Spyker C8 Aileron

Mit dem 2009er Modell des C8 Aileron präsentiert Spyker, in Genf, das Serienfahrzeug des bereits im letzten Jahr vorgestellten Prototypen. Der C8 Aileron ist ein komplett neues Fahrzeug. Angetrieben wird auch der C8 Ailereon von einem 4,2 l V8 aus dem Hause Audi, der es, von Spyker aufbereitet, auf immerhin 400 PS bringt. Der Exklusive Fahrspaß beginnt bei einem Grundpreis von € 189.990,– exkl. Mwst. für den Handschalter und € 195.990,– exkl. Mwst. Für die Automatikversion. Die ersten Kundenfahrzeuge werden gerade gebaut und sollen im Mai 2009 ausgeliefert werden.

Spyker C8 Aileron

Bild 1 von 10

Um sowohl den Komfort, als auch die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu verbessern, hat Spyker den Radstand des C8 Aileron um 150 mm verlängert. Auch der Innenraum wächst dadurch und bietet nun auch Platz für das optional erhältliche 6-Gang Automatikgetriebe von ZF. Die Spur der Vorderachse wächst um 155 auf nun 1625 mm. Ingesamt soll der C8 Aileron fahrdynamisch klar besser dastehen als die Modelle C8 und C8 Spyder.

Der C8 Aileron steht serienmäßig auf 19″ Mischbereifung der Dimensionen 235/35 (VA) und 295/30 (HA). Das Felgendesign wurde ebenfalls aufgefrischt und zeigt sich aktuell im 10-Speichen „Blade-Design“ (optional). Gegen Aufpreis versteckt sich dahinter eine bissige Carbon-Keramik-Bremse. Aber auch die serienmäßige Bremsanlage, von AP Racing, mit Stahlscheiben (350/332 mm) reicht aus, um den nur 1.425 kg schweren C8 Aileron sicher zum Stehen zu bringen.

Für Freunde des qualitativ hochwertigen Hörgenusses ist auch gesorgt. Der C8 Aileron verfügt serienmäßig über ein Navigationssystem, digitalen Radioempfang mit KHARMA Soundsystem, inkl. Bluetooth-Schnittstelle und iPod-Anschluß. Für die Farbliche Gestaltung kann der Kunde standardmäßig aus 16 Außenfarben und 14 Innenfarben wählen. Gegen Aufpreis ist selbstverständlich auch jede andere Farbe möglich.

Die Spyder-Version des C8 Aileron befindet sich bereits in der Entwicklung und soll im August, in Pebble Beach, vorgestellt werden.

Quelle: www.spykercars.nl

Autor: Stefan Schuldt

5. März 2009|Categories: Magazin|Tags: |