Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
erictrav

Jetzt auch wieder mit 6-ender, 718 Spyder

Empfohlene Beiträge

matelko
Geschrieben

Welches Fahrzeug meinst Du denn jetzt? Den käuflich erwerbbaren spyder aus diesem Diskussionsthema, oder die "Bergspyder" Studie aus dem Schwester-Thema?

 

 

(Dieses Motiv hätte Porsche in der Tat besser nicht veröffentlichen sollen...)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
hugoservatius
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb matelko:

Welches Fahrzeug meinst Du denn jetzt?

 

Also ich meinte den neuen "Bergspyder" mit meinem Beitrag.

matelko
Geschrieben

Nee, ich meinte Deinen unmittelbaren Nachredner (eigentlich: -schreiber) und meinen unmittelbaren Vorredner (eigentlich: -schreiber). Also den dazwischen, wenn Du verstehen tust was ich meinen tu'.

 

Wenn ich bzgl. Deiner Äußerung unschlüssig gewesen wäre, hätte ich mich mit einem Zitat der entscheidenden Stelle aus Deinem Beitrag auf Dich bezogen...

BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)

Falls du mich meinst, ich meinte das Original, also den Oldtimer, obwohl die Neuinterpretation bis auf die Abmaße auch ganz ok ist.

 

(Edit: Kann gerne in den anderen Thread verschoben werden)

bearbeitet von BMWUser5
matelko
Geschrieben

Nee, auch nicht. Ich meinte den @Landstreicher

Irgenwie scheint's leichte Orientierungsprobleme zu geben... :D

806
Geschrieben

Man kann über Geschmack gerne streiten. Man kann über "historisierte Pseudo-Wurzeln" gerne (und zu Recht) urteilen.

Ich kenn einen Vorgänger-Spyder hier und dessen Vorgänger von einem früheren Forumskollegen auch. Der Opa des jetzigen war optisch der schlankste und deswegen gute. Der 981er Spyder ist im Vergleich wie der neue BMW Z4 zum alten Z4. Aber technisch eine Wucht, eine echte Wucht.

Geradeaus ausreichend schnell (nicht im Ferrari-Land, aber auch nicht im lala-Land - quasi). Auf der Bremse ein Hammer, beim Lenken in eigener Performance. Da kommt nur noch McLaren mit bei Lenkgefühl, Ansprechverhalten und "driver confidence" mit. In der 806 habe ich schwitzige Hände und der 981er Spyder zieht Kreise um mich.

Wenn der neue mit der furchtbaren Nummer "718" das noch toppt, ist er eines der am leichtesten sehr schnell zu fahrenden Straßenautos in aktuellem Angebot.

Und soweit ich das beurteilen kann aus Kenntnis dieser Fahrzeuge: Die Qualität stellt die der viel teureren "Hypersportwagen" auch sonst in den Schatten, in einen teilweise riesengroßen Schatten!

Insofern: Wenn er die Fangemeinde erfreut - wird er ein Erfolg. Gesucht wird er eh werden, wie alle bisherigen Spyders (ider wie auch immer der Plural gebildet wird).

Markus

Siggi53
Geschrieben

Alles prima, aber wenn du in der Nähe(ca.80km Entfernt)

von Porsche wohnst, ist es auch

nicht so dolle wenn dir die Dinger

am laufenden Band begegnen.

Nix gegen Porsche (habe schon lange

Aktien von der Firma) ist halt

ein Massenprodukt geworden.🤔

Gast amc
Geschrieben (bearbeitet)

Neben dem für Porsche inzwischen üblichen Ringelpiez mit Anfassen beim Erwerb stört mich am Spyder eigentlich nur eines:

 

Das Verdeckkonzept scheint mir doch eher in die Kategorie "Retro-Kitsch" zu fallen. Beim ersten Boxster Spyder war ja noch ersichtlich daß es der Gewichtsersparnis dient. Aber jetzt? Elektrisch entriegeln und den großen Heckdeckel ankippen, und dann manuell unter der Abdeckung verstauen? Das soll leichter als ein normales Boxster Serienverdeck sein? Wer will hier eigentlich wen veralbern?

 

Sind wir jetzt bei "richtig wetterfest muss nicht sein, aber die Fingernägel dürfen nicht riskiert werden wenn die Kundschaft sich so richtig puristisch fühlen will"? Was für ein Affentheater, ein MX5 zeigt wie das mit dem puristischen Stoffverdeck geht. Und der Boxster wie ein schnelles und leichtes Komfort-Stoffverdeck gebaut wird. Nein, mich überzeugt das nicht. 

 

P.S.: Gut daß es mich nicht überzeugt. Wenn der Spyder mit Boxster-Verdeck gekommen wäre hätte ich ja versuchen müssen mit viel Strippenziehen ein Exemplar zu bekommen.

bearbeitet von amc
erictrav
Geschrieben
vor 50 Minuten schrieb Siggi53:

Nix gegen Porsche (habe schon lange

Aktien von der Firma

Du weißt aber schon,  die Aktien namens Porsche die du an der Börse erwerben kannst, sind keine Aktien eines Unternehmens welches Autos baut?

Landstreicher
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb matelko:

Nee, auch nicht. Ich meinte den @Landstreicher

Irgenwie scheint's leichte Orientierungsprobleme zu geben... :D

Ich meinte auch die neue Interpretation (981 Bergspyder).

Die Dimensionen und das Design, lassen zu wünschen übrig.

Wie sagt man so schön, weder Fisch noch Fleisch.

GT_MF5_026
Geschrieben
vor 19 Stunden schrieb BMWUser5:

Zügig ins Porsche-Museum eilende und anfragende Grüße.

 

 

Peinlich, einfach nur peinlich.

Worin genau besteht die konzeptionelle Ähnlichkeit zum Original?

Die Windschutzscheibe kappen und das Ergebnis Bergspyder nennen, ist schlicht eine Verhöhnung des klassischen Spyder. Es ist schon etwas anderes, wenn Lotus dem Exige das Dach entfernt. Immerhin berufen sich die Engländer n nicht auf einen zeitgenössischen Vorgänger und ihr Fahrzeug ist deutlich unter 1000 kg schwer, was wenigstens dem Sinn nach auf den Spuren des Spyder ist.

 

Das Traurige an der Geschichte ist, dass Porsche eine solche Witzkiste produzieren und bestimmt 2000x für über kEUR 100 verkaufen kann. 

erictrav
Geschrieben

Sprach der MF5 Fahrer. 😉

GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)
vor 18 Minuten schrieb erictrav:

Sprach der MF5 Fahrer. 

Solch' sinnbefreite Äusserungen fallen meist aus Mangel an Argumenten.

 

Leider sehe ich nicht ganz ein, was das (angebliche) Fahren eines MF5 mit meiner Kritik am Porsche zu tun haben soll.

 

Und nur so nebenbei: Mir ist nicht bekannt, dass sich der MF5 an irgendein historisches Auto anlehnt. Im Gegenteil.

 

Und noch nebenbeier: Keine Ahnung wie du darauf kommst, ich fahre einen MF5. Steht weder in bei meinen persönlichen Daten noch ist das Bild im Avatar aus einem MF5 (es ist die Schaltkulisse des Lotus Exige 380 Sport). Und vor allem steht keiner in meiner Garage.

 

Und am nebenbeeisten: Ich bin den Boxster gefahren und hatte sogar während 2 Wochen mein Kontrollschild an einem Exemplar (den das PZ anschliessend als "Direktionswagen" anpries)...

 

Doch das ist alles definitiv OT.

bearbeitet von GT_MF5_026
Gast amc
Geschrieben
vor 27 Minuten schrieb GT_MF5_026:

Und noch nebenbeier: Keine Ahnung wie du darauf kommst, ich fahre einen MF5.

Möglicherweise weil Dein Benutzername dies suggeriert? 

Caremotion
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Siggi53:

Alles prima, aber wenn du in der Nähe(ca.80km Entfernt)

von Porsche wohnst, ist es auch

nicht so dolle wenn dir die Dinger

am laufenden Band begegnen.

Nix gegen Porsche (habe schon lange

Aktien von der Firma) ist halt

ein Massenprodukt geworden.🤔

Das könnte man bei Ferrari eigentlich auch sagen. Natürlich noch nicht auf dem Level aber abwarten... :D 

Siggi53
Geschrieben

Mal die Produktionszahlen vergleichen, dann sieht man wo das Massenprodukt herkommt.;)

Andreas.
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb amc:

Das soll leichter als ein normales Boxster Serienverdeck sein?

Fällt beim Leergewicht des Spyder auch nicht mehr auf :D

 

sebastian089
Geschrieben (bearbeitet)
vor 44 Minuten schrieb Siggi53:

Mal die Produktionszahlen vergleichen, dann sieht man wo das Massenprodukt herkommt.;)

Andersrum wird ein Schuh draus. Porsche ist halt begehrter als Ferrari, da muss man mehr produzieren. 🙂

bearbeitet von sebastian089
erictrav
Geschrieben

Der Nutzername war es natürlich. Deine McLaren finde ich umwerfend und weitaus reizvoller als Porsche.

Nur ein MF5 ist wirklich eine Witzkiste, Plastikretro und maximal prollig. Wenn gerade einer nicht schaut schnell aufs Gas damit er einen wenigstens hört. Wenn es drauf ankommt allerdings dafür durchaus langsam.

Zum Glück gab von der Bastelbude nicht gerade viele Autos.

 

Nebenbei bemerkt, ein Boxster ist kein Spyder.

 

991
Geschrieben

@GT_MF5_026 kein Wiesmann mehr in der Tiefgarage? 😀 

au0n0m
Geschrieben

Als 4 Zylinder hätten die auch keine 100K+ für des Boxterle bekommen. Wobei ich sagen muss das die 4 Zylinder Porsche grauenhaft klingen. Dann lieber gleich Mission-E

Eno
Geschrieben
vor 6 Minuten schrieb erictrav:

Nur ein MF5 ist wirklich eine Witzkiste, Plastikretro und maximal prollig. Wenn gerade einer nicht schaut schnell aufs Gas damit er einen wenigstens hört.

Da scheint aber jemand ein tiefergehendes Problem zu haben. Hat Dich mal jemand mit einem MF5 überholt und Du kannst es bis heute nicht verknusen? :wink2:
Ist ja fast so, als würde ich anfangen über Tesla herzuziehen - mit dem Unterschied, dass es bei Tesla gerechtfertigt ist ;)

 

Die Wiesmann, egal ob MF3 (mit S54) , MF4-S (S65) oder GT MF5 (mit S85) sind für mich absolut anbetungswürdige Autos, so ein starke Abneigung irritiert mich wirklich ein wenig!

Zum Bergspyder kann ich nicht viel sagen, da mir der Bezug zum Original fehlt. Wer Ihn mag, soll ihn kaufen - eine Runde mitfahren würde ich schon mal - wie übrigens auch in einem Tesla ;)


Gruß,
Eno.
 

Jones16v
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb 991:

@GT_MF5_026 kein Wiesmann mehr in der Tiefgarage? 😀 

Das hat er doch nie behauptet. Aber es ist kein MF5, wie der fleißige Leser weiß :-)

Und egal welcher Wiesmann es ist, es hat überhaupt nichts mit der Richtigkeit der Aussage von GT_MF5_026 zu tun:

Der "neue" Bergspyder ist ein Witz...

Eno
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb Eno:

eine Runde mitfahren würde ich schon mal

Stelle grad fest, dass ich mir für so eine Aktion wohl besser ein paar Saugnäpfe einpacken sollte, da es ja keinen Beifahrersitz gibt. :oops:

GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Stunden schrieb erictrav:

Der Nutzername war es natürlich. Deine McLaren finde ich umwerfend und weitaus reizvoller als Porsche.

Nur ein MF5 ist wirklich eine Witzkiste, Plastikretro und maximal prollig. Wenn gerade einer nicht schaut schnell aufs Gas damit er einen wenigstens hört. Wenn es drauf ankommt allerdings dafür durchaus langsam.

Zum Glück gab von der Bastelbude nicht gerade viele Autos.

Ja, ich hatte insgesamt 4 MF5 (1 V10 Roadster, 2 GT V10 und 1 GT V8-Biturbo). Man kann von den Autos halten, was man will. Ich jedenfalls hatte Spass daran. Mein V8-Biturbo war so schnell, dass er locker mein Fahrkönnen überholte. Die V10 sind einfach Traumautos mit einem phänomenalen Motor und entsprechendem Sound. Wenn man am Fahrwerk etwas nachhalf, dann war der Wagen durchaus schnell und ein Freudenspender. Auf der Autobahn hatte der MF5 V8-Biturbo zu seiner Zeit jedenfalls praktisch keine Gegner. Auf dem Track sah es natürlich anders aus. Wer erwartet, bei einer Gesamtproduktion von 78 Stück könne man ein noch halbwegs bezahlbares Tracktool entwickeln, ist ein Phantast. Das war auch nie der Anspruch der beiden Wiesmänner in Dülmen. Erst der letzte Geschäftsführer hatte diese bescheuerte Idee und scheiterte hochkant. Das Tracktool (von dem übrigens kein einziger verkauft wurde) wurde übrigens zeitgleich mit dem 991.1 GT3 in Genf präsentiert, was mich aus purem Frust (Wiesmann behauptete damals, den besten Sportwagen zu bauen) den wirklich besten Sportwagen (so dachte ich damals jedenfalls), den 991.1 GT3, zu kaufen.

 

Und da es nur 78 Stück gab, sind wohl die wenigsten je ernsthaft mit einem gefahren.

 

Das Auto als Bastelbude abzuqualifizieren wird dem Auto nicht gerecht. Jedenfalls wird mir vom Hersteller bei keinem meiner insgesamt 6 Wiesmännern je verboten, damit zu fahren. Bei Porsche habe ich das erlebt (991.1 GT3). Da ist mir eine "Bastelbude" in der Wiesmann-Qualität eigentlich lieber.

 

Verkauft habe ich die beiden letzten V10 mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Weinend, weil es sich um wirklich einzigartige Fahrzeuge handelte, des sehr viel positive Reaktionen auslöste, lachend, weil ich gutes Geld dafür bekam und einfach nicht mehr so viele Exoten in der Garage stehen haben wollte. Die Organisation der Wartung war jeweils schon eine logistische Herausforderung.

 

Ist aber letztlich alles OT.

 

vor 19 Stunden schrieb 991:

@GT_MF5_026 kein Wiesmann mehr in der Tiefgarage? 😀 

Nein, nein. Der MF3 - mein allererster Wiesmann - steht unverändert bei uns. Und das seit nunmehr 15 Jahren und gut 75'000 km. Allerdings wird er nur noch als Sonntagsfahrzeug genutzt. Das dafür mit Wonne und Herzblut.

 

Auch das ist OT. Zum Bergspyder habe ich nichts neues mehr zu sagen.

Grimsel 2015-07-19 Gross.JPG

 

 

bearbeitet von GT_MF5_026

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Mecke
      Guten Abend zusammen

      Die Frage wurde sicher schon häufig diskutiert. Ich habe mir einen 718 Spyder gekauft - dafür gabs kein Liftsystem zu konfigurieren. Im Laden sah er gar nicht so tief aus, aber schon vom Trailer runter war es etwas haarig, den nicht aufzusetzen. Ich möchte mit dem Auto aber viel Touren fahren - Frankreich, Italien, Dtl etc. Tiefgaragen kann man meiden, aber die zunehmen inflationäre Anzahl von Speedbumps überall macht mir schon etwas Sorgen.

      Habe überlegt die Lippe unten irgendwie abzukleben und ein paar Leisten aus Kunststoff mitzunehmen. Irgendwie sowas. Wie löst ihr das? Habt ihr Brettchen dabei oder Augen zu und durch?

      Viele Grüsse
      Mecke
    • Nightmare77
      Hallo Zusammen,
       
      ich lese wie viele Neulinge und Ferrari Fans seit paar Tagen stil mit und möchte mich kurz vorstellen. Ich heisse Frank, bin 42 Jahre, seit Anfang Januar dieses Jahres getrennt lebend.
       
      Wie viele hier interessiere ich mich für den F430, zähle mich jedoch zu den Normalverdienern in Deutschland. Was ich jedoch als Normalverdiener sehe zählt in Deutschland ja schon zu den hohen Einkommen. Nun ja, ich habe einen normalen Job mit normalem Gehalt, damit ihr versteht.
       
      Jetzt habe ich ja vieles gelesen, dass ein halbwegs guter F430 im Unterhalt recht human sein soll. Auch mein Arzt, welcher selber Ferrari Besitzer ist hat mir dieses so vermittelt. Er meinte, Service usw wäre sogar günstiger als bei BMW usw.....Service wäre alle zwei Jahre fällig.
       
      Mich würde jetzt einfach mal Eurer Meinung interessieren....ja, einige schreiben, bei so einem Auto sollte Geld keine Rolle spielen, andere widerrum sagen, wenn es der Traum ist warum nicht usw.
       
      Jetzt ist es bei mir so, dass ich einen Grundstock habe.....ich würde es mal so bezeichnen, zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig....also für eine eigene Immobilie reicht es in der heutigen Zeit leider nicht mehr. Dann kam mir eben die Idee mit dem Ferrari und irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los. Ich kann mich an ein Zitat hier aus dem Forum erinnern, wo jemand sagte, ob das Geld auf der Bank liegt oder in der Garage steht macht keinen Unterschied. Eigentlich ein guter Spruch aber in der heutigen Zeit vielleicht auch eine etwas gewagte Aussage?!
       
      Jetzt würde mich mal interessieren, welchen Lebensstandart habt ihr, die sich einen F430 gekauft haben, denn so? Würdet ihr Euch auch zu den Normalverdienern zählen oder schon zu den etwas  Gehoberenen? Ich frage deshalb, weil ich wirklich wissen will, ob man sich als "Normalo" auch einen Ferrari leisten kann? Wenn ihr Euch also zu den Normalos zählt, wie macht ihr das im Winter oder an regnerischen Sommertagen, habt ihr dann noch kleine Zweitwagen oder so, man kann ja schlecht jeden Tag mit dem Ferrari fahren denke ich mir? Vor allem Frage ich mich, was eben die Nachbarn usw sagen, wenn unserer Tiefgarage plötzlich ein Luxussportwagen steht!
       
      Wie gesagt ist das Ganze jetzt nur mal ein Gedanke der mich grad nicht loslässt, aber ich möchte einfach eine Vorstellung haben, ob das eine blödsinnige mich in den Ruin treibende oder eine soweit realisierbare Idee ist?
       
      Viele Grüße und Danke im Voraus für Eure Antworten....
       
      Übrigens, mein Budget für einen F430 liegt bei 100.000 
    • CHIROTRACTOR
      Hallo CP-Forum !
      Ich möchte mich heute bei euch "offiziell" vorstellen, nachdem ich schon einige Zeit hier heimlich mitgelesen habe.
      Nun ist es vollbracht - mein erster Ferrari, ein F355 GTB in grigio titanio, Bj 1998, 6-Gang, gering tiefergelegt, Distanzen vorne und hinten, Fuchs Krümmer und Auspuffanlage.
      Der Wagen hat vor Übergabe durch mich noch eine kleine Inspektion, Tieferlegung und Distanzen mit Fahrwerksvermessung in einer sehr guten kleinen freien Werkstatt in der Nähe von Stuttgart bekommen.
      Deshalb der Besuch bei meinem Freund Wolfgang Seidl in Stuttgart (u.a. für Ferrari als Grafikdesigner seit 2000 tätig) und eine geniale Foto-Session, dessen super-Ergebnis ich euch leider vorenthalten muss.
      Stattdessen einige Fotos von meiner Nicht-SLR Kamera, die etwas hinwegtrösten sollen.
      Auf dem Weg durch Stuttgart fuhr dann ein Streifenwagen neben mir her (Freundin fuhr voneweg im Land Rover), Polizei-Beifahrerfensterscheibe fährt runter:
      "Der Ferrari-Aukleber über dem hinteren Kennzeichen (über dem D, die Europasterne überdeckend) bitte entfernen. Sonst noch eine Gute Fahrt !"
      Dachte schon, der Fuchs-Auspuff muss runter (nix TÜV). Naja, sind auch nur Polizisten sind auch nur Menschen wie wir... zum Glück.
      Von meinem automobilen Werdegang her war ich immer sehr Porsche-lastig, bis auf ein kurzes 2 jähriges Verhältnis mit einem Aston Martin V8 Vantage.
      Ich bin in Kronberg bei Frankfurt am Main angesiedelt und würde mich auch über gel. Treffs ohne finanzielle Interessen freuen.
      Anbei wie gesagt meine selbst geknipsten Bilder, Wolfgang hat mir das Posten seiner genialen Fotos im Internet 'untersagt' , dabei waren auch einige Aufnahmen auf der Autobahn etc. aber egal.
      Als Ersatz musste meine Freundin für mich als model herhalten...
      Cheers,
      Eddie
    • stunna
      Hallo zusammen,
       
      es sollen insgesamt 25 MF4-CS gebaut worden sein, allerdings habe ich bisher noch keinen zum Kauf angeboten gesehen.
       
      Hat hier jemand einen Tipp?
       
      Vielen Dank und liebe Grüße
       

×
×
  • Neu erstellen...