Wie war’s denn in Genf? – Messe-Nachbericht – Teil 1

Viel war los, auf dem Palexpo-Gelände in Genf, auf dem zum 80sten Mal der Internationale Automobil-Salon stattfand. Dutzende neue Autos waren zu bestaunen, jedoch viele davon nicht einmal ansatzweise in unserem Interessensgebiet der sportlichen und/oder luxuriösen Fahrzeuge. Doch auch in diesem Segment fanden sich genug interessante Messeneuheiten, die wir in Wort und Bild festgehalten haben. Ob es nun die Messe-Überraschungen von Porsche oder RUF sind, oder bereits im Vorfeld angekündigte Fahrzeuge von Koenigsegg, Pagani oder Tunern wie Mansory: Die Fahrt zum Genfer Salon hat sich definitiv gelohnt.

Wir hoffen, dass Ihr beim Lesen unseres Messerückblicks ebensoviel Spaß habt, wie wir ihn vor Ort hatten. Wer aufgrund der Bilder auf den Geschmack kommt, sollte sich den März 2011 bereits jetzt rot im Kalender einkreisen, um zum 81. Internationalen Automobil-Salon reisen zu können.

Auf der rechten Seite erscheinen nach und nach alle Marken, die mit Sport- oder Luxusfahrzeugen auf der Show vertreten waren. Hier, im ersten Teil, von „A“ wie „Abarth“ bis „J“ wie „Jaguar“.

Autor und Fotograf: Matthias Kierse

Co-Autor: Lutz Abel

15. März 2010|Categories: Magazin|