Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wettet noch jemand gegen Tesla?


Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Joogie:

das stimmt nicht ...

ich produziere strom

verbrauche meinen eigenen strom

speichere meinen strom und speise erst,

wenn alles voll geladen ist und ein produktionsüberschuss besteht, ins öffentliche netz ein

 

Selbiges wurde mir mit einem Blockheizkraftwerk untersagt. Neben der Tatsache, dass es betriebswirtschaftlich ohnehin Blödsinn gewesen wäre, war die Aussage "Einspeisung ist Pflicht" für mich das Killer-Argument.

  • Wow 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 774
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Thorsten0815

    143

  • erictrav

    80

  • Markus Berzborn

    56

Aktivste Mitglieder

  • Thorsten0815

    Thorsten0815 143 Beiträge

  • erictrav

    erictrav 80 Beiträge

  • Markus Berzborn

    Markus Berzborn 56 Beiträge

Beste Beiträge

michi0536

@Marc W.

meine aussage ist auf meine photovoltaikanlage bezogen

wieso soll das bei einem blockheizkraftwerk anders sein?

dann dürfte man ja auch kein notstromaggregat betreiben

kann ich nicht nachvollziehen ...

 

 

upps: thema verfehlt sorry

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815
vor 30 Minuten schrieb erictrav:

c) bei welcher Technologie hinkt die einheimische Automobilindustrie hinterher? Auf die Antwort bin ich besonders gespannt. ...

Batteriezellenproduktion, oder? 

Ich lasse es offen ob dieses in einer mobilen Welt wichtig ist, oder nicht. O:-) 

thorsten

daimler plant ein "1 billion dollar" project in usa -> batterien für elektroautos

vielleicht weil tesla es nicht auf die reihe bekommt?

daimler war an tesla beteiligt - schon vergessen ?

 

ach ich habe die fredfrage ja noch garnicht beantwortet:

ich wette gegen tesla

 

Thorsten0815

Ach in den USA soll die deutsche Schlüsseltechnologie produziert werden? ;) 

Und die Bauen Zellen? Oder nur Zellen zusammen? In relevanter Grössenordnung?

Ernst gemeinte Fragen, da ich dort nicht so im Thema bin.

Thorsten0815

Hm, also die genannte Summe bezieht sich auf fünf oder mehr Standorte, nicht nur USA und meine Fragen lässt der Text offen.

Trotzdem danke für den Link.

vor 1 Stunde schrieb erictrav:

a) welchen Anschluss denn genau? Den an den Trend von b?

b welcher Trend soll das sein? 

c) bei welcher Technologie hinkt die einheimische Automobilindustrie hinterher? Auf die Antwort bin ich besonders gespannt. ...

Lies meinen Kommentar nochmal im Kontext zu dem von Caremotion.

So undeutlich war es nun auch nicht formuliert.

vor einer Stunde schrieb Joogie:

@sebastian089

öhm wat ???

schau dir mal das video mit walter an ... noch fragen ???

Dito

vor 9 Stunden schrieb au0n0m:

ich werde meine Reservierung fürs Model 3 zurückziehen, ich traue diesem Tesla nicht mehr

Habe ich bereits schon im November 2017 gemacht. Leider war die Rückzahlung der 1000 $ sehr sehr schwierig.

Erst nach x Mahnungen und letztendlich die Drohung -Einschaltung eines Anwaltes erhielt ich mein Geld nach fast 3 Monaten wieder zurück.

allein dieser Umstand läßt nichts gutes erahnen.

  • Wow 1
  • Traurig 1
vor 38 Minuten schrieb sebastian089:

Lies meinen Kommentar nochmal im Kontext zu dem von Caremotion.

So undeutlich war es nun auch nicht formuliert.

Asche auf mein Haupt. 

  • 2 Wochen später...
Markus Berzborn

Mich interessiert gar nicht die Frage, ob Tesla es schafft oder nicht oder ob die Firma mal rentabel wird oder nicht.

 

Sondern ich halte Elektroautos als Massen- oder gar Mehrheitsprodukt generell für Nonsens aus verschiedenen Gründen.

Wirtschaftlichen wie technischen wie ökologischen.

 

Ich sehe die Zukunft eher bei synthetischen und sonstigen alternativen Kraftstoffen. Bin natürlich auch kein Prophet.

 

Des Weiteren nerven mich die fanatischen Elektroautoanhänger ungemein. Noch nicht mal die Leute, die sie tatsächlich fahren, die sind sogar durch die Bank recht vernünftig, sonst hätten sie wahrscheinlich auch gar nicht das Geld für die Autos. Sondern die Fans im Internet (nicht hier in diesem recht angenehmen  Forum), die daraus ein quasi-religiöses Thema machen und Fahrer und Befürworter aller anderen Techniken quasi schon als kriminelle Zerstörer des Planeten darstellen. Wirklich selten solche engstirnigen und intoleranten Menschen gesehen, vor allem wenn sich das noch mit einer mit "G" beginnenden Parteiphilosophie verbindet.

 

Gruß

Markus

  • Gefällt mir 5

@Markus

Das "B90 die Gescheiterten" ist eine Ideologie, eine Religion jenseits jedweder Vernunft, losgelöst von Zahlen und Fakten.

Wie willst Du solchen Überzeugungstäter mit Argumenten entgegentreten; führt bei denen die Ihren Namen tanzen können nie zum Ziel.

 

Was ist Wissenschaft schon gegen Religion?

 

Ich bin immer für das Bessere nur wenn das augenscheinlich eine rein ideologische Idiotie ist, dann nicht.

 

Musk dreht vollends am Rad im Moment, gefühlt leaken im Sekundentakt tweets oder eMails mit geänderten Vorgaben, der Totentanz beginnt so langsam. 

Er will jetzt 24/7 6000 Autos mit Menschen bauen die Wochen anstatt 16/5 5000 Autos mit Robotern... diese Fakefirma ist der größte Betrug seit Enron am (zum Glück) amerikanischen Steuerzahler, aber wir haben selbst genug solcher Experten in D, insofern ist Häme unangebracht.

168 Stunden die Woche und 6000 Autos gegen versprochene 80 Stunden und 5000 Autos, hmmm, also ich weiß nicht. ;)

 

Das hört sich an wie Horst Szymaniak:

"Ein Drittel? Nee, ich will mindestens ein Viertel."

 

 

  • 2 Wochen später...

http://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/quartalszahlen-tesla-chef-elon-musk-verschreckt-die-anleger/21237918.html

 

Zitat: erwiderte Musk die Frage eines Analysten zu Teslas Bruttomarge mit „Wir machen weiter mit Youtube. Diese Fragen sind so langweilig. Das macht mich fertig“. Anschließend beantworteten er und andere Führungskräfte statt einer gleich mehrere Fragen des Tesla-Fans und Youtubers Galin Russel.

Ich finde es gar nicht schlecht. Diese Mengen an Subs sind doch kaum noch zu händeln. Mit jedem Sub zahle ich auch seinen Wasserkopf. 

Ich würde maximal eine Ebene unter dem Auftragnehmer dulden, ansonsten soll er als GU auftreten. 

  • Gefällt mir 1

Genial ist der Schlusssatz des Artikels:

 

Zitat

Diese Woche dürfte sich zeigen, wie sich dieser Schritt auswirkt. Neben den Kosteneinsparungen könnte es auch zu Produktivitätssteigerungen führen.

 

Das sind sicher die einzigen Optionen, wie sich diese Aktion von Elon Musk auswirken kann :D:crazy:

  • Gefällt mir 1

Gestern habe ich wieder etwas spannendes zum Thema "Telsa-Ladeintelligenz" gelernt:

 

Ein Kunde war nur auf der Durchreise und benötigte Strom für seinen Tesla. Er war auf dem Weg hier her drei mal an Super Chargern auf der Autobahn und hat dort dreimal an einem Tag in 20 Minuten 80% nachgeladen.

Jetzt beim vierten Mal hier bei mir hat die Ladeintelligenz die maximale Leistung von 32A/h auf 3A/h gedrosselt, um den Akku zu schonen. Die Konsequenz ist, dass man dann theoretisch 30 Stunden für eine Vollladung benötigt. Für mich wäre das ein weiterer Sargnagel...  

  • Gefällt mir 1

Aus ungeklärter Usache die Kontrolle verloren...
Bei diesen "Ich kann selbst fahren" Autos habe ich da irgendwie gleich die Paranoia eines SW Fehlers, der eine stabile Fahrsituation eskalieren lässt.

 

Und ein Bild mit Flammensäule und Erwähnung der Lithiumakkus darf natürlich nicht in die Öffentlichkeit...
Wenn die Akkus durch mechanische Einwirkungen beschädigt werden, werden die schnell sehr heiß - dann wird das Auto zur Todesfalle. Parallel noch eine SW die den Türmechanismus verriegelt...

Tesla hat übrigens einen Konzernumbau angekündigt... Flachere Hierarchien usw. nunja...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Tesla-kuendigt-Umbau-des-Unternehmens-an-4049248.html

 

Gruß,
Eno.

  • Gefällt mir 1
Hessenspotter
vor 5 Stunden schrieb Toni_F355:

Batteriebrand ist grob wie ein PV Anlagen Brand, einfach kontrolliert abbrennen lassen.

Beim Model 3 ist es der absolute Horror für Rettungskräfte die Batterie abzuklemmen

 

 

 

Ab 1:16, ich hoffe dass das für den deutschen Markt noch geändert wird. Andernfalls wäre das wirklich eine Katastrophe nach einem Unfall mit eingeklemmten Fahrgästen. Bei den meisten anderen Elektro/Hybrid Autos ist das mit nem fetten "Knochen" der relativ einfach zu erreich ist gesichert (meist in der Nähe der Batterie).

  • Wow 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...