Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Probleme bei Urlaub mit dem Porsche Boxster GTS


Empfohlene Beiträge

fridolin_pt

Die Idee war:

mit dem GTS in die Alpen. Das fing auch zunächst gut an. Auto gepackt, Motor gestartet, los gehts.

Nach 50 Metern geht der Motor aus. Neu gestartet. Vor der nächsten Kreuzung geht er wieder aus. Kein Ruckeln, kein Mucken, wie abgeschaltet.

Motor lässt sich wieder starten. Rechts abbiegen, Motor wieder aus. Wenigstens Bushaltebucht erreicht. Motor lässt sich wieder starten. Eine Weile bei 2000 rpm gedreht, dann Leerlauf stabil.

Die ersten 450 km Autobahn alles super. Dort Zwischenstopp.

Am nächsten Morgen startet er problemlos. Nach 500 Meter ist wieder Schluss . Dann springt auch nicht mehr an. Beim warten auf den Abschleppwagen immer wieder versucht. Nichts geht.

Mit dem Abschleppwagen ins Porschezentrum. Dort Mietwagen besorgt. Nach dem Umladen des Gepäcks dreht der Monteur den Zündschlüssel. Motor startet problemlos. 
Mit dem Mietwagen die Reise fortgesetzt, wer weiß wo ich sonst als nächstes liegen bleibe.

Und jetzt die Suche nach dem so beliebten manchmal-Fehler.

hat jemand einen Vorschlag? 🤔
 

8007E13A-121A-4DA3-9712-F4508EC51BBF.jpeg

  • Wow 1
  • Traurig 3
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 70
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • fridolin_pt

    21

  • coolbeans

    7

  • Il Grigio

    7

  • Andreas.

    6

Aktivste Mitglieder

  • fridolin_pt

    fridolin_pt 21 Beiträge

  • coolbeans

    coolbeans 7 Beiträge

  • Il Grigio

    Il Grigio 7 Beiträge

  • Andreas.

    Andreas. 6 Beiträge

Beste Beiträge

Il Grigio

Ich fürchte auch, denn manchmal haben unsere Babies "Bauchschmerzen im kleinen Zeh".   Mein 997 hatte des öfteren Aussetzer bei der Gasannahme. Verschluckte sich einfach. Einmal mit dem Gasp

kmdx

den 46er? Leider nein. An einen Sammler verkauft, schon vor Jahren 😕 Er sagte damals: "Ich hab mir einige angeguckt, auch mit deutlich weniger km. Aber Ihrer ist wirklich im besten Zustand". Na k

IronMichl

Ganz falsch.   Spyder und einfach offen lassen. 😂

Ich habe auch schon auf Lesespule getippt. Aber Fridolin hat ja einen adäquaten Ersatzwagen bekommen 🤣

Hört sich leider nach einem Arschlochfehler an. Wird klassische Sucharbeit werden. 

 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1

 

vor 44 Minuten schrieb tollewurst:

Hört sich leider nach einem Arschlochfehler an. Wird klassische Sucharbeit werden. 

 

Ich fürchte auch, denn manchmal haben unsere Babies "Bauchschmerzen im kleinen Zeh".

 

Mein 997 hatte des öfteren Aussetzer bei der Gasannahme. Verschluckte sich einfach. Einmal mit dem Gaspedal kicken, und alles war wieder gut. Bis zum nächsten Mal. Da verliert man das Vertrauen, da horchst Du immer nach hinten.

 

Was haben wir alles gewechselt. Luftmassenmesser, Nockenwellensensor, Zündspulen. Und was war es am Ende? Der Bremslichtschalter! Ich konnte es kaum glauben, aber mein Schrauber meinte, der defekte Bremslichtschalter signalisierte der Drosselklappe wohl "hier wird gebremst" (obwohl gar nicht gebremst wurde) und dreht der Drosselklappe den Hahn zu (so hat er sich das zumindest erklärt, weil das Auto "denkt" bremsen und gleichzeitig Gas geben macht keinen Sinn). Neuer Bremslichtschalter, seitdem ist Ruhe.

 

Also auch das Unmöglich bedenken.

  • Gefällt mir 5
  • Haha 1
  • Wow 5

guten abend , mein tip :

mal 26452Leu aus dem hohen norden anschreiben , der ist bestens im bilde bei boxster und cayman .

 

hatte am boxster der frau ein problem mit dem elek. verdeck , er gab den entscheidenten tip zur lösung .

 

siehe boxster forum .

 

gruss

vor 1 Stunde schrieb Il Grigio:

weil das Auto "denkt" bremsen und gleichzeitig Gas geben macht keinen Sinn

...genau deshalb fahr ich kein Auto was "denken" kann...

  • Gefällt mir 7
  • Haha 1
fridolin_pt
vor 4 Stunden schrieb tollewurst:

Ich habe auch schon auf Lesespule getippt. Aber Fridolin hat ja einen adäquaten Ersatzwagen bekommen 🤣

Hört sich leider nach einem Arschlochfehler an. Wird klassische Sucharbeit werden. 

 

Ich habe inzwischen die Wegfahrsperre in Verdacht. Was ich nicht gemacht habe ist Auto abschließen. Das haben die aber im PC gemacht und danach ging es wieder.

Ich bleibe bei meinen Oldtimern. KI ist nur scheinbar Intelligenz. Da muss man ja selbst bei manchen Zeitgenossen zweifeln ob Intelligenz nicht eine abwegige Vermutung ist.😇

  • Haha 3
fridolin_pt

Der Fehlerspeicher bietet absolut nichts.

Eine Störung in der Wegfahrsperre würde auch keinen Fehler ablegen.

Der 993 ging auch mal während der Fahrt aus. Da war es dann eine kalte Lötstelle in der Steuerung der Wegfahrsperre.

Mein Problem ist jetzt:

Wenn die nichts finden, dann dürfen sie im Rahmen der Garantie nichts auf Verdacht wechseln. Dann bekomme ich am Samstag ein Auto von dem nur nicht weiß, wann es wieder liegen bleibt. Schöne Aussichten fürs Wochenende.

Ich hol Euch ab wenn nix geht 😊

Die Kann nicht Straße liegt direkt neben der Will nicht Straße.

Aber für Fahrten wo du Zuverlässigkeit brauchst hast du demnächst ja noch ein passendes Auto 😉

  • Haha 2
fridolin_pt

Der 986 hat auch einmal gestreikt, aber da konnte man noch am Telefon mit der Werkstatt klären wo das Problem lag. Mit der ganzen Elektronik geht da nichts mehr.

Freue mich auch schon auf den Neuzugang.

Heute am Tegernsee wurde vor dem Hotel Probefahrt von Aston Martin angeboten. DB11 Volante, schöne Verpackung für Mercedes Technik. Hat mich in der Auswahl des neuen Autos bestätigt. 😎

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
fridolin_pt

Heute gibt es zumindest Mal einen Ansatz.  Zu geringer Druck im Niederdrucksystem der Benzinversorgung ist ein praktikabler Ansatz. Da geht die Suche jetzt weiter. Bin gespannt

  • Gefällt mir 4
AC/DC_Gallardo
vor 26 Minuten schrieb fridolin_pt:

Zu geringer Druck im Niederdrucksystem der Benzinversorgung ist ein praktikabler Ansatz. Da geht die Suche jetzt weiter. Bin gespannt

 

Klingt grundsätzlich plausibel, passt zu deiner Symptombeschreibung

  • Gefällt mir 1
fridolin_pt

Ich habe jetzt eine neue Benzinpumpe. Das soll die Lösung sein, aber bei einem manchmal Fehler stellt sich das ja erst in der nächsten Zeit heraus.

Bis auf den Versuch mit dem Polo war die Betreuung von Porsche gut. Aber da hat ja ein Mitarbeiter in Würzburg noch rechtzeitig eingegriffen.

  • Gefällt mir 5
IronMichl

Und bitte dran denken:

Ein Porsche geht nicht kaputt !!!!!

Der wird höchstens mal kurz krank !!!!!

 

 

Michl

letzten Oktober LiMa am 986S "krank"

  • Gefällt mir 2
  • Haha 3
fridolin_pt
vor 38 Minuten schrieb IronMichl:

Ein Porsche geht nicht kaputt !!!!!

Der wird höchstens mal kurz krank !!!!!

Und wer krank ist, der braucht Liebe. Jedenfalls ist das bei mir so 😎

  • Haha 4

Ist der Wagen neu? Ein Kumpel von mir hatte auch bei einem neuen Cayman das Problem wie oben beschrieben, des ging los  mit allem möglichen auszutauschen, zu guter letzt wurde der Wagen Rückabgewickelt weil es nicht geschafft wurde den Wagen in einen ordnungsgemäßen Zustand zu bringen

fridolin_pt
vor 1 Stunde schrieb racer3000m:

Ist der Wagen neu?

Nein, der hat schon einige Jahre problemlos funktioniert und war auch gerade erst zu der üblichen Garantieinspektion. Das ist halt Technik und da geht auch mal was kaputt.

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...