Subaru Impreza WRX STI – Launch Edition für die USA

Auf der NAIAS in Detroit wurde die neueste Auflage des Subaru Impreza WRX STI präsentiert, die zuerst in den USA und anschließend auch in Europa auf den Markt kommen wird. Als Antrieb dient der Subaru-typische Boxermotor mit 2,5 Litern Hubraum und 305 PS. Für die USA gibt es eine auf 1.000 Exemplare limitierte Launch Edition.

Subaru Impreza WRX STI

Bild 1 von 5

Der neue Subaru Impreza WRX STI schaut aus seinen LED-Scheinwerfern grimmig auf die Straße.

Wenn man an den Subaru Impreza denkt, gibt es eigentlich nur eine in Frage kommende Lackierung: Blau metallic in Kombination mit gold lackierten Rädern. Diese Farbkombination wurde durch langjährige Erfolge auf den Rallyepisten dieser Welt mit Fahrern wie Colin McRae, Richard Burns, Juha Kankunnen, Carlos Sainz, Petter Solberg oder Tommi Mäkinen am Steuer bekannt und berühmt. Nun ziert sie die Launch Edition des neuesten Impreza WRX STI, der im Rahmen der NAIAS in Detroit debütierte.

Dieses Fahrzeug ist eine komplette Neuentwicklung, die auf einer neuen Plattform mit steiferem und dadurch agilerem Chassis aufbaut. Zur Gewichtsreduzierung kommen bei der Karosserie speziell legierte Stahlsorten und an den Aufhängungen Aluminiumteile zum Einsatz. Im Gegensatz zum Vorgänger wird es den neuen Impreza WRX STI nur als Stufenhecklimousine geben – ein Schritt zurück zu den Wurzeln.

Gleichzeitig wurde das Design deutlich aufgeräumter und zugleich wieder ein Stück sportlicher. Die Frontschürze mit ihren großen Lufteinlässen für die Kühler und Bremsbelüftungen zieht sich nun zwischen den Scheinwerfern bis zur Motorhaube nach oben. Für Tagfahrfunktion und Abblendlicht vertraut Subaru beim neuen Impreza nun auf LED-Technik. Ebenso wie bei den Rückleuchten und der dritten Bremsleuchte. Um die Sicht nach vorne weniger als bisher zu behindern ist der Lufteinlass für den Ladeluftkühler nun besser in die Aluminium-Motorhaube integriert. Wie schon bei den Vorgängermodellen erhält auch der neue Impreza WRX STI als Topmodell der Baureihe ein komplettes Aerodynamikpaket mit Frontspoiler, feststehendem Heckflügel und in die Heckschürze integriertem Diffusor.

Der 2,5 Liter große Vierzylinder-Boxermotor verfügt über Turboaufladung inklusive Ladeluftkühlung und generiert somit 224 kW/305 PS, die über ein manuelles Sechsgang-Getriebe permanent auf alle vier Räder übertragen werden. Vom Cockpit aus kann das Motormanagement über einen Drehknopf zwischen den drei Modi “Intelligent“, “Sport“ und “Sport Sharp“ verstellt werden. Im WRX STI gibt es exklusiv drei Differenziale (mechanisch vorn und hinten, elektrisch in der Mitte des Antriebsstrangs), um die Motorkraft auf jedem Untergrund möglichst ideal auf den Boden zu bringen.

Dem Innenraum kommt der längere Radstand gegenüber den Vorgängern ebenso zugute, wie die steilere Frontscheibe, die zudem weiter nach vorn gerückt wurde. Auf den Speichen des unten abgeflachten Ledersportlenkrads sind Tasten für Radio- und Telefonbedienung untergebracht. Zwischen Tacho und Drehzahlmesser werden auf einem 3,5 Zoll großen Display nützliche Informationen wie die Öltemperatur oder der Tankinhalt angezeigt. Oberhalb der Mittelkonsole auf dem Armaturenbrett ist ein 4,3 Zoll großes Farbdisplay untergebracht worden, auf dem diverse Entertainment- und Komfortfunktionen abgerufen werden können.

Zur Serienausstattung des neuen Subaru Impreza WRX STI zählen eine Zweizonen-Klimaautomatik, beheizte Vordersitze, beheizte Außenspiegel und eine Audioanlage mit iPod-, USB- und AUX-In-Anschluss, sowie Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Optional lässt sich ein Navigationssystem mit Touchscreen-Display und Spracheingabe bestellen. Die auf 1.000 Exemplare limitierte Launch Edition für die USA verfügt zudem über einen eigenständigen, kürzeren Schalthebel, Lederausstattung und ein Harman Kardon Audiosystem, sowie ein Schiebedach.

Quelle: Subaru

31. Januar 2014|Categories: Magazin|Tags: , |