Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'starten'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

15 Ergebnisse gefunden

  1. rx7cabrio

    Gallardo streikt....

    Hallo zusammen, folgendes Problem, heute eine kleine Tour gemacht (Gallardo 500PS Bj. 2004), alles gut gewesen. Auf dem Rückweg, kurvige Landstraße mit etwas Bodenwellen, in einer Kurve relativ flott ca. 180, kurzzeitig etwas abgehoben, genau in dem Moment nichts mehr, als hätte man den Schlüssel abgezogen bzw. rumgedreht oder der Sprit wäre leer. Keine Gasannahme mehr, Motor quasi aus, nur noch ausgerollt. Anlasser dreht, Auto springt aber nicht an. Jemand ne Idee? Vielleicht irgendwo durch die Bodenwelle ein Kabel abgegangen? Vielen Dank schon jetzt! Viele Grüße Sascha
    • 247 Antworten
  2. Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und würde mich gerne mit Euch über meinen Maserati 3200 GT Bj. 2000. Bisher ist mein Maserati immer ohne Probleme angesprungen. Auch nach dem Winter und der Inbetriebnahme für 2019 ist der Maserati problemlos angesprungen. Bei meiner letzten Ausfahrt im April 2019, schnurrte er wie immer. Am Wochenende wollte ich wieder eine Bewegungsfahrt machen, aber der Maserati ist nicht angelaufen. Batterie war nicht ganz voll geladen, deshalb habe ich sie über Nacht ans Ladegerät gehängt. Batterie ist voll geladen und der Anlasser orgelt fleißig aber er springt nicht an? Auch der Schlüssel Code wird erkannt, was ich zuerst vermutet hatte. Ich habe auch keine Marder Spuren entdeckt, dass irgendwo was abgebissen wurde. Hat jemand von Euch einen Tipp für mich oder kennt jemand diesen Fall? Im Voraus vielen Dank. Grüße Harald
    • 19 Antworten
  3. Wenzens

    R8 startet nicht > ESP/Brems-Warnleuchte

    Hallo Brauch dringend Mein R8 Bj.2009 65.000Km Startet nicht mehr. Am Anfang dachte ich es liegt an der Batterie. Neue Batterie verbaut! erst mal wieder für eine Weile O.K. Dann wieder ESP Fehler / Bremse Fehler > Handbuch nachlesen und Werkstatt aufsuchen im Display! Er Startet nicht! ....Erst wenn jemand Starthilfe gibt!!!! dann sind alle fehler weg und alles ist einwandfrei. Doch in letzer Zeit klappt es drotz Starthilfe nicht mehr er zeigt die Fehler und startet nicht ! ... Hat jemand eine Idee ?
    • 23 Antworten
  4. Hallo, Ich hoffe, daß wieder jemand eine gute Idee hat. Mein 87er Testarossa fährt prima und startet problemlos solange er kalt ist. Ist er warmgefahren startet er recht unwillig. Mit Anschieben startet er aber gut.
    • 1 Antwort
  5. asterix@lux

    F355 mit Booster starten

    Hi, hat evtl. schon mal jemand den F355 mit einem Booster angeworfen? Wo genau hänge ich den dran und laufe ich keine Gefahr die Elektronik bzw. die Steuergeräte zu beschädigem? Habe das bisher nur bei 'elektroniklosen Oldies' mal gemacht... Gruß Klaus
    • 3 Antworten
  6. Hallo zusammen, ich hoffe das ich hier jemand finden kann der mir bei meinem Problem weiterhelfen kann. Nach längerer Standzeit habe ich mich an die Aufarbeitung meines F355 Spider gegeben. Jetzt nachdem alles wieder zusammengebaut ist und wir den Wagen starten wollen springt er nicht an. Deaktivierung der Alarmanlage über die Fernbedienung ist ok, (Batterie in der Sirene wurde erneuert) nach einschalten der Zündung blinkt die Status LED regelmäßig und ein Piepton ist dauerhaft zu hören. Wenn man nun den Wagen starten möchte dreht der Anlasser normal aber springt nicht an. Alle Sicherungen und steckverbindungen habe ich schon kontrolliert. Diese Kombination aus Blinken und piepen war vorher nicht so. Weiter gibt die Lüftung und die Sitzverstellung keinen Mux von sich. Bin für jeglichen Tip Dankbar. Gruß Boris
    • 2 Antworten
  7. Guten Tag, ich habe folgendes Problem: gestern ist der 458er erst beim 3. mal drehen angesprungen. darauf hin bin ich etwa 5km gefahren, dann ist der Gang rausgesprungen und das auto ist ausgegangen, während dem rollen hatte ich ziemliche mahlgeräusche gehört darauf hin konnte ich ihn nochmal starten und bin grad so heimgekommen. batterie war laut CTek 7.0 komplett leer, nach dem Laden über Nacht zeigte es mir voll an, nochmals versucht zu starten... dreht nicht, Batterie wieder tot gewesen. also nagelneue bosch Batterie reingebaut, dreht wieder nicht, nur ein paar mal klacken zu hören. Dann laut ctek wieder schwache Batterie, also die nagelneue Batterie wieder vollgeladen, startversuch... keine Chance, Batterie wieder leer laut ctek. booster und volle Batterie - Zack auto springt an und läuft 15 min Standgas ohne Probleme, alle möglichen Fehler an, denke mal wegen der Unterspannung. Aus gemacht, Booster weg - auto dreht wieder nicht, Batterie leer. weiss jemand an was das liegen könnte ? Viele grüsse
    • 54 Antworten
  8. Leider habe ich etwa 3 Minuten lang nach dem Start des Motors vom 488 das Problem, dass der Motor vor dem Schalten in den nächsthöheren Gang die Drehzahl kurz deutlich erhöht, um dann auf die niedrigere Drehzahl den höheren Gangs herunterzufallen. Ferrari Hannover bezeichnet das als normal. Weiß jemand einen Rat, wie das Phänomen zu beseitigen ist?
    • 6 Antworten
  9. crashpilot

    Maranello 550 springt nicht an

    Maranello 550 springt nicht an. Anlasser dreht.
    • 12 Antworten
  10. Ich habe folgendes Problem seit einem Jahr bezüglich starten meines Ferrari F430. Oft startet es ganz normal, dann fahre ich eine Runde und dann stelle ich das Auto ab und probiere zu starten und funktioniert ganz normal. Eine halbe Stunde später will ich wieder wegfahren und den Zündschlüssel rein, rumgedreht und dann auf den Startknopf und es macht klack und es rührt sich sonst nichts. Jedes mal drücken auf den Startknopf leichtes klacken irgendwo hinten. Dann 5 min lang bis im schlimmsten Fall 1 h lang, mit den Schlüssel auf- und zu sperren, mit dem Lenkrad leicht links rechts lenken, Tür auf und Tür zu und dann wieder starten probieren. Meist habe ich ihn so wieder nach 5 min angebracht, wieso oder warum er dann klang und sanglos anspringt weiß ich nicht. Ich konnte nicht erkennen was es war, dass alles wieder ganz normal funktionierte. Um den Fehler zu beheben fuhr ich dann in die Werkstätte vor einem halben Jahr und die haben gesagt der Starter ist schuld und ich bekam einen neuen Starter direkt von Ferrari und mein alter Starter wurde zurück gesendet und ich bekam daher den neuen Starter um € 200,-- billiger. Danach hat ein paar Monate alles soweit wieder normal funktioniert und seit den letzten paar Tagen habe ich genau den gleichen Fehler wie oben beschrieben wieder. Ich bin echt total ratlos, da ich das Auto benötige morgen für einen Gleichmäßigkeitswettbewerb und ist echt ägerlich wenn so ein Fehler auftritt - man muss echt Geduld haben mit der geliebten italienischen Diva! Fehler an die ich schon gedacht habe: - die Variante die fast immer funktionierte ist die oben beschriebene - Starter - auf den habe schon geklopft, komischer weise hat das einmal geholfen keine Ahnung ob es Zufall war, 10 Sekunden später ist das Auto angesprungen, alle andere Male habe ich es auch ohne dem geschafft und waren zig male, wo jetzt das Auto in den letzten 3 Tagen nicht funktioniert hat. - anders mal hat das Auto nicht funktioniert und ich habe das Ladegerät an die Batterie gehängt und das Auto ist wieder angesprungen die Batterie habe ich über Nacht geladen und dann hat das Auto einen Tag normal wieder beim Starten funktioniert und heute ja wieder nicht. Die Batteriespannung war 12,62 V und bei laufenden Motor 13,95 V. Beim Minuspol bei der Batterie hatte ich einen Ladestrom von 4,9 A bei laufenden Motor. - ich habe gedacht an die Wegfahrsperre, dass es irgendetwas mit dem Transponder hat. Hier habe ich jetzt gerade die Batterie heraus genommen und das Fahrzeug lässt sich auch ohne der Batterie starten und auch starten wenn man mit dem Schlüssel ohne Batterie aufsperrt, dadurch komischer Weise die Alarmanlage angeht und geht sogar starten mit laufender Alarmanlage. - ich bin gerade darauf gekommen, ich habe im letzten Jahr immer nur einen Schlüssel verwendet, heute wo das Auto das letzte Mal nicht funktioniert hat, habe ich den zweiten Schlüssel geholt, mit diesen aufgesperrt und das Auto hat sich ganz normal starten lassen. Vielleicht gibt es im Schlüssel einen Transponder für die Wegfahrsperre der ohne Batterie im Schlüssel funktioniert, sollte es angeblich auch bei Autos geben, weiß aber nicht ob es das bei einem Ferrari F430 gibt? Bis morgen werde ich das Problem anscheinend nicht mehr lösen können und kann nur hoffen, dass meine italienische Diva mich beim Starten morgen nicht im Stich lässt. Vielleicht hat von Euch noch wer eine Idee, was sein kann.
    • 45 Antworten
  11. Hallo, vieleicht kann mir jemand helfen. Mit kaltem Motor springt mein 348 auch nach mehreren Wochen ohne Probleme an, wenn nach mehreren Kilometer der Motor richtig warmgelaufen ist und ich den Motor abstelle, ihn jedoch sofort wieder starten will, passiert garnichts, als hätte ich die Batterie abgeklemmt. Nach ca einer Stunde wenn der Motor wieder kalt ist, springt er wieder an als wäre nichts gewesen.Hoffentlich kann mir hier jemand helfen, würde mich sehr freuen.
    • 20 Antworten
  12. Ultimatum

    Gallardo LP560 läuft nicht an

    guten morgen zusammen, ich hatte meinen gallardo in der büro-tiefgarage geparkt, dort gibt es sehr geräumige duplexparker (ohne schräge). hier vermute ich auch den fehler, als heute früh der wagen nicht ansprang. kann es sein, dass alarm, wegfahrsperre oder gar unfallschalter reagieren, wenn jemand die anlage hoch oder runter fährt und deshalb der wagen nicht mehr anspringt? batterie ist ok, tank ist voll, der wagen öffnet und schliesst normal, licht brennt, lediglich beim zünden passiert gar nichts, auch kein anlassergeräusch. weiss jemand ob es einen notschalter gibt oer ein reset und wo das sitzt?
    • 84 Antworten
  13. Hallo zusammen, ich hatte gestern ein trauriges Intermezzo an einer Tankstelle. Mein 360 wollte nicht mehr anspringen, piepte 4x und zeigte das Getriebewarnsymbol an. Auf Anraten eines Spezialisten habe ich dann alle Relais vor Ort auf Wackelkontakte überprüft und den Stromhauptschalter im Kofferraum auf "aus" gestellt (und nach 60 Sekunden wieder angemacht). Fazit: Das ursprüngliche Problem war der Bremsschalter am Bremspedal (musste ganz feste getreten werden und dann sprang er wieder an). - also nicht so wild. Leider fährt das Auto jetzt aber nur noch mit gefühlt 50 PS (wie Notlauf, aber ohne Notlaufmeldung). Hat Jemand eine Idee wie man das ohne Ferrari-Tester in den Griff bekommt ? Gruß, Richard
    • 7 Antworten
  14. Wolly 108

    Porsche 997 S startet nicht

    Hallo zusammen, ich bin ratlos am einem meiner Porsche (997S EZ. 2008) gibt es offenbar ein größeres Elektronikproblem. Als ich den Wagen gestern zur Verbrinung in den Winterschlaf starten wollte passierte gar nichts - es erschien die Warnmeldung "Systemfehler Werkstatt aufsuchen" . Mit dem Tester konnte ich feststellen dass in fast allen Steuergeräten die gleichen Fehler hinterlegt waren/sind. Also Fehler in allen Steuergeräten!!!!!! Nach dem Löschen verbleiben immer nachfolgende Fehler 1. Zündungsspannung Kl 15 ausserhalb zulässigem Bereich 2. PMS Stromkreis offen -permanent- 3. Wegfahrsperre Stromkreis offen -permanet- anbei als Datei der Fehlerausdruck vom ADAC den ich bekommen habe (als Gegenprobe zu meiner Fehlersuche/Auslesen) Das Auto lässt sich problemlos verschließen und öffnen - inkl. Funktion der Alarmanlage -; Radio, Navi, Fensterheber usw. funktionieren. Was zusätzlich auffällt: - Heckklappe und Kofferraumklappe lassen sich nur bei nicht eingeschalteter Zündung öffnen - Heckspoiler ist (aus welchem Grund auch immer) halb ausgefahren und lässt sich mit dem Schalter nicht bedienen. Hoffentlich kann mir jemand helfen - ein Anruf beim Meister des PZ Mainz war ohne Erfolg. Gruß Wolly
    • 15 Antworten
  15. rx7cabrio

    F355 springt nicht mehr an

    Hallo zusammen... wollte heute den 355 nach der Winterpause das erste Mal wieder zum Leben erwecken, leider ohne Erfolg.... Er wurde Ende Okt. 2016 abgestellt und lief einwandfrei, kam ans CTEK und gut. Heute versucht zu starten, Anlasser dreht, aber er springt nicht an. Sonst, auch nach längerer Standzeit, einmal drehen und er ist da. Bin jetzt noch nicht dazugekommen etwas genauer zu schauen, was mir aber, nachdem ich nun nochmal am Auto war aufgefallen ist, müsste denn bei Zündung an nicht die Benzinpumpe laufen (Sicherung ist OK)? Es kommt nur ein Brummgeräusch vorne aus dem Kofferraum von diesem Luftsammelkasten oder was auch immer das ist. Hauptschalter für ne Minute aus hab ich auch schon getestet, auch ohne Erfolg. Bin für jeden Tipp dankbar... Grüße Sascha
    • 32 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...