Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
vespasian

Was haltet Ihr von diesem Porsche 997 Carrera Cabriolet?

Recommended Posts

vespasian
Posted

Kurzes "mobiles Danke" an gecko911, stelli und Mikes996 für ihre Beiträge, die jeder für sich genau meine Einstellung widerspiegelt: ich finde beide Marken begnadet mit jeweils ganz individuellen Stärken!

Und meine Entscheidung pro Porsche ist keinesfalls eine Herabwürdigung der wunderbaren italienischen Marke, sondern ausschließlich mit meinen ganz spezifischen persönlichen Präferenzen zu begründen!

Wir lieben schöne Autos - und das verbindet doch genug!

Schönen Abend Alex

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
gecko911
Posted

Lass dir auf jeden Fall bei der Suche Zeit, Alex.

Das Angebot an guten 997 ist recht groß und wird mit jedem Sonnenstrahl größer.

Schau dir einfach mal ein paar Autos an und du wirst sehen, wie die Verkäufer - bei wirklichem Kaufinteresse - auch mit sich über den Preis reden lassen.

vespasian
Posted

Mache ich, Gecko911 .... Auch wenn es gerade angesichts der Sonnenstrahlen zunehmend schwer fällt ;-)

Mikes996
Posted

mal`ne Entscheidung zu treffen hat ja durchaus auch was mit Emotionen zu tun...viel Glück..

Guest CP11
Posted
Die Porsche-Fans sind gerade alle im Ferrari-Forum und machen dort genauso Schleichwerbung, wie die Ferraristi hier... :lol:

Ich versuche es mal ganz neutral, beide Hersteller haben definitiv Vor- und Nachteile.

Fluch und Segen bei Ferrari ist die Emotionalität, man steht mit dem Auto deutlich mehr im Mittelpunkt, egal ob es einem gerade paßt oder nicht. Ein roter Mondial (Wert 25K) wird immer sozialunverträglicher sein, als ein 997 GT2 RS (Wert 220K), ein Großteil der Bevölkerung wird am billigen Ferrari Anstoss finden und den teuren Porsche relativ unbeachtet lassen. Auf dieser Bühne muß man stehen wollen.

Wenn Du einen 360er Spider mit einem 997 Cabrio MKII vergleichst, ist der Ferrari bereits näher am Tiefspunkt der Wertentwicklung, der Porsche hat da noch ein paar Jahre mehr vor sich. Dafür ist der Porsche bei den laufenden Kosten deutlich günstiger. Diesen Punkt würde ich als Patt betrachten.

Dafür ist der Porsche ganz sicher alltagstauglicher und deutlich näher am rundum-sorglos-Paket. Auch wenn es mal technischer Hilfe bedarf, hilft Dir definitiv die größere Stückzahl.

Wenn Du ein reines Spaßauto suchst und Dir Nachbarn/Kunden egal sind, würde ich zum Ferrari tendieren, wenn Du nur 10 Sekunden über Sozialverträglichkeit nachdenkst und mit dem Auto auch hin und wieder alltägliches unternehmen möchtest, ist der Porsche die bessere Wahl.

Allerdings ist der aktuelle Zeitpunkt für den Kauf eines 997 MKII denkbar ungünstig. Der 991 ist noch zu weit weg, um Einfluss auf den Gebrauchtwagenwert des 997 zu haben, aber auch schon zu nahe dran, um prognostizieren zu können, daß man kurzfristig unnötig viel Geld kaputt macht. Wenn Du es kannst und es nervlich aushälst, würde ich im Herbst kaufen und 10-15K sparen. :wink:

"Zustimm" Ferrari wird immer ein sozial unverträgliches Produkt bleiben. Die meisten Sportwagenfans landen einfach letztlich bei Porsche, das ganz einfach an der Vernunft der Fahrer.

Mikes996
Posted
"Zustimm" Ferrari wird immer ein sozial unverträgliches Produkt bleiben. Die meisten Sportwagenfans landen einfach letztlich bei Porsche, das ganz einfach an der Vernunft der Fahrer.

...stimmt so nicht ganz,ich hatte zwei Porsche bevor ich bei Ferrari gelandet bin und eines steht jetzt schon fest,es wird nicht der letzte Ferrari sein und ich kenne einige aus dem Forum den es genaus so wie mir ging...Grüße Mike

P.S. Es ist auch nicht unvernünftig einen Ferrari zu fahren...

Marc W.
Posted
P.S. Es ist auch nicht unvernünftig einen Ferrari zu fahren...

Der Spruch ist geil, da muß man schon so verblendet sein, wie wir... :lol:

Auch ich könnte mir vorstellen einen Ferrari zu fahren. Dann aber nur zusätzlich zum Porsche und nicht als Alternative, dafür wären mir die Charaktere zu unterschiedlich. :wink:

  • Gefällt mir 1
vespasian
Posted

Ich muß nochmal auf meinen bisherigen Favoriten zurückkommen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=143119828

Als EZ ist 05/2008 angegeben. Wikipedia weist als Zeitpunkt des Facelifts aber 07/2008 aus.

Das PZ hat mir gestern noch als "tolle Nachricht" mitgeteilt, daß es sich um ein "Presseauto" handelt, mit besonderer Überarbeitung und Leistung "am oberen Bereich".

Das heißt doch alles nur, daß mir hier ein Vorserienmodell aufgeschwatzt werden soll, oder interpretiere ich das falsch?

*seufz* Alex

hugoservatius
Posted

Das heißt doch alles nur, daß mir hier ein Vorserienmodell aufgeschwatzt werden soll, oder interpretiere ich das falsch?

... und dazu auch noch blau-metallic! O:-)

LittlePorker-Fan
Posted
...

Als EZ ist 05/2008 angegeben. Wikipedia weist als Zeitpunkt des Facelifts aber 07/2008 aus.

Das PZ hat mir gestern noch als "tolle Nachricht" mitgeteilt, daß es sich um ein "Presseauto" handelt, mit besonderer Überarbeitung und Leistung "am oberen Bereich".

Das heißt doch alles nur, daß mir hier ein Vorserienmodell aufgeschwatzt werden soll, oder interpretiere ich das falsch?

...

Richtige Vorserienmodelle verkauft Porsche schon seit Einführung der Wassergekühlten Boxermotoren nicht mehr.

Es ist einer der ersten (Serien-)Faceliftmodelle.

Die kamen Ende Mai 2008 als Vorführwagen für Händler, Presse usw. Im Juni folgten die ersten Kundenfahrzeuge.

Ich würde also passender schreiben, dass die Vor-Facelift-Modelle endgültig im Juli 2008 ausgelaufen sind.

vespasian
Posted

Es ist einer der ersten (Serien-)Faceliftmodelle.

Die kamen Ende Mai 2008 als Vorführwagen für Händler, Presse usw. Im Juni folgten die ersten Kundenfahrzeuge.

Danke für die Erklärung! Beeinträchtigt dies aus Deiner Sicht die Tauglichkeit des Autos oder den Wert?

Servus Alex

hugoservatius
Posted

Ich finde diese Diskussion um die mangelnde Emotionalität von Porsche oder die ach so großen Emotionen, die ein Ferrari weckt, ziemlich uninspiriert.

Die Emotionen, die ein Porsche (bei mir) weckt, sind sicher hintergründiger, "deutscher" und anders als die, die ein Ferrari weckt.

Ein Porsche ist für mich ein funktionales Sportgerät, vom Design her sehr zurückhaltend, der Ulmer Schule verpflichtet, schließlich war Ferdinand Alexander dort ja eingeschrieben, perfekt verarbeitet, solide, laut, schnell, hart, zuverlässig und in dieser Kombination aus Präzision, Zurückhaltung, typischem Sound und Schnelligkeit von einem ganz besonderen, spröden Reiz, den es zu erkennen gilt.

Ein Ferrari dagegen erschließt sich sehr viel einfacher, die Italienliebe der Deutschen in Verbindung mit dem Mythos, die exaltierte Karosserieform, der kreischende Zwölfzylinder (oder Achtzylinder), der rote Lack, das helle Leder, die Formel 1, die prominenten Ferrari-Fahrer, der alte Faschist und Menschenschinder Enzo F., all das vermengt sich zu etwas, was von jeglicher Rationalität befreit eine Emotionalität gedeihen läßt, in deren Sog sogar so häßliche Entlein wie Mondial und 348 vergöttert werden, obwohl sie objektiv weder gut noch schön sind.

Wobei man sagen muß, daß das Thema mit den Emotionen für mich bei Ferrari weitestgehend abgestorben ist, der letzte Ferrari, der in mir wirkliche Emotionen weckte, war der 456, aber das ist meine persönliche Meinung, hingegen ist es Porsche mit den GT3's, SC's, auch dem Speedster oder dem Boxster Spyder ganz gut gelungen, den Mythos und damit die Emotionen am köcheln zu halten.

Und natürlich hat sich Porsche weiter nach oben entwickelt, während Ferrari sich eher nach unten orientiert hat, so daß beide mittlerweile weitestgehend in einer Klasse spielen, ist doch für mich der 430 im weitesten Sinne ein Nachfolger des ersten Dinos, der wiederum der Konkurrent zum 911er sein wollte, obwohl er einfach so unwirklich viel schöner war als jeder Porsche...

Früher lagen zwischen einem Daytona und einem 911er Welten.

Emotionale Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 3
LittlePorker-Fan
Posted
Danke für die Erklärung! Beeinträchtigt dies aus Deiner Sicht die Tauglichkeit des Autos oder den Wert?

Servus Alex

Zum Wert: Je länger die Haltezeit, desto wichtiger wird Ausstattung und Zustand.

Bei einer sehr kurzen Haltezeit hat das "Pressefahrzeug" eben seinen besonderen Makel. Viele werden unsicher - so wie Du eben jetzt. Man hat dann immer zornige Heizer und qualmende Reifen vor Augen ...

Tauglichkeit: man kann schlecht in die Zukunft sehen, noch dazu wenn soviel Geld im Spiel ist -- die Garantie verschafft aber etwas Sicherheit.

Ich lass mich immer vom Bauchgefühl leiten ...

... einfach mal den Wagen probieren und dann entscheiden.

Mikes996
Posted
in deren Sog sogar so häßliche Entlein wie Mondial und 348 vergöttert werden, obwohl sie objektiv weder gut noch schön sind.

Hugo,diese Aussage ist mir zu pauschal und liegt wie bei so vielen Dingen ausschließlich im Auge des Betrachters und kann wenn überhaupt allenfalls nur Deine persönliche Meinung widerspiegeln,ich bin mir sicher dass der überwiegende Teil das anders "sieht".Grundsätzlich wäre ich vorsichtig mit solchen Aussagen - auch wenn uns Deine Meinung hier im Forum durchaus wichtig ist - dies auch und im übrigen im Bezug auf Deine Meinung zu Enzo Ferrari !! Aber eigentlich möchte ich diese Diskussion hier nicht führen weil sie hier nicht her gehört,Grüße...

TB!
Posted

Das heißt doch alles nur, daß mir hier ein Vorserienmodell aufgeschwatzt werden soll, oder interpretiere ich das falsch?

Wie Littleporker schon richtig anmerkte: Porsche bringt keine Vorserienmodelle in den Umlauf. Allerdings werden nach dem letzten Produktions-Try-Out ab SOP i.d.R. als erstes die Pressefahrzeuge produziert, also noch vor Erreichen der Kammlinie. Das muss nicht schlecht sein, aber in der Tendenz kommen diese Fahrzeuge natürlich in geringerem Umfang in den Genuss von ECs in der laufenden Serie.

vespasian
Posted
Wie Littleporker schon richtig anmerkte: Porsche bringt keine Vorserienmodelle in den Umlauf. Allerdings werden nach dem letzten Produktions-Try-Out ab SOP i.d.R. als erstes die Pressefahrzeuge produziert, also noch vor Erreichen der Kammlinie. Das muss nicht schlecht sein, aber in der Tendenz kommen diese Fahrzeuge natürlich in geringerem Umfang in den Genuss von ECs in der laufenden Serie.

Habt Ihr Kenntnisse zur Aussage des PZ, wonach Pressefahrzeuge eine besonders hochwertige Vorbereitung vor der Übergabe ans Pressevolk erfahren haben sollen?

Zum Wert: Je länger die Haltezeit, desto wichtiger wird Ausstattung und Zustand.

Bei einer sehr kurzen Haltezeit hat das "Pressefahrzeug" eben seinen besonderen Makel. Viele werden unsicher - so wie Du eben jetzt. Man hat dann immer zornige Heizer und qualmende Reifen vor Augen ...

Im Umkehrschluss könnte es bei einer langen Haltezeit gerade interessant werden, daß der Wagen eine der ersten Produktionen des Facelifts war.

Letztlich jedoch spielt es wohl eine nachrangige Rolle: das magische Dreieck "Spaß - Preis - Leistung" muß gut ausbalanciert sein, dann ist alles gut. :lol::-))!

Marc W.
Posted

Ich wüßte schon, wie man an Hand eines Mondial oder 348 erklären könnte, warum sie "weniger hübsch" sind. Und das sind handfeste, objektive Details. Dennoch liegt das im Auge des Betrachters, auch Häßlichkeit wirkt seinen Reiz auf den einen oder anderen aus... :D

Da wir hier im Porsche-Forum sind, brauchen wir hier aber nicht drüber streiten. Wenn Du im Ferrari-Bereich einen Thread eröffnest mit dem Titel "die häßlichsten Ferraris" werden es Dir Hugo und ich sicherlich erklären. 8)

Zum Thema Vorserienmodell/Pressefahrzeug kann ich nur folgendes sagen: Es ist "nur" ein Pressefahrzeug zur Einführung des Facelifts, also kein wirklich neues Konzept mit möglichen Kinderkrankheiten. Insofern würde ich mir in diesem Fall über die technische Qualität eines sehr frühen 997 MKII keine Gedanken machen. Außerdem ist es recht wahrscheinlich, daß die ersten Fahrzeuge und ganz besonders die Pressefahrzeuge mit mehr Sorgfalt und einfach bewußter montiert wurden. Ich wüßte in diesem Fall keinen handfesten Grund, welcher gegen den Produktionsmonat spricht.

Mikes996
Posted

ach weißt Du ..Moderator...objektiv lässt sich nichts wirklich beurteilen und wissen will das doch eh keiner... 8)

GeorgW
Posted
Wenn ich schon immer lese: Porsche ist emotionslos, blabla. Was für ein Schwachsinn.

Bewege mal einen 11er einigermaßen flott und du wirst begeistert sein.

Und ein 360er oder 430er ist München im Sommer auch x-mal zu sehen. Wenn mir ein Auto gefällt ist mir das aber relativ egal.

Ist schon witzig, dass die Sprüche immer nur von Ferrari-Fahrern kommen.....X-)

Die Porsche-Fahrer versuchen niemanden zu bekehren...O:-)

....das liegt daran, daß die Ferrari Fahrer oft bereits einen oder mehrere Käfer ähhh Porsche hatten, dies gilt umgekehrt jedoch nicht (Wer macht schon gern ein "Downgrading" ?).:D:D:D

Gruß, Georg

vespasian
Posted

Interessiert an der neuesten Entwicklung bei mir?

Ich habe mir gerade diesen Wagen angesehen, der steht keine 10 Minuten vom Büro entfernt, sehr praktisch. Sah sehr gut aus, Motor staubig aber staubtrocken, Reifen vielleicht noch knapp 50%, Lack mit Steinschlägen aber sonst recht schön, innen fast wie neu:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=143396956

...ist sogar 3.000 Euro günstiger als nach Schwacke, bei den anderen Alternativen stand der Preis ja immer 10.000 Euro über dem Schwacke-Preis.

Ein "freier Händler", aber er hat nichts dagegen, den Wagen kommende Woche zum berühmten 111 Punkte-Check zum PZ zu bringen.

Ich finde das Carrera-Rot innen in Verbindung mit den roten Bremssätteln und schwarzer Außenfarbe ziemlich heiß.

@Hugoservatius: außen Strenge, innen calvinistische Höllenglut O:-)

Was meint Ihr dazu - das könnte doch (m)ein Sahneschnittchen werden!?

hugoservatius
Posted
Hugo,diese Aussage ist mir zu pauschal und liegt wie bei so vielen Dingen ausschließlich im Auge des Betrachters und kann wenn überhaupt allenfalls nur Deine persönliche Meinung widerspiegeln,ich bin mir sicher dass der überwiegende Teil das anders "sieht".Grundsätzlich wäre ich vorsichtig mit solchen Aussagen - auch wenn uns Deine Meinung hier im Forum durchaus wichtig ist - dies auch und im übrigen im Bezug auf Deine Meinung zu Enzo Ferrari !!

Natürlich spiegelt es meine persönliche Sichtweise wieder, wenn ich 348 und Mondial als häßliche Entlein ansehe.

Das Mondial Cabriolet nehme ich übrigens explizit aus, das Auto hat wieder einen spezifischen Reiz.

Allgemein bekannt dürfte aber Enzo Ferraris Nähe zu den Schwarzhemden sein, noch Nicki Lauda wurde von ihm nach seiner Kündigung als Jude beschimpft, nachzulesen in der ersten Lauda-Biographie von - ich glaube - Herbert Völker.

Und das es sich bei Herrn F. um einen besonders sympatischen Menschen gehandelt hat, hat wohl noch niemand ernsthaft behauptet.

Das tut aber der Faszination seiner Autos keinen Abbruch, SWB, Lusso, Daytona, Dino und California Spider gehören zum schönsten und faszinierendsten, was je gebaut wurde.

Aber es gab eben auch böse Ausrutscher, genauso wie bei Porsche.

Der "Volksporsche" 914/916 war nie ein reizvolles Auto, er hat nur mit den Jahrzehnten etwas sehr kurioses bekommen, ähnlich wie eine orangefarbene Schlaghose mit Clogs.

Auch der 928 war eine Mißgeburt aus Spott und Feuer und der eigentlich sehr harmonische 944 wurde im Zuge der Verschlimmbesserung zum 968 optisch ruiniert.

Und genau das spiegelt sich auch in den Preisen und der Akzeptanz der Autos wieder.

Und genau da setzt meine Theorie an:

Der Mythos Ferrari vernebelt den Betrachtern den Blick, denn würde Ford, Toyota oder Chrysler auf einem Mondial stehen, würden sich die Dinger bei den Fähnchenhändlern die Reifen platt stehen.

Schau Dir 'mal im Mondial-Bilderthread den roten Mondial mit den falschen schwarzen Felgen an, einfach eine optische Katastrophe.

But back to Porsche:

Es gibt wirklich keine Serie des 911, den ungeliebten 996 eingeschlossen, der wirklich schlecht aussieht, da kann man allen Unfug mit anstellen, schwarze Räder d'raufschrauben, Riesenpommestheken ankleben, sogar Flachbauten basteln, es bleibt ein 911 und es bleibt ein schönes Auto. Sogar den 959 konnte man ansehen, ohne einen Krampf im Auge zu bekommen.

Luftgekühlte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1
ItaliaToni
Posted

Ich habe mir gerade diesen Wagen angesehen, der steht keine 10 Minuten vom Büro entfernt, sehr praktisch. Sah sehr gut aus, Motor staubig aber staubtrocken, Reifen vielleicht noch knapp 50%, Lack mit Steinschlägen aber sonst recht schön, innen fast wie neu:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=143396956

...

Um jetzt mal nur die Optik anzusprechen...

...ich finds goil:D:-))!

Schwarzer Lack mit roter Innenausstattung sieht immer super aus.

gecko911
Posted
....das liegt daran, daß die Ferrari Fahrer oft bereits einen oder mehrere Käfer ähhh Porsche hatten, dies gilt umgekehrt jedoch nicht (Wer macht schon gern ein "Downgrading" ?).:D:D:D

Gruß, Georg

Ich wüsste nicht, wie man z.B. von einem 348 oder Mondial ein Downgrading zu einem Porsche machen könnte? Außer vielleicht zu einem 924.....Ist aber auch wurscht...

Abgesehen davon, waren Mondial und 348 auch damals keine guten Autos.

Faszinierend finde ich sie trotzdem auch, aber bitte etwas mehr Objektivität....

Interessiert an der neuesten Entwicklung bei mir?

Ich habe mir gerade diesen Wagen angesehen, der steht keine 10 Minuten vom Büro entfernt, sehr praktisch. Sah sehr gut aus, Motor staubig aber staubtrocken, Reifen vielleicht noch knapp 50%, Lack mit Steinschlägen aber sonst recht schön, innen fast wie neu:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=143396956

...ist sogar 3.000 Euro günstiger als nach Schwacke, bei den anderen Alternativen stand der Preis ja immer 10.000 Euro über dem Schwacke-Preis.

Ein "freier Händler", aber er hat nichts dagegen, den Wagen kommende Woche zum berühmten 111 Punkte-Check zum PZ zu bringen.

Ich finde das Carrera-Rot innen in Verbindung mit den roten Bremssätteln und schwarzer Außenfarbe ziemlich heiß.

@Hugoservatius: außen Strenge, innen calvinistische Höllenglut O:-)

Was meint Ihr dazu - das könnte doch (m)ein Sahneschnittchen werden!?

Wenn dir die Farbkombi gefällt, du einen 111-Punktecheck machen kannst, spricht nix dagegen...

...Der Mythos Ferrari vernebelt den Betrachtern den Blick, denn würde Ford, Toyota oder Chrysler auf einem Mondial stehen, würden sich die Dinger bei den Fähnchenhändlern die Reifen platt stehen.

Das machen sie so auch....

LittlePorker-Fan
Posted
Habt Ihr Kenntnisse zur Aussage des PZ, wonach Pressefahrzeuge eine besonders hochwertige Vorbereitung vor der Übergabe ans Pressevolk erfahren haben sollen?

(...)

Im Umkehrschluss könnte es bei einer langen Haltezeit gerade interessant werden, daß der Wagen eine der ersten Produktionen des Facelifts war.

Letztlich jedoch spielt es wohl eine nachrangige Rolle: das magische Dreieck "Spaß - Preis - Leistung" muß gut ausbalanciert sein, dann ist alles gut. :lol::-))!

Zu 1.) - Da kann ich nur sagen, dass die modernen Porsche bis jetzt immer sehr gut verarbeitet waren. Auch im fortgeschrittenen Alter und harter Abstimmung kein Knacken,Klappern,Rasseln etc. Die sind generell recht gut zusammengeschraubt.

Zu 2.) - auch im Alter werden immer die späten Baujahre der jeweiligen Modellserie bevorzugt. Von Ölkrisen-Modellen (2.7 etc. - die sind generell unbeliebt) und diversen "Sonder"modellen abgesehen (911 S 2.0, "Urelfer" ...).

Bei den üppigen Stückzahlen und der sanften Modellpflege dürften Spekulationsgewinne bei den modernen Porsche ab 986/996 mit großer Wahrscheinlichkeit ausbleiben.

Was meint Ihr dazu - das könnte doch (m)ein Sahneschnittchen werden!?

Vor allem auch noch ein Carrera S ... das wäre mir definitiv ein Aufpreis wert

- und dann bekommt man ihn auch noch günstiger ...

AStrauß
Posted
Ich wüsste nicht, wie man z.B. von einem 348 oder Mondial ein Downgrading zu einem Porsche machen könnte? Außer vielleicht zu einem 924.....Ist aber auch wurscht...

Abgesehen davon, waren Mondial und 348 auch damals keine guten Autos.

Faszinierend finde ich sie trotzdem auch, aber bitte etwas mehr Objektivität....

.

Naja....................also so ist es nun auch wieder nicht. Zu seiner Zeit war der 348 Leistunstechnisch zwischen 964 Carrera 2 und 964 Turbo(320PS). 1990 konnte der Ferrari da gut mithalten. Man muss das alles immer zu der Zeit sehen.

Von der Beschleunigung eher auf dem Niveau des Carrera und bei der Topspeed auf Augenhöhe mit dem Turbo. Also hat das damals schon gepasst. Lediglich in der Verarbeitung war der Porsche besser.

Auftritt, Feeling, etc. sprachen damals ganz klar für den 348.

Viele sagen heute der 348 war noch nie gut etc.. Alles Blödsinn, der Grundpreis damals war ca. 196.000 DM. Wenn man gleich einen wollte musste man bis zu 280.000 DM bezahlen, also auch damals war es so, wie es heute auch ist.

Gehört eigentlich nicht zum Thema, musste ich aber jetzt mal sagen.

Gecko der mit dem 924 war gemein :D

Dafür einmal Schwitzkasten O:-)

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...