Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Highlights

Außergewöhnliche und handverlesene Inhalte aus der Community.

Ein Meisterstück von Bertone war und ist sie, die wilde Giulia GT 'Bertone' von Alfa Romeo.
In den Jahren um 1970 trieb sie als "GTA" mit ihren 795 kg und knapp 200 PS im Renntrimm oft genug die 911er der Zeit auf hintere Plätze und deren Piloten sicherlich auch in die Verzweiflung: denn die Giulia GTA gewann die Tourenwagen-Europameisterschaft sieben Mal, 1969 - 1972 sogar in Folge. Heute werden die wenigen GTA wie Gold gehandelt, um die 200.000 Euro sind keine Seltenheit.
Genauso schön, vielleicht sogar durch ihre schmalen Backen sogar ein wenig schöner (oder eleganter), ist die "Basisversion" der Giulia GT. Da sie auch um Größenordnungen günstiger zu haben ist, kaufte ich mir im April diesen Jahres recht spontan meine schöne, wilde Giulia:
 
(hier schon mit dem gerade verbauten Sport-Fahrwerk mit der für die Renn-GTAs charakteristischen "vorne höher als hinten" Form, sozusagen der umgekehrten Keilform. )
  • 215 Antworten
Schweren Herzens habe ich mich gestern Abend nach intensiven 800km vom 720s wieder getrennt.
 
Um es vorneweg auf den Punkt zu bringen: der 720s ist der beste Sportwagen, den ich je gefahren bin. Es gibt nichts besser, aber dazu später.

Zuerst einmal meine Eindrücke sportlich zusammengefasst:
    • Gefällt mir
Scuderia Ponyhof goes Bergrennen
Auf mehrfache Nachfrage des Veranstalters und des ADAD Nordbayern geht die Scuderia Ponyhof vintage motorcycling.
Anders als für die Leserschaft erwartet, tritt die Scuderia Ponyhof hier mit anderer Besetzung und Sportgerät an. CP-user dino246gts ist mentaler Unterstützer und Teamchef. Dino-Papa selbst hat Fahrspaß.
Einigen ist er bereit bekannt aus dem Oskar-verdächtigen Meisterwerk: Der heiße Ritt.  Hier ein Ausschnitt des Films:
    • Gefällt mir
  • 16 Antworten
Corvette meets Jaguar E-Type - oder besser "Hans im Glück reloaded"
Guten Morgen Gemeinde,

viele von Euch haben ja meinen Thread ...

hier im Forum verfolgt.
Die letzte Zeit ist es sehr still um meine Vette geworden, der Grund dafür ist schnell erklärt - ich habe sie … "vertauscht".
Nachfolgend die Geschichte dazu:
Ich stand an der Tankstelle und ein sehr sympathischer Mann ca. Mitte 40 trat auf mich zu. Er schaute sich die Vette von allen Seiten an und grinste dabei über das ganze Gesicht. Nach einem kurzen "Hallo" sagte er "eine wunderschöne Corvette haben Sie da". Ich bedankte mich artig und er glänzte sofort mit echtem Fachwissen, wir kamen ins Gespräch. Ich erzählte ihm die Geschichte der Vette in Überschriften und öffnete auch die Motorhaube - seine Augen wurden immer größer und größer. Er ist ein echter Fan, soviel war mir sofort klar.
  • 76 Antworten
Lancia Fulvia Monte-Carlo .... pünktlich zu Weihnachten angekommen
Angefixt durch die Oldtimerleidenschaft meiner Freundin und ihrer Teilnahme an der Oldtimer Rallye „Donau Classic“ mit ihrem 512BB bin ich dem Vintage-Markt immer näher gekommen. Nach längerer, reiflicher Überlegung war klar, ich brauche auch einen Oldtimer……..
 
Die Parameter waren definiert. Es musste natürlich etwas aus Italien sein, H-Kennzeichen fähig und unkompliziert im Unterhalt …
 
So stieß ich nach längerer Recherche auf die Lancia Fulvia und im Speziellen auf das Sondermodell „Monte-Carlo“
 
Also es wurden einige Händler und Privatpersonen – in den verschiedensten Ländern - kontaktiert, E-Mails geschrieben, um Fotos und Details gebeten. Ihr glaubt ja gar nicht, wie viele Fälschungen von Monte-Carlos es gibt! Gefühlt die gleiche Anzahl wie bei Rolex oder Louis Vuitton…..
    • Gefällt mir
  • 130 Antworten
Prolog
<<<Mein vom Leben arg gebeutelter Vater meinte immer zu mir „Michael, Porsche fahren nur Fabrikanten“…aber er hat mir auch, als ich klein war gesagt, der Osterhase war da und das der Storch die Kinder bringt…. <<<
"Ich weiss genau was Sie denken, und Sie haben Recht!" - wer hat nicht durch die Serie Magnum Ferrari kennengelernt?
Als ich klein war spielte ich mit Siku Autos, die fand ich detailgetreuer als Matchbox, meine Lieblingsspielzeuge waren immer die flachen Autos, und der flachste war damals ein Maserati Boomerang.
Es war 1983, ich war 16 Jahre alt, als ich in Holland das Poster eines Vector W2 Twinturbo –werde ich nie vergessen- 600-1500 PS kaufte. Ein Auto wie von einem anderen Stern.
  • 44 Antworten
Die Unerreichbaren – (m)eine Carpassion in drei Teilen
Vorwort
 
Angestachelt durch den einen oder anderen lesens- und liebenswerten Erfahrungsbericht in CP, warum es dieses oder jenes Mobil unbedingt sein musste, habe ich auch mal meine eigene automobile Vita anhand von drei vierrädrigen Gefährten Revue passieren lassen.
 
So unterschiedlich sie in Baujahr, Machart, Herkunft und Farbe auch sein wollen, alle haben sie eines gemeinsam: Irgendwann waren sie für mich völlig unerreichbar.
  • 54 Antworten
Fahrbericht Lamborghini Aventador LP700-4 – Der König ist tot, es lebe der König
Alle zehn Jahre…
Nur alle zehn Jahre…
Nur rund alle zehn Jahre präsentiert der italienische Superportwagen-Hersteller Lamborghini ein neues V12-Mittelmotor-Meisterwerk… Für wieder zehn lange Jahre…
 
Zehn Jahre optische Aggression, Dramatik, Dekadenz… Zehn Jahre grobschlächtige Leistung, Geschwindigkeit, Fahrdynamik… Zehn Jahre vulgäres Image, prahlerische Flügeltüren, verdrehte Köpfe am Straßenrand, … Zehn Jahre Autobahn, Reeperbahn…, und zuletzt endlich auch Grüne Hölle…
Und dieses Jahr ist es wieder soweit…
  • 31 Antworten
Die 10 Gebote - Ferrari F40
Das sich nähernde 25-jährige Jubiläum des Ferrari F40 hatte mich veranlasst, etwas in meinem – doch sehr reichhaltigen – persönlichen F40-Archiv zu stöbern. Viele der damaligen Lobeshymnen befassten sich irgendwie mit den 10 Geboten. Das nahm ich zum Anlass mal ein paar Zeilen dazu zusammen zu fassen.
 
Wir versetzen uns 25 Jahre zurück!
    • Gefällt mir
  • 43 Antworten
Lieber JaHaRe,
liebe Forenmitglieder,
 
Ich habe mich nach langem Mitlesen entschlossen, mich in diesem Forum anzumelden.
Ich hoffe dadurch einige Kontakte zu gleichgesinnten zu bekommen.
Die letzten Tage habe ich damit zugebracht, mich durch die Tiefen des Forums zu lesen, und nach der Anmeldung hatte ich auch die Möglichkeit, den "Schrottplatz" ausgiebigst zu durchforsten.
Das war übrigens sehr interessant, fand ich doch allerlei ungeschickte und oftmals auch sehr unpassende Worte zu ursprünglich interessanten Threads.
    • Gefällt mir
  • 36 Antworten
Hallo Gemeinde,
nachfolgend, auf besonderen Wunsch, eine „kleine“ Bildergeschichte zu meiner Vette.
Alles begann im Jahr 2008. Nach vielen Jahren des hin und her Überlegens und natürlich auch des Sparens, hatte ich endlich den Entschluss gefasst mir das Traumauto meiner Kindheit zuzulegen.
 
Ich ging also auf mobile.de und habe mir einfach mal „meine Wunschkonfiguration“ zusammen geklickt. Ganz so, als wäre es keine Suche nach einem Oldtimer, sondern der Kauf eines Neuwagens bei einem ortsansässigen Händler. Als ich endlich alles eingegeben hatte, ...
  • 44 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...