Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
S4orce

von 100 auf 200 KM/H (S3/S4/RS2/RS4/M3/NSX/EVO'S USW.)

Empfohlene Beiträge

S4orce
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

@ALL packt doch mal die Stoppuhr aus und messt mal bitte folgendes-

1. Alternative:

3. Gang bei Tempo 100 Stoppuhr drücken und gleichzeitig Vollgas geben. Bei 200 dann wieder stoppen.

2. Alternative.

Gleiches Spiel, jedoch bei ca. 60, 70 bereits Vollast und dann bei Tacho 100 drücken, bis 200.

Klar ist- hängt vom Fahrer und der Reaktionszeit, auf die eine oder andere zehntel kommt es nicht an, interessiert mich nur mal was bei den diverwsen Autos, getunt, ungetunt, Serienbereifung, dicke Walzen...etc..

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M3fan
Geschrieben

Halte das Ganze für weniger sinnvoll, da Tachos unterschiedlich vor gehen!!

Dann würde vielleicht ein normaler M3 12,5s und beim getunten 13s.

Im extremfall sind sie vielleicht beide gleich schnell... :???:

Daraus lässt sich meiner Meinung nach nur eine grobe Tendenz erkennen, es sei denn man hat nen M3 mit 343PS vs. nen M3 mit 800PS, ich glaube da müsste dann was deutliches rauskommen! :lol::lol:X-)

El croato
Geschrieben
Halte das Ganze für weniger sinnvoll, da Tachos unterschiedlich vor gehen!!

Dann würde vielleicht ein normaler M3 12,5s und beim getunten 13s.

Im extremfall sind sie vielleicht beide gleich schnell... :???:

Daraus lässt sich meiner Meinung nach nur eine grobe Tendenz erkennen, es sei denn man hat nen M3 mit 343PS vs. nen M3 mit 800PS, ich glaube da müsste dann was deutliches rauskommen! :lol::lol:X-)

Ich muss M3Fan zustimmen, halte das für wenig sinnvoll! Einzige Möglichkeit wäre so ein GPS-Messgerät! Aber das hat nicht jeder! X-)

Oder wollt ihr es alle von cessna ausleihen!? X-)

Gruss

MichaB.
Geschrieben

hi,

sinnvoll oder nicht... eine tendenz läßt sich zumindest erkennen!

da hier auch rs2-fahrer angesprochen wurden mache ich mal den anfang!

habe das ganze neulich mal gemacht (nicht extra fürs forum):

außentemperatur 1°C

2 personen im fahrzeug

mit 225/45 17 winterbereifung

gemessen von 95-210 tacho, bei ca 80 gestartet

zeit: 10 sek.

bei einer person weniger und nur von 100-200 lt. tacho würden wohl ca 9,5 sek. rauskommen.

S4orce
Geschrieben

@MichaB Zuerst mal danke für den ersten technischen Eintrag muss schon sagen eine sehr gute Zeit. Kannst du mir noch verraten wieviele PS du hast oder nur was du dran hast. Bei dieser Zeit müsstest du um weit über die 400PS haben schätze ich einmal.

@El Croato, M3Fan Bezüglich dem Tacho unterschied so eine grosser Unterschied kann es ja wohl nicht sein sonst hättest du ja probleme beim vorführen. Und es handelt sich ja um eine differenz +/- 5km/h und in Zeit gerechnet sind das 100stel also nicht der rede Wert. Wobei je höher die Geschwindigkeit desto mehr die differenz. Ich will wirklich nur wissen was hier die Unterschiede zwischen den Autos sind.

@Also nun zu mir habe dies auch heute ausprobiert.

Audi S4, Chip, 1670Kg

Aussentemperatur 9C, Autobahn leicht steigend

Bei Volltank, mit 2 Personen

mit 255/18/35 Sommerbereifung

aus 3 Werten Durchschnitt(11.9)Sekunden

El croato
Geschrieben

Ne leute, ich hab mehr die an die Stoppuhr gedacht, als an die Geschwindigkeit! Man kann nicht genau bei 100 anfangen, und bei 200 stoppen! So schnell ist niemand, wirklich niemand!

Und ein Beifahrer kann nicht gut einschätzen wann er drücken muss!

Nehmen wir mal an 2 Personen sitzen im Wagen:

Fahrer und Beifahrer:

Der Beifahrer stoppt, der Fahrer fährt logischerweise! Mal eine einfache Methode, der Fahrer fährt einen Moment lang Ca. 100 km/h und zählt dann 3...., 2......, 1...... und in diesem Moment drückt der Beifahrer! Bereits hier können Millisekunden entscheiden, deshalb ist die einzig sinnvolle Methode, ein solch geeichtes GPS-Messgerät!

Gruss

S4orce
Geschrieben

@El croato das GPS Messgerät dient dazu da um die richtige Geschwindigkeit zu messen und das habe ich ja oben erläutert wegen den +/-5Km/H. Mit dem GPS Gerät kann man nicht messen wie schnell man von 100 auf 200 ist.....

-Delos V8-
Geschrieben

Also Freunde der Sonne!

Da heute Weihnachten ist und ich mir gedacht hab "lässt doch mal die 55 Pferdchen springen" bin ich kurz auf die BAB und hab mal getestet was mein Monstergolf so bringt...

(Ich weiss es gehört hier nicht her aber lasst mich doch auch mitspielen :wink: )

Getestetes Auto:

VW Golf II (Memphis): Baujahr 1987, 55PS aus 1263ccm, 4-Gang Handschaltung, Leergewicht 845kg, Testgewicht = Leergewicht + Tank + Fahrer, auf 185/60R14 Goodyear Eagle Ventura.

Änderungen am Auto: Hab mir mal ne neue Antenne gekauft

Rahmenbedingungen:

Ort: BAB München (Moosfeld -> Parsdorf)

Zeit: 01.05 Uhr

Temperatur: 5°C

Wind: 13km/h Ost-Süd Wind

Verkehr: kaum bis keiner

Ergebnis (Durchschnitt aus je 3 Tests):

0 - 100km/h: 24,6s

100-Vmax (153km/h): 1,28min (4Gang)

Ok des sind also die Daten meines "55 PS Monsters"

Jeder der sich mal mit mir messen will (egal ob Fahrrad, Dreirad oder Traktor) bitte per PN melden O:-)

O:-)O:-)O:-) Ansonsten nicht böse sein O:-)O:-)O:-)

Habt Spaß

Sim
Geschrieben

Dass war nicht schlecht :-))! wünsche auch fohe weihnachten und allzeit gute fahrt( war übrigens vorhin auch auf der Autobahn A81 Stuttgart- Singen mußte diese Testreihe aber leider beenden da meine Bremsen den geist aufgaben als ich ne Vollbremsung machen mußte O:-) naja nach den Feiertagen kommen neue rein

naethu
Geschrieben
]Ergebnis (Durchschnitt aus je 3 Tests):

0 - 100km/h: 24,6s

100-Vmax (153km/h): 1,28min (4Gang)

wouw! ein solches monster ist schon fast unvernünftig! vermutlich die wunderwaffe um die ferrari-dominanz in der f1 zu brechen... :wink:

im ernst: ich finde solche messwerte etwas schwierig. es gibt zu viele faktoren. ein klarer vergleich ist somit nicht ersichtlich.

Mushu
Geschrieben

Ausser GPS gibt es noch eine zweite sinnvolle Möglichkeit. Einfach die Daten aus dem Fahrzeugbus mitprotokollieren, z.B. mit VAG-Com, also Kabel anschließen, Notebook statt Beifahrer und los gehts. So machen es die Jungs bei www.audi-speed.com immer, hat auch noch den Vorteil, dass gleich LMM-Werte etc. mitgespeichert werden können.

Sim
Geschrieben

Ist halt auch ne Kostenfrage, oder? Hab mal in ner Zeitschrift nen T4 Bus mit gps gesehen,(u. Porschemotor waren dann Vmax 273km/h) der hat dann aber auch gemeint dass es ziemlich teuer wäre. Da würde ich persönlich doch die kostengünstigere Variante bevorzugen

El croato
Geschrieben
Ausser GPS gibt es noch eine zweite sinnvolle Möglichkeit. Einfach die Daten aus dem Fahrzeugbus mitprotokollieren, z.B. mit VAG-Com, also Kabel anschließen, Notebook statt Beifahrer und los gehts. So machen es die Jungs bei www.audi-speed.com immer, hat auch noch den Vorteil, dass gleich LMM-Werte etc. mitgespeichert werden können.

Das musst du mir jetzt mal erklären MUSHU!

Ein Notebook hab ich, was brauch ich sonst noch, irgendwelche Software (Wahrscheinlich ja :D )! Und dann!????

Wäre für ne Antwort dankbar! :hug:

Gruss El c

Mercedisto
Geschrieben

Ihr könnt aber auch eine Mikrowellenabtastung durchführen lassen...

Nur wo kann man das machen lassen?

PS:Das war kein TT-Witz, OK !!! :wink:

dragi
Geschrieben
Ein Notebook hab ich, was brauch ich sonst noch, irgendwelche Software (Wahrscheinlich ja )! Und dann!????

ein auto X-):D

Psychodad
Geschrieben

Meine Werte liegen bei ca. 14,5 bis 15 Sekunden.

Habe auch mal ein kleines Video gemacht.

Leider etwas verwackelt und ohne Ton.

Bei Interesse PN :wink2:

Mushu
Geschrieben

Also ich kenne es nur für VW und Audi genauer, denke aber dass es auch bei anderen Marken prinzipiell funktioniert. Du schließt mit einem speziellen Kabel dein Notebook an der Diagnoseport vom Steuergerät an (bei VW z.B. meistens neben dem Aschenbecher). Dann brauchst du die Software um die Daten aus den einzelnen Sensoren auszulesen und auf Wunsch aufzuzeichnen. Diese Aufzeichnungen kann man dann in Excel importieren und schöne Diagramme daraus machen. :D

Sparxx
Geschrieben

Hallo Leute,

sind ja ´ne Menge .......... die hier was posten. Vielleicht sollte man wieder zum Thema kommen.

Also mit dem Audi S4 habe ich bei

3° Außentemp.

bei 95 Vollgas bis 205 gemessen

14 s.

Auto totale Serie.

Gruss

Sparxx

fReshjive
Geschrieben

..wir haben auch mal den Test gemacht:

M5 Modell 02

alles serie

im Mittel ca 11.5 sec!

Naja, das läuft ja leider alles sehr ungenau ab! Wir haben von genau Tacho 100 bis tacho 200 gemessen und auch erst bei 100 gas gegeben!

Mal als referenz: Ein softwareoptimierter M5 (ca 425 PS) eines Bekannten schafft diese Prüfung in 10,5 sec :-o ein wahnsinns wert! Und der wert stimmt wirklich ..!

-Delos V8-
Geschrieben

Tja Mädels nicht traurig sein das ihr bei meinem Golf nicht mithalten könnt!!! :wink:

O:-) Nicht böse sein O:-)

LMB

MichaB.
Geschrieben

hi,

ist ja richtig traurig was hier so gepostet wird! :( wo bleibt denn die ganze ///M-Gilde??? was bringt denn so ein m3 von 100-200???

und das ganze mit auslesen über die bordschnittstelle... no comment!

dachte es gibt mehr die das schon mal getestet haben???

ach, wenn neue m3´s hier ihre beschleunigungswerte reinschreiben sollten, dann schreibt auch eure motorlaufleistung mit dazu :D

so kann man sich ja dann ausrechnen wieviel ps die dann haben :D

guten rutsch!

dragi
Geschrieben
wo bleibt denn die ganze ///M-Gilde???

Die ///M-Gilde ist wahrscheinlich komplett eingewintert X-)O:-)

Dr. Nagano
Geschrieben

Also die geposteten Zeiten vom RS2 (10s :-o ) und S4 (11.9s) sind wirklich sehr gut. Ich denke nicht, dass ein normaler M3 E46 unter 12 Sekunden kommen wird.

Es ist doch ganz einfach. Laut Werk und diversen unabhängigen Tests benötigt ein gut gehender M3 ca. 17.5 - 18 Sekunden von 0-200. Wenn man von konservativen 5.5 Sekunden von 0-100 ausgeht, dann schafft er 100-200 kaum in weniger als 12 - 12.5 Sekunden.

Aber wie Isch schon treffend bemerkte: Fun is not a straight line :wink:

dragi
Geschrieben

Also, Ich hab mit meinem M3 E36 100-200 11.5s gebraucht, aber das ist alles nach Tacho gemessen :???: , und 200km/h Tacho ist ca.190-195 X-) effektiv, darum kann ich die Messmethode nicht war nehmen :bored: . Ein normaler M3 e46 braucht ca. 11-12s

P.S. Rolank hat schon mal geschrieben das er mit seinem M3 E46 10.5s :-))! gebraucht hat und später sogar 9.5s :???:

Karl
Geschrieben

Also ich habe mich erst heute auf der Freiburger Stadtautobahn davon überzeugt, dass der aktuelle E 500 bei Tempo 250 auch wirklich abregelt :D . Zum Thema: Subjektiv waren es höchstens zehn Sekunden, die dieses Tier dabei von ca. 110 km/h (VW T4 per Lichthupe verscheucht) auf 230 km/h (letzter Blick auf's Tacho, danach aus Sicherheitsgründen nicht mehr 8) und vollgas...) brauchte...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...