Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Realistische Reichweite Porsche Taycan Turbo S


Marc W.

Empfohlene Beiträge

Man munkelt ja, dass die 1%-Reglung (Abgeltung für Privatfahrten eines betrieblichen Fahrzeuges) bei Verbrennern auf 2% angehoben werden könnte. Auch wenn ich überhaupt kein eAuto-Fan bin, macht es dann schon einen Unterschied, ob ich für mein eigenes Auto (Beispiel Panamera turboS vs. Taycan turboS) effektiv im Monat EUR 420 oder EUR 2.000 Steuern zahlen muss. 

 

Wenn ich somit gezwungen werde ein eAuto zu fahren, wäre tatsächlich ein solcher Taycan mein Favorit. Mein Nutzungsprofil - welches er definitiv abdecken müsste - läge bei 47km flotter Landstraße plus 150km sehr flotter Autobahn plus 10km Stadtverkehr. Mit sehr flotter Autobahn meine ich den Bereich zwischen 200 und 250km/h. 

 

Dieses Nutzungsprofil muss der Taycan turboS im Sommer, wie auch im Winter, egal ob hell oder dunkel abdecken. Ist das realistisch machbar oder muss ich dann schon mit der Geschwindigkeit haushalten, um mein Ziel erreichen zu können? Gibt es hier schon Erfahrungswerte dazu? 

Tatsächlich bin ich schon mal einen Taycan turboS für einen Tag gefahren, allerdings habe ich eben nicht dieses Nutzungsprofil ausprobiert, welches für mich eine Grundvoraussetzung für den Kauf wäre. 
 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Marc,

wenn du an deinem Ziel wieder laden kannst paßt das. Hin und zurück ist illusorisch. Bei den Temperaturen und forscher Fahrweise liege ich bei ca 340Wh/km. Der Porsche ist effizienter als der Tesla aber zaubern können auch die nicht.

VG BWQ

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unter 30 kWh/100km wird da kein E-Auto bei > 150km/h Dauertempo benötigen.

Da wird ein Ladestopp (falls die 47+150+10km einfache Strecke sind) am Ziel oder unterwegs notwendig sein.

 

Ich habe zwar noch nichts in Sachen 2% gehört, halt das aber auch nicht für ausgeschlossen. Ich schätze, dass aber erst mal ein Wiederanheben des %-Satzes bei den Plug-Ins kommen wird.

 

Die 2% entsprächen dem Satz, der schon lange in NL gilt, dort allerdings ohne zusätzliche entfernungsabhängige Komponente.

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei Autobahn über 200 km/h schmilzt die Reichweite schneller als ein Schneeball im Backofen. 

 

Wenn Du Dich im flotten Galopp bei 230-250 bewegst beträgt die Reichweite unter 50km. 

 

Ich hab das selbst mal in einem normalen Taycan Turbo ausprobiert. Vollgas Tacho 265 verschwinden 50% Reichweite in 10km. Das liegt aber auch daran weil Porsche die volle Leistung freigibt bis zum Ende.

 

 

  • Gefällt mir 1
  • Wow 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den P90D auf der Autobahn nach 150 km leer. Dann fährst du ca 210-230. Die neueren Tesla können das allerdings deutlich besser. Dem Porsche kommt hier bestimmt seine Übersetzung zu gute. Denke, die 150 km sollte er schaffen. 50km halte ich für zu pessimistisch.

  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Elektroauto ist der Unterschied zwischen 210-230 und 230-250 absolut riesig. Ein Tesla Model 3 Performance regelt einfach bei 50% Reichweite komplett runter. Der bewegt sich dann über 230 praktisch nicht mehr. 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
  • Wow 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb Marc W.:

150km sehr flotter Autobahn plus 10km Stadtverkehr. Mit sehr flotter Autobahn meine ich den Bereich zwischen 200 und 250km/h. 

Auf welcher Autobahn kann man denn 150km mit 200-250km/h fahren?

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vollgas oder sogar Dauervollgas ist für ein E Auto generell schlecht da gibt es bei konstanter Geschwindigkeit ja auch kein Rekuperieren.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kollege hat einen "turbo" S (sorry, die Anführungszeichen sind unsachlich, aber ich konnte nicht anders).

Typische Bolzstrecke hier ist Mannheim-Frankfurt. Ca. 67 km ein Weg. Mit "Limit+10 km/h" im beschilderten Bereich und sonst "was geht" schafft er's genau einmal bei milden Temperaturen, wenn mehr als 25 km der Strecke mit 250 gefahren werden. Bei Kälte schafft er's gar nicht, bei großer Hitze auch nicht.

Los geht's immer voll (Wallbox daheim).

Bei "Vollstrom" laufen locker 100 kWh/100 km, dazu muß der Akku wahnsinnig gekühlt werden. Bei Kälte ist seine Kapazität dahin (auch mit Wärmepumpe 25 % Verlust bei um 0°), bei Hitze kostet die Kühlung Reichweite.

Er hat sich das Gerase komplett abgewöhnt. Stadt ruhig und sanft: 25 kWh/100 km. Landstraße flott aber ruhig - 20 kWh/100km. Autobahn mit maximal Tacho 140 - 22 kWh/100 km. 

"Das ist bei diesem Nutzungsprofil echt überzeugend, ich schaffe auch im kalten Winter leicht 350 km am Stück. Aber wozu ich dafür einen sündteuren Porsche brauche, das begreife ich nicht mehr."

Zufrieden ist er aber schon mit dem Auto (Komfort, Sitze, Fahrwerk und durchaus auch Spitzenleistung), nur sind die tollen Pferde allenfalls für kürzeste Sprints reichweitenunschädlich nutzbar (Überholen auf der Landstraße ist regelrecht spooky ...). 

Ein E-Auto nicht "artgerecht" zu bewegen, wird dagegen immer enttäuschen.

 

Markus

  • Gefällt mir 5
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gott, wenn man das alles so liest und unter Berücksichtigung aller Pros/Cons und der tatsächlichen ökologischen Sinnmäßigkeit von Elektroautos ist es wahrscheinlich mindestens 10 Jahre zu früh, sich sowas Unausgereiftes zu kaufen. Ich hoffe, dass uns E-Fuel da irgendwann weiterbringen kann. 

 

Die Verkaufszahlen und die "Kundenzufriedenheit" von vielen E-Autofahrern sprechen dazu noch Bände. Ein hoher Prozentsatz will angeblich wieder zum Verbrenner wechseln. Ich bin mal gespannt wie es weiter geht. 

 

Beste Grüße

 

Marc

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb tollewurst:

Taycan nach 80km leer wenn ich fahre, völlig unbrauchbar diese E Büchsen.

Was Du brauchst, ist nicht bleifreies Benzin, sondern einen bleifreien Fuß! :lol:

  • Haha 9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, die Antworten reichen mir schon, ich bin raus. Zumindest so lange, bis es ein Tempolimit gibt, was hoffentlich noch dauert. Und wie hier schon geschrieben wurde, dann wird das Alltags-/Reiseauto wahrscheinlich kein Porsche sein. 

 

Mein Nutzungsprofil ist die A7 von Flensburg nach Hamburg, wenn man antizyklisch fährt ist diese Strecke noch regelmäßig sehr frei. Vor drei Jahren habe ich auf der Strecke eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 277km/h geschafft, mir ist es also ernst mit "flotter Fahrweise". Das da ein Taycan auch so extrem einbricht habe ich nicht erwartet. 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
  • Wow 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb BWQ:

Es sei denn man „will“ das auch…

Solange ich nicht muss (generelles Tempolimit), will ich das auch nicht. Und wenn ich es irgendwann muss, werde ich wahrscheinlich eher ein großes, voluminöses, bequemes Fahrzeug wählen und keine Porsche-Limousine. 🙄😥

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Marc W.:

eher ein großes, voluminöses, bequemes Fahrzeug wählen und keine Porsche-Limousine. 🙄😥

Elektro RR mit eingebautem Kühlschrank 😎

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Mitglieder

E-Sprinter von Klassen und einen Fahrer dazu. Ersetzt gleichzeitig das Büro. Je nach Stundensatz rechnet sich das sogar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Marc W.:

Vor drei Jahren habe ich auf der Strecke eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 277km/h geschafft, mir ist es also ernst mit "flotter Fahrweise".

Da ist der Taycan Turbo S eh raus….der hat ja nur 260 vmax 😂 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb BWQ:

A20

Wenn man Raststätte  Fuchsberg so mit 306 rumtrödeld und dann so eine Erleuchtung kommt ist das auch blöd. Gut das die Blitze nur bis 250 geeicht ist.

Passiert mir aber auch nicht noch mal, aber sprichwörtlich so schnell kann gehen.

Wäre aber mit dem Taycan nicht passiert, wäre schon ich Vechta liegengeblieben.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...