Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wertsteigerung vom Ferrari F430 Scuderia


Empfohlene Beiträge

ich wollte mal in die Runde fragen wie Ihr die Situation des Ferrari 430 Scuderia bezüglch Wertstabilität bzw Wertsteigerung einschätzen würdet.............

Würde mich auf eure Meinung freuen !! Im Voraus schon mal Vielen Dank

Gruß racer3000m

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 698
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Stocker85

    100

  • jo.e

    47

  • F40org

    35

  • GT 40 101

    34

Aktivste Mitglieder

  • Stocker85

    Stocker85 100 Beiträge

  • jo.e

    jo.e 47 Beiträge

  • F40org

    F40org 35 Beiträge

  • GT 40 101

    GT 40 101 34 Beiträge

Beste Beiträge

dxdream

Hallo Zusammen,   ich habe mich über den Winter intensiv mit dem Scuderia beschäftigt und mir auch den Einen oder Anderen Angeschaut. Wobei man hier wieder ganz klar sagen muss, dass die bil

Darf ich eigentlich mal nach dem Sinn fragen, hier wirklich jedes Mobile Inserat zu posten, um dieses dann 10 Seiten lang fachmännisch durchzukauen, um schlussendlich doch nicht zu kaufen???

Das ist einfach brutal mit denen. 2013 sucht ich neben einem 430 auch einen Stradale, fand aber keinen Guten und verlor die Geduld. Mit etwas Glück hast da noch einen für ca. 90k geschossen. Und nun bekommst nen Guten kaum unter 120k. In 1-2 Jahren 30k mehr? Krank und ärgerlich :D

Ein Bekannter hat vor paar Wochen einen Stradale an einen Sammler nach Thailand verkauft. Hatte 60.000 km, gutes Auto welches auch auf der Rennstrecke bewegt wurde. Bekam 115.000.

Frankengruppe ich würde es so formulieren, der cs ist gestiegen, der Scud fällt kaum noch, so ist meine Einschätzung!!!

Ja, das trifft es wohl besser....

Liebäugle auch mit einem CS oder Scud

Gruß André

Thorsten0815
...........

Ein Bekannter hat vor paar Wochen einen Stradale an einen Sammler nach Thailand verkauft. Hatte 60.000 km, gutes Auto welches auch auf der Rennstrecke bewegt wurde. Bekam 115.000.

Dann hat der Thailänder aber richtig Geld in die Hand genommen. Der zahlt noch 100% - 200% Luxussteuer bei der Einfuhr. Hast Du zur Abwicklung dieses Geschäfts noch ein par Details? Gerne auch per PN. Ist OT.

Ich schätze es so ein:

CS - kann man immer noch gut kaufen, auch wenn sie bereits gestiegen sind. Sie werden sicher weiter steigen und ganz sicher nicht nochmal oder weiter fallen.

Scuderia - wird noch fallen. Fast alles fällt innerhalb dieses Modelles noch.

Scuderia 16M - kann heute schon interessant sein. Rein als Sammlerstück sicher eine Idee.

Aktuell wurde ein CS in Deutschland von einem Ferrari/ Maserati Händler für € 175.000,- verkauft. (original 8.000km!!!!!)

In England und USA sind gute Exemplare schon jetzt sehr teuer.

Im Vergleich zum Scuderia wurden nur ein Drittel CS gebaut. Das spielt sicher eine Rolle. Für meinen habe ich schon wirklich sehr interessante Offerten erhalten.

Wie sich das weiterentwickelt weiß wohl keiner. Meiner Beobachtung nach ziehen die Preise für die Scud spürbar an. Ein Bekannter von mir der Ahnung vom Rennsport hat kaufte sich nach einer ausgiebigen Probefahrt im 458 Speciale letztlich einen Scuderia und ist total begeistert.

Der CS ist wohl noch etwas puristischer, von den Fahrleistungen her aber mit dem Scuderia nicht vergleichbar.

Ich persönlich glaube nicht dass die Scuds billiger werden, würde mir eher im Bedarsfall zügig einen kaufen.

Grüße

Thomas

  • Gefällt mir 2

Ich beobachte den Ferrari Markt schon lange...

Der CS wird nicht mehr runtergehen, langsam immer weiter hoch und die Anzahl an guten Autos wird immer geringer.

Der Scuderia wird vielleicht noch 10.000 euro nach unten gehen, aber sich immer über 100.000 Euro halten und dann auch Stück für Stück anziehen. Auch hier werden die guten Autos immer weniger.

Das gleiche gilt aber auch für ihre normalen Versionen. Versucht heut mal einen guten, ehrlichen 360er Handschalter für einen guten Kurs zu bekommen. Das ist schon schwer.

In 10-15 Jahren versucht da mal einen guten, gepflegten F430 mit Historie zu bekommen. Wird dann auch recht schwierig und die Preise sind bis dahin auf mehr als stabilem Niveau.

VG,

Oliver

  • 6 Monate später...

Während vor nem guten Jahr Scuderias noch für ca 120T€ angeboten wurden, liegen sie mittlerweile bei 180T und mehr. Ne satte Preissteigerung innerhalb eines Jahres

Harald

  • 1 Jahr später...

Ich hol das Thema mal wieder raus, da ich mich momentan auch ein wenig mit dem Scuderia beschäftige. Täusche ich mich oder ist da ein leichter Abwärtstrend festzustellen ?

Gut, es ist die falsche Jahreszeit, aber irgendwie stehen alle schon seit Sommer drin (mobile) und nichts tut sich. Außer der ein oder andere hat den Preis reduziert ;) 

 

Gruß Dirk

  • Gefällt mir 1

Der 430 Scuderia ist nach wie vor (m)ein Traumwagen. Ich schaue regelmässig auf einer CH Verkaufsplattform und hatte auch schon das Gefühl, dass die Preise tiefer sind als auch schon.  Kann jedoch auch daran liegen, dass mehr Fahrzeuge mit höherer KM Leistung angeboten werden und diese normalerweise auch zu einem tieferen Preis zu haben sind.

Die Fahrzeuge mit sehr wenig KM sind bei uns noch immer in einer sehr hohen Preisregionen.

 

Würdet Ihr einen Scuderia mit 50000km + in Erwägung ziehen? Natürlich unter der Voraussetzung,  dass alles passt (Zustand Historie etc).  

 

Grüsse aus CH

 

 

  • Gefällt mir 2

Da hast du vollkommen recht, die wenig gelaufenen sind immer noch recht teuer :( Ich schau so bis max. 40000km, weil ich den behalten will (OK, Stand jetzt ;) ) und da kommen doch einige KM drauf.

 

Aber wie ich dich kenne fährst du ja auch viel !

  • Gefällt mir 1

Ich hatte neulich ein Gespräch über das Thema mit @Carrera83 darüber. Aus unserer Sicht gibt es eigentlich keine Rechtfertigung, wieso man für einen Scuderia 70.000 - 90.000 € mehr bezahlen soll als bei einem vergleichbaren F430. Dazu gibt es eigentlich viel zu viele Autos vom Scuderia und gerade bei dem Auto sehe ich eine leichte Blase. Ich denke die Preise werden kurz- bis mittelfristig etwas sinken.

 

Wenn ich das Auto behalten will, interessieren doch gerade dann die km nicht so sehr. Schließlich zählt dann der Zustand und die Wartung viel mehr. Niedrige km sind meistens doch dann interessant, wenn ich das Auto in 3 Jahren wieder verkaufen will mit z.B. 15.000 km mehr auf der Uhr. Da würde es dann schon einen Unterschied machen ob ich einen kaufe mit 30.000 km oder mit 55.000 km.

  • Gefällt mir 2

Ja klar, ich meine das bringt ja nichts die Fahrzeuge nur auf dem Händlerhof oder in der Garahe stehen zu haben. Irgendwann müssen die ja auch wieder verkauft werden und zu den aufgerufenen Preisen eher schwer.

  • Gefällt mir 1

Es scheint doch wenig echte Liebhaber zu geben, aufgrund der überzogenen Preise ist das Angebot unverhältnismäßig groß.

Sind eben großteils Spekulanten am Markt, die jetzt Kasse machen (wollen).

Habe immer mit einem Scuderia geliebäugelt, auf der Rennstrecke spielt der ne Liga höher als der Challenge Stradale.

Die Preise gehen bei beiden Modellen, erfreulicherweise, abwärts.

Fahrzeuge mit wenig Kilometer werden nach wie vor sehr hochpreisig angeboten, stehen aber auch nur rum.

Ich finde die Entwicklung prima, klar freue ich mich auch, wenn das Hobby mit wenig Wertverlust verbunden ist. Aber diese total überzogenen Preise machen die Leidenschaft für unsereins unerschwinglich.Und den Händlern ist, wenn sich nix "dreht", auch nicht geholfen.

  • Gefällt mir 6
Am 14.12.2016 um 19:51 schrieb dxdream:

Aber wie ich dich kenne fährst du ja auch viel !

Ich fahre bei jeder sich bietenden Gelegenheit...weniger Km auf meinen Wagen zu fahren, sehe ich nur in der Möglichkeit die Km auf weitere Fahrzeuge in der Garage zu verteilen :lol2: Aber ich arbeite daran....

  • Gefällt mir 5

Der Scuderia ist für mich das krasseste Auto, vom fahren her,  was ich bis jetzt gehabt habe, einfach nur der Hammer dieses Auto! 

Und ich bin ihn auch gefahren 12000km, jeder Kilometer ein Genuss!

  • Gefällt mir 5

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Servus zusammen,
      eine Frage, über die CP Suche habe ich keine Informationen bekommen.
       
      Es geht um die Frontschürze, genauer gesagt um die großen Lufteinlässe. Die sind ja, unabhängig von der eigentlichen Wagenfarbe, von Werk ab fast immer (abgesehen von anderen Kundenwünschen) in dem bekannten Dunkelgrau - Matt gefertigt worden. 
       
      Jetzt bräuchte ich den richtigen Farbcode dazu, weil mein Lackierer (Frontschürze wird grade von Steinschlag befreit) offensichtlich entweder eine Schwarz/Grau-Schwäche mit den Augen hat oder beim Wählen der Farbe das Licht ausgelassen hat.
      Auf alle Fälle hat er das Dunkelgrau für Schwarz gehalten.
      Eigentlich wollte ich die Schürze heute holen und wieder anbringen...
      Als ich dort war, dachte ich, mich trifft der Schlag...
      Jetzt ist die graue Farbe weg, nun stellt sich die Frage, welcher Ton das jetzt ist, damit ich wieder den original Zustand habe...
       
      oh Mann, bitte lass Hirn regnen...🙈
       
      Falls der Code nicht aufzutreiben ist, kann jemand von Euch mal eine RAL Karte hinhalten? 
    • Der Ferrari F430 wurde vom italienischen Sportwagenhersteller Ferrari in den Jahren 2004 bis 2009 gebaut und war der Nachfolger des bis heute von Ferrari meistverkauften Sportwagen Ferrari 360 Modena. Er war zur damaligen Zeit das Einstiegsmodell von Ferrari. Ausgestattet war der F430 mit einem V8-Mittelmotor mit 360 KW (490 PS) Leistung. Für das Fahrzeug wurden technische Features aus der Formel 1 verwendet, u.a. kam zum ersten Mal ein elektronisch gesteuertes Differential zum Einsatz. Damit konnte man sowohl die Schaltgeschwindigkeit wie auch die elektronische Traktions- und Stabilitätskontrolle auf unterschiedliche Straßenverhältnisse einstellen. Die Höchstgeschwindigkeit lag beim Coupé bei 315 km/h. Als Getriebevariante konnte man sowohl ein 6-Gang Schaltgetriebe, wie auch ein 6-Gang sequentielles F1-Getriebe wählen. Ab dem Jahr 2005 kam dann noch eine Cabrio-Variante, genannt Ferrari F430 Spider, hinzu. Weitere zwei Jahre später, im Jahr 2007, wurde der Modellreihe noch eine gewichtsreduzierte Coupé- (Ferrari 430 Scuderia, 2.523 Exemplare) und im Jahr 2009 eine Spider-Veriante (Ferrari Scuderia Spider 16M, 499 Exemplare) hinzugefügt. Diese beiden Fahrzeuge hatten von Ferrari eine Leistungssteigerung auf 375 KW (510 PS) erhalten und waren um ca. 100 kg leichter als die Serienmodelle. Ebenso wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h angepasst. Neben diesen vier Straßenmodellen gab es noch eine für die Straße nicht zugelassene Rennversion, genannt Ferrari F430 Challenge, die eine weitere Gewichtsreduzierung auf 1.225 kg erhalten hatte.
    • Richtig Schade um den 430`iger
       
      https://www.20min.ch/story/ferrari-brennt-lichterloh-auf-autobahn-888140039928
    • Hallo zusammen,
       
      leider steht das Jahr bisher ganz im Zeichen von Corona, aber wir brauchen ja etwas auf das wir uns freuen können. Deshalb habe ich nun das "3. Ferrari F131-Treffen" organisiert. Ich habe auch für 2021 wieder auf sehr aufwendige Programmpunkte verzichtet, da eine wirkliche Planungssicherheit leider nicht besteht. Dennoch wird der Tag bei schönem Wetter fantastisch werden!
       
      Änderung:
      Wir haben beschlossen uns etwas zu öffnen und aus dem F430-Treffen ein F131-Treffen zu machen. Dementsprechend wurde der Name auch geändert. Das heißt es dürfen nicht nur F430, Scuderia und 16M teilnehmen sondern auch alle 360er und Challenge Stradale. Es haben mich schon viele 360er Besitzer nach einem Treffen gefragt, da ich ja auch bisher zwischen diesen Modellen gewechselt bin und alle toll finde. Zudem haben ja die 360er mit den 430er auch viele Gemeinsamkeiten. Wir freuen darauf!
       
      Datum:
      Samstag, der 24.07.2021 (bei schlechtem Wetter oder Corona Lockdown Ersatztermin 18.09.2021)
       
      Ablauf:
      10:00 - 12:00
      Gemeinsames Frühstück auf dem Sulzburghof in 73252 Lenningen. Frische Weckle, Butter, hausgemachtes Gsälz, Honig, Wurst & Käse, Kaffee aus der Kanne, Saft und Wasser.


       
      12:00 - 14:00
      Ausfahrt über die Schwäbische Alb: https://goo.gl/maps/brdmXVo4W9HDHDRX6 . Die korrekte Route mit allen Wegpunkten wird wohl nur auf dem Desktop und nicht am Handy angezeigt. Sind ca. 120 km und 2 Stunden mit vielen Kurven.
       
      14:00 - 16:00
      Kaffee, Kuchen oder Bierchen im "Haus am See" in 88512 Mengen. 


       
      16:00 - 17:30
      Ausfahrt über die Schwäbische Alb: https://goo.gl/maps/qKyRnnPh4pU8GTfC7 . Die korrekte Route mit allen Wegpunkten wird wohl nur auf dem Desktop und nicht am Handy angezeigt. Sind ca. 90 km und 1,5 Stunden mit vielen Kurven.
       
      17:30 - Open End
      Abendessen Menü (Fleisch, Fisch oder vegetarisch) im Ochsen in 89188 Merklingen

       
       
      Kosten:
      Die genauen Kosten stehen noch nicht 100% fest, da ich das Menü noch mit dem Restaurant Ochsen besprechen muss. Ich rechne aber insgesamt mit nicht mehr als 70-80 € pro Person. Darin enthalten aber schon das komplette Frühstück wie oben beschrieben, Kaffee und Kuchen und ein 3-Gang-Menü abends. Da kommen eigentlich nur weitere Getränke dazu. Ich denke also der Preis ist kein Grund dem Treffen fern zu bleiben. 
       
      Übernachtung / Teilnehmer mit weiterer Anreise:
      Das Restaurant Ochsen in Merklingen ist zeitgleich auch ein gutes Hotel. Dieses ist ja gleichzeitig auch unser Ziel am Samstag. Vom Abendessen kann man also einfach ins Bett fallen. Unser Startpunkt ist auch nur eine halbe Stunde entfernt. Ich habe ein Kontingent von 10 Zimmern bis zum 30.04.2021 reserviert. Frühstück ist inklusive zu einem Preis von 105,00 € pro Nacht und Zimmer (DZ). Buchen könnt ihr mit dem Stichwort "Ferrari Treffen" unter info@hotel-ochsen-merklingen.de oder 07337/96180.
       
      Anmeldung:
      Bitte ausschließlich über mich. Gerne per PN oder wer meine Nummer hat telefonisch oder WhatsApp mit Angabe, Name, Fahrzeug, Anzahl Personen.
       
      Info/Wunsch:
      Es ist immer relativ aufwendig so einen Tag für alle zu organisieren. Daher bitte ich euch bei einer Zusage auch am ganzen Tag dabei zu sein. Zu oft kam es schon vor "50 km von der Route passen mir gut, da fahre ich mit" oder "morgens habe ich Zeit". Das ist nahezu nicht planbar für mich und ihr nehmt dann auch Anderen den Platz weg, denn mehr als 20 Autos bekommen wir wahrscheinlich nicht gestemmt. Ich würde mich also freuen, wenn ihr bei einer Zusage den ganzen Tag dabei seid. Für Teilnehmer mit weiterer Anreise gibt es ja auch noch das Hotel.
       
      Ich werde hier immer wieder die Teilnehmerliste posten, damit ihr auch einen Überblick habt. Für Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung und freue mich ansonsten schon sehr auf einen schönen gemeinsamen Tag mit viel Zeit für gute PS-Gespräche!
       
      Liebe Grüße
      Jochen
    • Meiner ist sogar sehr zuverlässig. 🤷🏼‍♂️
       
      und vor allem hervorragend und einfach zu fahren. 
       
      Hab ihn weil er einfach wunderschön ist und einfach saugeil klingt - Klack Klack und schaltet.  Das Fahrgefühl ist hervorragend und mich hat er noch nie im Stich gelassen. 
       
      Auch wenn’s das falsche topic ist hier noch ein Bild von dem sexy Hintern. 
      schönen Abend an alle 
      Pa.Ris
       
       




×
×
  • Neu erstellen...