Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Sportwagen Forum

  1. Sportwagen Forum

    1. 6,9k
      Beiträge
    2. 2,3k
      Beiträge
    3. 6,6k
      Beiträge
    4. 5,1k
      Beiträge
    5. 3,2k
      Beiträge
    6. 232k
      Beiträge
      • BWQ
    7. 4,2k
      Beiträge
    8. 2,5k
      Beiträge
    9. 55,7k
      Beiträge
    10. 9,5k
      Beiträge
    11. 4,3k
      Beiträge
    12. 1,9k
      Beiträge
    13. 61,7k
      Beiträge
    14. 2,4k
      Beiträge
    15. 27,9k
      Beiträge
    16. 7,2k
      Beiträge
    17. 4,1k
      Beiträge
  2. Auto Forum

    1. 4,5k
      Beiträge
    2. 4,4k
      Beiträge
    3. 39k
      Beiträge
    4. 110,5k
      Beiträge
    5. 8,6k
      Beiträge
    6. 35,6k
      Beiträge
    7. 11,5k
      Beiträge
    8. 58,7k
      Beiträge
    9. 3,9k
      Beiträge
  3. Themen Forum

    1. 62,4k
      Beiträge
    2. 90,7k
      Beiträge
    3. 4,2k
      Beiträge
    4. 32,8k
      Beiträge
    5. 2,5k
      Beiträge
    6. 5,5k
      Beiträge
    7. 2,8k
      Beiträge
    8. 17k
      Beiträge
    9. 4,1k
      Beiträge
    10. 2,5k
      Beiträge
    11. 13,6k
      Beiträge
    12. 16,4k
      Beiträge
    13. 21k
      Beiträge
    14. 3,8k
      Beiträge
    15. 8,9k
      Beiträge
      • california
      • Kurven
    16. 25k
      Beiträge
  4. Off-Topic Diskussionen Forum

    1. 74,6k
      Beiträge
    2. 4,2k
      Beiträge
    3. 5,7k
      Beiträge
    4. 10,3k
      Beiträge
  • Highlights

    • Ein halbes Jahrhundert – oder das Glück einer zweiten Chance
      Manches könnte man schreiben über vertane Möglichkeiten, verpasste Chancen und das Bedauern ihrer Unwiederbringlichkeit. 
      Ich darf mich vorstellen. Mein Name ist Dino. Geboren im März 1973. 
      Über meine Jugend ist nicht viel bekannt. Ich verbachte sie in Düsseldorf und der Mann, dem meine Aufsicht damals oblag, kleidete mich in ein Ferrari-rotes Gewand. Vermutlich waren sowohl er als auch ich mit meinen damals zarten 13 Jahren zu jung, um zu begreifen, dass erst die Ewigkeit das Originale zeitigt.
      Am 04.02.1986 wurde ich stillgelegt. Vermutlich zählte man mich bereits zum alten Eisen und ich hatte Glück, nicht zum Kilo-Preis verramscht worden zu sein.
        • Wow
        • Gefällt mir
      • 16 Antworten
    • Meine 1. Fahrt im Formel 1 Hypercar AMG Project ONE
      Nach sehr langer Zeit des Wartens ist der AMG ONE nun fertig und die ersten Kundenfahrzeuge sind in Produktion, um dann im September/Oktober 2022 an die Kunden ausgeliefert zu werden. Wie bereits bekannt, war die technische Herausforderung, den aktuellen Formel 1 Motor so zu optimieren, dass er in ein Strassenauto passt, enorm! So musste zunächst die Leerlaufdrehzahl, welche normalerweise um die 5000 rpm liegt, auf um die die 1000 rpm gesenkt werden. Hinzu kamen in den letzten Jahren die immer strenger werdenden Abgasvorschriften, wodurch zusätzliche Partikelfilter notwendig wurden, welche ursprünglich in dieser Komplexität nicht geplant waren. Dadurch ist das Auto inkl. des Allradantriebes natürlich schwerer gewurden, als anfangs gedacht. Es wäre rückblickend sicher viel einfacher gewesen, wenn das Auto 2017/2018 auf den Markt gekommen wäre, da erst ab September 2018 die OPF´s Vorschrift geworden sind.
        • Wow
        • Gefällt mir
      • 306 Antworten
    • „Ferrari“ - Ein Traum wird wahr
      Wie bereits im „Inseratscheck - Thread“ versprochen, möchte ich mich hier bei euch als neues Ferrari Mitglied vorstellen. Ich muss aber erstmal nen großen Schluck nehmen um von den 5000 Herzschlägen pro Sekunde runterzukommen. 
      Aber mal von vorne…aber wo fange ich nur an!?
       „Ferrari“ - Ein Traum wird wahr:
       Eigentlich habe ich als kleiner Junge bereits eine Leidenschaft zu Ferrari entwickelt, als ich mit meinem Vater damals regelmäßig F1 geschaut habe. Ich weiß noch als er damals irgendwann mal zu mir gesagt hat „wenn du fleißig bist, kannst du dir eines Tages selber mal einen Ferrari kaufen“.
       Konkret hat alles dann letztes Jahr begonnen, als ich eigentlich einen Ersatz für meinen damaligen Maserati Granturismo gesucht habe. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Maserati MC Stradale. Ein Forumsmitglied hat mich auf einen wunderschönen MC Stradale in Klagenfurt aufmerksam gemacht. Leider war ich dann zu langsam um ihn überhaupt besichtigen zu können - das Auto wurde sehr rasch verkauft. Danach bin ich auf einen MC Stradale von einem Autohaus in Singen (😊) aufmerksam geworden…und damit hat dann eigentlich das Kapitel „Ferrari“ so richtig begonnen...
        • Wow
        • Gefällt mir
      • 125 Antworten
    • Zwei Jubiläen und die Definition von Eigentlich - "Runnin' down a dream"
      Zuerst möchte ich meiner Frau danken, die meine Spinnereien seit über zehn Jahren mitträgt und mit der ich nun seit fast zwei Jahren verheiratet sein darf. Danke! Ohne Dich wäre das nie möglich gewesen!
      Nächstes Jahr bin ich seit zehn Jahren selbständig und darf meinen vierzigsten Geburtstag feiern. Die zehn Jahre Selbständigkeit waren oft anspruchsvoll, oft entbehrungsreich, doch habe ich den Schritt nie bereut und bin dankbar und glücklich, so angenehme Kunden zu haben, von denen ich viele mittlerweile zu meinen Freunden zähle. Auch meinem Vierzigsten sehe ich entspannt entgegen, viele Wünsche habe ich mir schon erfüllt und eigentlich bin ich so zufrieden, wie es ist.
      Eigentlich? Hmm, was bedeutet eigentlich?
      2019 habe ich mir den Traum vom Sportwagen erfüllt. Eigentlich. Denn ich suchte die eierlegende Wollmilchsau und fand diese auch, wie ich hier beschrieben habe:
      Eigentlich bedeutet Kompromiss. Und eigentlich hielt nicht lange.
      Nach zwei Jahren und einem enttäuschenden Nachfolger des SL, vielen Gesprächen mit italophilen Petrolheads und dem Weißwurstfrühstuck bei Luimex waren alle Fahrzeuge, die nicht aus Italien kamen plötzlich uninteressant für mich. Ich hatte ein Problem…
        • Wow
        • Gefällt mir
      • 149 Antworten
    • Mit dem Wiesmann MF3 auf Pässetour durch die Schweiz und Italien
      Eigentlich hätte Ende Juni die Wiesmann-Club-Tour durch das schöne Schwabenland stattfinden sollen, doch haben leider (wie fast schon zu erwarten war) die COVID-Beschränkungen der Tour und Feierei einen Strich durch die Rechnung gemacht.
      Also was tun, wenn man schon Urlaub und einen fahrbereiten Wiesmann in der Garage hat? Eine eigene Tour fahren! 😄
      Und weil es mir und meiner Frau so gut gefallen hat, möchte ich gerne darüber berichten. Vielleicht inspiriert mein Beitrag ja den einen oder anderen, es uns gleich zu tun.
      Geplant haben wir dann, eine Tour durch die Schweiz mit ein paar Abstechern über die Grenze nach Italien zu machen - gesagt, getan. Der Fokus lag dabei voll und ganz auf dem Fahren von Pässen. Hotels hatten wir vorab nicht gebucht, um flexibel zu bleiben.
      Tag 1 - Start in Flüelen, weiter nach Realp (Furkapass):
      Unser erstes Ziel war der Beton-Wiesmann am Bahnhof von Flüelen, der anlässlich einer Gewerbeausstellung im Jahr 2006 erstellt wurde und nicht wie geplant danach vernichtet wurde - wäre auch zu schade gewesen. Aber schickere Felgen hätten sie ihm spendieren können...
        • Gefällt mir
      • 12 Antworten
    Alle Highlights anzeigen

×
×
  • Neu erstellen...