Hartge M5 – Mit 642 PS hartge-macht

BMW-Tuner Hartge nimmt sich den aktuellen M5 vor und kitzelt aus dem V8-Biturbomotor neue Höchstleistungen heraus. Mit nun 642 PS und einem Drehmomentberg von 810 Newtonmetern stößt die Limousine in Sportwagenregionen vor. Erst bei 305 km/h endet der Vortrieb. Zusätzlich verbaut Hartge eine neue Spoilerlippe vorne und 21 Zoll große Leichtmetallräder, sowie ein wenig Sichtcarbon und ein paar Interieur-Accessoires.

Hartge M5

Bild 1 von 2

Die neu gestaltete Frontspoilerlippe des Hartge M5 kann wahlweise in Wagen- oder Kontrastfarbe bestellt werden.

Mit dem aktuellen M5 hat BMWs M GmbH wieder einmal bewiesen, dass man in München weiß, wie man kraftvolle Sportlimousinen baut. Dennoch finden Tuner immer wieder Potenzial, um Gutes noch besser zu machen. So nahm Hartge sich den M5 vor und fand tatsächlich ein paar Punkte, an denen die hauseigenen Techniker ansetzen konnten. Eine neue Frontspoilerlippe, die an der Serienschürze angebracht wird und wahlweise in Kontrast- oder Wagenfarbe bestellt werden kann, erhöht den Abtrieb an der Vorderachse. Zusätzlich bietet man den Kunden einen 21 Zoll großen Leichtmetallradsatz im „Hartge Classic 2“-Design an, um die Radhäuser auszufüllen. Der Fahrer kann die Tempokontrolle ab jetzt mittels einer Aluminium-Pedalerie übernehmen und bei Ampelstopps seine Füße auf edlen Veloursfußmatten abstellen. Zusätzlich erhält der M5 rundum Hartge-Markenlogos.

Unter der Haube fanden die Hartge-Mitarbeiter indes eine interessantere Spielwiese. Der 4,4 Liter große V8-Biturbomotor kommt von Haus aus mit durchaus ausreichenden 412 kW/560 PS herangerollt. Durch gezielte Maßnahmen an den Abgasturbinen, der Kühlung und der Motorsoftware konnte die maximale Leistung jedoch auf 472 kW/642 PS hochgekitzelt werden. Gleichzeitig steigt das Drehmoment um 130 auf 810 Newtonmeter an, um damit die Beschleunigungszeit auf Tempo 100 um eine Zehntelsekunde auf 4,2 Sekunden abzusenken. Die von BMW angesetzte Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h bleibt dabei erhalten.

Quelle: Hartge

Autor: Matthias Kierse

26. Januar 2013|Categories: Magazin|Tags: , , |