Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kkswiss

Jetzt bin ich ins Vintage Lager abgerutscht

Empfohlene Beiträge

IronMichl
Geschrieben

Wenn ich darf .......... gerne.

😉

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Stocker85
Geschrieben

Kai dann sag dem Michl ein Gruß von deinem namens fetter Kai. 😀😉

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
IronMichl
Geschrieben

Ich erinnere ihn dran dass er die Grüße ausrichtet. 

😊

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
planktom
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb IronMichl:

Der sah evtl immer nur in der Sonne / Im Freien "grau" aus?????

Und sobald er in einer Werkstatt / im Schatten steht ....... zeigt er sein wahres Gesicht bzw wahre Farbe?!?!?

in nomine Patris del Ferro et sua Lampada Sancti :lol:

258999645_FnF9MunichStreetWars.thumb.jpg.3d7054007c9d45e2620db2d307aa4941.jpg

hugoservatius
Geschrieben
Am 14.2.2019 um 04:56 schrieb kkswiss:

Das mit dem Auf und Abstieg sehen die viele Owner anders.

Wenn man nicht immer den neusten, schnellsten, begehrtesten Ferrari hat, ist das Auto nichts Wert, oder zumindest weniger.

 

Sehr seltsam.

Ich habe gelernt, daß man nie das Neueste besitzen sollte, denn das zeichnet diejenigen aus, die sich nicht nur alle ihre Möbel selber kaufen mußten.

 

 

Am 17.2.2019 um 19:15 schrieb GT_MF5_026:

Vermutlich ist der Traum in Grigio in einem besseren Zustand als er seinerzeit das Werk verliess....

Immerhin ist er made in Italy 

 

Min einem weitaus besseren Zustand als er jemals ab Werk war.

 

 

Am 17.2.2019 um 20:30 schrieb Thorsten0815:

Mich wundert ja das noch keiner behauptet hat der Wagen wäre zu perfekt. :D 

Denn er ist wohl perfekt. Wie @GT_MF5_026 schon schrieb, vermutlich besser als er das Werk verlassen hatte. 

Das wäre aber auch genau mein Anspruch bei solch einem Auto. Ich finde es toll so.

 

Nun ja, ich mag es ganz gerne, wenn man die Spuren von jahrzehntelanger Benutzung spüren kann, die Engländer haben dafür den schönen Begriff „Well used but well loved.“

Aber da hilft es, wenn man das Privileg hat, so ein Auto aus der Familie übernehmen zu dürfen. Dann schätzt man auch die Patina.

 

Aber wenn man diese Möglichkeit nicht hat, ist natürlich der Kauf eines solchen Exemplares, zumal bei dieser Adresse, eine sehr gute Alternative.

Ganz sicher eines der feineren Autos hier bei cp, damit ist man als Eigner angekommen auf der besseren Seite der Welt...

 

Durchaus sehr beeindruckte Grüße, Hugo, der niemals so ein Auto im Internetz zu präsentieren sich trauen würde...

Jamarico
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb hugoservatius:

der niemals so ein Auto im Internetz zu präsentieren sich trauen würde.

...im Internetz nicht unbedingt, bei CP allerdings schon. Nebst all den gesellschafts- und finanzpolitischen Themen, welche hier diskutiert werden, freut sich der eine oder andere durchaus aufrichtig über das Zurschaustellen von solchen Schmuckstücken.

 

...weiter so, Kai :-))!

erictrav
Geschrieben

Ich freue mich sehr, dass er das Auto hier präsentiert. 

Wunderbares Auto, da freue ich mich direkt mit ihm mit, obwohl ich ihn gar nicht kenne.

 

IronMichl
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb planktom:

in nomine Patris del Ferro et sua Lampada Sancti :lol:

258999645_FnF9MunichStreetWars.thumb.jpg.3d7054007c9d45e2620db2d307aa4941.jpg

Tom?

 

Tolles Foto. 😂

Machst da jetzt n Puzzle draus?

 

Michl, der die Lampen erkennt.

😁

bearbeitet von IronMichl
IronMichl
Geschrieben

Ich habs gesehen. :lol2:

kkswiss
Geschrieben

Willkommen in der Vintage Welt.

Heute war Erstbesichtigung durch uns, den Michl und den Servicetechniker in der Garage.

Es gibt schon noch einige Baustellen, um vorne mitzumischen.

Nur ein paar Punkte, die gleich ins Auge fielen.

Die Schlauchschellen,  ein no go. OK, nicht so teuer.

Die Benzinleitung ein normaler Schlauch. Das geht gar nicht. Original ist ein Klarsichtschlauch mit Metall–Spirale rundum, zuzüglich gefrästen Messinganschlüssen und Dichtscheiben, aus Gummi und Metall aussenrum. Ganz grob gerechnet rund 1K pro 10cm. Ehrlich gesagt, sieht aber gei£ aus.

Einige Schrauben und Muttern sind nicht Original. Ist kein Problem, Hasler hat alle richtigen Schrauben und Muttern. Die haben sie extra anfertigen lassen. Der Michl hat Fotos gemacht. Einfach gei£, ein anderes Wort gibt es nicht dafür.

Zündung, da hat das Werk die Verteiler aufgearbeitet, aber mit der Qualität der heutigen Kontakte ist das OK, aber es geht massiv besser.

Lasse ich umbauen auf kontaktlos. Optisch kein Unterschied, inkl. Kondensator, aber obenrum perfekte Zündzeitpunkte, auch bei hohen Drehzahlen. Sehr teuer, aber stellt auch sicher, dass das Auto immer funktioniert. 

Vergaser mechanisch, bei guter Wartung keine Probleme, Zündung funzt immer, Auto läuft immer.

Leder, hier hat es der Michl auf den Punkt gebracht.

Das Leder passt nicht zur Optik vom Unterboden und Aussenlackierung.

Unterboden und Auspuff einfach perfekt, muss nur leicht gereinigt werden.

Leder, hier müssen wir noch mal massiv dran. Aufarbeitung ist aber möglich. Also retten wir das 50 jährige Leder.

Aber sonst, ein richtig scharfes Auto. Die Proportionen ein Hammer.

 

Unabhängig vom Auto, nachdem wir heute einmal so richtig die Klassik Abteilung  behehen konnten, weiss ich, dort bin ich richtig.

 

 

vor 6 Minuten schrieb IronMichl:

Ich habs gesehen.

Wir auch.😇

  • Gefällt mir 8
  • Haha 1
fridolin_pt
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb kkswiss:

Lasse ich umbauen auf kontaktlos. Optisch kein Unterschied, inkl. Kondensator, aber obenrum perfekte Zündzeitpunkte, auch bei hohen Drehzahlen.

Da bitte ich um genauen Bericht. Das will ich evtl auch machen.

IronMichl
Geschrieben (bearbeitet)

Aaaaaalso.

 

Hier mal ein paar Eindrücke meinerseits:

- noch nie solch eine Werkstatt (von innen) gesehen (!!!!!!)

- tolle Mitarbeiter dort (alle sehr freundlich und nett)

- wahnsinnig viele und sehr schöne Fahrzeuge dort

-

 

Ich frage mich allerdings:

- wie kommt ein Mann (namens Olli) zu solch einem geballten Wissen und Können????

Der Bursch ist vllt. mal gerade xy Jahre alt

 

IMG_20190221_155701.jpg

 

Der Olli ist echt der Hammer !!!!

Hier vor einer von, grob geschätzten, 100 Schubladen worin fein säuberlichst Kleinmaterial sortiert aufbewahrt wird.

Sooo habe ich das gerne.

Sehr gerne.

 

Achja.

Ein Arbeitsplatz sieht dann so aus:

IMG_20190221_160439.thumb.jpg.a969004ff47b077f6b2778eea4aaa337.jpg

 

Jou.

 

War toll.

 

 

bearbeitet von IronMichl
IronMichl
Geschrieben

Achja.

 

Noch ein paar weitere Fotos aus der Werkstatt.

Diese ist separat mit separatem (Sicherheitseingang) und arbeitet völlig autark.

Hat nichts mit der "normalen" Werkstatt, in einer anderen Ecke des Gebäudes, zu tun.

IMG_20190221_155926.thumb.jpg.44bc345c1a6ee704778c8f7acff0d122.jpg

 

IMG_20190221_155842.thumb.jpg.c7654043c7772866a0ede5134f5bab91.jpg

 

Sehenswert !!!

 

ok?

 

Also dann.

Das wars.

 

Noch Fragen?

 

 

 

  • Gefällt mir 10
  • Haha 1
  • Wow 2
kkswiss
Geschrieben
vor 12 Minuten schrieb fridolin_pt:

Da bitte ich um genauen Bericht. Das will ich evtl auch machen

Ist recht Aufwändig, aber optisch nicht vom Original zu unterscheiden.

Die Grundplatte im Verteiler verschiebt sich ja über Unterdruck je nach Drehzahl, und verstellt damit den Zündzeitpunkt der Kontakte.

Neu wird das ohne Kontakte, aber auf gleicher Basis gesteuert. Im Verteiler regelt über die Nocke einen Magnetimpuls, welcher den Steuerfunken auslöst.

Nur das Magnet löst also den Funken ohne Zeitverzögerung aus. Die mechanischen Kontakte sind einfach zu träge und nutzen sich im Laufe der Zeit ab.

 

 

au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)

Möchte gerne wissen was dort für stundensätze verrechnet werden auf jeden Fall sehr beeindruckend 

bearbeitet von au0n0m
kkswiss
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb au0n0m:

Möchte gerne wissen was dort für stundensätze verrechnet werden

Warum?

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
IronMichl
Geschrieben

Achso.

 

Kai`s und Karin`s Auto?

 

Ja das war auch da.

😉

 

Wie Kai bereits schrieb.

Tolles Fahrzeug.

Wirklich sehr gute Arbeit.

Dass da nun noch a bisserle was zu tun ist ......... ist glaube ich auch ok.

Wäre doch langweilig wenn es jetzt schon nearly perfect wäre.

Oder?

 

Hier mal ......

 

IMG_20190221_150733.thumb.jpg.c7365cdba6ac4123017a08f59cb986cb.jpg

als Beispiel der Beifahrersitz.

 

IMG_20190221_150741.thumb.jpg.7dfe23381bdd1e05257162443836fc66.jpg

An der Tür sieht man dass da schon mal mit Ledertönung gearbeitet wurde.

Leider war es nur gut gemeint.

 

Die Fahrertür schaut etwas weniger gut aus.

 

Sorry ich hab hier Fehlermeldung 

dass ich nur 6,35 MB hochladen kann.

 

Die Bilder sind aber ..... kleiner als .......

 

 

 

IronMichl
Geschrieben (bearbeitet)

IMG_20190221_150811_1.thumb.jpg.a030f9b4061450a66db697875d969d99.jpg

 

Geht weiter.

(Keine Ahnung warum das so ist/war.)

 

Also die Fahrertür ist ........ solala.

Auf den ersten Blick.

 

Aber wenn man mal ........ 

IMG_20190221_150815.thumb.jpg.89bfe651089223397b8a2b2aa5228942.jpg

Dann ist das nicht unbedingt das was man so nach dem ersten äusseren Eindruck erwartet.

 

Aaaaaaaaber ...........

......... aussen ...........

IMG_20190221_154839.thumb.jpg.578b6a9cd0de4871a53506723bc2365c.jpg

 

H A M M E R

 

IMG_20190221_154855.thumb.jpg.0b308ddf157df8af5909c0c0f483f221.jpg

 

Selbst im Motorraum ....... könnte man einziehen .......

 

IMG_20190221_154943.thumb.jpg.bcc71c899dbffb8ff3f472815ea77ec9.jpg

 

 

IMG_20190221_154921.thumb.jpg.16063a7c0ecce2ca1e9fa1430810e2db.jpg

Ich hätte noch stundenlang Fotos machen können aber ich war ja nicht nur zum Schbass dort.

 

Deswegen ist hier jetzt erst mal feddisch.

 

Die Jungs kümmern sich jetzt erst mal um die Technik.

Dann werde ich, nach Abruf, mich um die Optik (und Haptik) kümmern.

 

Also die Chancen stehen gut für ......... "Fortsetzung folgt."

 

 

Michl

überwältigt von DEN Eindrücken heute

(Hatte ja auch noch Gebäudeführung zu überstehen)

 

PS:

DANKE Kai !!!!!!

UND gratuliere Dir zu DIESER Werkstatt.

bearbeitet von IronMichl
kkswiss
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb IronMichl:

Dann ist das nicht unbedingt das was man so nach dem ersten äusseren Eindruck erwartet.

 

Aaaber, der Michel richtet das.👍🏼

Aussen und unten hui, innen nicht so schön.

kkswiss
Geschrieben
vor 21 Minuten schrieb IronMichl:

 

Michl

überwältigt von DEN Eindrücken heute

(Hatte ja auch noch Gebäudeführung zu überstehen)

 

PS:

DANKE Kai !!!!!!

Es geht mir wie dir, Professionalität über fünf Stockwerke.

Aber was unten in der Garage stand, behalten wir für uns. Aber wir bewegen uns im hohen, sehr hohen Bereich.

fridolin_pt
Geschrieben
vor 45 Minuten schrieb kkswiss:

Ist recht Aufwändig, aber optisch nicht vom Original zu unterscheiden.

Die Grundplatte im Verteiler verschiebt sich ja über Unterdruck je nach Drehzahl, und verstellt damit den Zündzeitpunkt der Kontakte.

Neu wird das ohne Kontakte, aber auf gleicher Basis gesteuert. Im Verteiler regelt über die Nocke einen Magnetimpuls, welcher den Steuerfunken auslöst.

Nur das Magnet löst also den Funken ohne Zeitverzögerung aus. Die mechanischen Kontakte sind einfach zu träge und nutzen sich im Laufe der Zeit ab.

 

 

Vielen Dank. Technisch ist mir das schon klar, aber wo bekomme ich die Zutaten.

Bei einem anderen Oldtimer habe ich das mit 123 gelöst aber das geht hier ja nicht.

IronMichl
Geschrieben

Was war unten????

 

Hab ich da schon was vergessen????

😉

Thorsten0815
Geschrieben

Wenn ich bedenke wie Michl meinen Fahrersitz an den beanspruchten Stellen gemacht hat, dann übertrage ich das mal auf den ganzen Sitz, wenn auch mit deutlich ältere Leder bei Kai in Gedanken und komme zum Schluss: Das wird super werden! 

fridolin_pt
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb Thorsten0815:

Wenn ich bedenke wie Michl meinen Fahrersitz an den beanspruchten Stellen gemacht hat, dann übertrage ich das mal auf den ganzen Sitz, wenn auch mit deutlich ältere Leder bei Kai in Gedanken und komme zum Schluss: Das wird super werden! 

Ich hätte da auch noch ein Projekt, aber ich bin nicht im schönen Alpenland und so weit wird der Arm des Michl wohl nicht reichen.

Andreas.
Geschrieben

bisserl sterile Werkstatt ... da fehlt der ölversiffte Werkzeugwagen, die Arbeitsflächen müssen mit Schrauben, Werkzeug und Schmiermittel übersäht sein. So geht das doch nicht, tztz :D

 

@IronMichl 

Bleichst du das Leder erst aus, um es aufzufrischen oder musst du es entfetten?

  • Haha 1
  • Verwirrt 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Daniel_FFM
      Hallo liebe Freunde geschmackvoller Automobile,
       
      ich bin seit mittlerweile ca. 20 Jahren im Besitz eines der wohl stilvollsten Kotflügelziergitter überhaupt - einem Ziergitter des BMW 507.
      Das Gitter ziert seit jeher als Wandschmuck mein Homeoffice und versüßt mir zusammen mit anderen automobilen Memorabilia lange Arbeitstage. Allerdings werde ich mit der Zeit immer interessierter daran herauszufinden, wo eigentlich der Rest des Fahrzeugs verblieben ist.
      Auf der Rückseite des Gitters ist die "016" eingeschlagen. Ich gehe daher davon aus, dass das Ziergitter zu dem Serie I Fahrzeug mit der Nummer 70 016 gehört. Über andere Fahrzeuge findet man im Netz zumindest einige Informationen (natürlich gerade über die Fahrzeuge, die irgendwann im Verlauf mal zur Auktion standen), so z.B. auch über die Nummer 70 015; über die 70 016 konnte ich bisher jedoch nichts recherchieren.
       
      Kennt jemand den Verbleib des Fahrzeugs oder seinen Besitzer? Vielleicht möchte dieser ja auch gerne das ehemals originale Ziergitter wieder an seinem angestammten Platz wissen.
       
      Besten Dank für jegliche Unterstützung vorab!
      Daniel
       



    • BE-Classic
      Hallo,
      möchte mich kurz vorstellen. 
      Mein Name Bernhard, arbeitete über 30 Jahre bei Porsche speziell auf Oldtimer. 
      Habe gute Kontakte, betreue bis heute einige Fahrzeuge. 
      Porsche Oldtimer was gibt es schöneres.
    • JoeFerrari
      Gerade aus der Zeitung erfahren. In Düsseldorf gibt es vom 27.9.18 bis 10.2.19 eine interessante Ausstellung im Museum Kunstpalast
       
      "PS: Ich liebe Dich. Sportwagen-Design der 1950er bis 1970er Jahre"
       
      https://www.smkp.de/ausstellungen/ausblick/ps-ich-liebe-dich-sportwagen-design-der-1950er-bis-1970er-jahre/
       
      Es gibt noch ein interessantes Rahmenprogramm und Führungen
       
      Erste Fotos auch unter https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/kultur/ausstellung-in-duesseldorf-ps-ich-liebe-dich-die-ersten-traumwagen-in-duesseldorf-angekommen_bid-32973593
       
      Da sind einige Modelle zu sehen, die man ansonsten nur wirklich selten zu sehen bekommen, u.a. von Bizzarrini, Cisitalia, Facel Vega, ein Ferrari 166MM
      Alleine die beiden 250er Ferraris (so sie denn wirklich auch ausgestellt werden) dürften den Gesamtwert der Ausstellung locker über die 100 Mio EUR treiben.
       
    • Luimex
      Es ist angerichtet…
       
       
      Premiere der MÜNCHEN CLASSIC Oldtimer Rallye am 15. September 2018 Start und Ziel an der Motorworld München Freimann Über 100 Chromjuwelen unterwegs durchs bayerische Voralpenland  
      Am Samstag, den 15. September 2018 geht erstmalig die MÜNCHEN CLASSIC Rallye an den
      Start. Auf dem Programm steht eine erlebnisreiche Tagestour von der Motorworld München
      ausgehend, durchs bayerische Voralpenland zur Mittagsrast nach Murnau am Staffelsee und
      zurück. Die erstmals ausgetragene MÜNCHEN CLASSIC ist ein Highlight für Fahrer und „car
      spotter“ gleichermaßen. 240 Teilnehmer aus Baden-Württemberg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen,
      Sachen, Niederösterreich und Bayern finden sich in Kürze in München ein, um die Erstausgabe der
      MÜNCHEN CLASSIC durch die schönsten Winkel des oberbayerischen Voralpenlandes unter die
      Räder zu nehmen.

      Schon beim Auftakt ist ein außergewöhnliches Großaufgebot automobiler Kostbarkeiten vertreten.
      Die ältesten Raritäten sind ein BMW 328 Roadster und Morgan 4/4 Flatrad des Jahrgangs 1939, die
      wertvollsten Automobile bringen es mittlerweile auf siebenstellige Summen, wie etwa die beiden
      edlen Mercedes-Benz 300 SL Roadster oder der rare Ferrari 250 GT Lusso von 1964. Darüber
      hinaus sind auch viele weitere Exoten vertreten, wie z.B. Cisitalia 202 Sc Vignale, Lancia Flaminia
      GT 2.8 Touring Superleggera, Abarth Mono Mille, Alfa Romeo 2600 Touring Spider, Mercedes-Benz
      220 A und 280 SE 3.5 Cabriolet, Jaguar XK 120 Roadster, Ferrari Daytona, 512 und Testarossa,
      Chevrolet Corvette C2, Porsche 911 2.7 RS, Lamborghini Diablo und einige mehr. Insgesamt kann
      die Startaufstellung mit 24 Fahrzeugmarken aufwarten.
       
      Natürlich ist auch die Luimex hier mit 3 Fahrzeugen am Start.
      Startnummer 14 Ferrari Daytona  Startnummer 15 Ferrari 512BB Startnummer 18 Ferrari 512BB  

       
       
      Hier der Link zum Programmheft:
       
      http://muenchen-classic.de/magazin/
       
       
      Die besten Plätze für Zuschauer sind:
       
      ab 07.30 Uhr Motorworld München, Am Ausbesserungswerk Eintreffen der Teilnehmer
      ab 09.15 Uhr Start an der Motorworld München
      ab 09.49 Uhr Krailing
      ab 09.53 Uhr Unterbrunn
      ab 09.58 Uhr Oberbrunn
      ab 10.05 Uhr Unering
      ab 10.13 Uhr Widdersberg
      ab 10.23 Uhr Herrsching
      ab 10.40 Uhr Raisting
      ab 11.02 Uhr Wessobrunn
      ab 11.15 Uhr Peißenberg
      ab 11.26 Uhr Böbing
      ab 11.33 Uhr Schöffau
      ab 11.39 Uhr Uffing
      ab 11.50 Uhr Murnau – Einfahrt Griesbräu
      ab 13.30 Uhr Murnau – ReStart Griesbräu
      ab 13.39 Uhr Schwaiganger
      ab 13.45 Uhr Schlehdorf
      ab 13.56 Uhr Benediktbeuren
      ab 14.07 Uhr Bad Heilbrunn
      ab 14.37 Uhr Königsdorf
      ab 14.43 Uhr Geretsried
      ab 14.50 Uhr Humbach
      ab 14.58 Uhr Egling
      ab 15.13 Uhr Schäftlarn
      ab 15.38 Uhr Leutstetten
      ab 15.47 Uhr Gauting
      ab 15.56 Uhr Germering
      ab 16.33 Uhr Motorworld München, Am Ausbesserungswerk
       
      Wie hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen
       
      Tessi, Werner & Gennaro
       
    • F40org
      Dieses Projekt habe ich vorher auch noch nie gesehen.
       



×
×
  • Neu erstellen...