Rolls-Royce Phantom Coupé Thoroughbred – Für Pferdeliebhaber

Mit dem Rolls-Royce Phantom Coupé Thoroughbred zeigte die britische Luxusmarke auf der Dubai International Motor Show einmal mehr, was durch das hauseigene Bespoke-Programm alles machbar ist. Das Coupé wurde dem Pferderennen gewidmet und trägt im Innenraum die 35 siegreichen Jockey-Farben der diesjährigen Rennen in Goodwood. Damit schafft Rolls-Royce eine Verbindung zwischen der eigenen Heimat und den Pferde-liebenden Arabern.

Rolls-Royce Phantom Coupé Thoroughbred

Bild 1 von 5

Was über die Bespoke-Abteilung alles möglich ist, haben wir im CPzine erst vor kurzem mit dem türkis lackierten Phantom vorgestellt. Nun zeigte Rolls-Royce auf der Dubai International Motor Show ein weiteres Fahrzeug, das mögliche Veredelungen aufzeigt. Im Gegensatz zur sehr extrovertierten Limousine in der Farbe des arabischen Meeres zeigt sich das Rolls-Royce Phantom Coupé Thoroughbred äußerlich beinahe zurückhaltend in einem dunkelbraunen Farbton. Innen durften sich die Mitarbeiter von Sattlerei und Holzverarbeitung jedoch umso mehr austoben. Als Motto wurde das Pferderennen in Goodwood ausgelobt, womit man klar auf die eigene Firmenzentrale, aber auch die Jahrhunderte alte Tradition im Pferdesport hinweist.

Auf Sitzen und Armaturenbrett empfängt die Besatzung Leder in einem warmen Braun. Dieses wird am Lenkrad und auf der Mittelkonsole durch einen etwas dunkleren Ton geschickt akzentuiert und passt bestens zu den edlen Hölzern im Armaturenbrett und den Lenkradspeichen. Im unteren Bereich des Instrumententrägers ist als Intarsie ein farbiges Band eingelegt, das sich bei genauerer Betrachtung als etwas Besonderes herausstellt: Es stellt alle 35 Rennfarben der siegreichen Jockeys des diesjährigen Goodwood Pferderennens auf dem Gelände von Lord March in West Sussex. In direkter Nachbarschaft befindet sich der Stammsitz von Rolls-Royce.

Während in den Kopfstützen das Rolls-Royce-Logo eingestickt ist, findet sich in der Rückenlehne der Sitze ein dunkel abgesetzter Bereich mit einem gestickten Pferd im vollen Galopp. Dunkle Kedern und der aus einigen hundert LEDs bestehende „Sternenhimmel“ über den Köpfen der Besatzung runden das edle Ambiente gekonnt ab. Die Präsentation dieses Fahrzeugs auf der Dubai International Motor Show ist durchaus gezielt gewählt worden. Neben den Briten zählen die Araber unzweifelhaft zu den absoluten Pferdeliebhabern, die ebenfalls große Rennen ausrichten. Ob das Phantom Coupé im Laufe der Messe einen neuen Besitzer gefunden hat, gab Rolls-Royce nicht bekannt.

Quelle: Rolls-Royce

Autor: Matthias Kierse

15. November 2011|Categories: Magazin|Tags: , |

3 Comments

  1. 3NZ0_660 15. November 2011 at 20:21

    WOW :-))! [COLOR="white"]10 zeichen[/COLOR]

  2. roman949 15. November 2011 at 21:51

    WOW *.*

  3. Markus Berzborn 15. November 2011 at 22:10

    Der Innenraum ist wirklich sehr schön, auch ohne diesen Pferde-Gimmick.