Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kkswiss

Jetzt bin ich ins Vintage Lager abgerutscht

Empfohlene Beiträge

Stocker85
Geschrieben

Hallo Kai ich kann mich nur anschließen. 

Mein Glückwunsch zu diesem wunderschönen Ferrari und seiner wirklich beeindruckend Historie. Ich hoffe ich bekomme die Chance ihn mal live zu sehen und zu hören. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
PoxiPower
Geschrieben

Für meinen Geschmack mit Abstand die tollste hier vorgestellte Neuerwerbung, seit ich bei CP dabei bin.

 

Hammerauto, alles Gute damit ?

Toni_F355
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb kkswiss:

Wenn man nicht immer den neusten, schnellsten, begehrtesten Ferrari hat, ist das Auto nichts Wert, oder zumindest weniger.

 

Das ist doch wohl nicht dein Ernst??

Ein aktueller Ferrari ist doch seelenlos, so ganz ohne Geschichte oder Patina.

Durch jeden anderen aktuellen Ferrari verlustfrei ersetzbar.

 

Wenn ihr bei einem guten Glas Wein den "Grauen" zerglotzt, dann sei gespannt auf die Geschichten,

die dir der GTC erzählt.

 

Wunderschöner Wagen, Gratulation!

kkswiss
Geschrieben
vor 8 Minuten schrieb Toni_F355:

Das ist doch wohl nicht dein Ernst??

Doch, aus deren Sicht schon. Nur der schnellste ist der Beste. Die alten Rocheln sind nix Wert...

Oder wenn ein Ferrari über sechs Jahre alst ist, kostet er viel Geld. Deshalb besser nur neue Autos.

  • Haha 2
  • Verwirrt 1
  • Traurig 1
jo.e
Geschrieben (bearbeitet)

In solch eine Gesellschaft würde ich mich nicht begeben wollen! Ansonsten meinen Glückwunsch zu diesem tollen Fahrzeug! :-))!

bearbeitet von jo.e
kkswiss
Geschrieben
vor 15 Minuten schrieb jo.e:

In solch eine Gesellschaft würde ich mich nicht begeben wollen!

Ist ja freiwillig und man muss halt für und wieder abwägen.

Man bekommt nartürlich auch tolle Gegenleistungen. Ausfahrten werden organisiert, tolle Hotels, es gibt Besichtigungen, die man sonst nicht betreten könnte, usw..

Ich bin sehr lange in den Clubs, und möchte nicht austreten.:wink:

Dr4g0n
Geschrieben

Gratuliere zu dem wunderschönen Stück Automobilgeschichte! :sensationell:

Ultimatum
Geschrieben
vor 19 Stunden schrieb kkswiss:

Fotos vom Spediteur, von heute.

 

B6EE4928-624D-46E2-9A63-48E398B4F3C7.thumb.jpeg.455ffaa7edfff159d735c4b86a0c6801.jpegAD693109-8960-486B-9E2E-0AEBA74B0F96.thumb.jpeg.dda2be4cd2d53c414201b3c50d3f2662.jpeg0ACEF396-9620-48C4-BA11-F0EDA0836DB1.thumb.jpeg.c57baecf759e1e35866a31966f0e26b7.jpeg9C2EF29C-5D58-47DC-B0E0-7277088C3F05.thumb.jpeg.0f7e8e27466c8e6b8a87be01c019443d.jpeg43D7A92B-934D-4E58-BF1A-8247CC758478.thumb.jpeg.6f86ef95abf7513d4a3a3f8fea411259.jpegA526D4EC-A0B8-47C6-AFFB-D86ED49ECFE8.thumb.jpeg.29dc79398700b9e7c7c963110de55910.jpegC7ABEAD1-EF0D-4172-9D2C-859297B068D3.thumb.jpeg.54ed5933cf348bc19b0f10860acc7fbe.jpeg

 

hoffentlich darf das originale Nummernschild drauf bleiben!

kkswiss
Geschrieben
vor 19 Minuten schrieb Ultimatum:

hoffentlich darf das originale Nummernschild drauf bleiben!

Ja, ist dabei. Das Auto ist noch auf Guy zugelassen.

Wenn die Zulassung in GB nicht nach einem gewissen Zeitraum erneuert wird, läuft sie automatisch aus.

Keine weiteren Fragen dazu. Ich verstehe das nicht. So hat es mir aber der aus dem Zollfreilager gesagt.

Thrawn
Geschrieben

Kann mich nur anschließen! Wunderschönes Fahrzeug, herzlichen Glückwunsch! :-))!

planktom
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb kkswiss:

Das mit dem Auf und Abstieg sehen die viele Owner anders.

Wenn man nicht immer den neusten, schnellsten, begehrtesten Ferrari hat, ist das Auto nichts Wert, oder zumindest weniger.

Aus dem Grund gibt es auch zeitweise getrennte Veranstaltungen in den Clubs.

ich dachte immer das ist sowas typisch deutsches ? gerade die schweizer oder engländer kenne ich in der beziehung als extremst entspannt....

vor 5 Stunden schrieb Toni_F355:

Ein aktueller Ferrari ist doch seelenlos, so ganz ohne Geschichte oder Patina.

wobei im hiesigen fall das auto selbst,spätestens seit der classiche,wohl auch nur noch wenig zu erzählen haben dürfte....

kkswiss
Geschrieben
Am 14.2.2019 um 17:30 schrieb planktom:

ich dachte immer das ist sowas typisch deutsches ? gerade die schweizer oder engländer kenne ich in der beziehung als extremst entspannt....

Stimmt, den Schweizern ist es egal, ob Enzo, oder Mondial. Die hocken alle an einem Tisch.

Il Grigio
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb kkswiss:

Ferrari die Lagerkosten für die Ersatzteile doch auf die Teilepreise aufschlägt.

Ach, das glaube ich nicht. Ferrari ist doch pure Leidenschaft und nicht gewinnorientiert. ;)

 

Außerdem fallen auf so alte Teile doch nur Soda-Kosten an. Die Teile sind doch sowie-soda. :lol:

kkswiss
Geschrieben
vor 13 Minuten schrieb Il Grigio:

Ach, das glaube ich nicht. Ferrari ist doch pure Leidenschaft und nicht gewinnorientiert. ;)

 

Außerdem fallen auf so alte Teile doch nur Soda-Kosten an. Die Teile sind doch sowie-soda. :lol:

Phuuu, da habe ich aber Glück gehabt. Ich hätte ja die Italiener anders eingeschätzt.?

kkswiss
Geschrieben

Aktuell im Zollfreilager. Eine riesen Kiste mit Dokumenten dabei. Der Classic Referent checkt das grob.

Inkl. Einem Dokument, mit persönlichen Wünschen und Grüssen  von Guy.

und unterschrieben von allen vier.??

Kommt in die Garage an die Wand.

 

  • Gefällt mir 5
  • Wow 2
matelko
Geschrieben

Erzähl' doch mal, wie lange hast Du dieses Auto gesucht? Rein vom Farbschema lehnt sich der 365 GTC doch sehr an Deinen F12 an - war das Zufall oder so geplant? Und wenn geplant, welches Fahrzeug war zuerst im Visier, der F12 oder der Klassiker (auch wenn letzterer länger in der Beschaffung gebraucht hat)?

kkswiss
Geschrieben

Ich muss erst noch mal Fotos vom Motor reinhängen. Das ist so gei£.

Achte mal auf die Schläuche, Schellen, Kabel usw.. Einfach perfekt.

3C670876-EE4F-4826-897D-8C96EC0FA4BD.jpeg

771FCFA2-55DB-4633-96E2-6AEB31EE1B74.jpeg

  • Gefällt mir 11
  • Wow 6
kkswiss
Geschrieben
vor 21 Minuten schrieb matelko:

Erzähl' doch mal, wie lange hast Du dieses Auto gesucht? Rein vom Farbschema lehnt sich der 365 GTC doch sehr an Deinen F12 an - war das Zufall oder so geplant? Und wenn geplant, welches Fahrzeug war zuerst im Visier, der F12 oder der Klassiker (auch wenn letzterer länger in der Beschaffung gebraucht hat)?

Kann ich gar nicht sagen.

In diesem Thread hat der User skr folgendes geschrieben.

 

Lieber Kai,

wie schon an anderer Stelle geschrieben, Dein Weg war abzusehen und jetzt hast Du mal so richtig Nägel mit Köpfen gemacht!

 

Dein Weg war abzusehen...

Es ist lange her, dass wir uns gesehen haben, aber ich weiss, ich bin schon vor langer Zeit um Oldtimer geschlichen. Noch nicht mal bewusst, aber sie sind einfach schön.

Aber für mich gab es zwei riesengrosse Punkte.

Geld. So ein Auto muss man locker finanzieren können. Das Auto ist für viel Geld zertifiziert. Wenn ich da ein falsches Teil einbauen lasse, ist die Zertifizierung erloschen. Also kann ich nur zum Hasler, und dort alles machen lassen. 

Und das Zweite war Perfektion. Mich hat immer gestört, dass sehr viele alte Autos runtergerockt waren. Man merkte, es wurde gespart. Man sah das Alter den Autos an.

Wenn ich einen Klassiker kaufe, übernehme ich eine gewisse Verantwortung. Ist wie mit einem Kind/Tochter.?

Man übernimmt Verantwortung und muss sich um alles kümmern. Wir haben unsere Tochter auch nicht nur Fast Food gegeben. Wir waren auch in top Restaurants. Das gehört zur Erziehung. Die Tochter muss eine Bratwurst aus der Hand essen können, aber sich auch in einem 5Sterne Restaurant bewegen können.

Gleiches ist beim Auto. Mal ein Rennen fahren, aber dann muss das Auto auch wieder in gute Hände um gepflegt zu werden.

Ups, deine Frage.

Gesucht etwa zwei Jahre. Offen für einige Autos. Aber irgendwann merkt man, da kommt nur Mist. Dann einen Spezi zur Hilfe angefragt, und zwei Monate später hat es geklappt. Aber billig kaufen klappt nicht. Das war schnell klar.

Am Besten von einem Sammler, der Perfektionismus mag und etwas Geld hat.

Solche Autos sind zwar teuer, aber gut.

So wie ich muss aber nicht jeder leben. Ich habe da einen (rostigen) Nagel im Kopf. Das ist auch manchmal belastend.

Manchmal denke ich, wenn es für mich nicht so perfekt sein müsste, wäre es für die zwei andern in der Familie leichter.

 

So, mehr geschrieben als ich wollte. Für mich war das aber eine Lebenserfahrung.

Sicher hat uns der Brexit geholfen. Das Auto musste jetzt von der Insel.

 

 

au0n0m
Geschrieben

der sieht ja innen aus wie neu, warum verkauft jemand sowas ??

kkswiss
Geschrieben

Der ist wie neu!

Hauptargument wohl Garage voll und will was neues,

Zweiter Punkt der Brexit. Wenn, jetzt verkaufen. Ab dem 29.03 kommt es auf das Land an. Zumindest aktuell mit den meissten kein Zollabkommen, somit Ausfuhr recht schwer.

LHD in GB, auch nicht sexy.

Und der Verkäufer muss nicht auf einem Knochen rumkauen. Es tut nicht so weh, zum fairen Preis zu verkaufen.

Sind aber aller Vermutungen. Vielleicht hat das Auto auch ein, zwei, drei oder mehr Macken. Wer weiss.

 

355GTS
Geschrieben

hast du das Auto im Vorfeld selber besichtigt und probegefahren oder verlässt man sich da auf die Expertisen ?

kkswiss
Geschrieben
vor 8 Minuten schrieb 355GTS:

Hast du das Auto im Vorfeld selber besichtigt und probegefahren oder verlässt man sich da auf die Expertisen

Nein.

Ich bin in meinen 57 Jahren perfekt mit dem Wort „Kompetenzanerkennung“ gefahren.

Egal ob es sich um Architekten, KFZ Mechatroniker, Banker, oder sonst was handelt.

Jeder Fachmann hat sein Bereich, wo er deutich besser ist als ich in seinem Bereich.

Ich bemühe mich um Fahrtreppen und Lifte. Da bin ich fit, so richtig fit. Da kannst du suchen, ob du einen besseren findest.

Bei Architekten, Oldtimergutachter, KFZ Mechatroniker usw. sind sicher auf ihrem Gebiet besser.

Warum sollte ich auf die Idee kommen, besser zu sein, als ein Spezialist?

Nur um Geld zu sparen?

Ich vermute, dass ich gegenüber einem Spezialisten mehr Geld verliere, als dass ich spare.

Das Wort Kompetenzanerkennung ist für mich im Leben extrem wichtig.

Nein, ich habe mich beraten lassen. Das Auto ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

Aber ich habe gekauft, auf anraten hin. Und die Chance ist gross, dass ich gut rauskomme.

 

 

planktom
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb kkswiss:

Das Auto ist für viel Geld zertifiziert. Wenn ich da ein falsches Teil einbauen lasse, ist die Zertifizierung erloschen....

ich sehe da blaue ABA Original Hochleistungsschellen aus Schweden  ?

 

tomp
Geschrieben

... wunderschönes Fahrzeug, herzlichen Glückwunsch dazu, aufgrund deiner emotionalen Berichten auch alles richtig gemacht :):-))!... immerzu "Gute Fahrt" !

kkswiss
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb planktom:

ich sehe da blaue ABA Original Hochleistungsschellen aus Schweden  ?

 

Könnte sein, oder ein italienischer Nachbau.:lol:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
      Der 365'er läuft nicht mehr so, wie er sollte. Kalt geht alles gut, wenn er warm ist habe ich das Gefühl, dass eine Zylinderreihe nicht mehr richtig zündet. Ich vermute stark, es ist die Zündung. Ich habe die Absicht, alle Teile der Zündung zu ersetzen. Dies sind die Zündspulen, Zündkabel, Kondensatoren, Unterbrecher. Nun habe ich noch zwei Teile an der Zündung, bei denen ich nicht weiß, wozu sie da sind. Es sind dies Teil 'B' und 'C' auf beiliegenden Bildern. Ich vermute stark, es sind Kondensatoren für die Entstörung des Radios. Diese Teile kann ich nirgends mehr finden. Was meint ihr, soll ich die alten Teile wieder einbauen oder gibt es einen Ersatz? Ich kann auf Radio hören verzichten, brauche ich nie.
      Wenn mich da jemand beraten könnte wäre ich sehr froh.
      Besten Dank.

    • Nein, Du bist nicht auf dem falschen Dampfer. Allerdings entstand das Beach Car (so der offizielle Name) auf Ferrari-Basis, nämlich einem 365 GTC/4 (Fahrgestell Nr. 16017). Umbauzeit von der ersten Idee bis zum fertigen Auto: 3 Monate. Der Kunde kam vom Persischen Golf.
       
      Willi Felber baute seine Fahrzeuge übrigens stets in Kooperation mit Giovanni Michelotti.
      .
    • Mich würde eure Meinung interessieren zu dem alten Modell (Zweite Generation (2011–2018)) und dem aktuellen Modell, vor allen Dingen was das Aussehen betrifft.
    • Ich arbeite mit mehreren Handys und wollte dort daher auch mehrere Handys mit dem Auto verbinden. Allerdings hat er bisher nur ein Handy angenommen ist das normal und bekannt?

×
×
  • Neu erstellen...