Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bessere Schaltzüge, die nicht reißen


26452Leu

Empfohlene Beiträge

Daß die Schaltzüge reißen ist ja kein Geheimnis.

 

Ich habe die Sache mal in die Hand genommen und eine Firma aufgetan, die für die Sportabteilung von Porsche arbeitet und auch div. Rennteams beliefert.

Ich habe heute Zeichnungen gesehen, die detailiert das darstellen was ich haben will.

Die vorderen Seilzugenden bleiben dabei wie beim Original, es sind (im Original aus Kunststoff) gerillte 8mm Endstücke aus Messing, in die Rillen paßt übrigens exakt eine Gewindelehre mit einer Steigung von 1 mm.

Es gibt keinen Grund, das zu ändern weil es dort mit den Serienmäßigen Teilen keine Pobleme gibt und damit ein evtl. nötiges Nachjustieren damit einfacher ist.

In einem Forum hat mal irgend Jemand geschrieben, daß es sich um Gewindeenstücke handeln würde, dem ist nicht so. Es sind einzelne Rillen.

Getriebeseitig werden Stahkugelpfannen mit Sicherungsstift montiert.

Übrigens habe ich auch herausgefunden, warum bei einigen 987 die Züge schon fast regelmäßig (immer der linke an der selben Stelle) so um die ca. 30 tkm reißen, und andere wiederum ohne Probleme locker 120 tkm schaffen, oder bis zum ersten Kupplungswechsel, weil dann dieser blöde Plastikklipp an (glatte Fehlkonstruktion) der Aufnahme (Zugwiderlager) bricht.

Wenn man genau hinschaut sieht man, daß der Zug im Hüllenende nicht nur auf.- und abgeschwenkt wird, sondern auch seitlich stark (besonders im eingezogenen Zustand) beansprucht wird und somit an der Grenze ist.

Bei manchen ist die Belastung so stark, daß sogar die Haltenut extrem beansprucht wird.

Das liegt tatsächlich an den Einbautoleranzen des linken Seilzugwiderlagers (Halter am Getriebe).

Ich richte den Halter entsprechend neu aus, das ist aber in der Regel nur durch Verformung bzw. Verbiegen möglich.

Übrigens haben die neuen Züge 30 mm mehr Systemlänge, was die Verlegung noch spannungsfreier gestaltet.

 

Nächste Woche sind die Züge da, dann gibt es schon mal die ersten Bilder.

 

Gruß Jürgen

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich habe mir gerade mal die Bilder der Züge bei ROSEPASSION angeschaut.

Die 986 Züge haben getriebeseitig eine metallene Ausfürung der Hüllenendstücke für die Aufnahme am Halter.

Da reichen eigentlich die originalen Züge aus, evtl. den Getriebeseitigen Halter neu ausrichten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meines Wissens nach hat der 986 bei Weitem nicht so viel Schaltzugabrisse wie der 987.

Wenn es anders ist, belehrt mich bitte darüber.

 

Gruß Jürgen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch nur prophylaktisch gefragt. Unser 986 hat erst neue originale Züge bekommen, aber nicht nach Abriss, sondern sind schwergängig geworden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen schrieb ich ja auch, daß der 986 eigentlich mit Abrissen keine Probleme hat.

Die Lösung für den 987 ist sehr teuer, beim 986 sehe ich da kein Kosten.- Nutzenvehältnis.

Ich befasse mich gerade ernsthaft mit dem Gedanken, in den 987 die 986er Züge zu montieren.

Wenn also jemand ein paar alte 986-Züge hat, würde ich mich freuen, wenn ich sie zum Vermessen bekommen könnte.

 

Gruß Jürgen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...