Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Neuer Bugatti Chiron - 460 km/h


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 219
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Caremotion

    25

  • erictrav

    13

  • Thorsten0815

    10

Aktivste Mitglieder

  • Caremotion

    Caremotion 25 Beiträge

  • erictrav

    erictrav 13 Beiträge

  • Thorsten0815

    Thorsten0815 10 Beiträge

Beste Beiträge

Ein Ferrari 348.

vw-fahrer

Gruß - Stefan

Jamarico

Schon der aktuelle Veyron hat trotz seiner Leistungsdaten nie mein Interesse geweckt. Auch der Neue lässt mich völlig kalt. Ob es an seinem m.E. misslungenen Design oder an Piechs gestaltgewordenem

Schon der aktuelle Veyron hat trotz seiner Leistungsdaten nie mein Interesse geweckt.

Auch der Neue lässt mich völlig kalt. Ob es an seinem m.E. misslungenen Design oder an Piechs gestaltgewordenem Grössenwahn liegt, kann ich nicht sagen.

Meine Begeisterung für Bugatti ist jedenfalls seit dem EB110 erloschen....

  • Gefällt mir 6

Der Witz ist das.

Laut Hersteller hat der Motor über 3000 PS aber Bugatti muss den Motor leider drosseln.

Der Bericht ist mal auf N24 gekommen worum es geht bei Starke Motoren wobei der Bugatti Motor aus Raum und Luftfahrt erbaut wurde, nur das Beste für den Motor.

Das hast du falsch verstanden SManuel, das Ding produziert 2000PS Wärmeenergie. Das ist nichts gedrosselt oder so. Da kommt auch nichts aus Luft- und Raumfahrt die haben lediglich manche Materialien die auch in der Luft- und Raumfahrttechnik verbaut werden, wie z.B. reichlich Titan. N24 Dokus sind meistens schlecht recherchierte amerikanische low-budget Produktionen, da werden einfach nur wahllos irgendwelche Superlative aneinander gekettet.

  • Gefällt mir 3
Das hast du falsch verstanden SManuel, das Ding produziert 2000PS Wärmeenergie. Das ist nichts gedrosselt oder so. Da kommt auch nichts aus Luft- und Raumfahrt die haben lediglich manche Materialien die auch in der Luft- und Raumfahrttechnik verbaut werden, wie z.B. reichlich Titan. N24 Dokus sind meistens schlecht recherchierte amerikanische low-budget Produktionen, da werden einfach nur wahllos irgendwelche Superlative aneinander gekettet.

Naja, National Geographic recherchiert eigentlich nicht zu schlecht, einzig die Übersetzungen weisen dann die eine oder andere Schwäche auf.

3000PS sind so gut 2200kW. Ein nicht zu großes neueres Haus braucht nicht mehr als 10kW bei -10°C um es drinnen schön warm zu haben.

Mit der Wärmeleistung kann man also 220 Häuser heizen.

Die Landschaft ändert sich aber nicht, wenn man aus dem Fenster schaut.

Schon der aktuelle Veyron hat trotz seiner Leistungsdaten nie mein Interesse geweckt.

Auch der Neue lässt mich völlig kalt. Ob es an seinem m.E. misslungenen Design oder an Piechs gestaltgewordenem Grössenwahn liegt, kann ich nicht sagen.

Meine Begeisterung für Bugatti ist jedenfalls seit dem EB110 erloschen....

Ich kann dir nur empfehlen mal ne Mitfahrt zu Organisieren. Ich dachte am Anfang auch immer...bescheidener Sound, bescheidenes Design etc.

In Echt wirkt das Fahrzeug stimmiger und der Sound ist ok. Kein Ferrari. Aber selbst der LaFerrari der im Moment auch gerade aus das schnellere Fahrzeug ist, hat in Sachen Perfektion keine Chance. Im Veyron hast du einen perfekten GT, der auch so ziemlich jedes andere Fahrzeug knackt, wenn auch nicht auf der Rennstrecke. Aber wer nen Veyron sein eigen nennt, hat meist ganz andere Fahrzeuge für den Trackeinsatz.

Aber Beschleunigung ist so enorm das es unrealistisch wirkt. Die Bremsen müssen sich hinter keinem Schiffsanker verstecken... Das Fahrzeug funktioniert auf Anhieb. Kein gezicke, keine Diva. Wer aber sagt, das der Veyron Emotionslos ist, hat das Fahrzeug noch nie gefahren bzw. war noch nie Beifahrer. Besser geht es aber nicht. Punkt.

Emotionaler geht es hingegen natürlich ohne Probleme.

Bei einem Ottomotor hat man einen Wirkungsgrad von max. 35%, d.h. es ist bei jedem Auto so, dass circa die dreifache Leistung der Nutzleistung gewonnen wird. Bei Dieseln und

Atkinson Zyklus ist der Wirkungsgrad höher, kommt aber auch nicht über 45% hinaus.

Ich halte das mit den 460 km/h für Quatsch, da es keine passenden Reifen gibt. Schon die 1200 PS Variante wurde deshalb limitiert.

@ netburner Ja bei NatGeo gehts das noch halbwegs, aber z.B. alles was der Discovery Channel ausspuckt ist der blanke Hohn. Das läuft dann in fürchterlicher Übersetzung des sowieso schon beschränkten Englisch, welches in diesen Dokus verwendet wird, damit das auch der letzte Hähnchen-Farmer aus Kentucky versteht, auf N24,N-TV oder DMAX. Alles nicht wirklich informativ.

BTT: Bei mir persönlich weckt der Veyron schon viel Emotionen, aber das tut ein schöner 911er bei mir auch. Bei Ferrari packt mich bei den modernen Modellen eher das Grauen.

Nun wenn ich so überlege der Trans AM mit seine 1400 PS, da ging ja der Reifen bei 420 Km/h kaputt. Mal sehen welcher Reifenhersteller die ersten Reifen hat die 500Km/h zugelassen sind.

Nun wenn ich so überlege der Trans AM mit seine 1400 PS, da ging ja der Reifen bei 420 Km/h kaputt. Mal sehen welcher Reifenhersteller die ersten Reifen hat die 500Km/h zugelassen sind.

Wenn du schon GRIP schaust dann solltest Du darauf achten was sie für reifen aufgezogen haben. Der Trans AM war ne sch***sss bastelbude, mehr aber nicht.

Es gibt so viele Tuning Fahrzeuge die mit nem Reifen der für maximal 360 km/h zugelassen ist, schneller fahren...Der Veyron hat seinen eigenen Reifen bekommen und das wird er wieder.

Bei einem Ottomotor hat man einen Wirkungsgrad von max. 35%, d.h. es ist bei jedem Auto so, dass circa die dreifache Leistung der Nutzleistung gewonnen wird. Bei Dieseln und

Atkinson Zyklus ist der Wirkungsgrad höher, kommt aber auch nicht über 45% hinaus.

Ich halte das mit den 460 km/h für Quatsch, da es keine passenden Reifen gibt. Schon die 1200 PS Variante wurde deshalb limitiert.

Das ist Falsch. Der SS wurde nicht wegen dem Reifen Limitiert sondern wenn man das Marketing schönreden weglassen würde, dann wägen der mangelnder Vernunft mancher Käufer.

Ich hatte neulich Gelegenheit, mir einen Bugatti Veyron ausgebiegig von außen anzuschauen, und ich muss sagen, dass das Design durchaus stimmig wirkt. Anders als einige "Hypercars" hatte die Entwicklung ein klares Ziel (400 km/h in einen nicht getunten, alltagstauglichen Sportwagen) und ich denke, dass das Ziel erreicht wurde.

  • 5 Wochen später...
Ich kann dir nur empfehlen mal ne Mitfahrt zu Organisieren. Ich dachte am Anfang auch immer...bescheidener Sound, bescheidenes Design etc.

In Echt wirkt das Fahrzeug stimmiger und der Sound ist ok. Kein Ferrari. Aber selbst der LaFerrari der im Moment auch gerade aus das schnellere Fahrzeug ist, hat in Sachen Perfektion keine Chance. Im Veyron hast du einen perfekten GT, der auch so ziemlich jedes andere Fahrzeug knackt, wenn auch nicht auf der Rennstrecke. Aber wer nen Veyron sein eigen nennt, hat meist ganz andere Fahrzeuge für den Trackeinsatz.

Aber Beschleunigung ist so enorm das es unrealistisch wirkt. Die Bremsen müssen sich hinter keinem Schiffsanker verstecken... Das Fahrzeug funktioniert auf Anhieb. Kein gezicke, keine Diva. Wer aber sagt, das der Veyron Emotionslos ist, hat das Fahrzeug noch nie gefahren bzw. war noch nie Beifahrer. Besser geht es aber nicht. Punkt.

Emotionaler geht es hingegen natürlich ohne Probleme.

Das kann ich so unterschreiben. Ich war von dem Veyron auch nie so richtig begeistert, zu schwer, zu emotionslos, bla bla. Hatte dann mal die Gelegenheit in einem Sang Noir mitzufahren und dieses Jahr noch in einem Grand Sport Vitesse. Wenn dir die 4 Turbolader bei offenem Dach ins Ohr pfeifen und Du bei 280+ in den Sitz gedrückt wirst, als hättest Du bei nem BMW M oder AMG grad in den zweiten geschaltet, wird hier keiner mehr sagen, dass das Ding langweilig und emotionslos.

Über Design darf man streiten, aber in Punkto Beschleunigung und vor allem Verarbeitungsqualität ist Bugatti ganz weit vorn im Bus. Und ich habe auch in meinem jungen Alter schon in so manchem hochkarätigem Supersportler zumindest auf dem Beifahrersitz platzgenommen.

Ich bin gespannt auf den neuen Bugatti, seine Berechtigung hat der Wagen auf dem Markt schon. Wer leiht mir 3 Mio? :D

  • 5 Monate später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...