Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Hamilton wechselt zu Ferrari


poldi99

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 90
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Sarah-Timo

    15

  • -Methos-

    8

  • MaxF

    7

  • Alaska

    5

Wie man hier liest, ist das doch alles sehr interessant, egal ob man den LH nun mag oder nicht. Deswegen finde ich es gut. Der CL hat nun die Möglichkeit einen 7-fachen zu bügeln. Also action, gebt ordentlich Gas 🙂

  • Gefällt mir 2
vor 7 Stunden schrieb Luimex:

Ganz ehrlich, manchmal verstehe ich FERRARI überhaupt nicht...... 🤦‍♂️

Die brauchen halt ein Gesicht für die neue Woke Klientel .. dafür ist er ja Perfekt.

  • Gefällt mir 5
vor 1 Stunde schrieb piston12:

Jetzt ist es offiziell, Ferrari hat den Wechsel von Lewis Hamilton nach Maranello bestätigt.

Da hat sich das PR Team von Ferrari aber ordentlich ins Zeug gelegt…..

 

IMG_2087.png
 

Einen Satz haben sie zu Stande gebracht, einen Satz🥳

Die scheinen ja extrem begeistert zu sein.

 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 7

Ich finde diese "GOAT"-Diskussion mittlerweile etwas müßig.

Sicherlich hat jeder von uns seinen ganz persönlichen Favoriten wenn er nach dem besten Rennfahrer gefragt wird. Man kann jedoch ehrlicherweise Fahrer, die in der F1 alle mal Weltmeister wurden in über 70-Jahren F1-Geschichte, nur äußerst schwer miteinander vergleichen. Wir haben hier zu viele unterschiedlichen Epochen, Reglements, Autos und Abläufe erlebt. Da finde ich es schwer zu sagen ABC in den 70s war besser als XYZ in den 80s und 123 in den 90s ist sowieso der GOAT.

 

 

  

  • Gefällt mir 5

Der neue Biersponsor wird wesentlich ausführlicher behandelt in der Newsmeldung vor drei Tagen.

Und Lewis Hamilton, der siebenfache Weltmeister, bekommt einen Satz. 

  • Gefällt mir 1
vor 1 Minute schrieb -Methos-:

Da hat sich das PR Team von Ferrari aber ordentlich ins Zeug gelegt…..

 

IMG_2087.png

Die Pressemitteilung hat bestimmt ein Norddeutscher formuliert...*DUCKundWEG*🤐

  • Haha 3

Die sehen ihn vor ihrem Inneren Auge schon vorm Twiga im Elektromodus vorfahren uns mit diesen lächerlichen Kleidern aus einem Ferrari aussteigen...vermutlich liegt der Verfassser dieser einzelnen Zeile gerade weinend in Embryostellung irgendwo im Werk in der Ecke und ruft nach seiner Mama. 

  • Haha 4
vor 2 Minuten schrieb tobi70:

Ob die Ferraris dann auch schwarz lackiert werden???

Gute Frage, daran musste ich auch schon denken bzw. habe mich gefragt ob LH den privaten Support von Kampagnen wie u.a. Black Lives Matter bei Ferrari fortführen darf. Mir geht es nicht um die Kampagne selbst (bitte nicht falsch verstehen) sondern ob sich Ferrari zukünftig einem LH genauso fügt wie einst Mercedes. 

  • Gefällt mir 3
vor 12 Minuten schrieb Sarah-Timo:

Die Pressemitteilung hat bestimmt ein Norddeutscher formuliert...*DUCKundWEG*🤐

Aber so was ist doch echt ein Armutszeugnis für einen Milliarden Euro Konzern und die Nummer 1 unter den Sportwagen Herstellern. Da krallen sie sich den erfolgreichsten F1 Fahrer nach Michael Schumacher und das offizielle Statement ist ein Satz.

  • Gefällt mir 1

Ich sehe immer das Positive in solchen Dingen Sven. Jeder Satz mehr zu diesem Zirkus wäre mir persönlich schon zu viel. Daher, zum Glück nur ein Satz.

  • Haha 3

Hamilton wäre dann 40 wenn er in den Ferrari einsteigt = F40. Das ist doch eigentlich ein positiv besetzter Begriff.

Nomen est Omen.

Gruß, Georg

  • Gefällt mir 1
  • Haha 3
vor 9 Stunden schrieb Luimex:

Ganz ehrlich, manchmal verstehe ich FERRARI überhaupt nicht...... 🤦‍♂️

Das greife ich mal auf und unterstreiche das mit meiner persönlichen Reaktion, dass das die schlechteste Nachricht seit Schumis Unfall ist…. 🤢🤮

  • Gefällt mir 4
vor 14 Stunden schrieb GeorgW:

Warum holt man sich stattdessen nicht Max Verstappen?

Weil Max die nächsten Jahre noch Weltmeister werden möchte 😅.

 

 

Die Pressemitteilung von Ferrari finde ich auch etwas merkwürdig.

Wenn man sich schon so jemanden ins Boot holt kann man das doch auch wunderbar nutzen.

Vielleicht hat Ferrari aber auch Angst vor den eigenen Fans 😂

 

Ich bin Ferrari Sympathisant und Hamilton kann ich jetzt auch nicht so viel abgewinnen. Da geht es hier ja wohl vielen ähnlich. Aber fahren kann der Kerl ja, das wissen wir alle.

Wenn sich jetzt das Strategieteam von Ferrari noch mal am Riemen reißt und es dadurch mal wieder spannend in der WM werden würde, hätte die ganze Sache doch schon mal etwas Gutes.

 

Wir werden es sehen.

  • Gefällt mir 3

Ob LH das Goldkettenimage mit zu Ferrari transferiert ?🤔 Ich bin jedenfalls der Meinung das es fürs Image von Ferrari nicht gerade förderlich ist.

  • Gefällt mir 8
  • Haha 1

Ferrari und Image, das ist so eine Sache.

Image als Rennstall? Nun, da haben sie uns eher zum Lachen gebracht. Das Image ist schon mal eher nicht so prickelnd. 

Image als Sportwagenhersteller?

 

Da haben heutzutage alle Probleme mit, egal ob Ferrari,  Porsche oder Lamborghini oder oder. Mit einem Sportwagen gehört man heutzutage leider eher zu den Personen mit weniger guten Image. Danke, scheiß Lastenradfahrer.

Image unter Sportwagenfreunden?

Nun, auch da sind es eher McLaren oder Porsche die für effektive Umsetzung von Pferdestärken und Drehmoment auf gute Rundenzeiten stehen. 

Mir egal, ich mag Ferrari in allen Bereichen. 

 

Ich würde Ihnen mal wieder ein siegfähiges Auto mit guten Taktikern wünschen. Einen Top Fahrer, wenn dann auch schon relativ alt, haben sie dann ja.

 

Wer weiß,  vielleicht hat Lewis einen zweiten Frühling wie Alonso oder er geht unter wie Michael damals bei Mercedes.

 

  • Gefällt mir 1

1. Jeder -speziell F1-Fahrer- sollte doch mal in einem roten Auto gefahren sein.

2. Modisch gesehen ist dann doch Mailand ganz nah. Was gibt es in der Nähe von Sindelfingen?

vor 10 Minuten schrieb Sailor:

 

1. Jeder -speziell F1-Fahrer- sollte doch mal in einem roten Auto gefahren sein.

2. Modisch gesehen ist dann doch Mailand ganz nah. Was gibt es in der Nähe von Sindelfingen?

 

Zu 1. Hamilton hat einen roten LaFerrari. Rotes Auto gefahren hat er schon längst.


Zu 2. Das Mercedes AMG F1 Team ist in Brackley UK ansässig. Hat also nichts in der Nähe mit Sindelfingen zu tun. 
Von Brackley nach London sind es 114 km, von Maranello nach Mailand 200 km.

Macht also beides keinen Sinn!

  • Gefällt mir 3

In verschiedenen Dokus über das Ferrari F1 Team sowie über Michael Schumacher habe ich von der Trattoria Montana erfahren, welche wohl in der Nähe des Ferrari-Werks liegt Dort sollen Schumacher, Irvine, Alonso, Raikkönen und Vettel öfters mal Spaghetti mit Tomatensauce und Hackbällchen gegessen haben, die von der Inhaberin Rossella höchst persönlich zubereitet wurden. Sozusagen als Spezialität des Hauses. Jetzt stelle ich mir gerade den schmächtigen Hamilton vor, wie er schon krampfend mit Schweißperlen auf der Stirn über dem Pastateller gebeugt da sitzt und ihm die füllige Vollblutitalienerin Rossella mit dem Nudelholz im Nacken anstupst: "Forza Lewis, mangia mia pasta..." 🥵

  • Gefällt mir 1
  • Haha 11

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...