Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Mercedes AMG GT Black Series - erste Infos und Bilder


Empfohlene Beiträge

Oh, die angesetzten Preise sind von AMG aber bewusst stramm gesetzt! Da hat man gleich 

versucht, den Spekulanten den Wind aus den Segeln zu nehmen. Wenn man die üblichen 70-100 k€ für den „normalen“ BS ziehen möchte, liegt man locker bei ca. 420 -500 k€, je nach Ausstattung. Wenn man dann bedenkt, dass eh nur die maximal Ausgestatteten gedealt werden können, bewegen wir uns dann  in der Mehrzahl Richtung 500 k€. Sorry, ich lach mich schlapp....Utopie! Jetzt bitte nicht mit den aufgerufenen 600-700 k€ für die GT2RS Weißach kommen, ja die wurden aufgerufen, aber nie bezahlt. Da ist mein GT R ja ein „Superschnäppchen“ mit vielleicht  8% weniger Spaß aber 15% besserer Optik...😂😂

  • Gefällt mir 3
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 676
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Andreas.

    81

  • california

    51

  • dudus__93

    47

  • shortylang

    44

Aktivste Mitglieder

  • Andreas.

    Andreas. 81 Beiträge

  • california

    california 51 Beiträge

  • dudus__93

    dudus__93 47 Beiträge

  • shortylang

    shortylang 44 Beiträge

Beste Beiträge

Dr4g0n

Ich habe ein exklusives Spypic des 2022er AMG GT Blackseries R Hyper Pro, welches ich euch nicht vorenthalten wollte.  

mika.pennala

Super. Beide Neu-Forenmitglieder die genau einen Beitrag geschrieben haben melden sich nun hier. Bisher überhaupt nichts im Forum beigetragen und jetzt die dicke Hose auspacken. Sich vorstellen ist au

kkswiss

Egal ob Porsche GT3, Pista, BS, oder sonst ein schnelles Strassenfahrzeug. Es ist und bleibt ein Strassenfahrzeug. Strassenfahrzeuge und Rennwagen haben soviel gemeinsam wie Äpfel und Birnen, nur hier

Wundert sich niemand darüber, dass eine Wiedergutmachung seitens Mercedes für die One Kunden dann kein Schnäppchen ist? Eine Wiedergutmachung wäre es doch, wenn man den zum Sonderpreis an die Kunden abgibt. :D Mindestens gleicher Preis und ein paar Mehrleistungen....

 

Ok...sie sind in einer geringeren Stückzahl und werden bestimmt auch mehr am Markt erlösen (wenn man ihn dann verkauft). Oder ist das dann die eigentliche Wiedergutmachung? :wink:

  • Gefällt mir 3

Ein besseres Marketing als hier findet AMG für den BS wohl nirgendwo...

Was wird denn für einen der ersten BS am Markt geboten?

Nur um mal die Frage in den Raum zu stellen...

na ja, wenn man diesen Thread als repräsentativ nehmen würde (was er nicht ist), dann käme das Fahrzeug am Markt jetzt nicht soooo gut an. Ich persönlich sehe den Wert des Fahrzeugs nicht mal beim Listenpreis und würde ganz sicher keinen Cent mehr bezahlen. Ich vermute, dass es keinen verrückten Hype geben wird, wenn überhaupt, dann wirklich nur bei den allerersten Gelieferten. Jeder Käufer verpflichtet sich aber, den Apparat mindestens 6 Monate zu halten...da läuft in dieser Zeit viel Wasser den Bach hinunter. Ich glaube persönlich nicht, dass es zu erheblichen „Überpreisen“ kommen wird. Der Pro hat es gezeigt, dass die Limitierung nicht automatisch zur bedingungslosen Begehrlichkeit führen muss, das Netz ist voll mit Pro‘s...und es bewegt sich wenig bis nichts. (Ich nehme allerdings die ONE Modelle definitiv aus der Betrachtung aus, denn die haben die Story im Hintergrund, die das gewisse Extra hat und fokussieren das Interesse auf sich)

Wer die ultimative Track Maschine sucht, wird ein tolles Fahrzeug finden, wer auf nennenswerte Wertsteigerung spekuliert, sollte sich deswegen eher keinen BS einschenken...nur meine persönliche Meinung dazu.

  • Gefällt mir 1
Am 7.7.2020 um 22:04 schrieb AMG GTR Fan:

Welche Bestellung? Maximal das Einverständnis zum Allokationsverfahren, eine Zuteilung erfolgt nach festen Kriterien. Weltpremiere ist am 15.07. in China, eine Woche danach Verkaufsfreigabe, dann kann man von einer Unterschrift auf einer Bestellung sprechen, welche auch nicht verbindlich ist. Wie bereits von anderen Usern geschrieben, erst die Bestellbestätigung mit avisierten Liefertermin ist verbindlich. Bei laut meiner Kenntnis 180 Stück für Deutschland, davon werden 120 an VIPs verteilt, bleiben noch 60 für den freien Markt, wenn hier jemand aus dem Forum überhaupt einer einen Bekommt, auch die Edition für die Project one Kunden ist noch nicht offiziell bestätigt. Ich gehe fast von aus, dass viele den Pro nicht gekauft haben, weil sie dachten sie bekommen einen BS. So viele können es am Ende nicht sein, angeblich ist 1 Mio Umsatz Zeithorizont unbekannt einer der festen Kriterien

Mir ist es ein Rätsel, wer so ein Auto haben möchte. Optik passt eher ins Halbseidene. Und die Performance ist auch nicht wirklich überzeugend. Ich meine, wenn die den "alten" 991 GT2 RS nahe kämen, wären schon alle (positiv) überrascht...

luxury_david

Bin ebenso von diesen ersten Bildern äußerst enttäuscht. War schon seit über 2 Jahren mit meinen Mercedes-Center bzgl des BS im Gespräch und hatte gerade noch letzte Woche den Wisch bzgl des Allokationsverfahrens mit 6 Monaten Haltezeit und Nachweis der Anmeldung unterschrieben, aber bei der Optik kann er in Affalterbach bleiben; wenn die Gurke nackt dann auch noch tatsächlich über 350k ergo weit oberhalb Pista, Gt2RS oder Performante kosten sollte, erst recht...

  • Gefällt mir 2

Stolze preise, wenn ich vergleiche ein Mclaren 765lt für 330t brutto, mit mehr Ps, weniger Gewicht und kleineren stückzahl.

Für alle die keinen Bs kriegen, bin mir ziemlich sicher im Netz werde sie sich die Füsse Platt stehen auch ohne Aufpreis.

Der Sls Bs ist aus meiner Sicht eine Schönheit, aber dieser Bs überhaupt nicht. Zum Glück sind Geschmäcker verschieden

  • Gefällt mir 3
Bonhomme Richard
vor 51 Minuten schrieb xskier:

Stolze preise, wenn ich vergleiche ein Mclaren 765lt für 330t brutto, mit mehr Ps, weniger Gewicht und kleineren stückzahl.

und vor allem dem richtigen Konzept für einen Sportwagen: Mittelmotor.

Lieber Richard, wenn Du die Zeit und Möglichkeit hast, schaue mal unter die Motorhaube eines beliebigen AMG GT zum Thema Motorposition. Anbei zu Deiner Info:

 

 

970D71EC-C03E-457A-A81B-78BC2C20A497.jpeg

  • Gefällt mir 2
Am 10.7.2020 um 10:26 schrieb stelli:

Sonst fährt sich der Eimer halt nicht so toll

wieviele AMG GTC oder GTR bzw. GTS hast du schon selber auf u.a. Hockenheim oder Nordschleife GP Strecke bewegt, um dir da eine valide Meinung bilden zu können?

 

Und das gilt halt leider f.d. meisten „Tester“ und „Influencer“ - somit sind solche Berichte (Shmee Videos) ggf. unterhaltsam, aber irrelevant f.d. Kaufentscheidung.

  • Gefällt mir 1
vor 12 Stunden schrieb bibiturbo:

Performance ist auch nicht wirklich überzeugend

Rein auf eine (Harakiri-)Rekordfabelrundenzeit bezogen und für z.B. ein Wochenende Spa mit täglich 4x Stints? 

P.S.: 2x Bekannte haben vom GT2 auf GT3 „downsized“, weil konstante Rundenzeiten nebst Zuverlässigkeit & Verschleiß besser funktionieren auf der Rennstrecke. Ähnlich GT C zu GT R, der „R“ frisst weniger Bremsen/Reifen und ist dabei dauerhaft schneller. GT C auf Harakiri ist ebenbürtig, ab der 2. Runde Spa fällt dieser konstant ab.

luxury_david
vor 2 Stunden schrieb xskier:

Stolze preise, wenn ich vergleiche ein Mclaren 765lt für 330t brutto, mit mehr Ps, weniger Gewicht und kleineren stückzahl.

Für alle die keinen Bs kriegen, bin mir ziemlich sicher im Netz werde sie sich die Füsse Platt stehen auch ohne Aufpreis.

Der Sls Bs ist aus meiner Sicht eine Schönheit, aber dieser Bs überhaupt nicht. Zum Glück sind Geschmäcker verschieden

Sehe ich auch so. Der SLS war in der Tat noch was fürs Auge. Gerade am Listenpreis gemessen verwundert mich die Preispolitik umso mehr. Der SLS BS hatte einen LP von 249900 Euro. Und der GT BS soll als „kleiner Bruder“ des SLS nen Hunderter mehr kosten!? Der GT ist eindeutig klar unterhalb des SLS positioniert. Er war und ist nie ein Nachfolger gewesen, wie es manch einer behauptet. Da sind 350k schon ein Hammer.

  • Gefällt mir 1
vor 19 Minuten schrieb luxury_david:

Der GT ist eindeutig klar unterhalb des SLS positioniert.

Nein - es ist ein anderes Fahrzeug im selben Segment, nur hat der GT eine Vielfalt durch die unterschiedlichen Varianten. SLS gabs nur 3x, was Ihn auf seine Art einzigartiger macht. Andere Zeit, andere Schwerpunkte.

vor 54 Minuten schrieb Andreas.:

P.S.: 2x Bekannte haben vom GT2 auf GT3 „downsized“, weil konstante Rundenzeiten nebst Zuverlässigkeit & Verschleiß besser funktionieren auf der Rennstrecke. Ähnlich GT C zu GT R, der „R“ frisst weniger Bremsen/Reifen und ist dabei dauerhaft schneller. GT C auf Harakiri ist ebenbürtig, ab der 2. Runde Spa fällt dieser konstant ab.

Wenn du vom 991 Gt2 Rs und 991.1/2 Gt3 Rs schreibst kann ich dir nur bedingt zu stimmen.

Ich habe beide und fahre sie auch auf dem Track. Der Gt2 Rs steht dem Gt3 Rs (auch normaler Gt3) in nichts nach. Weder zuverlässigkeit noch konstanz. Der Gt2 Rs ist ein ganz anderes kaliber. Wenn du argumentieren würdest der Gt2 Rs ist schwieriger am limit zu fahren (oder nur annähernd am limit) so bin ich voll bei dir. Aber Fahrer bereinigt ist und bleibt der Gt2 Rs das schnellere Auto. Das einzige Handicap ist die Wasser aufspritzung der Original tank ist relativ klein und bei warmen temp schnell leer. Aber da

gibt es abhilfe

  • Gefällt mir 2
luxury_david
vor 15 Minuten schrieb Andreas.:

Nein - es ist ein anderes Fahrzeug im selben Segment, nur hat der GT eine Vielfalt durch die unterschiedlichen Varianten. SLS gabs nur 3x, was Ihn auf seine Art einzigartiger macht. Andere Zeit, andere Schwerpunkte.

Im selben Segment lag der originäre GT bzw GT S mit 460 bzw 510 PS nie und nimmer. Weder leistungstechnisch noch im Preissegment bestand da eine Gleichartigkeit. 

vor einer Stunde schrieb luxury_david:

Im selben Segment

Ich rede vom GT3-Basisfahrzeug als Plattformkonzept für Variationen, du redest von einem Produkt aus der Palette - HWA Kooperation mit eigenem Fahrzeug der AMG für Motorsport. 

Ja, die GT-Familie ist ein anderes Fahrzeug als der SLS. Ja, es ist kein Nachfolger. Nein, es ist nicht unterhalb positioniert.

 

@xskier Wollte jetzt keine Zuffy-Diskussion anregen ;) Aber danke für deinen Input - wichtig ist: „Fahrer bereinigt“!

Kann mich da mal jemand aufklären? Ich bin in Mercedes Gefilden nicht so bewandert:

 

- Mercedes-AMG GT = Sportwagen

- Mercedes-AMG GT S = Sportwagen mit Mehrleistung

- Mercedes-AMG GT R = Trackversion vom Sportwagen

- Mercedes-AMG GT R Pro = Trackversion von der Trackversion vom Sportwagen

- Mercedes-AMG GT Black Series = Trackversion von der Trackversion von der Trackversion vom Sportwagen?

 

Und wie ist das ungefähr gleichzusetzen im Porsche-Sprech?

- GT = Carrera

- GT S = Carrera S

- GT R = GT3

- GT R Pro = GT3 RS

- GT BS = GT2

Kommt das so hin?

  • Haha 1
MischiMischi

Der Pro wäre doch eher wie das Weissach Paket beim GT3 RS zu sehen - GTR quasi GT3 RS (Trackfokus) und Pro noch etwas mehr Schnick Schnack.

  • Gefällt mir 1

Ich bin kein großer Mercedes Fan, aber eben Autofan.

 

Ich muss sagen ich finde den neuen GTR BS nicht wunderschön, aber richtige Lackierung drauf und er sieht schon fast aus wie die Gt3 Autos aus der NLS... Klar ist das Design Geschmackssache, aber wer einen !Mercedes! will, der sich auf Porsche GT & RS Niveau bewegt, wird eben genau dieses Auto wollen und wird auch seinen Spass damit haben.

 

Natürlich ist der Preis hoch, aber ein GT2 RS, ein Pista/Piloti, ein 765LT, ein SVJ und wie sie alle heißen sind eben auch keine günstigen Wägelchen. Daher für Mercedes Fans ist es doch super das ein solches Auto noch realisiert wird. Für die One Kunden das Ganze nochmals personifizierter, ist doch alles in allem eine gute Sache.

 

Wenn man da mal Richtung BMW denkt, da sieht es in Sachen Sportwagen aber ganz ganz mau aus... Und wenn da einer kommt hat er vermutlich Nieren die so groß sind wie zwei Flügel des GTR BS. 

 

Fazit von meiner Seite, der GTR BS wäre jetzt nichts was ich kaufen würde oder könnte, aber jeder der es möchte "viel Spass damit" und schön das es solche Möglichkeiten heutzutage ab und zu noch gibt.

  • Gefällt mir 12
Am 13.7.2020 um 08:53 schrieb master_p:

Kann mich da mal jemand aufklären? Ich bin in Mercedes Gefilden nicht so bewandert:

 

- Mercedes-AMG GT = Sportwagen

- Mercedes-AMG GT S = Sportwagen mit Mehrleistung

- Mercedes-AMG GT R = Trackversion vom Sportwagen

- Mercedes-AMG GT R Pro = Trackversion von der Trackversion vom Sportwagen

- Mercedes-AMG GT Black Series = Trackversion von der Trackversion von der Trackversion vom Sportwagen?

Die Details sind entscheidend bei der Abgrenzung - im Prinzip passt das so. Der "S" hat durch anderes Sperrdiff & dynamische Motorlager mehr Verbindung zum Fahrer, der normale GT ist dafür sehr narrenfest durch seine weniger spitze Ausrichtung, u.a. bei der Lenkung. PRO erfordert mehr Erfahrung beim Setup, den GT R kannst "out-of-the-box" mit den fertig konfigurierten Fahrprogrammen ausreizen.

 

Im Prinzip gibt es 4x Varianten // Versuch mit Zuffy abzugleichen:

GT - Daily Driver // Carrera

GT S - Daily Driver mit mehr Feeling // Carrera S

GT C - Daily Driver und Tracktool // GT3 (GT C wäre mein persönlicher Favorit, wenn mir der GT gefallen würde ;))

GT R - Tracktool // GT3 RS

 

LIMITED: GT R PRO - Tracktool für Profis, weil man hier manuell die gesamte Balance & Kinematik selber justieren kann/sollte/muss, um den Wagen ausreizen zu können. // GT3 RS Weissach-Paket

 

Das es alle Varianten mit & ohne festem Dach gibt, macht die Übersicht nicht einfacher, aber überschaubar ;)

 

Beim Black Series bin ich noch unklar, wo genau der positioniert werden soll - ob es für einen GT2RS "reicht" von einer dann ermittelten Fabelrundenzeit oder man mehr über die Gimmicks für echte Racer gehen wird? Das Feld ist mit dem PRO eigentlich schon bedient, wobei die 750 Stück innerhalb weniger Tage verkauften waren.

  • Gefällt mir 3

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...