Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Erste Infos zur Corvette C8


F40org

Empfohlene Beiträge

GM hatte weder in 60iger Jahren noch Anfang des 21. Jahrhunderts und schon gar nicht 2016 irgendein Gegenstück zum Erzrivalen Ford. 

Erst der GT40, dann der Ford GT und nun der Ford GT 2016 - kein GM-Auto mit diesem Konzept. 

 

Das hat nun ein Ende.

 

Erste Konstruktionszeichnungen für ein Mittelmotor-Sportwagen gab es bereits 2013 und seit geraumer Zeit auch entsprechende erste Windkanalmodelle. Seitens GM ist das Fahrzeug bereits verabschiedet, so Aussagen von Zulieferfirmen. 

 

Als Namensgebung geistert mehr und mehr der Name Corvette Zora durch die Szene.

Die Rede ist von gut 700 PS, ob nun aus einem V6-, oder V8-biturbo-Motor erzeugt ist noch nicht so richtig durchgesickert. 

Auch spricht man nur von einer geringen Stückzahl, eventuell sogar limitiert. 

 

Dass ein Mittelmotor-Sportwagen grundsätzlich das traditionelle Corvette-Konzept mit großem Front-Mittelmotor und langer Schnauze ersetzen wird, daran glaubt niemand ernsthaft. Man benötigt einfach ein Prestigeobjekt gegen den Ford GT

 

Spekuliert wird von Preisen um die 150/160.000 USD. Dies halte ich a) für verfrüht und b ) eher etwas zu niedrig angesetzt. Eine gut ausgestattete aktuelle Corvette C7 Z06 gibt es kaum noch unter 140.000 EUR. 

 

In jedem Falle drehen Versuchsträger bereits ihre Runden. 

 

2017-Mid-Engined-Chevrolet-Corvette-1061-876x535.jpg

2017-Mid-Engined-Chevrolet-Corvette-1011-876x535.jpg

2017-Mid-Engined-Chevrolet-Corvette-1031-876x535.jpg

2017-Mid-Engined-Chevrolet-Corvette-1041-876x535.jpg

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

GM hat eigentlich eine sehr lange Tradition an Mittelmotor-Fahrzeugen...  Sofern man sich bei der Betrachtung auf Konzeptfahrzeuge beschränkt. Zum Durchbruch kamen diese Konzepte nie. Einerseits, weil sie einfach zu "spinnert" waren (z.B. der Firebird I von 1953, der Firebird II von 1956 sowie der XP500 als straßentaugliche Version des Firebird II, und schließlich der Firebird III von 1958. Alle aus der Feder von Harley Earl). Andererseits, weil sie einfach zu teuer gerieten (Aerovette, der letzte Versuch).

 

Nach der Firebird-Serie kamen die etwas ernsthafteren Studien, auch wenn sie Einzelstücke blieben. Angefangen hat man mit dem Chevrolet Corvair Monza GT von 1963:

 

Corvair Monza GT and SS 1962 (Medium).jpg

 

chevrolet_corvair_monza_gt_1963_01 (Medium).jpg

 

chevrolet_corvair_monza_gt_2-1 (Medium).jpg

 

chevrolet_corvair_monza_gt_1-1 (Medium).jpg

 

chevrolet_corvair_monza_62.jpg

 

Weiter ging es mit dem Chevrolet Astro I von 1967 (gewisse Anleihen bei diversen Pininfarina-Studien waren durchaus beabsichtigt und kein Zufall):

 

67chevrolet_astro-i_02.jpg

 

Und kurz darauf der durchaus hübsche Astro II (mit V8 Motor, also schon sehr ernsthaft):

 

68chevrolet_astro-ii_xp-880_07.jpg

 

68chevrolet_xp-880.jpg

 

1968_Chevrolet_Astro_II_XP-880_Concept_Car_01.jpg

 

1968_Chevrolet_Astro_II_XP-880_Concept_Car_02.jpg

 

68chevrolet_astro-ii_3.jpg

 

Der letzte, öffentlich gemachte Versuch eines Mittelmotor-Sportwagens war die Chevrolet Aerovette mit einem Gitterrahmen aus Aluminium und einer Glasfiber-Karosserie:

 

chevrolet-aerovette-01 (Medium).jpg

 

1976_Chevrolet_Aero-Vette_Brochure_03.jpg

 

chevrolet-aerovette-02 (Medium).jpg

 

Unter der Ägide eines gewissen John DeLorean wurde die Aerovette 1969 in immerhin 2 Exemplaren gebaut, zunächst mit V8 Motoren. 1973 bekam eines der Fahrzeuge einen Wankelmotor verpasst, nur um dann 1976 wiederum mit einem V8 Motor bestückt zu werden. In Serie gehen sollte die Aerovette im Jahr 1980.

 

Insofern werden wir sehen müssen, wie weit ein solches Mittelmotor-Projekt bei GM diesmal gedeihen wird.

 

  • Gefällt mir 9
  • Wow 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 2 Monate später...
  • 5 Wochen später...

Langsam sickern ein paar Gerüchte durch.

 

Offensichtlich werden drei Motorvarianten angeboten.

 

V8-Sauger

V8- Kompressor

V8-5,5 Lit.-Biturbo

 

Die Biturbo-Motorisierung soll deutlich über 800 PS leisten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Das glaube ich ja erst, wenn ich's sehe. Andererseits hat Corvette in der aktuellen Generation ja schon einige historischen Merkmale verloren (4 runde Heckleuchten bspw.). Aber so ein krasser Wechsel im Design und in der Antriebsposition? Da hätte sich für mich ein komplett neues Fahrzeug angeboten - parallel zur Corvette. Aber vermutlich will man die bisherigen Corvette-Jünger und die Marke nutzen. Wenn das mal gut geht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir würde die C8 super gefallen! Allerdings kann ich mir diesen krassen Designwechsel nicht vorstellen, da gerade in den USA auch viele ältere Herrschaften Corvette fahren, da ihnen die Italo-Flundern viel zu flach zum Einsteigen wären. Ein Ami muss immer bequem sein. Das wird ein Fahrzeug mit Lambo-Optik niemals sein. Dennoch finde ich das Design persönlich sehr gelungen und bedaure, dass sie nie so auf den Markt kommen wird. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als zusätzliches Modell gegen den Ford GT würde es passen. Da könnte eine Mittelmotor Corvette mit einem V8 gegenüber dem Ford GT punkten. 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Überlege mir eine zuzulegen. Kennt jemand den Termin der Vorstellung ob vielleicht auf der jetzigen  Motorshow in Detroit?

Viele Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 25.10.2017 um 21:05 schrieb master_p:

Das glaube ich ja erst, wenn ich's sehe. Andererseits hat Corvette in der aktuellen Generation ja schon einige historischen Merkmale verloren (4 runde Heckleuchten bspw.). Aber so ein krasser Wechsel im Design und in der Antriebsposition? Da hätte sich für mich ein komplett neues Fahrzeug angeboten - parallel zur Corvette. Aber vermutlich will man die bisherigen Corvette-Jünger und die Marke nutzen. Wenn das mal gut geht...

...also, dass die C8 als Mittelmotor-Design kommt, steht auch offiziell schon fest und wurde seitens Chevrolet auch exakt so schon bestätigt. Die C7 ist das letzte Frontmotor-Design und deshalb soll die C7 etwas länger parallel zur C8 laufen, sobald die C8 offiziell auf dem Markt ist. Auch die Bi-Turbos sind schon offiziell bestätigt. Wie das Design letztlich aussieht und welche Motorvarianten die C8 dann letztlich nutzt (Hubraum / Leistung), werden wir erst dann verbindlich wissen, wenn sich Chevrolet dazu offiziell äußert.

 

Durch die Umstellung auf ein Mittelmotor-Design wird die C8 sicherlich deutlich "Europäischer" und auch erheblich teuerer werden...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, wenn wirklich nur das Mittelmotorkonzept überleben sollte, wird nach dem Produktionsende der C7 trotzdem eine abgespeckte C8 vorgestellt.

Die Corvette war gerade für die Amerikaner schon immer ein Volkssportwagen getreu dem Spruch von Dave Hill „Wir wollen Sportwagen bauen, die sich jeder arbeitende Amerikaner leisten kann“ und genau das kann die C8 nicht bieten.

Freuen wir uns also auf eine C8 light mit 2,5 Liter 4 Zylinder Turbo und Stoffsitzen zum Basispreis von 79900 Dollar. B)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb Dr4g0n:

"Wir wollen Sportwagen bauen, die sich jeder arbeitende Amerikaner leisten kann“ und genau das kann die C8 nicht bieten.

Wieso? Mittelsportwagen heißt nicht automatisch, dass es unheimlich teurer wird. C8 mit 460 PS als Einstieg, wo liegt das Problem?

 

Am 1/16/2018 um 12:10 schrieb Gallardolike:

Kennt jemand den Termin der Vorstellung ob vielleicht auf der jetzigen  Motorshow in Detroit?

Gerüchte besagen irgendwann im Jahr 2018 oder 2019. ZR1 und Z06 sollen bis 2021 weiterproduziert werden.

 

IMG_6194.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso? Mittelsportwagen heißt nicht automatisch, dass es unheimlich teurer wird. C8 mit 460 PS als Einstieg, wo liegt das Problem?

 

Eine C7 ZR1 kostet bis sie hier auf der Straße ist irgendwo zwischen 180 und 200. Man wird die C8 sicherlich nicht darunter anbieten. Schließlich will man mit den großen Zwei - bzw. 3, wenn man die Engländer auch zählt - konkurieren. Was da am Ende wirklich raus kommt steht auf einem anderen Papier. 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb BMWUser5:

Wieso? Mittelsportwagen heißt nicht automatisch, dass es unheimlich teurer wird. C8 mit 460 PS als Einstieg, wo liegt das Problem?

Deshalb habe ich geschrieben es könnte eine abgespeckte C8 kommen. Dass diese mit 460PS unterhalb der C7 positioniert wird kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb F40org:

Eine C7 ZR1 kostet bis sie hier auf der Straße ist irgendwo zwischen 180 und 200. Man wird die C8 sicherlich nicht darunter anbieten

Wie kommst du darauf, dass die C8 gleich mit der C7 ZR1 konkurrieren soll? Hast du eine offizielle Aussage, Quelle?

 

vor 43 Minuten schrieb Dr4g0n:

Deshalb habe ich geschrieben es könnte eine abgespeckte C8 kommen. Dass diese mit 460PS

Naja, aufgrund von Mittelmotorkonzept wäre die C8 bestimmt schneller als die C7, auch wenn beide 460 PS haben. 911 mit nur 420 PS ist auch schneller...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...
vor 21 Minuten schrieb F40org:

Diese „Bilder“ geistern mittlerweile durch das Netz. Wird die C8 so kommen?

F8842247-2164-4105-86F5-AFBC24EECAC4.png

028FC8FE-6F85-407E-AA5A-3CC6B1FACF88.png

 

Sieht für mich aus wie ein Mix aus Honda, Lexus und ein bisschen Ferrari - schrecklich! :dagegen:

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Besseres Bild von vorne:

E847838A-3C11-4E21-9D85-6F0B06D2F35A-12915-0000117683B44D0D.thumb.jpeg.7dfd63bcbb5f1f50b8eb67b433f4007f.jpeg

 

Der V8 Bi-Turbomotor mit dem internen Kürzel LT7 wird in der Einstiegsversion um die 500 PS haben.

F1C24E88-A027-4842-B96E-9D4F2E69EFD7-12915-00001176A575BC7D.thumb.jpeg.38e3b3f7bec8abd3358ed3c67a738a93.jpeg

 

Als Option soll es auch einen 600 PS V8 Saugmotor und ein 1000 PS Hybrid-Turbomonster geben. Geschaltet wird per Doppelkupplungsgetriebe von Tremec.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Neu erstellen...