Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrari 348 stottert und ruckelt.....


no.limits

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 26 Minuten schrieb no.limits:

Ich glaube ich hätte da Bauchweh in so einem sensiblen Bereich einen China Nachbau zu verwenden. Wenn die Werte nicht stimmen und das Gemisch zu mager wird geht der Motor hoch. In meinem Fall wurde das Gemisch zu fett ist auch nicht gut aber eher selten und nicht so brisant wie zu mager. 

 

https://www.ebay.de/itm/Luftmassenmesser-LMM-fuer-SAAB-900-9000-Limousine-Schraegheck-2-0L-7538655-/332434580480?mkcid=16&mkevt=1&_trksid=p2349624.m46890.l6249&mkrid=707-127634-2357-0

 

 

Generell stimme ich dir zu,

natürlich würde ich trotzdem 2 Stück bestellen und probieren.

…….danach fährst du zu jemandem mit SD1 Tester und kontrollierst die Werte😉

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also im Mercedes Forum wird vor den China Nachbauten gewarnt! Selbst die von Bosch für Mercedes gefertigten LMM unterscheiden sich von den Bosch Teilen. (Andere Bauteile, andere Toleranzen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nichts anderes mehr gibt, dann werden wir wohl mit den China-Teilen fahren müssen. Aber grade bei den Motoren mit je einem LMM für jede Seite könnte das unschön werden. Unrunder Leerlauf, schlechte Gasannahme, Ruckeln, usw.

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, aufwachen ……es geht hier um Luftmassenmesser und nicht um Rolls Royce Triebwerkschaufeln für ein A380.

 

Ps.: Diese Nachricht wurde mit einem US - Qualitäts IPhone 12 Pro verfasst……uuuuuups, in China von foxconn hergestellt 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb michael308:

allo, aufwachen ……es geht hier um Luftmassenmesser und nicht um Rolls Royce Triebwerkschaufeln für ein A380

Da teile ich Deine Meinung nicht. Wenn ein LMM irgendwann anfängt und zu mager anreichert merkt man das im Betrieb eher nicht, aber der Motor fliegt Dir um die Ohren nach einer gewissen Zeit. Bei einem Smart mag das keine Rolle spielen, bei der Marke schon. Aus meinem Umfeld hat es einen Freund erwischt der es zulange nicht so genau genommen hat mit Wartung und Pflege eines 348 hat Ihn jetzt über 20000€ gekostet. Die Ersatzteil Situation und die Preisentwicklung hat schon was ....

Es geht ja nicht um den LMM selbst sondern um die Auswirkungen die daraus resultieren können unbemerkt.   

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ja richtig, das die meisten elektronischen Bauteile aus China kommen. Aber auch da gibt es gravierende Unterschiede. Die offiziell gefertigten, die den Vorgaben entsprechen und die gefälschten, die das nicht tun.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 51 Minuten schrieb no.limits:

Da teile ich Deine Meinung nicht. Wenn ein LMM irgendwann anfängt und zu mager anreichert merkt man das im Betrieb eher nicht, aber der Motor fliegt Dir um die Ohren nach einer gewissen Zeit. Bei einem Smart mag das keine Rolle spielen, bei der Marke schon. Aus meinem Umfeld hat es einen Freund erwischt der es zulange nicht so genau genommen hat mit Wartung und Pflege eines 348 hat Ihn jetzt über 20000€ gekostet. Die Ersatzteil Situation und die Preisentwicklung hat schon was ....

Es geht ja nicht um den LMM selbst sondern um die Auswirkungen die daraus resultieren können unbemerkt.   

...stimmt, aber abmagern kann dir auch mit einem defekten "Originalteil" passieren mit den bekannten Folgen. Eine 100%ige Sicherheit gibt's da auch nicht. Wie ich das so sehe ist die Alternative zum China Ersatzteil hier: gar kein Ersatzteil....  auch doof oder ?

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

diese LMM´s haben eine meist blaue Plastikkappe, darunter befindet sich ein Poti mit dem sich die Kennlinie einstellen lässt. Ansonsten gibts ja auch noch die Lambda-Regelung.

Gruß, Georg

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb no.limits:

Da teile ich Deine Meinung nicht. Wenn ein LMM irgendwann anfängt und zu mager anreichert merkt man das im Betrieb eher nicht, aber der Motor fliegt Dir um die Ohren nach einer gewissen Zeit. Bei einem Smart mag das keine Rolle spielen, bei der Marke schon. Aus meinem Umfeld hat es einen Freund erwischt der es zulange nicht so genau genommen hat mit Wartung und Pflege eines 348 hat Ihn jetzt über 20000€ gekostet. Die Ersatzteil Situation und die Preisentwicklung hat schon was ....

Es geht ja nicht um den LMM selbst sondern um die Auswirkungen die daraus resultieren können unbemerkt.   

Guten Morgen,

wenn ich wieder an meine Teile komme(unser neues Haus wird nächsten Monat Einzugfertig, sind eingelagert) kannn ich dir gerne für 600  € 2 Original gebrauchte verkaufen……..ich an deiner Stelle würde die China Nachbauten probieren 😉

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde irgendwie täglich daran erinnert, warum ich mir so lange den Wunsch von einem Ferrari Youngtimer nicht erfüllt habe. Ja, ja, Emotionen blablablub, aber die katastrophale Ersatzteil-Situation von dieser Wurstbude namens Ferrari schreckt schon etwas ab, das müsst ihr zugeben. Es ist klar, dass die vielleicht nicht so ein Lager haben und auch nicht die Produktionskapazitäten von Mercedes oder Porsche, aber es muss doch auch für die Mittel und Wege geben, die Belieferung von Ersatzteilen der eigenen Produkte zu gewährleisten. Nahezu jede Marke hat Ihre eigene großartige "Classsic"-Abteilung, die vor allem eines können....mit wenig Aufwand viel Geld durch die Erteilung von Zertifikaten machen. Ersatzteilversorgung zu menschenverständlichen Preisen? Fehlanzeige. Ich denke, mit den heute zur Verfügung stehenden Möglichkeiten sollte selbst die Produktion von Kleinserien lukrativ möglich sein. Warum lässt man die Kunden im Stich und überlässt den Markt den Asiaten oder, ich will mal sagen, sehr gewinnorientierten Anbietern? Wenn ich bei Porsche in irgendeinen Laden komme und brauche irgendein Teil von einem 86er 911 Carrera, dann habe ich das Teil in der nächsten Woche zu zivilen Preisen auf dem Tisch liegen. Direkt vom Händler. Bei Benz sieht das nicht anders aus. Mit deren Ersatzteillager kannst du wahrscheinlich jeden Tag eine neue Pagode bauen. Ich verstehe Ferrari an dieser Stelle einfach nicht. Irgendwann steht man dann wirklich vor der Situation....Behelfslösung, oder Kiste verschrotten. Sowas schreckt den Enthusiasten schon ab...... 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Will1970

 

Mit der Ersatzteilversorgung ist man, was Young- und Oldtimer betrifft, bei Audi und vielen namhaften Herstellern teilweise wesentlich schlechter gestellt als bei z.B. Ferrari. Selbst bei Verschleißteilen wie Bremsscheiben, etc.

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb Will1970:

Wenn ich bei Porsche in irgendeinen Laden komme und brauche irgendein Teil von einem 86er 911 Carrera, dann habe ich das Teil in der nächsten Woche zu zivilen Preisen auf dem Tisch liegen. Direkt vom Händler

Da hast du dir aber eine schöne Porsche-Brille aufgesetzt.........

Zum einen stimmt das nicht was du schreibst, zum anderen vergleichst du einen Millionen-Seller mit einem Fahrzeug wo gerade mal 7000 - 10000 Stück gebaut wurden.

Wenn ich mir die überbewerteten frisierten Käfer so angucke bleibe ich sehr gerne bei Ferrari (Ferrari Brille aufgesetzt😉).

 

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb E12:

@Will1970

 

Mit der Ersatzteilversorgung ist man, was Young- und Oldtimer betrifft, bei Audi und vielen namhaften Herstellern teilweise wesentlich schlechter gestellt als bei z.B. Ferrari. Selbst bei Verschleißteilen wie Bremsscheiben, etc.

Kann ich nicht wirklich bestätigen. Außerdem hast du viel eher die Möglichkeit, hier in Europas gefertigte Alternativprodukte zu erwerben.

@Michael: Erstens habe ich gar keine Brille auf. 🙂 Zweitens habe ich genau das, was du geschrieben hast bereits erwähnt. 3. fahre ich beide Marken und kann das schon ganz gut beurteilen. 😉

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bei Porsche sind die einfach schmerzfreier, die verkaufen dann die. China LMM im Originalkarton zu Originalpreisen.

Ersatzteilmäßig gibts fast nichts was nicht zu bekommen ist.

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb tollewurst:

Also bei Porsche sind die einfach schmerzfreier, die verkaufen dann die. China LMM im Originalkarton zu Originalpreisen.

Ersatzteilmäßig gibts fast nichts was nicht zu bekommen ist.

Das wird auf jeden Fall so sein. Aber wir oben schon mal irgendwo angesprochen wäre das für mich wirklich wichtig, ob es ein Teil ist, was in OEM Qualität unter Lizenz gefertigt wurde oder einfach ein Nachbau aus Quingzoapeng (eindeutig keine rassistische oder allgemeinwertende Intention!!).

Ich wollte den Beitrag von no.limits aber auch nicht zerfleddern und wünsche weiterhin viel Erfolg beim Suchen und vor allem Finden. 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Will1970:

Ich werde irgendwie täglich daran erinnert, warum ich mir so lange den Wunsch von einem Ferrari Youngtimer nicht erfüllt habe. Ja, ja, Emotionen blablablub, aber die katastrophale Ersatzteil-Situation von dieser Wurstbude namens Ferrari schreckt schon etwas ab, das müsst ihr zugeben. Es ist klar, dass die vielleicht nicht so ein Lager haben und auch nicht die Produktionskapazitäten von Mercedes oder Porsche, aber es muss doch auch für die Mittel und Wege geben, die Belieferung von Ersatzteilen der eigenen Produkte zu gewährleisten. Nahezu jede Marke hat Ihre eigene großartige "Classsic"-Abteilung, die vor allem eines können....mit wenig Aufwand viel Geld durch die Erteilung von Zertifikaten machen. Ersatzteilversorgung zu menschenverständlichen Preisen? Fehlanzeige. Ich denke, mit den heute zur Verfügung stehenden Möglichkeiten sollte selbst die Produktion von Kleinserien lukrativ möglich sein. Warum lässt man die Kunden im Stich und überlässt den Markt den Asiaten oder, ich will mal sagen, sehr gewinnorientierten Anbietern? Wenn ich bei Porsche in irgendeinen Laden komme und brauche irgendein Teil von einem 86er 911 Carrera, dann habe ich das Teil in der nächsten Woche zu zivilen Preisen auf dem Tisch liegen. Direkt vom Händler. Bei Benz sieht das nicht anders aus. Mit deren Ersatzteillager kannst du wahrscheinlich jeden Tag eine neue Pagode bauen. Ich verstehe Ferrari an dieser Stelle einfach nicht. Irgendwann steht man dann wirklich vor der Situation....Behelfslösung, oder Kiste verschrotten. Sowas schreckt den Enthusiasten schon ab...... 

Hallo Willi, in dem speziellen Fall ist es nicht Ferrari sondern Bosch die nicht mehr liefern. Wie mir gesagt wurde betrifft das auch andere Hersteller aus dem frühen Zeitfenster. 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb no.limits:

Da teile ich Deine Meinung nicht. Wenn ein LMM irgendwann anfängt und zu mager anreichert merkt man das im Betrieb eher nicht, aber der Motor fliegt Dir um die Ohren nach einer gewissen Zeit. Bei einem Smart mag das keine Rolle spielen, bei der Marke schon. Aus meinem Umfeld hat es einen Freund erwischt der es zulange nicht so genau genommen hat mit Wartung und Pflege eines 348 hat Ihn jetzt über 20000€ gekostet. Die Ersatzteil Situation und die Preisentwicklung hat schon was ....

Es geht ja nicht um den LMM selbst sondern um die Auswirkungen die daraus resultieren können unbemerkt.   

Um mal etwas wichtiges zu schreiben😉,

ich habe 348er Motoren schon gesehen(und repariert) die aufgrund von Abmagerung ein Loch im Kolben bzw. angeschmolzenes Ventil bekommen hatten.......der Grund war NIE am LMM sondern immer am Einspritzventil zu finden.

Da empfehle ich euch den lieben s.schnuse  mit seinem offiziellen Nebengewerbe "Düsenklinik".

 

Und die Einspritzventile sollte man wirklich mal unter die Lupe nehmen, kostet wenig und bringt sehr sehr viel.

 

 

Liebe Grüße

  • Gefällt mir 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss mir wirklich mal ne Liste machen, mit unseren ganzen Forums-Spezis. Dann weiß ich, an wen ich mich direkt wenden kann. Ist echt der Hammer, wieviel Unterstützung man hier im Forum bekommen kann und wie viele Spezialisten sich hier tummeln. Ob Einspritzdüsen, Hydraulik etc..... Das beruhigt mich. 🙂

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Düsenklinik hat einen Demo Film auf der Homepage den sollte man sich mal anschauen ist sehr aufschlussreich. 

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte hier auch noch meinen Senf dazugeben, mit der Mercedes-Brille auf!

1645518971777652035796927710227.thumb.jpg.e9de69fb14e0620106cf9f42eb023695.jpg

Bei Mercedes ist es auch nicht in allen Bereichen so toll mit den Ersatzteilen. Für viele Baureihen sieht es mau aus mit Blechteilen und Innenausstattung wird es auch eng, wenn man kein Schwarz hat. Außerdem schlägt Benz jedes Jahr die Lagerkosten auf, da werden die Teile richtig teuer! Da kosten jetzt Zierleistenklammern mehrere Euro, die früher Pfennige gekostet haben. Die Vorteile bei Benz sind die hohen Stückzahlen, die Nachfertigungen lukrativ machen und die rührige Clubszene, die selber Nachfertigungen auf den Weg bringen, hier vor allem der VDH.

  • Gefällt mir 4
  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Will1970:

Es ist klar, dass die vielleicht nicht so ein Lager haben und auch nicht die Produktionskapazitäten von Mercedes oder Porsche, aber es muss doch auch für die Mittel und Wege geben, die Belieferung von Ersatzteilen der eigenen Produkte zu gewährleisten. Nahezu jede Marke hat Ihre eigene großartige "Classsic"-Abteilung, die vor allem eines können....mit wenig Aufwand viel Geld durch die Erteilung von Zertifikaten machen. Ersatzteilversorgung zu menschenverständlichen Preisen? Fehlanzeige. Ich denke, mit den heute zur Verfügung stehenden Möglichkeiten sollte selbst die Produktion von Kleinserien lukrativ möglich sein. Warum lässt man die Kunden im Stich und überlässt den Markt den Asiaten oder, ich will mal sagen, sehr gewinnorientierten Anbietern? Wenn ich bei Porsche in irgendeinen Laden komme und brauche irgendein Teil von einem 86er 911 Carrera, dann habe ich das Teil in der nächsten Woche zu zivilen Preisen auf dem Tisch liegen. Direkt vom Händler.

 

Bei dem BMW E31 (850i) ist der Draht LMM ebenfalls ein Thema. Zwar gibt es ihn noch bei BMW, es werden allerdings knapp 1.500,-- € verlangt. Und man braucht zwei Stück. Macht dann schon 10% des Zeitwertes eines richtig guten Autos.

 

Wenn ich mich nicht vertue, hat auch der Maranello Draht LMMs, allerdings habe ich da noch nie von Problemen gelesen.

 

Ich würde auch die China Teile einfach mal testen, die Kosten sind ja recht übersichtlich, schlimmstenfalls hat man rund 100,-- € in die Tonne getreten. Die China Teile werden auch in der BMW E31 Szene kritisch gesehen bzw. als untauglich erachtet von Leuten, die sich mit der Technologie schon intensiv befasst haben. Weniger wegen drohender Schäden am Motor (wie schon gesagt, die Lambda Regelung dürfte Schlimmeres verhindern), eher wegen schlechtem Motorlauf, beispielsweise wegen starker Streuung der Kennlinien.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt Spezialisten, die defekte LMM wieder instandsetzen können.

Gerade z.B. beim BMW 850i sind neue Originalteile schlecht verfügbar doch mit den Nachbauten funktioniert es nicht ordentlich.

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...auch meines senf hier beitragen möchte !

 

da die LMM vom 348 nicht nur dort verbaut sind sondern eben auch bei anderen autos ( saab , volvo etc. )  sollte ein ersatz machbar sein und sei es ein gebrauchter  !

 

betriebe wie steuergeräteklinik.de können da auch weiterhelfen und ggf. instandsetzen .

 

gruss

 

ps, an die mercedesfans im forum hier , wenn du eine pagode , w111 , w112 , w198 dein eigen nennst mit mechan. reiheneinspritzpumpe sieht es bescheidener aus !

 

da echte profis welche in der lage sind solch eine einspritzpumpe zu warten bzw. instanzusetzen langsam wegsterben .

 

gruss von einem ferrari,porsche, mercedes fan .

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Neu erstellen...