Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Karisma

Tipps zum Kauf: Maserati 4200 Spyder Rot

Empfohlene Beiträge

Karisma
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich bin neu hier in diesem Forum und will mir meinen Kindheitstraum einen „Dreizack“ kaufen.

Hab jetzt schon viele angeschaut und bin vom 3200 schon abgekommen.

 

Jetzt soll es ein 4200 Coupé oder Spyder Cambiocorsa werden.

 

Dazu meine Fragen:

Kann man einen Maserati 4200  M 138 AD Combiocorsa, Unfallfrei, Automatik, BJ 11/2001 mit 33.500 km in ROT kaufen?

Historie ist lückenlos, immer bei Maserati gewartet worden, leider Gummiknöpfe klebrig, angeblich hat er ESP, wieviele Vorbesitzer weiß ich leider noch nicht ..

 

Man liest soviel und die BJ 2001-2003 sollen noch viele Kinderkrankheiten haben, besser wären Modelle nach 2005 mit Facelift.

Eigentlich such ich ja einen in dunkelblau metallic mit beige Ledersitze, muss keine Spyder sein, kann auch das Coupé sein.

 

Ich trau mich da nicht so richtig drüber ... mein Budget liegt bei 30.000 € herum ...

Wäre für jeden ehrlichen Tipp bzw. Hilfe sehr dankbar ..

glg 

Kurt

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
991
Geschrieben

Bei einem Spyder oder Coupe ist es meiner Meinung nach wichtig dass man sich bewusst ist dass die Kosten für die Kupplungswechslung einfach hoch sind und berücksichtigt werden müssen. Besser sind die Mj 2005 auf Grund einiger modifizierten Baugruppen wie Kupplung und Getriebe. 

Wichtig ist auch dass die Ölwechsel der Getriebe und Hydraulik im Zweijahresrytmus gemacht werden. Ansonsten ein wirklich gutes Auto mit einem gewissen Charme. Aber..... der Unterschied zu einem zeitgenössischen FZ ist einfach gross. 

Karisma
Geschrieben

Danke für deine Einschätzung und deine Tipps!

 

Wie hoch schätzt du die Kosten ein?? 

2.500-3.000 €?

 

Ja, ab BJ 2005 gab es dann das Facelift und mehrere Modifizierungen, irgendwie muss man glaube ich immer einen Kompromiss

 

Wie wichtig ist Anzahl der Vorbesitzer? Ich weiß schon einer ist besser als drei, oder ist einfach die lückenlose  Historie wichtiger?

 

Öl sollte man alle 2 Jahre wechseln - ich mach das bisher bei meinen Autos jährlich und bei Sportwagen soll man angeblich das Racing Öl - ich glaube W60.

 

Es ist schwierig einen vernünftigen 4200  zu finden da sich viel Schrott auf dem Markt befindet und die BJ 2002-2003 zu meiden sind - meiner wäre ein roter Spyder mit dem ich liebäugle, BJ 11/2001 - einer der Ersten uns somit natürlich mit  😢

 

Wie sieht es mit der Dichtheit des Spyders  Ich hab immer Angst dass die undicht sind ..

Wie wichtig ist der km stand??

Worauf muss ich noch achten?

Danke für alle Tipps 

Kurt

 

991
Geschrieben (bearbeitet)

Kosten: eher gegen 4-5 k bei Maserati, freie Werkstätten sind günstiger brauchen jedoch die Maserati Tester um die Kupplungswerte einzustellen. 

Vorbesitzer: eher unwichtig da der Umgang mit einem Maserati i.d.R meistens sorgsam ist. 

Öl: Siehe F1-hydraulik / Bellmann. Motorenöl nach Vorschrift. 

Dichtheit: Meiner ist komplett trocken, wird eigentlich nie erwähnt. 

bearbeitet von 991
erictrav
Geschrieben

Schalter ist ausgeschlossen? 

In den späten Baujahren gab aus auch noch einen Wandler, von ZF glaube ich. 

 

KM ist nicht so wichtig wie die Pflege.

991
Geschrieben

Schalter sind äusserst rar. Im Autoscout.ch ist einer inseriert für 50k seit zwei Jahren. 

Meinem Wissen nach gab es beim Spyder nie ZF Wandler. Die gab es erst im Grandcabrio. 

erictrav
Geschrieben

Dann habe ich es falsch in Erinnerung. Wahrscheinlich verwechselt mit dem QP.

991
Geschrieben

QP ist richtig bei den neueren Jg. 

san remo
Geschrieben
vor 25 Minuten schrieb Karisma:

und irgendetwas stört mich -

evt der größere Lufteinlass vorne mit den häßlicheren Streben anstatt einem Gitter, weiterhin finde ich die blauen Armaturen nicht so schön wie die Vorgänger von Jaeger, ist beim Facelift leider so, manche haben das Gitter dann nachträglich angebracht.

Insgesamt ein wunderschönes Auto, schnell, in der Anschaffung günstig,  im Unterhalt eigentlich problemlos und eigentlich jetzt schon ein Klassiker aber weitgehend unbeachtet.

Nimm ein Coupe, ist die schönere Variante.

 

San Remo

ehemals 4200 Bj 2005, prä Facelift

 

Karisma
Geschrieben

redest du jetzt vom roten Spyder oder vom blauem Coupe?

 

ich würde ja gerne beim Coupe in Wiener Neudorf zuschlagen … was hälst von dem?

Sailor
Geschrieben

Einen blauen mit beige im Innenraum habe ich vor 6 Jahren gesucht. Is dann ein blauer mit blau /lichtgrau B. 06 geworden.

Hat aber auch Instrumente von Jäger. Für Deutschland wäre der Preis für die Laufleistung etwas zu hoch.

Falls Du ihn Dir ansehen willst, kontrolliere, ob die Plastikteile klebrig sind (Plastik hinter dem Lenkrad, alle tasten (35) Aschebescher, Griffmulden beim Türöffner, Lüftungsauslässe (auch hinten)

Karisma
Geschrieben (bearbeitet)

steht in Wiener Neudorf, BJ 10/2007 also einer der letzten vom Band, 82.570 km, Automatik 6-Gang, sehr schöne Ausstattung du sieht sehr gepflegt aus!!

Es gibt absolut keine klebrigen Gummiteile, da ist alles Tip Top gemacht worden!!

mich irritieren eher die 3 Tageszulassungen und 3 Vorbesitzer 😞

und das ich keine Probefahrt machen darf!! 😞 

 

wird auch in D für 26.870 € angeboten - in Österreich eben 29.970 €

bearbeitet von Karisma
991
Geschrieben

Diesen Kühlergrill gab es nur Bj 2005. 

Ohne Probefahrt kein Kauf, kann ich mir so gar nicht vorstellen. 

Karisma
Geschrieben

Ah - OK - da es mein erster Maserati ist, stört mich der Kühlergrill so nicht - außerdem kann ich ja die Streben gegen das Gitter tauschen!

Seh ich genauso 👍

Ich muss ja einmal Probefahren und schauen, ob alle Lämpchen gehen bzw. ob welche aufleuchten, Spurverhalten Kupplungsverhalten, eventuelle Geräusche etc. 

Sailor
Geschrieben

Ich durfte auch nicht selbst fahren, die Italiener stellen sich da oft an. Hab den Beifahrer gespielt.

Die Gefahr beim Ansehen mit einer Checkliste ist, daß der Wagen einen so verwirrt, daß man Schwierigkeiten hat, sie anzuarbeiten.

Besser noch jemanden mitnehmen, der auf deutsche Autos schwört.

Karisma
Geschrieben

Ich muss nicht selber fahren, ich will nur über den wirklichen Zustand des Autos bescheid wissen.

Hab jemanden der auf deutsche Autos schwört - der sag kauf dir ein deutsches Auto - hilft mir also bei der Entscheidung nichts! 🙂 

Wie oft wird bei dem 4200 Coupe BJ 2007 der Katalysator und die Lambdasonden eigentlich getauscht?

991
Geschrieben (bearbeitet)

Zur Info, EZ 2007 ist aber ein My 2005.

Ich wollte den Grill auch tauschen aber die Originalität war mir wichtiger. Das Bild Nr. 6 zeigt eine komische Ausbuchtung und ist nicht normal. 

Idealerweise sollte jemand Probefahren welcher die Cambiocorsa und das Skyhook kennt. Das Startprozedere ist auch speziell, Zündung ein und warten bis der Christbaum erloschen ist und dann starten. So wird es von 4200 Fahrern empfohlen. 

bearbeitet von 991
Karisma
Geschrieben

Du meinst die Ausbuchtung im beigen Leder an der Fahrertür? Keine Ahnung was das ist - dachte das gehört so?

Ja, eh klar - ich wollte nur mitfahren und schauen ob es irgend welche Auffälligkeiten gibt wie Geräusche, Lämpchen etc.

 

kannst du mir erklären was die Skyhook genau ist? die soll ja eh nicht so toll sein, da sie immer wieder beim langsam fahren nicht weiß, ob sie rauf und runter schalten soll, oder?

 

Sailor
Geschrieben
vor 9 Minuten schrieb Karisma:

 

Hab jemanden der auf deutsche Autos schwört - der sag kauf dir ein deutsches Auto - hilft mir also bei der Entscheidung nichts! 🙂 

Wie oft wird bei dem 4200 Coupe BJ 2007 der Katalysator und die Lambdasonden eigentlich getauscht?

Doch, der wird Probleme sehen, wo Du nach 10 Minuten blind bist und nur noch haben willst.

ich habe noch nie nirgendwo gelesen, wann Kat (teuer) oder Lamdasonden (Bosch, günstig) kaputt gehen.

Was Du mit dem Wagen nicht machen darfst, ist durch zu tiefes stehendes Wasser fahren. Der Luftansaugstutzen ist links unten vorne. Wenn da Wasser hineinkommt, brauchst Du einen neuen Motor. Was wohl häufiger kaputt geht ist der Wärmetauscher für die heizung hinter dem Armatourenbrett. Maserati 500€, Alfa 166 50€, ist aber eine teuere Angelegenheit, das Armatourenbrett zu demontieren.

Karisma
Geschrieben

Die Frage war ja nur, da bei diesem 4200er Coupe eben der Katalysator und Lamdasonden schon getauscht wurden!

Das mit zu tief stehenden Wasser hab ich schon gelesen  - danke trotzdem für den Tipp!

 

Das heißt bei starkem Regen irgendwo drunter stellen oder macht das nix?

991
Geschrieben

Skyhook ist das elektrische Stoßdämpfer System. Bei Sport schaltet die Cambiocorsa schneller und das Fahrwerk wird härter. 

Karisma
Geschrieben

Im übrigen ist die Beule links und rechts in den Türen der Seitenairbag! 🙂

991
Geschrieben

Ja das ist klar, bei meinem ist das aber nicht so ausgeprägt. 

Karisma
Geschrieben

Ah ok - sieht bei beiden Türen gleich aus!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • FunkyStar
      Am Freitag wird es wohl soweit sein. Ich möchte den neuen M3 jetzt unbedingt haben Die einzige Frage die sich mir stellt - Coupe oder Cabrio ???
      Ich weiss sowas kann man eigentlich nur selber Entscheiden aber vielleicht hat ja doch jemand das eine oder andere Argument um meine Entscheidung in die eine oder auch andere Richtung zu kippen.
      Das Coupe bin ich heute gefahren. Fahreigenschaften fand ich gut. Beschleunigung war OK.
      Neben dem M3 werde ich meinen Evo7 behalten (evtl. auch gegen einen Evo9 tauschen) und vermutlich für den Winter noch einen 116i oder sowas kaufen.
      Jetzt mal die 3 wichtigsten Punkte, welche mir durch den Kopf schwirren.
      Beschleunigung
      Das Cabrio wird 200 kg schwerer und demnach auch langsamer. Meine Bedenken sind das es natürlich zu langsam wird und ich dann gerade im Bereich 100-200 km/h immer Denke: "Hätte ich doch mal das Coupe" genommen. Auch blöd wäre wenn der M3 dann nur minimal schneller als mein Evo7 wäre. Optik
      Das Coupe gefällt mir zu 100%, das Cabrio gefällt mir offen zu 100% im geschlossenen Zustand sehe ich es immer als ein Kompromiss zwischen Zweck und Aussehen an. Ich finde es toll das es schonmal kein Stoffdach ist, aber das Stahldach wirkt trotzdem nicht wie aus einem Guss. Offen Fahren
      Ich hatte noch nie selber ein Cabrio und meine bisherige Erfahrungen habe ich durch einen "eintägigen" Testtag eines 335i Cabrios sammeln können Ich muss zugeben es war einfach herlilch. Die Sonne schien, es war nicht zu warm, der Fahrtwind, der geniale Sound. Ich denke das wird natürlich im M3 alles noch ein wenig zu toppen sein Wie sind eure Erfahrungen ? Wie habt ihr in der Vergangenheit gehandelt ? Wie oft nutzt man das Cabrio zum offen fahren ? Wer hat einen Rat ?
    • Benedetto1313
      Liebe Forenmitglieder,
       
      ich lese schon seit geraumer Zeit immer wieder in diesem Forum und bin erstaunt wie sachlich hier zum größten Teil das Fachwissen geteilt wird. Wie man unschwer erkennen kann bin ich ganz neu hier und möchte kurze Info über mich geben und anschließend über mein "Problem" berichten.
       
      Ich fahre seit über 2 Jahren einen 911 Targa 4 GTS und bin super zufrieden, jedoch hatte ich schon immer ein Auge auf einen Ferrari geworfen, eigentlich keinen speziellen, da mir einfach die MArke und die Form etc sehr gut gefallen.
      Nun wie das Leben manchmal so spielt kam letztens ein bekannter auf mich zu ob ich jemanden kenne der ihm sein Ferrari 458 Spieder abkaufen möchte. Nach kurzer Überlegung dachte ich mir, warum eigentlich nicht ich. Also Auto besichtigt und war erstaunt wie gut der 458 da stand.
       
      Mein Problem liegt darin den Wert , also einen realistischen Wert anzusetzten für dieses Auto. Ich habe sämtliche gängigen Börsen (autoscout/ mobile etc) durchsucht, habe aber eine enorme Wert-Spreizung festgestellt.
       
      Das Auto ist Rosso Corsa und hat schwarze Racing Sitze mit Carbon und das Carbon Sport Paket. Eigentich so wie ich mir persönlich immer einen Ferrari vorgestellt habe.
      Das Auto ist EZ 05/2013 und hat nicht mal 7000 km auf dem Tacho, Unfallfrei und Garagenfahrzeug versteht sich von selbst 2 Vorbesitzer (Ferrari und der Bekannte). Das Auto steht meines Erachtesn da wie neu. (Hat auch noch bis 2020 den Ferrari Service)
       Kann mir bitte das Forum weiterhelfen, mit einer Preisrange die realistisch ist? Es kann doch nicht sein, dass dieses Auto über 200.000€ noch kosten kann?!? Oder ob ich nicht realistisch bin?
       
      Vielen Dank schon einmal für die Hilfe!
    • Karisma
      Wenn ein Auto länger steht ist es ratsam das Getriebeöl zu wechseln??
      mfg
      Kurt
    • Karisma
      Hat da einer eine Idee warum bei einem 4200er Coupé die Kontrollleuchten aufscheinen?
      mfg
      Kurt
    • Karisma
      Wahrscheinlich wurde das eh schon lang und breit in einem anderen Thread erklärt - ich frag trotzdem einmal nach.
       
      Ich will keinen großen Umbau machen - meinen 4200er Original belassen - ein loundlink wäre noch eine Option aber das muss ich mir noch genauer anschauen!
       
      Welchen FM Transmitter könnt ihr empfehlen?
       
      Oder gibt es noch andere Ideen wenn man(n) einen gescheiten Sound haben und Musik vom iPhone hören will - aber preislich nicht gleich ein paar 1000€ ausgeben will?
       
      Danie schon für die Tipps vorab
      glg aus Graz
      Kurt

×
×
  • Neu erstellen...