Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'boxster'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

18 Ergebnisse gefunden

  1. daren

    Von Porsche zu Ferrari F430

    Hallo zusammen, ich lese schon seit einiger Zeit die Beiträge als Gast. Heute habe ich ich dann mal registriert. Kurze Vorstellung: Ein halbes Jahrhundert habe ich dieses Jahr vollendet, komme aus dem Rhein-Main Gebiet und fahre aktuell Porsche. Den bewege ich aber nur in der Freizeit. Als Daily Driver fahre ich gern SUV (aktuell einen GLC). Ende der 90er war ich viel mit Ferraris unterwegs (erst 355 dann 360); leider waren das nicht meine Fahzeuge, sondern gehörten einem Freund, der mich netterweise 😎 auch hat fahren lassen (er hatte Vertrauen, wohl auch, weil wir zusammen die C-Linzenz gemacht haben 😉. Da habe ich mich mit dem Ferrari-Virus infiziert, der bis heute vorhanden ist. Vor einigen Jahren habe ich mir einen Porsche Cayman gekauft, weil ich mich an Ferrari nicht richtig rangetraut habe. Später einen 911er, den ich aber wieder verkauft habe, weil er mir zu alltagstauglich war. Aktuell fahre ich einen Boxster GTS aus 2016 (981/6Zylinder); ein tolles Auto, dass mit viel Spaß macht. Nun ist aber der Ferrari Virus wieder in den Vordergrund getreten und ich bin auf der Suche nach einem 430 Spider, da ich gelesen habe, dass der 430 ein grundsätzlich zuverlässiges Auto ist und ins Budget passt und natürlich auch noch super aussieht. Was ich noch teste muss, ist, ob ich die Kiste in meine Tiefgarage bekomme 😬 Da ich kein Sammler bin, sondern mit den Autos fahre (und ich auch noch eine Harley habe), muss der Porsche jetzt leider weg. So, jetzt zum Thema: Aktuell habe ich folgenden 430 im Auge: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=269846029 Erstzulassung: 02/2008 Baujahr: 2007 Kilometer: 39.600 km Hab mir das Auto auch schon angeschaut. Was mir gefällt: Guter Zustand, lückenlose Wartung bei Ulrich, die Farbe, Krümmer gemacht, Approved Wo ich bedenken habe: Zum Thema Approved: Fuchs Auspuff, Distanzscheiben, nachgerüstete Rückfahrkamera Knapp 40.000km sind zwar nicht viel für ein 10 Jahre altes Auto Bekomme ich den in meine Tiefgarage (wird demnächst auf einer Probefahrt getestet) Wie ist eure Meinung zu dem Fahrzeug? Danke schonmal vorab 😎👍
    • 106 Antworten
  2. stelli

    Porsche 981 Bergspyder

    Ist ja mal ne coole Idee.... https://www.stern.de/auto/fahrberichte/porsche-981-bergspyder-weniger-boxster-geht-nicht-8733824.html
    • 1 Antwort
  3. Hallo zusammen Ich bin am überlegen einen 2.5L Boxster mit Handschaltung zu kaufen. Fahrzeug ist Jg. 1999 und hat 103'000km. Farbe: dunkel grün met. mit schwarzem Leder. Das Auto war von Anfang an immer in der selben Porsche Werkstatt und alles immer gemacht (Zündspule, Kühlmittelbehälter Bremsen komplett usw. im Okt. 2017) Karrosserie TOP, kein Kratzer oder Delle Preis liegt bei CHF 7'500.- Dar ich Eure Meinungen hören? Gruss Willi
    • 45 Antworten
  4. Hallo Zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe Ich hatte mein Boxster beim großen Service im PZ (EZ2005, 30.000 km). Als ich dann vom Hof fahre merke ich bei ca. 3000 rpm ein klingelndes rasselndes Geräusch ? Das Geräusch ist hörbar - im Leerlauf wenn ich den Motor langsam hochdrehe, - wenn ich im festen Gang langsam hochbeschleunige - und wenn der Motor im Schub wieder von > 3100rpm unter die 3100 rpm fällt Hat jemand ne Ahnung was das sein könnte? ?:-( Habe langsam die Steuerkette im Verdacht, hatte schon das halbe Auto auseinander Anbei zwei Videos Sekunde 3-5, 11-14, 19-21 Sekunde 8-14, 24-28, 40-42 Fürt Hilfe wäre ich sehr dankbar ! Grüße Tobi
    • 28 Antworten
  5. Hallo, folgendes Problem: Für unseren Porsche Boxster (BJ 97) haben wir letzte Woche im PZ einen Schlüssel nachmachen lassen. Leider gab's dazu eine unschöne Vorgeschichte. Die bei Porsche bestellten Schlüssel hatten zuvor nicht gepasst. Den Grund dafür konnte uns das PZ leider nicht liefern. Folglich mussten wir den neuen Schlüssel vor Ort auf den Boxster codieren lassen. Das ganze dauerte ca. 1/2 Stunde, dann bin ich mit dem Boxster wieder vom Hof gefahren. Schon nach ein paar Metern merkte ich allerdings, dass der Motor nicht richtig gezogen hat. Dann blinkte die gelbe Check-Leuchte. Also wieder zurück zum PZ. Fehlerspeicher wurde ausgelesen. Diagnose: Lambdasonde und Zündspule defekt. Reparaturkosten ca. 400 Euro. Der Mechaniker meinte, dass er schon für die Codierung des Schlüssels den Fehlerspeicher ausgelesen hätte und ihm diese "Aussetzer" aufgefallen wären. Die Elektronik hätte diese Fehler aber genau bis zum dem Moment reguliert, bis ich eben vom Hof gefahren bin. Dann ging's nicht mehr. Für mich klingt das sehr merkwürdig. War leider in der Situation zu perplex, um darauf zu reagieren. Fakt ist: Der Wagen lief bis dato einwandfrei. Haben letzten Wochenende noch Touren von mehreren hundert Kilometer ohne Beanstandung gefahren. Jetzt meine Frage: Kann es sein, dass bei der Codierung des Schlüssels die Steuerelektronik der Lambdasonde + Zündspule in Mitleidenschaft gezogen worden ist ? Ist das überhaupt möglich ? Die ganze Sache erscheint doch irgendwie merkwürdig, was meint ihr ? Danke für die Antworten, Gruß Spanky
    • 4 Antworten
  6. au0n0m

    Absatzeinbruch beim 718?

    Das Gelddrucken geht aber nur mit dem Elfer. Seit Porsche dem 718 die zwei Zylinder genommen hat sind die Verkäufe von cayman und boxter rund 50% zurückgegangen!
    • 60 Antworten
  7. Cayman 2017

    Tür öffnet nicht mehr

    Habe neue Lautsprecher einbauen lassen. Danach ging Beifahrertüre nicht mehr auf, weder von innen noch von außen. Sie macht auch elektrich keinen Ton mehr. Wie kann ich sie öffnen? Türverkleidung bekommt man ja nicht ab, da sie nicht auf geht.
    • 14 Antworten
  8. Hallo Community! Bei mir steht bald wieder die Entscheidung an, welches Auto als nächstes kommt. Dabei schwirren die Gedanken von F430, Amg Gt/Gts, Audi R8, Porsche Boxster S/Gts, 981/718, aber Porsche Boxster S 987 Facelift. Nun werdet ihr euch denken dass das ja gar nicht zusammenpasst, dass die preisliche Differenz zwischen den Autos teilweise der Faktor 4 ist. Faktisch ist mein Vermögen ja auch nicht unendlich und somit steckt jeder Euro der in einem Auto steckt, nicht mehr in Aktien. Meine Frage ist: Ab wann machen Autos nicht mehr, oder nur noch unverhältnissig mehr Spaß. Es gibt ja eine Studie, dass sich das Leben ab einem Jahreseinkommen von, ich glaube 60000€ im Jahr nicht mehr wesentlich verbessert. Wo ist das bei den Sportwagen der Fall? Mein letztes Auto war eine 2015 C63 Amg W205. Diese werden nun um die 55-60K gehandelt. Nun bin ich vor 2 Tagen im Amg GTS von nem Kunoel mitgefahren. Klar liegt er besser, hat mehr grip und sieht besser aus. Jedoch ist der Motor gleich und wirklich vom Hocker gehauen hat er mich nicht. Eben weil er doch so ähnlich war wie meine C63. Der Tacho, das Infotainment ist ebenfalls identisch. Geiles Auto. Kostet aber doppelt so viel. Ist er doppelt so geil? Nein! Würde ich das doppelte zahlen wollen? Schwierig. Ich finde einen Fiat 500 Abarth schon wirklich spaßig. Dieser kostet neu um die 20k. Wenn ich mir nun nen Boxster S aus 2009 hole, habe ich einen Sportwagen mit 310Ps, Pdk, Mittelmotor, Trockensumpfschmierung, super Grip und einen Motor der mit dem richtigen Auspuff geil klingt. Das gibts für ca 35k. Einfach gerechnet: nen R8 Spyder kostet das doppelte. Aber ist er doppelt so geil? Ich glaube nein. Nun meine Frage an euch, ab welcher Sportwagenklasse nimmt der Spaß nicht mehr so arg zu, dass sich der Aufpreiss Lohnt, sofern man Spaß überhaupt prozentuell sehen kann. Natürlich hat ein F430 ein anderes Image als der alter Boxster s. Aber das möchte ich hier bewusst ausblenden sondern die Fahrzeuge einzig nach dem Kriterium Fahrspass betrachten. Ich bin auf eure Antworten gespannt. Vor allem auf die Antworten die vielleicht sogar zwei unterschiedlich teure Sportwägen besitzen.
    • 25 Antworten
  9. Avalanche

    Die Qual der Cabriowahl

    Hallo, liebe Gemeinde der übermotorisierten Fortbewegung da ihr mir 2014 so nett weitergeholfen habt, probiere ich mein Glück abermals, um vl etwas einfacher zu einer Entscheidung zu gelangen. Ich fahre derzeit ein Maserati GranSport Coupe, und das nächste Spaß-(Fahr)Zeug soll wieder ein Cabrio werden; bei jedem Sonnenstrahl vermisse ich das Öffnen des Daches. Vorgabe: - Cabrio - 300ps+ - Anschaffung <100.000,- (bin aus Österreich und darf dann auch nochmal satte XX.000,- Strafsteuer für den Import zahlen, deshalb: je weniger, desto besser) - Sommer-/Schönwetterfahrzeug, also Praktikabilität an zweiter Stelle (wobei ich schon gern längere Touren fahre) - Nebenkosten "egal", Kind kommt erst in ein paar Jahren, bis dahin will ich Spaß haben - Automatik / Paddle Shift; das erste Mal im Maserati gehabt, seit dem will ich nicht mehr mit Knüppel schalten. Nun zur "Interessens-Wahl": - Porsche Boxster S (981 / 718) pro: sicher der "männlichste" Boxster und schnell, bei relativ moderaten Anschaffungs-/Unterhaltskosten. contra: Porsche, weichgespült / langweilig? - Audi R8 V10 pro: Aussehen, Klang, Leistung contra: weichgespült / langweilig? - Aston Martin Vantage V8 S pro: Klang, eleganter Look, auch längere Strecken tauglich contra: Kupplung zu schwach? zu schwer und zu "unsportlich"? - Ferrari F430 pro: Fahrmaschine, Klang, italienische Zicke contra: italienische Zicke, Krümmer, Kupplung anfällig (ein Freund von mir ist Werkstattleiter bei Ferrari, wäre also "kein Thema") Im Endeffekt soll es sich zwischen diesen Modellen entscheiden. Aufgrund des kleinen, eingeschränkten und zurückgebliebenen Gebrauchtwagen-Marktes in Österreich, bin ich gerade mal ein Vantage S Coupe probegefahren; das war schon recht geil, nur noch nicht das Wahre (bisschen behäbig, fast schwerfällig)...vl gibts beim Cabrio einen andren Eindruck, nur durchs offene Dach und dem gehobenen Fahrspaß Was würdet ihr nehmen? Liebe Grüße Manuel Was ich schon ausgeschlossen habe: - BMW M6: die Kombination aus "schwer + leistungsstark" ist für mich nicht sinnvoll, außerdem zu groß/wuchtig (allg. sind mir die M-Modelle zu emotionslos [hatte selbst mal einen Z4M]) - Maserati GranCabrio: zu schwer, zu wenig agil - Mercedes AMG (egal, welches Modell): siehe oben (nur die AMG GT wären geil, aber zu teuer) - Ferrari 360: gefallen mir die meisten nicht, zu alt mittlerweile - Jaguar F-Type: eigentlich recht cool, sieht man auch nicht allzu oft, aber irgendwie hats mich nicht überzeugt. - Lamborghini Gallardo: kann ich mir nicht leisten, Unterhalt übertrieben teuer, außerdem ist in den älteren Modellen zu viel "Audi" Interieur verbaut. - Corvette C7: eigentlich cool, Innenraum find ich nicht so ansprechend
    • 59 Antworten
  10. Fast-Ferraristi

    Felgen für Boxster 987 S

    Hallo, eines der Autos welches ich wirklich vermisse und bereut habe, es verkauft zu haben ist der Boxster. Diesen "Fehler" haben wir nun korrigiert und uns wieder einen Boxster 987.1 in die Garage gestellt. Aber das nur nebenbei ;-) Es geht um die Felgenwahl. Meine erste Wahl wäre eigentlich wieder die BBS LeMans Felgen. Nun habe ich aber diese Felgen hier entdeckt, welche mir sehr gut gefallen. Kenne aber weder die Felge, noch den Hersteller. Hat Jemand ne Idee ?? Danke Stefan
    • 27 Antworten
  11. Hallo zusammen, hab' meinen "neuen" 1997er 986 gerade im Owners only vorgestellt: http://www.carpassion.com/forum/thema/31090-owners-stellen-sich-vor/?do=findComment&comment=1155798 Habe eine Frage zum Propeller im Motorraum rechts: wann schaltet der bei Euch denn an? Das Werkstatthandbuch schweigt sich aus. Bleibt bei mir aus, auch wenn das Maschinchen gefordert wurde und wenn der Motor ~15 Minuten im Stand mit Klima an läuft. Sind da die Außentemperaturen (hier um 15 Grad) noch zu niedrig, bzw. ist der Lüfter nur "für den Notfall" da? Sicherung, Relais, Lüfter, Ansteuerung von der DME und Kabel sind ok - Lüfter geht an wenn ich den Stecker des Temperaturfühlers mit ~ 150 Ohm brücke. Der Temperaturfühler zeigt um 1,5 kOhm und geht sachte mit dem Feuerzeug erwärmt auf 1 kOhm runter. Bis dann Simon
    • 7 Antworten
  12. JoeFerrari

    Boxster / Cayman 718

    Es gibt ja noch gar keinen Thread zum neuen 4-Zylinder Boxster/Cayman Gespann 781 http://www.auto-motor-und-sport.de/news/sitzprobe-porsche-718-boxster-8453334.html Wenn ich mir vor allem das nutzbare Drezahlband (1.950 bis 4.500 U/min) mit hohem Drehmoment ansehe, muss ich sagen, da könnte das Downsizing doch sogar auch fahrdynamisch etwas gebracht haben. Rein von den Eckwerten her, dagegen, scheint mir der Aufpreis vom normalen zur S-Variante sich nicht unbedingt zu lohnen. Hängt aber davon ab, was ansonsten mit reingepackt wird. Optisch gefällt mir vor allem das überarbeitete Heck sehr gut.
    • 44 Antworten
  13. Hallo, ein guter Freund von mir möchte sich seinen Traum vom Porsche erfüllen und da sein Budget auf 12 k € limitiert ist, kommt da nur ein Boxster in Frage. Unter 100 k km und gut gepflegt soll er sein. Jetzt hat er auch schon einige gefunden, die er sich anschauen möchte und ich als langjähriger Porschefahrer soll ihm bei der Auswahl helfen. Da ich nie einen Boxster besessen habe, sondern lediglich verschiedene 911er und später nen Cayenne, kenne ich mich in dem Gebiet Schwachstellen beim Boxster nicht aus. Was müssen wir, vielmehr er, beachten? Was muss ich alles wissen um meinen Freund sicher zu beraten und dann den perfekten Boxstet zu finden? Ich vertraue euch, liebe Porschefreunde! Helft mir, diesen Mann bestmöglich zu beraten, damit er sich seinen Traum erfüllen kann, so wie wir uns diesen einst erfüllt haben/ einmal erfüllen werden! Vielen Dank, Gerhard
    • 2 Antworten
  14. Tik Tak Tik Tak- Der Wecker hat noch gar nicht geklingelt doch mich beißen die Hummeln im Hintern. Aufstehen! Ich muss ihn fahren! In die Dusche gestolpert und Frühstück reingestopft! Ich muss ihn fahren! Schlüssel in die Hand gedrückt bekommen und per Knopfdruck flott das Dach aufgemacht. Das schafft er in nur neun Sekunden- zur Not auch während der Fahrt bis 50 km/h. Respekt !!! Da steht er nun:Der neue Porsche Boxster S- und es war Liebe auf den ersten Blick. Design: Mini Carrera GT Wer zweifelt möge sich diese Prachtstück doch mal genauer anschauen. Die senkrecht verlaufenden Scheinwerfer kapseln ihn optisch deutlich vom 911er ab . Die Windschutzscheibe wurde zwar 100 mm weiter nach vorne gesetzt aber geht auch flacher gen Fahrer und Beifahrer. Zwei geschickt gesetzte Seitenlinien führen zu den groß angesetzten Lufteinlässen am hinteren Kotflügel, die deutlich markanter als beim Vorgänger in Szene gesetzt wurden. Aus den Radkästen des 13 mm tieferen Boxsters lugendicke 20 Zoll Walzen heraus. Die sind natürlich nicht serienmäßig sonder nur optional erhältlich, wie so vieles im Aufpreiskatalog. Am Heck geht der Blick sofort in Richtung der effektvoll in Szene gesetzten Abrisskante. Sie geht auf beiden Seiten fließend bis in die LED Rücklichter rein. Für einen sauberen Abschluss sorgen das mittig platzierte Doppelendrohr und der in voller Wagenbreite angesetzte Diffusor. Das Interieur passt sich der neuen Design Form von Panamera und dem neuen 911 an, welches wiederum auf die ansteigende Mittelkonsole des Carrera GT beruht. Dadurch ermöglicht es dem Fahrer eine deutlich bessere Schalthebelposition ohne dass die Übersichtlichkeit der Bedienelemente gelitten hätte. Im Gegenteil: Die Positionierung und Bedienung der Multimediaelemente und das dazugehörige Touchscreen darf als vorbildlich betrachtet werden. Für ausreichend Stauraum sorgen die beiden Kofferräume vorne und hinten. Einen Blick auf den Motor wird dem Fahrer nicht gegönnt - allenfalls ist es ihm erlaubt Wischwasser und Ölstand zu kontrollieren. Wenn man sich den neuen Boxster anschaut stellt man sich die Frage, welches Fahrzeug für die Porsche Designer den größeren Fun-Faktor gebracht hat. Die ewig gleiche Silhouette des 911er zur Perfektion zu bringen oder dem neuen Boxster mit viel mehr Handlungsfreiheit zu gestalten. Insgesamt wirkt der neue Boxster S wie der kleine Bruder des Carrera GT. Ganz ehrlich, der neue Mittelmotorsportler aus Zuffenhausen ist für mich die gelungenere Variante. Fahren: Frech grinsend in die Kurve! Ich muss Ihn fahren! Reinfallen lassen in die gemütlichen Ledersportsitze. Zündung standesgemäß auf der linken Seite umdrehen. Starten- Vollgas- Grinsen! Hinter mir faucht der 3,4 Liter große Sechszylindermotor laut auf. Musiziert wird standesgemäß über die zweiflutige mittig platzierte Sportabgasanlage. In nur 5,1 Sekunden steht die Temponadel bei 100 und wandert bei Bedarf bis zur Höchstgeschwindigkeit von 300 – nee sorry- 279 km/h. So ein Mist aber auch! Ein paar Kilometer Cruisen wir entspannt und erstaunlich komfortabel gefedert an der französischen Côte d’Azur entlang – grüßen P Didddy, Flavio und nett gekleidete Bikinigirls am Strand von Saint Tropez mit wildem Gebell aus dem Heck. Nett aber irgendwie nicht spannend genug. Also weg von der Küste und ab in die Berge. Ein kleiner Knopfdruck auf die Taste „Sport“ und die Sinne des Porsche sind geschärft. Wer dazu noch das Sport Chrono Paket geordert hat hat noch die Sport+ Taste parat mit der es auf querdynamische Sightseeing Tour geht. Die Gasannahme ist nun giftiger, die Dämpfung straffer und der Auspuff röhrt sich fleißig in die Gehörgänge. Ebenfalls optional ist ein Siebengang PDK Getriebe erhältlich- wir verzichten dankend darauf und belassen es traditionell beim manuellen Sechsganggetriebe. Der Schaltknauf liegt gut in der Hand und die Gänge flutschen wie von Geisterhand durch die Schaltkulissen. Mit Vollgas geht es mit 360 Newtonmetern auf der Hinterachse in die erste Haarnadelkurve- zack – hart runterbremsen – erster Gang – raus aus dem Scheitelpunkt. Erst bei Tempo 80 (!!!) schalte ich in den zweiten Gang- für die engen Passagen brauche ich im Grunde genommen nicht mehr als drei Gänge. Himmel Herr Gott ist das geil!!! Dabei liegt der Boxster S satt auf der Straße und hat dank des um 60 Millimeter verlängerten Radstands echte Manieren bekommen. Agil und ohne jegliches untersteuern lässt sich der Porsche flott ums Eck bringen, die hinterlistigen Heckschwenks des Vorgängers wurde der Garaus gemacht. Stattdessen giert der Mittelmotorsportler nach Traktion und lässt sich nur bei harter Gangart zu einem Heckschwenk motivieren. Etwas gelitten hat die Feinfühligkeit der alten Lenkung, die nun durch eine elektromechanische ersetzt wurde. Auch bei komplett ausgeschalteter Elektronik haftet der Boxster S wie Patex auf dem Boden. Wiedermal ein Zeichen dafür, dass die Stuttgarter Fahrwerksingenieure ihr Geschäft verstehen. Im Übrigen wurde damit mal eben die 8 Minuten Marken auf der Nordschleife geknackt. In nur 07:58 fliegt die Zuffenhausener Flunder um die Grüne Hölle und deklassiert den Vorgänger mal eben um satte 12 Sekunden. Man spürt es auf jedem einzelnen Meter. Der Boxster S hat Renngene im Blut. Gene die ihm und seinem Cayman Bruder, dessen Nachfolger Ende des Jahres angesetzt ist, wohl verwehrt bleiben werden. Nicht nur, dass ihm die Leistung aus Rücksicht zum Prestigeporsche – dem 911 – gedrosselt wird, nein einen Renneinsatz schließt Porsche bis heute aus. Dabei ist es doch gerade der Boxster, der auf die historische Renngeschichten á la 550 Spyder zurückgreifen kann. Irgendwie schade… Fazit: Was für ein scharfes Gerät! Porsche hat sich mit dem neuen Boxster S wieder selbst übertroffen und bringt ein messerscharfen Roadster mit viel Emotion auf die Räder. Da geht es durchaus klar, dass der Basis Elfer sich nach und nach vom Sportwagen Gedanken in Richtung Business GT verabschiedet. Die emotionale Sparte darf nun der Boxster übernehmen- und das tut er mit Bravour. Technische Daten Porsche Boxster S (981) Antriebsart: Heckantrieb | Hubraum: 3.436 cm³ | Leistung: 232 kW (315 PS) bei 6.700 U/min | Drehmoment: 360 Nm bei 4.500- 5.800 U/min | Vmax: 279 km/h | Co2 Emission g/km: 206 (EU5) | Beschleunigung 0-100 km/H: 5,1 s | Durschnittsverbrauch: 8,8 l/100 km | Gewicht: 1.320 kg | Preis: ab 59.120,00 EUR inkl. MwSt. credits Text: Mario-Roman Lambrecht Fotos: Mario-Roman Lambrecht
    • 16 Antworten
  15. Diese Firma war mir schon bekannt durch ihre Neuinterpretation des Flügeltürers, nun soll eine weitere Legende des Automobilbaus (zumindest optisch) wiederbelebt werden, der 904: http://www.classicdriver.de/de/magazine/3100.asp?id=7360 Für die, die es noch nicht kennen der Link zum Hersteller: http://www.gullwing-america.com/ Laut classicdriver.de belaufen sich die Kosten des Umbaus auf ca. 70t US-Dollar (exkl. Spender-Boxster ) Liegt man also Pi-mal-Daumen bei knapp unter 100t Euro. Ja, es bleibt ein Boxster, aber um einigs aufregender und interessanter als das Ausgangsmodell wie ich finde!
    • 7 Antworten
  16. Schönen Sonntag im Frühlings-Sonnenschein wünsch ich! Hat jemand Info's zum Thema "Fahrrad- bzw. Dachträger" für Boxster 987 ? Gibt es das überhaupt? Wir stehen kurz vorm Kauf eines 987-igers und wollen 2 Mountainbikes damit ins Wochenende mitnehmen. Dass es für einen Cayman einen Dachträger gibt, weiß ich. Aber gibt es für den Boxster auch eine Möglichkeit? Vielen Dank für Eure baldigen Antworten, Gruss Axel
    • 7 Antworten
  17. F.Talbot

    Porsche Kompendium

    Biete Porsche Kompendium 1. Porsche Boxster 2.7 Boxster S (986) 59 Seiten 2. Porsche Cayenne S / Cayenne Turbo 238 Seiten 3. Porsche 911 Carrera 996 (4 Coupe Cabrio, Targa, 4S) 136 Seiten Alle Broschüren vermitteln ein derat tiefes Fachwissen bzw. Informationen zu den jeweiligen Modellreihen wie es sicherlich kein Buch tiefer erläutern kann. Diese Broschüren sind nicht käuflich erwerbar und dienen ausschließlich der internen Weiterbildung der Porsche Mitarbeiter und sind dem zufolge streng vertraulich. Für den Porschefan & Sammler ein must have gg. Höchstgebot
  18. Panther1987

    Boxster 986 Kat

    Hi, ich habe einen Boxster 986 220PS Bj.02 und seit einem Jahr einen Bypass-Auspuss der Firma Oettle. Im kalten Zustand finde ich den Sound sehr gut, aber nach 5min wird er natürlich im warmen Zustand deutlich leiser. Letztens hatte ich genau den selben Boxster vor mir an der Ampel und dagegen war mein Wagen fast nicht zu hören, ein tiefes "Grollen" das Scheiben zum vibrieren gebracht hat, also zumindest fühlte es sich so an. also hab ich ein bisschen im Internet recherchiert und wollte Euch fragen, ob einer Erfahrung mit einem Kat-Bypass hat. Was bringen die? Welche Probleme verursachen die? und worauf muss man achten? (TÜV ist kein Problem) Fächerkrümmer wollte ich nicht, ist mir im Moment bisschen zu teuer, da gerade Kupplung und Inspektion gemacht wurden. Danke für Eure Antworten LG Sebastian
×
×
  • Neu erstellen...