Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Mercedes AMG GT Black Series - erste Infos und Bilder


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 619
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Andreas.

    74

  • dudus__93

    47

  • shortylang

    44

  • AMG GTR Fan

    43

Aktivste Mitglieder

  • Andreas.

    Andreas. 74 Beiträge

  • dudus__93

    dudus__93 47 Beiträge

  • shortylang

    shortylang 44 Beiträge

  • AMG GTR Fan

    AMG GTR Fan 43 Beiträge

Beste Beiträge

Dr4g0n

Ich habe ein exklusives Spypic des 2022er AMG GT Blackseries R Hyper Pro, welches ich euch nicht vorenthalten wollte.  

mika.pennala

Super. Beide Neu-Forenmitglieder die genau einen Beitrag geschrieben haben melden sich nun hier. Bisher überhaupt nichts im Forum beigetragen und jetzt die dicke Hose auspacken. Sich vorstellen ist au

kkswiss

Egal ob Porsche GT3, Pista, BS, oder sonst ein schnelles Strassenfahrzeug. Es ist und bleibt ein Strassenfahrzeug. Strassenfahrzeuge und Rennwagen haben soviel gemeinsam wie Äpfel und Birnen, nur hier

Mag ja sein, dass Mercedes alles übertreffen kann, was diverse Dynamiken angeht - aber wer kann das nicht bei einem Auto für diesen Preis? Dazu kommt, wenn der Wagen nochmal zwei Jahre braucht, dann schläft die Konkurrenz sicherlich nicht und Mercedes ist schon bei der Vorstellung wieder hintenan - oder maximal gleichauf. Beim Project One haben sie ja nur Glück, dass das Formel1-Reglement die Antriebseinheit ziemlich bestehen lässt im 2021er Regelwerk. Ansonsten wäre der Project One auch schon bei seiner Vorstellung ein Modell "von Gestern".

 

Ich weiß auch gar nicht, was das immer soll dieser Formel1-Bezug. Das ist Highend-Rennsport, wo die Technik am idealsten bis zum Ende des Rennen hält und dann vollkommen im Eimer ist - alternativ genau dann kaputt ist, wenn es im Reglement den Mindestwert erreich hat. Sowas kann man gar nicht für die Straße bauen. Alles andere ist zwar "irgendwie" Formel1, aber eben doch nicht. Der E60 M5 hatte auch mit der Formel1 gerademal das Marketing und die Zylinderanzahl gemein. Und so wird der Project One am Ende vielleicht, wenn's hoch kommt und auch nur wenn Vollmond ist, ein oder zwei Komponenten aus der Formel1 übernehmen und alles andere ist gerademal angelehnt. Und selbst wenn man diese Komponenten hat, dann darf man vermutlich alle 1.000km zur Werkstatt und die tauschen lassen. Klar, wird es die Besitzer vermutlich nicht jucken, aber ich frage mich immer, was sowas soll.

  • Gefällt mir 2
vor 17 Stunden schrieb Supercarhero:

Wenn man zwischen den Zeilen lesen kann weiß man was zu tun ist. 😇

Jup, z.B. dass es hier im Thread im den AMG GT Black Series geht und nicht um den zur Auslieferung verschobenen Mercedes-AMG ONE - aber diese Info ist bereits bekannt seit August 2019 ;)

Suchbegriff hier im Forum unter "Mercedes AMG Project One" - der betreffende Thread wird erscheinen. 

 

  • Haha 2
Gast Supercarhero

Andreas...das es Menschen gibt die nicht zwischen den Zeilen lesen können war mir natürlich bewusst, solche wie dich die nicht mal die Zeilen selbst verstehen jedoch nicht wirklich. 😉

Mutiger Einwand - und welche Zeilen von deiner „Anekdote“ zum ONE haben nun Realbezug zum Black Series? Oder sind deine Anspielungen zwischen den Zeilen dem „vermulich zukünftigen“ ONE-Eigner-Derivat gewidmet und falls ja, gibt es den Black Series dann gar nicht? Tut mir leid, wenn 4x Themen in einem Post zusammengeworfen werden & dann noch kreative Interpretationen gefordert werden, bin ich schnell überfordert.

 

  • Haha 2

Zurück zum Gtr Bs, verstehe noch nicht warum man das Auto kaum hört! Egal ob Nordschleife oder im Straßenverkehr!

Der normal GTR brüllt schon ordentlich!

Mir ist schon klar mit Opf und  Geräusch Limit.Haben die anderen auch und die sind aber lauter.

 

Weiß jemand was? 

  • Gefällt mir 2

Ich hab den Black Series auch schon öfter am Ring fahren sehen, aber genau die gleiche Frage wie du. Man hört ihn wirklich kaum.

Ansonsten hat er natürlich viele Anleihen vom GT3 Rennwagen... ich bin gespannt wie gut das Teil am Ende wirklich ist.

 

Ich bin absoluter Ferrari Fan, aber am Ring sind die Porsche GT3, GT2 und RS Modelle eben eine echte Macht...

Da würds mich wirklich wundern wenn der AMG GT BS auf das Niveau eines 911 GT2 RS MR kommt...

  • Gefällt mir 2
  • 2 Wochen später...

Da gibt es nicht zu hören. Super Perfekte EU Normen machen alles kapput - und Sound, und V12, dann kommt V8.

Am Ring GTR BS klingt genau so, wie er als Serien Car später klingen wird.

  • 3 Wochen später...

Also ein Sauger ?🧐

 

10k Umdrehungen mit Turbo sind wohl kaum möglich in Serie. Dann frag ich mich allerdings wie es mit den Abgaswerten aussieht, immerhin dürfte das Auto nicht unter die Ausnahmen, welche z.B. Ferrari nutzt fallen.

vor 2 Stunden schrieb Nicknacl:

10k Umdrehungen mit Turbo sind wohl kaum möglich in Serie.

... wenn ein Motor schon 75TEUR als „Ersatzteil“ kostet - kann er das auch ;) 

  • Haha 1

ein MB Mitarbeiter aus der AMG Private Lounge ...

-

In den Monaten Juni, Juli soll die Verkaufsfreigabe für den AMG GT Black Series erfolgen.

Der AMG GT Black Series erhält den 4.0l V8 Biturbo (M177.980) mit einer Flat-Plane Kurbelwelle. Die Leistung soll um die 800PS betragen.

Da der Erlkönig im Video ziemlich leise ist, denke ich eher, dass das ein GT43 bzw. GT53 ist, welcher von der Karosserie auf "Black Series" umgbaut wurde. Hintergrund dazu wird die Abstimmung der Aerodynamik sein.

-

800ps will ich net wahr haben, aber juli verkaufsfreigabe habe ich auch mitbekommen ...

  • Gefällt mir 1

Für mich kommt das Auto zu spät mit einem zu großen Heckflügel und zu einem zu hohen Preis. Es gibt bessere und günstigere Alternativen und ich persönlich möchte mit so einem Auto jetzt nicht in der Gegend rumfahren, wo alles auf 100 km/h limitiert ist. Und für die Rennstrecke, wenn ich das wirklich sinnvoll machen möchte, brauche ich kein 330.000 Euro Auto mit dieser Ausstattung. Sondern einen abgespeckten Rennwagen, bei dem ich mir auch mal nen Einschlag leisten kann. Der Wagen passt einfach nicht mehr in die Zeit für mich. 

 

 

  • Gefällt mir 9

Fakt ist eins, die Nachfrage ist so hoch, da alle Spekulanten von der Wertentwicklung des SLS ausgehen. Diese hängt aber von verschiedenen Faktoren ab, sofern Motorenmäßig von einer Flatplanekurbelwelle auszugehen ist, geht es zu Lasten Sound und unter Umständen Laufkultur.  Die Trimmung für die Rennstrecke wird höchstens nur für 1% der Käufer der Grund sein, dieses Auto zu kaufen. Vielleicht ist in Sachen Gesamtkonzept der Pro die Bessere Alternative, zumal hier die Stückzahl bekannt ist.

vor einer Stunde schrieb AMG GTR Fan:

von der Wertentwicklung des SLS ausgehen

Die selbe Wertentwicklung, wie der erste Sportwagen von AMG mit dem letzten großen Saugermotor von AMG? Ich bezweifle es.

  • Gefällt mir 3

ich glaube auch kaum das er so eine Wertentwicklung wie der SLS BS haben wird, weil vom SLS BS wurden ja 350 produziert und vom GT BS wird es ja wohl um die 1'000 geben laut den Aussagen hier, nichts desto trotz glaube ich aber das der GT BS legendary wird weil es der letzte reine Benziner Black Series wird und glaube kaum das er einen Wertverlust wie der GT R PRO haben wird wo man schon jetzt neu knapp 20% unter Listenpreis findet ...

vor 20 Stunden schrieb mika.pennala:

Für mich kommt das Auto zu spät mit einem zu großen Heckflügel und zu einem zu hohen Preis. Es gibt bessere und günstigere Alternativen und ich persönlich möchte mit so einem Auto jetzt nicht in der Gegend rumfahren, wo alles auf 100 km/h limitiert ist. Und für die Rennstrecke, wenn ich das wirklich sinnvoll machen möchte, brauche ich kein 330.000 Euro Auto mit dieser Ausstattung. Sondern einen abgespeckten Rennwagen, bei dem ich mir auch mal nen Einschlag leisten kann. Der Wagen passt einfach nicht mehr in die Zeit für mich. 

 

 

Nen 997 Cup und fertig..... :D

 

Wenn man sich die letzte Veranstaltung vor ein paar Tagen in SPA angeschaut hat, sieht man durchaus die Kunden für ein Auto für 300k plus. Zumindest die Porsche Jungs prügeln ihre Autos über die Strecke, als wenn es kein Morgen gibt....ok...und einige AMG GTR waren auch dabei.

In Deutschland gibt es 4 Bewertungskriterien für die Auswahl der Kunden, die in den Genuss

eines BS kommen werden:

1) Fuhrparkgröße PKW/Trapo/ LKW + AMG Fahrzeuge 

2) Wert des MB Fuhrparks

3) Mitglied Circle of Excellence

4) Dauer der Geschäftsbeziehung zu Daimler

 

Jeder dieser Punkte wird dann aufgrund der Angaben mit 0-3 Punkten bewertet, daraus

ergibt sich dann eine Gesamtpunktzahl. Je höher, desto besser. That‘s it!
Ab 10 Fahrzeuge bzw. 1 Mio Gesamtwert, CoE aktives Mitglied und Geschäftsbeziehung 
>10 Jahre ergibt jeweils 3 Punkte, in Summe 12 😎

das ist ja echt heftig! die Schweiz bekommt 70 GT BS, 15 davon gehen an die ONE Besitzer in der Schweiz, bleiben noch 55 übrig, hoffe das ich eine bekomme ... 😎

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...