Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Sportwagen Forum

  1. Sportwagen Forum

    1. 6,9k
      Beiträge
    2. 2,5k
      Beiträge
    3. 7,2k
      Beiträge
    4. 4,9k
      Beiträge
    5. 2,6k
      Beiträge
    6. 223,7k
      Beiträge
    7. 4k
      Beiträge
    8. 2,9k
      Beiträge
    9. 54,6k
      Beiträge
    10. 9,4k
      Beiträge
    11. 4k
      Beiträge
    12. 2,7k
      Beiträge
    13. 59,6k
      Beiträge
    14. 2k
      Beiträge
    15. 28,6k
      Beiträge
    16. 5,2k
      Beiträge
    17. 4,2k
      Beiträge
  2. Auto Forum

    1. 4,3k
      Beiträge
    2. 4,3k
      Beiträge
    3. 40,2k
      Beiträge
    4. 110,3k
      Beiträge
      • tomp
      • BMW M1
    5. 9,5k
      Beiträge
    6. 35,1k
      Beiträge
    7. 11,6k
      Beiträge
    8. 58,3k
      Beiträge
    9. 3,8k
      Beiträge
  3. Themen Forum

    1. 60,5k
      Beiträge
    2. 91,7k
      Beiträge
    3. 4,1k
      Beiträge
    4. 32,4k
      Beiträge
    5. 2,4k
      Beiträge
    6. 4,8k
      Beiträge
    7. 2,5k
      Beiträge
    8. 18,7k
      Beiträge
    9. 4k
      Beiträge
    10. 2,2k
      Beiträge
    11. 13,6k
      Beiträge
    12. 14,6k
      Beiträge
    13. 17,5k
      Beiträge
    14. 3,7k
      Beiträge
    15. 8,9k
      Beiträge
      • Trientna
      • Kurven
    16. 25k
      Beiträge
  4. Off-Topic Diskussionen Forum

    1. 107,3k
      Beiträge
    2. 33,7k
      Beiträge
    3. 8,6k
      Beiträge
    4. 9,7k
      Beiträge
  • Highlights

    • Zwei Jubiläen und die Definition von Eigentlich - "Runnin' down a dream"
      Zuerst möchte ich meiner Frau danken, die meine Spinnereien seit über zehn Jahren mitträgt und mit der ich nun seit fast zwei Jahren verheiratet sein darf. Danke! Ohne Dich wäre das nie möglich gewesen!
      Nächstes Jahr bin ich seit zehn Jahren selbständig und darf meinen vierzigsten Geburtstag feiern. Die zehn Jahre Selbständigkeit waren oft anspruchsvoll, oft entbehrungsreich, doch habe ich den Schritt nie bereut und bin dankbar und glücklich, so angenehme Kunden zu haben, von denen ich viele mittlerweile zu meinen Freunden zähle. Auch meinem Vierzigsten sehe ich entspannt entgegen, viele Wünsche habe ich mir schon erfüllt und eigentlich bin ich so zufrieden, wie es ist.
      Eigentlich? Hmm, was bedeutet eigentlich?
      2019 habe ich mir den Traum vom Sportwagen erfüllt. Eigentlich. Denn ich suchte die eierlegende Wollmilchsau und fand diese auch, wie ich hier beschrieben habe:
      Eigentlich bedeutet Kompromiss. Und eigentlich hielt nicht lange.
      Nach zwei Jahren und einem enttäuschenden Nachfolger des SL, vielen Gesprächen mit italophilen Petrolheads und dem Weißwurstfrühstuck bei Luimex waren alle Fahrzeuge, die nicht aus Italien kamen plötzlich uninteressant für mich. Ich hatte ein Problem…
        • Wow
        • Gefällt mir
      • 140 Antworten
    • Mit dem Wiesmann MF3 auf Pässetour durch die Schweiz und Italien
      Eigentlich hätte Ende Juni die Wiesmann-Club-Tour durch das schöne Schwabenland stattfinden sollen, doch haben leider (wie fast schon zu erwarten war) die COVID-Beschränkungen der Tour und Feierei einen Strich durch die Rechnung gemacht.
      Also was tun, wenn man schon Urlaub und einen fahrbereiten Wiesmann in der Garage hat? Eine eigene Tour fahren! 😄
      Und weil es mir und meiner Frau so gut gefallen hat, möchte ich gerne darüber berichten. Vielleicht inspiriert mein Beitrag ja den einen oder anderen, es uns gleich zu tun.
      Geplant haben wir dann, eine Tour durch die Schweiz mit ein paar Abstechern über die Grenze nach Italien zu machen - gesagt, getan. Der Fokus lag dabei voll und ganz auf dem Fahren von Pässen. Hotels hatten wir vorab nicht gebucht, um flexibel zu bleiben.
      Tag 1 - Start in Flüelen, weiter nach Realp (Furkapass):
      Unser erstes Ziel war der Beton-Wiesmann am Bahnhof von Flüelen, der anlässlich einer Gewerbeausstellung im Jahr 2006 erstellt wurde und nicht wie geplant danach vernichtet wurde - wäre auch zu schade gewesen. Aber schickere Felgen hätten sie ihm spendieren können...
        • Gefällt mir
      • 12 Antworten
    • Die gelbe Göttin - und doch wieder ein F430 Spider
      Hallo zusammen,
      im August hatte ich meinen schönen schwarzen F430 Spider verkauft. Warum? Das Angebot war einfach zu gut unter Berücksichtigung der Vorgeschichte von dem Auto. Mit dem hatte ich ja wahrlich viel erlebt - sowohl Gutes als auch Schlechtes. Schlechtes aber eher bezüglich des Händlers wo ich ihn gekauft hatte und seiner Vorgeschichte. Ansonsten war mein schwarzer F430 genauso ein treuer Begleiter wie die bisherigen beiden Ferraris. 
      Ich setzte mir also ein maximales Budget und machte mich auf die Suche nach einem 360 Spider und beschloss dann das Budget auf 85.000 € zu erhöhen und nach einem Handschalter zu suchen. Ich will jetzt nicht sagen das die Suche sehr lange war, aber sie war schon auch frustrierend. Vor wenigen Jahren war es noch einfacher einen guten 360 Handschalter zu bekommen zu einem annehmbaren Preis. Die Handschalter waren ja beim 360 auch nicht ganz so selten wie beim F430. Meine Besichtigungen liefen aber alle nach dem gleichen Schema ab. Irgendetwas war immer! Entweder völlig undurchsichtige Historie und Herkunft, völlig inakzeptables Scheckheft, schlechter Zustand oder einfach noch viel zu investieren. Hierbei war es egal ob das Auto für 75.000 € oder 90.000 € inseriert war. Scheinbar denken viele "Handschalter = teuer, egal wie das Auto ist"...
        • Wow
        • Gefällt mir
      • 523 Antworten
    • Kindheitstraum erfüllt - mein Ferrari F430 Spider
      Liebe Freunde der gepflegten motorisierten Fortbewegung,
      einige Jahre schon bin ich ein heimlicher Mitleser eurer Beiträge und Diskussionen (by the way: Euer „Witze-Thread“ ist mein favourite…;-), und neuerdings fühle ich mich bereit, aus der Deckung aufzutauchen und mich euch offiziell vorzustellen.
      Der Hintergrund ist auch ein ganz Einfacher: 
      Letztes Wochenende habe ich mich nach vielen Jahren des Träumens endlich dazu bewegt, meinen Kindheitstraum wahr werden zu lassen. Sehr lange Zeit sparte ich bereits schon für meinen Traum, viele Monate stöberte ich dazu auch schon diverseste Portale, und vor kurzem wurde ich dann endlich fündig und habe zugeschlagen!! Seit gut einer Woche schlummert nun meine Diva in meiner Garage und kann es genauso wie ich kaum erwarten im Frühjahr endlich wieder raus zu können und dieses unbeschreibliche Lebensgefühl zu spüren…
      Das ist das Baby…
        • Gefällt mir
      • 43 Antworten
    • Besuch bei Bugatti, Beifahrbericht Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport
      Gerne lasse ich euch an meinem Besuch des Bugatti Atelier (also der Manufaktur) kurz vor dem 100jährigen Firmenjubiläum sowie der sich dabei ergebenden kurzen Mitfahrt in einem Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Anfang September (2009; d. Autor) teilhaben. Aufgrund der Vorbereitungen zu vorgenanntem Event war das Fotografieren im Atelier leider nicht erlaubt.
      In Molsheim bei so lalalem Wetter auf dem Werksgelände angekommen, erklärte uns der 14fache Le Mans Teilnehmer und Bugatti-Testfahrer Pierre-Henri Raphanel im Kundencenter zunächst die technischen Unterschiede zwischen dem Veyron 16.4 und dem Veyron 16.4 Grand Sport. Nicht weniger als neun Prototypen wurden gebaut, bis dem Veyron 16.4 Grand Sport die Serienreife zugestanden wurde. Bevor die ersten Veyron 16.4 Coupé an die Kunden ausgeliefert wurden, entstanden im Übrigen 27 (siebenundzwanzig) Prototypen – ein erster Fingerzeig, dass bei der Entwicklung und der Fertigung der Bugatti Geld eine zumindest untergeordnetere Rolle als bei anderen, nicht einem Weltkonzern zugehörigen Kleinserien-Herstellern spielt.
      Allgemein beeindrucken viele Zahlen, die im Zusammenhang mit dem Bugatti Veyron 16.4 genannt werden können. Bisher sind nur zwei durch Kunden ausgelöste Unfälle bekannt, obwohl sich mittlerweile rund 230 Fahrzeuge in Kundenhand befinden, darunter rund 25 Fahrzeuge derzeit in Deutschland. Noch mal rund zehn Fahrzeuge mehr sind allein nach London verkauft worden, England ist der wichtigste europäische Markt für Bugatti. Die meisten Fahrzeuge als Einzelperson besitzt ein Prinz von 26 Jahren aus dem Mittleren Osten, er nennt sechs Bugatti Veyron 16.4 sein Eigen...
        • Gefällt mir
      • 9 Antworten
    Alle Highlights anzeigen


×
×
  • Neu erstellen...