Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Warum entscheidet ihr euch für eine Keramikversiegelung?


Sarah-Timo

Empfohlene Beiträge

Was sind eure Hauptgründe euren Lack keramisch zu versiegeln?

 

a)...Lackglätte

b)...hoher Glanzgrad

c)...Wunsch nach starkem Lackschutz

d)...schönes Abperlverhalten

e)...hohe Standzeit/Langlebigkeit des Lackschutzes

f)...einfache Reinigung des Lackes ("easy-to-clean-Effekt")

g)...Werterhalt des Fahrzeuges

h)...gutes Gefühl dem Auto etwas Gutes getan zu haben

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Einfach zu waschen, schön anzufassen (glatt wie Glas, oder glatter), säurefest (Vogelscheisse), kein Waschstrassenkratzer und sehr lange Standzeit (hält Jahre).

 

Aber! Braucht top Vorbereitung. 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man hat mir gesagt, dass Schmutz und speziell Insekten weniger anhaften und der Wagen schneller zu reinigen sei. Außerdem werde der Lack quasi gehärtet, was ihn etwas resistenter gegen Steinschläge macht. Wunder à la "unverwundbar" habe ich da aber nicht erwartet. Deswegen zusätzlich vorne bis zur A-Säule eine Folie, die wiederum mit versiegelt wurde.

 

Ich kann nicht sagen, dass die Insekten jetzt besonders leicht zu entfernen sind. Mag an der Qualität der Versiegelung liegen, keine Ahnung.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

PS:

Wärt ihr so freundlich zu erklären, wie ich eine Umfrage mit Abstimmungsfunktion einstellen kann bitte?

Oder ist dies nur für Moderatoren bzw. User mit speziellem Status möglich?

Vielen Dank! 🙏

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 33 Minuten schrieb Il Grigio:

Man hat mir gesagt, dass Schmutz und speziell Insekten weniger anhaften und der Wagen schneller zu reinigen sei. Außerdem werde der Lack quasi gehärtet, was ihn etwas resistenter gegen Steinschläge macht. Wunder à la "unverwundbar" habe ich da aber nicht erwartet. Deswegen zusätzlich vorne bis zur A-Säule eine Folie, die wiederum mit versiegelt wurde.

 

Ich kann nicht sagen, dass die Insekten jetzt besonders leicht zu entfernen sind. Mag an der Qualität der Versiegelung liegen, keine Ahnung.

Ist so 👍

  • Gefällt mir 1
  • Traurig 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also zum präzisieren, mein Porschi hat keine Folie aber eine kosmetische Behandlung vom Michl. Schmutz und Fliegenscheiss/Insekten gehen locker weg. 

Stichwort Michl, wischeln 🤓

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Sarah-Timo:

Was sind eure Hauptgründe euren Lack keramisch zu versiegeln?

 

a)...Lackglätte

b)...hoher Glanzgrad

c)...Wunsch nach starkem Lackschutz

d)...schönes Abperlverhalten

e)...hohe Standzeit/Langlebigkeit des Lackschutzes

f)...einfache Reinigung des Lackes ("easy-to-clean-Effekt")

g)...Werterhalt des Fahrzeuges

h)...gutes Gefühl dem Auto etwas Gutes getan zu haben

 

Kreuz in der Hobby-Marktforschung für mich bitte a-h als zutreffend an. :D 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

a b c f h 😄 

Sieht gut aus, pflegeleicht und schützt die Oberfläche; hab nur nen Audi aber täglich unterwegs damit. 

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb 991:

Also zum präzisieren, mein Porschi hat keine Folie aber eine kosmetische Behandlung vom Michl. Schmutz und Fliegenscheiss/Insekten gehen locker weg. 

Stichwort Michl, wischeln 🤓

Dito, Michl. Top Arbeit! 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb fridolin_pt:
vor 2 Stunden schrieb Sarah-Timo:

Oder ist dies nur für Moderatoren

Ja

Danke @fridolin_pt. Ich dachte mir das schon. Aber es geht auch so denke ich. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach ist eine Keramik-Versiegelung völlig entbehrlich und wird in 99,9% aller Fälle auch nicht fachgerecht aufgebracht. Stichworte "Lack vorher ruhen lassen, konstante Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Raum, etc" Die Vorteile gegenüber einer guten und regelmäßigen Bearbeitung mit einem hochwertigen Wachs sind nicht vorhanden. Im Gegenteil. Ihr könnt ja mal versuchen einen mit Keramikversiegelung verhunzten Lack mal davon zu befreien...... Viel Spaß. Schön ist auch, wenn Artefakte und Hologramme damit versiegelt wurden.... In erster Linie ein toller Marketingstreich, der die Kassen der Produkthersteller und Aufbereiter füllt. Übrigens auch die Meinung seriös agierender professioneller Detailer. 

 

Letztlich glaube ich aber, wenn es dich glücklich macht und du daran glaubst, hau das Zeug drauf. Pflegt man das Fahrzeug nicht permanent vernünftig, ist es egal ob du Carnauba oder Keramik drauf hast, einen Wunder-Lotus-Effekt (nach dem Motto; Gartenschlauch drauf, abtrocknen muss nicht und der Wagen sieht aus, wie aus dem Showroom) gibt es nicht.

 

Wer sich aber mal mit Fahrzeugpflege richtig beschäftigt, wird feststellen, dass es richtig Spaß machen kann und man schnell astreine Resultate erzielen kann. Das fängt schon beim Gebrauch von Reinigungsknete nach dem Waschen an und hört halt bei einer Versiegelung oder Lederaufbereitung auf.....

 

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Will1970 was du schreibst hat auch mein Aufbereiter so oder so ähnlich formuliert, weshalb ich mich gegen Keramik entschieden habe. Er wollte zumindest mal selbst noch diese Erfahrungen machen und auch die Langzeitwirkung bzw. die Situation nach ein paar Jahren prüfen. 

Wie sehen das die anderen, sind die genannten Nachteile aus eurer Erfahrung vorhanden?

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Sarah-Timo:

Was sind eure Hauptgründe euren Lack keramisch zu versiegeln?

 

Recht einfach: a-h :lol2:

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Sarah-Timo:

Was sind eure Hauptgründe euren Lack keramisch zu versiegeln?

a-h

 

Siehe hier.

 

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Will1970:

Meiner Meinung nach ist eine Keramik-Versiegelung völlig entbehrlich und wird in 99,9% aller Fälle auch nicht fachgerecht aufgebracht. Stichworte "Lack vorher ruhen lassen, konstante Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Raum, etc" Die Vorteile gegenüber einer guten und regelmäßigen Bearbeitung mit einem hochwertigen Wachs sind nicht vorhanden. Im Gegenteil. Ihr könnt ja mal versuchen einen mit Keramikversiegelung verhunzten Lack mal davon zu befreien...... Viel Spaß. Schön ist auch, wenn Artefakte und Hologramme damit versiegelt wurden.... In erster Linie ein toller Marketingstreich, der die Kassen der Produkthersteller und Aufbereiter füllt. Übrigens auch die Meinung seriös agierender professioneller Detailer. 

 

Letztlich glaube ich aber, wenn es dich glücklich macht und du daran glaubst, hau das Zeug drauf. Pflegt man das Fahrzeug nicht permanent vernünftig, ist es egal ob du Carnauba oder Keramik drauf hast, einen Wunder-Lotus-Effekt (nach dem Motto; Gartenschlauch drauf, abtrocknen muss nicht und der Wagen sieht aus, wie aus dem Showroom) gibt es nicht.

 

Wer sich aber mal mit Fahrzeugpflege richtig beschäftigt, wird feststellen, dass es richtig Spaß machen kann und man schnell astreine Resultate erzielen kann. Das fängt schon beim Gebrauch von Reinigungsknete nach dem Waschen an und hört halt bei einer Versiegelung oder Lederaufbereitung auf.....

 

 

 

Es ist schon richtig, dass nicht jeder Aufbereiter es versteht die Keramikversiegelung korrekt aufzutragen. Auch wir haben hier teilweise schon Dinge gesehen, wo man sich fragte:

=> Wer darf sich heutzutage eigentlich alles Aufbereiter nennen bitte?

Insbesondere die von dir angesprochenen Hologramme bzw. Haze, die gerne mal mitversiegelt werden, sind uns auch schon häufiger begegnet. Jetzt gehen wir aber einfach mal davon aus, dass die Autos der User, welche hier schreiben und mit abstimmen, alle eine makellose Arbeit durch den Aufbereiter ihres Vertrauens erhalten haben und prinzipiell zufrieden sein können. Die Umfrage und mein Interesse an eurer Meinung fusst vielmehr auf der Frage, wie stark der generelle Trend hin zur Keramikversiegelung auf dem Lack aktuell ist. Immer mehr Autoenthusiasten wollen ein Keramikcoating.

 

Leider wird selten hinterfragt, ob man überhaupt ein Keramikcoating benötigt. Oder ob es tatsächlich die optimale Lösung für den eigenen Lack darstellt. Da heißt es "mein Kumpel Manni hat Keramik druff', also will isch' dat' och!"...Uns erreichten hierzu Nachrichten, wo tolle hochwertige Fahrzeuge gerade einmal 1000 bis 2000 Km im Jahr bewegt werden. Und diese eine Keramikversiegelung erhielten. Und das halte ich definitiv für nicht unbedingt optimal. Vor allen Dingen dann nicht, wenn das Fahrzeug aus den 90'ern oder gar noch davor stammt. Die Lacke waren früher einfach anders, die Zusammensetzung derer (teils Inhaltsstoffe mal mehr mal weniger aus Wasserbasis oder u.U. lösemittelhaltig) nicht ausgelegt auf eine abschließende Versiegelung durch Keramik.

In solchen Fällen hätten wir den Fahrzeugbesitzern streng von einem Keramikcoating abgeraten.

 

Die Kermikversiegelung hat einen ganz großen Nachteil - man kann sie nicht einfach nachlegen.

Jede Versiegelung dieser Welt, auch die Keramik, löst sich ungleichmäßig an verschiedensten Stellen des Fahrzeuges ab. Nicht selten sind die Radläufe, die Außenseiten der Stoßstangen und Teile der Motorhaube am stärksten belastet. Hier treffen Wind, Wasser und Verschmutzungen am ehesten auf und belasten die Versiegelung in der Regel stärker, als an anderen Stellen des Fahrzeuges. Keine Keramik, egal was auch erzählt wird, hält 15.000 oder 20.000 Km. Solche Angaben verweise ich ganz klar ins Land der Fabelgeschichten. Egal wie gut die Keramik auch ist, sie bricht irgendwann auf. Gerade bei starker Hitze und Sommer-Sonnen-Fahrten ist die Belastung groß. Dann sind beispielsweise Türen + Dach noch komplett versiegelt, aber an den anderen besagten Stellen ist die Versiegelung schon tot. Da kann man die Saison nur noch zu Ende fahren und hoffen, dass der Lack ohne einen bestehenden Schutz nicht eingeht, verblasst oder zu im schlimmsten Fall zu rosten beginnt. Man muss den Lack letztendlich wieder komplett frisch von vorne aufbereiten lassen. Das ist der Nachteil der Keramikversiegelung.

 

Eine moderne Sprühversiegelung, die ich auch schnell als Trockenhilfe anwenden kann, ist mir persönlich auf dem Lack lieber. Erst recht wenn es sich dabei um einen Klassiker handelt!

Denn eine Sprühversiegelung ist unstrittig schonender als jedes Keramikcoating. Die modernen Sprühversiegelungen bieten den selben Mehrwert in Hinblick auf Steigerung von Glanz, Glätte, Schutz, Abperlverhalten etc. Die u.U. weniger erzielten GU (Glossunits/Glanzeinheiten) einer Sprühversiegelung sind für das menschliche Auge gar nicht mehr wahrnehmbar und nur noch mit technischen Messgeräten nachweisbar.  Weder mein Mann noch ich sind "Lackfummler" und streicheln permanent unseren Lack nicht. Uns ist Lackglätte daher prinzipiell egal, wobei auch hier moderne Sprühversiegelungen immens aufgeholt haben und annährend in Punkto Lackglätte mit einem Keramikcoating mithalten können. Sodann sehe ich hier keine Nachteile der Sprühversiegelung mehr gegenüber einem Keramikcoating.

Es gibt Produkte zum Aufsprühen, die mittlerweile so gut sind, dass 99% aller Autobesitzer davon ausgehen würden, sie hätte gerade eine hochprofessionelle Keramikversiegelung auf ihrem Lack gestreichelt. Eine Sprühversiegelung bringt zudem den Mehrwert der Materialverträglichkeit mit sich. Hier kommt man nie als Besitzer ins Schwitzen, ob der Lack das alles über die Jahre unbeschadet übersteht. Oder ob durch das ständige keramische Versiegeln und damit verbundene Polieren noch genügend Klarlackschicht auf dem Fahrzeug ist.

Denn wie sage ich immer: euer Lack wächst nunmal nicht nach...!

 

Ein Keramikcoating hat durchaus seine Daseinsberechtigung, echte Vorteile ergeben sich für uns persönlich daraus aber nicht. Wer eine hochwertige Sprühversiegelung nutzt und diese korrekt anzuwenden weiß, fährt in unseren Augen nicht schlechter damit. Es wissen nur zu wenige Autoenthusiasten davon bzw. nicht welche Produkte gut sind oder ggf. was sie damit anfangen können. Aber jeder der einfach Lust darauf hat soll sich sein Keramikcoating gönnen - dass ist eine persönliche Entscheidung und auch stark abhängig von einer Vielzahl individueller Faktoren wie Fahrzeughersteller, Fahrzeugalter, Lackbeschaffenheit, Lackzusammensetzung, Fahrprofil etc.

 

Herzliche Grüße und allen einen guten Start in die neue Woche,

Sarah

 

 

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Sarah-Timo:

Sprühversiegelung

Für den Unkundigen: Eine Empfehlung zur Sprühversiegelung bitte.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 29 Minuten schrieb Thorsten0815:

Gibt es im Baumarkt!

Gleich neben Alleskleber spacer.png

  • Haha 4
  • Verwirrt 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ne, in der Keramikabteilung. Hab ich letzten so beim Duschkopfkaufen gesehen. :D 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb 991:

Baumarkt hatten wir doch schon mal 

Wird immer wieder gern genommen 😇

  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb fridolin_pt:

Für den Unkundigen: Eine Empfehlung zur Sprühversiegelung bitte.

@fridolin_pt

Ist dies in diesem Fall dann ausdrücklich erwünscht, insofern ich erwähne, mit welchen Produkten wir besonders gute Erfahrungen sammelten bisher?...

Falls ja: Wie viele Kilometer fährst du denn pro Jahr mit deinem Fahrzeug und wie oft wäschst du es bitte?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Sarah-Timo:

fährst du denn pro Jahr mit deinem Fahrzeug

Mit welchem 😎

  • Haha 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...