Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Keramikversiegelung löst sich


Empfohlene Beiträge

Seit 3 Monaten habe ich auf meinem Portofino eine Keramikversiegelung drauf. Schon bei der ersten Handwäsche hatte ich hinter dem vorderen Radkasten einen weißlichen Schleier bemerkt, der sich aber gut abwischen/waschen ließ. Jetzt ist dieser wieder da! Nach ca. 1000 km, nur trockene Straßen, steht nicht in der Sonne. 

 

Löst sich da irgendetwas auf? Das Wasser perlt da immer noch gut ab. Oder hat das was mit der Hitze vom Motor zutun? Oder ist das der Bremsabrieb -weiß?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815

Bilder wären hilfreich. Du sprichst doch von einem weissen Schleier auf dem Lack, oder?

Und wer hat denn die Keramikversiegelung aufgetragen? Was sagt der denn?

Welche Keramikversiegelung wurde verwendet?

 

Oder meinst Du einen weissen Schleier auf Kunststoffteilen?

Ich will mich natürlich auch nicht blamieren und es ist einfach nur Dreck, aber so ein Dreck ist mir in den 50 Jahren Autopraxis noch nicht untergekommen. 
Es ist hauptsachlich unterhalb der A-Säule auf der Haube und den Seitenteilen hinter der Öffnung für die Radkastenentlüftung. 
 

Vielleicht sieht man es auf den Bildern. 

F8C0C8FF-C7E2-4D8C-BE25-1A37E532DA3C.jpeg

93541A8F-70C1-462D-8C8E-D02459D2CC88.jpeg

05FB255B-B364-479D-B008-EF1FF656E8ED.jpeg

Naja, auf den Fotos sieht man ja eigentlich nichts. Ist auch nur ein feiner dünner Schleier. 
Die Keramikversiegelung ist von Gyeon Duraflex vom Profi aufgetragen. 

IronMichl

Hier ist einer. 😉 

 

Also, 

 

auf den Fotos kann ich nix erkennen. 

Was sagt der Profi der die Schicht auftrug?

Das wäre die erste (!) Anlaufstelle. 

 

Michl

Urlauber

 

Ich denke, ich wasche ihn erstmal und beobachte das Abperlen und die nächste Bildung von dem Schleier. Bei Gelegenheit muss ich bei der Firma sowieso wegen etwas anderem vorbei.

 

Ist das Portofino spezifisch, dass sich an der A-Säule soetwas bildet wegen der Karosserieform ? Weiter hinten ist nichts von diesem weißen Schleier zusehen. Der Schleier ist auch nicht pudrig oder läßt sich leicht abwischen wie Mehl z.B. oder Staub vom Kalkstein schneiden.

Auf den Bildern sind die Streifen von meinem Finger zusehen.

Hallo @Porto2020

Hatte bei meinem Ferrari mal das gleiche......

Hatte ihn poliert und gewachst, und danach genau diesen grauen Schleier auf dem ganzen Auto, sieht aus als ob er schwitzen würde.....

Hab dann dass ganze Auto mehrmals mit einem Detailer geputzt, danach kam es nie wieder.

 

Aber was genau der Grund für diesen grauen Schleier war kann ich nicht sagen.....

 

Mfg

Hannes

@Hannes 308

Hört sich nach zu viel Wachs an und/oder nicht richtig auspoliert. Aber solche Dinge kann man nie richtig beurteilen, ohne sich vor Ort ein Bild gemacht zu haben. Deshalb kann auch folgerichtig Michl keine Aussage treffen...

  • Gefällt mir 1
vor 15 Stunden schrieb jo.e:

@emuman

Habe mir deinen Satz mehrfach durchgelesen und immer noch nicht verstanden. Kannst du mich aufklären was du meinst?

Vor dem Versiegeln muss der Wachs runter. Gerade an den A-Säulen ist das Polieren nicht einfach und daher wurde vielleicht zu zaghaft rangegangen. Könnte also Wachs unter der Versiegelung verblieben sein.

Wachs poliert man aber nicht runter! Klar muss vor einer Keramikversiegelung der Lack entfettet werden, aber laut Threadersteller soll es ja ein Profi gewesen sein. Denke daran wird es nicht liegen.

IronMichl

Ein Wachs auf dem Lack.

 

Dann wurde poliert.

ok.

Vor dem Polieren hat der Profi erst mal den Lack gereinigt mit Detailer, Knete usw.

Dann hat der Profi, nach dem Polieren, den Lack mit IPA (o.ä.) entfettet.

Danach ........ kann da kein Wachs mehr drauf sein.

Beim Profi.

 

ok?

  • Gefällt mir 1

So hat der Detailer es mir erklärt. 
 

Außerdem ist nach dem Waschen der Schleier weg. Wachs läßt sich doch so leicht auch nicht abwaschen. Und dann sollte doch nur die Keramikversiegelung da sein. Das Wasser perlt wie blöde ab. 

Speedy Carlo
vor einer Stunde schrieb VitaSpericolata:

Kann es nicht sein das etwas von den kunstoff teilen diesen Schleier verursacht kunstoff Glanz oder ähnliches. 

Ich halt, der es wieder mal nicht kapiert, was Du damit sagen willst. Kannst Du's nur für mich nochmal ganz langsam schreiben, denn ich kann nicht so schnell lesen. Komme vom Land. 😉

  • Haha 1

Das da was von Außen kommt, hatte ich auch schon überlegt. Auf der Haube gibt es die beiden Öffnungen zum Motor, aus denen der Motorraum sich abkühlt/ entlüftet und dieser Luftstrom könnte etwas transportieren und sich an um die A-Säule herum niederschlagen. Alles Spekulation!!

 

Ok, bin gleich beim Detailer und werde den Freundlichen anrufen. 
Wahrscheinlich muss ich den Porto nur häufiger waschen☹️    

Hallo,

ich habe das erste Foto stark vergrößert. Handelt es sich um die elliptische Blase (Farbunterschied) zwischen Scuderia-Emblem und Türspalt am linken Kotflügel? Was mir mehr Sorgen machen würde ist das Spaltmass zwischen Tür und Kotflügel, besonders bei der Sicke sieht es nach etwas nachlässiger Verarbeitung (nachträglicher Bearbeitung) aus. Evtl. befand sich in kleinen Ritzen noch etwas Schleifstaub. Mich stört so etwas selbst an wesentlich billigeren Spielzeugen und habe volles Verständnis für den Besitzer, zumal er mit Silber einen besonderen Geschmack beweist.

 

Viele Grüße

Tino

Italorenner
vor 8 Stunden schrieb rentnerdiesel:

Was mir mehr Sorgen machen würde ist das Spaltmass

Mich stör(t)en unterschiedliche Spaltmasse ungemein. Nach 7 Jahren Ferrari stören sie mich noch immer, aber wenn ich weiterhin Ferrari fahren möchte muss ich irgendwie damit leben. Ich denke das wird auch zukünftig nicht besser .... leider.

Ferrari ist hier auf einem ähnlich schlechten Niveau wie Tesla und zumindest bei den Autos die in den USA produziert werden wie Mercedes und BMW.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo, 
       
      Wollte gerne wissen wie eure Erfahrung mit Versiegelung ist. Habe mir schon vieles über beide gelesen und bin mir noch unsicher, welche ich für mein Auto auswählen sollte... Kann mir jemand hier ein Paar Tipps geben und sagen welche Sie am besten finden / Erfahrungen?
       
      Danke  
    • Habe beim Suchen  leider nichts passendes gefunden.
      Ich möchte bei meinen neuen Ferrari vermeiden, dass das Leder schneller verschleisst, vor allem der Einstiegsbereich am Fahrsitz. Zusätzlich wird der Wagen überwiegend offen gefahren, sodass das Leder besonders der Widrigkeiten des Wetters ausgesetzt ist.  
      Empfohlen wurde mir hier eine Lederversiegelung. Ist dass das Richtige? Verändert sich dadurch die Oberfläche des Leders, sprich wird diese glänzend bzw. speckig oder sogar rutschig? 
    • Hallo Zusammen,
       
      der Schwarzton meines Lamborghini Gallardo hat nach 10 Jahren purer Sonne und zahlreichen Wäschen in der Waschanlage sichtlich gelitten: er sieht nicht mehr so schön glänzend aus und wirkt etwas Matt.
       
      Nachdem ich Joogie's Keramikversiegelung am M2 gesehen habe und hellauf begeistert war, frage ich mich ob ihr sie bedingungslos weiterempfehlen würdet. Joogie hatte sie gerade erst frisch anbringen lassen, doch wie verhaelt es sich nach einigen Monaten (womöglich Jahren)? Ich hatte schon überlegt eine Folie anzubringen, diese ist aber gleich fünf mal so teuer wie die Keramikversiegelung, oder es erstmal bei einer einfachen Politur zu belassen.
       
      Was sagt ihr dazu? Was sind die Vorteile und Nachteile der Versiegelung? Gibt es einige Erfahrungen zu Keramikversiegelungen? Und Joogie, wie schaut es heute nach zwei Jahren aus?
       

    • Wie habt ihr das Thema mogliche Steinschläge "gelöst"…?
       
      Habt ihr euren Wagen in irgendeiner Form versiegeln lassen oder habt ihr eine Folie auftragen lassen damit man vor steinschlägen geschützt ist.
    • Hallo,
       
      ich habe mal die Windschutzscheibe eines normalen Autos mit einer Scheibenversiegelung bearbeitet. Das ist 20 Jahre her und hat funktioniert. Jedoch flatterten die Scheibenwischer und rutschten ganz komisch über die Scheibe wenn man sie betätigte, weil der Reibwiderstand dadurch niedrig wurde.
       
      Wie sind die Nano Mittel heute und hat jemand Erfahrung damit auf einem Sportwagen mit sehr flaschen Scheiben? Z.B. Lamborghini.


×
×
  • Neu erstellen...