Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
dickerg60

Restaurierung der #207

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Ein sehr schönes Vorhaben und es wird sicher ein interessanter Thread. :-))!

Mir gefällt das Blau-Schwarz auch sehr gut in Kombination mit einem braunen Interieur. 

Ich würde ein qualitativ hochwertiges, möglichst dickes (soweit es Sinn macht) glattes, hellbraunes Naturleder wählen. 

F40org
Geschrieben

Wir freuen uns immer über Restaurierungs- oder Neuaufbau-Threads. 

Danke, dass Du Dir die Mühe machst hier zu berichten bzw. zu dokumentieren. 

 

 

planktom
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb dickerg60:

...und dann wird er wohl ewig bei mir bleiben wie der Golf der 1 bis 3 mal im jahr bewegt wird aber verkaufen nein danke...

...freue mich sehr darauf weiter zu berichten ...

immer gerne gesehen sowas ! wenn die #207 genau so hochwertig wird wie der golf schon aufgrund seiner felgen ahnen lässt...um so besser !

hugoservatius
Geschrieben

Sehr schönes Thema!

 

Was mich immer wieder fasziniert, ist wie schön doch diese frühen, kleinen Wiesmanns waren, auch wenn sie schon ein extremes Retrodesign hatten. Und wie wenig dieses Design dann bei den späteren, großen Modellen funktioniert, die durch das "Aufblasen" der ursprünglichen Form irgendwie ihre Unschuld und Leichtigkeit verloren haben.

 

Viel Erfolg bei der Restaurierung!

 

Auf weitere Bilder gespannte Grüße, Hugo.

dickerg60
Geschrieben

Bin auf das ganze Thema auch sehr gespannt und denke wenn er fertig ist werde ich den schritt auch nicht bereuen

MfG 

Caremotion
Geschrieben

Ich verfolge solche Restaurierungen immer sehr gerne. Bin echt gespannt. 

dickerg60
Geschrieben

Ich auch,  hab auch ein bisschen Angst

URicken
Geschrieben

Hallo Stefan,

 

nur Mut :) - bin auch sehr auf die einzelnen Fortschritte gespannt.

Ich habe vor sehr langer Zeit meinen F328 GTS aufwändig von aussen restaurieren lassen.

 

Dieses Jahr wird dann die Inneneinrichtung endlich gemacht!

 

Das Auto ist seit November mit einem H-Kennzeichen ausgestattet.

Viel Erfolg, Adrenalin im Blut und eine "aufgeregte" Zeit bei der Instandsetzung.

 

Liebe Grüße aus Frankfurt am Main.

tomp
Geschrieben

Scheint ein interessantes Thema zu werden!

Viel Glück  bei der Aufarbeitung der einzelnen Themen, da wird wohl einiges noch an Überraschungen auf dich zukommen!

 

Grüße 

Tom

Jamarico
Geschrieben
vor 10 Stunden schrieb URicken:

Dieses Jahr wird dann die Inneneinrichtung endlich gemacht!

 

...auf diese Reportage in der von Dir gewohnten Güte warten wir schon lange :-))!

dickerg60
Geschrieben

So liebe Leute  morgen steht der weg nach Münster an 

Mfg Stefan 

P.s er wird mir die fünf Monate echt fehlen,  auch wenn ich mich darüber freue das mein bulli im winter in der Garage stehen kann ????

15417136972571293048255123845245.jpg

dickerg60
Geschrieben

So heute Mittag ging es los auf nach Münster bei Regen,  nach fünf Stunden fahrt hat Herr Wiesmann die 207 in die Halle gefahren und wir haben eine bestandsaufnahme gemacht und nächste Woche wird er zerlegt ,bin echt gespannt auf die ersten Bilder , und jetzt noch das Wochenende in Münster geniessen und Sonntag geht es heim 

Mfg Stefan 

20181109_121850.jpg

20181109_170547.jpg

Heiliheizer
Geschrieben

k-DSC_0335.thumb.JPG.46c0ed1649d959e281bef535343fef8f.JPGk-DSC_0336.thumb.JPG.4e41eea9dbe32bedca03cb728ab90dff.JPG

So sieht ein MF3 ohne Klamotten aus!

ein trauriger Anblick......

dickerg60
Geschrieben

Denke so wird meiner auch nächste Woche aussehen,  aber irgendwann wird hoffentlich alles wieder seinen platz gefunden haben 

Heiliheizer
Geschrieben

Wenn alles wieder seinen Platz findet ist doch das Ziel verfehlt!

Er soll ja besser werden und die schlechten und verbrauchten Teile rausfliegen!

?

Meiner ist die 196, also nicht weit auseinander.

dickerg60
Geschrieben

Auf das neue Leder freue ich mich sehr und sinngemäß bleibt ja eigentlich alles alt , es wird ja nur neu verpackt und bekommt neuen glanz 

elborot
Geschrieben

Du gehst auch an dieses Projekt wieder sehr vernünftig ran und gibst den Wagen in die sichersten Hände ab. Da hätte ich keine große Sorge.

 

Hatte das Glück, dass ich das Bild vom Leder (wie er werden soll) schon gesehen habe. Auf das Ergebnis freue ich mich sehr. Da müssen wir im Winter bei ner Tasse Bier noch mal ausführlich drüber schnacken.

 

Viel Erfolg mit deinem echt geilen Projekt.

 

Besten Gruß, Kay

 

 

dickerg60
Geschrieben

@elborot

Das die 207 da in den besten Händen ist das weiß ich,  habe auch keine Bedenken in da für die lange Zeit stehen zu lassen,  und auf Becher Bier komme ich gerne an einem sonnigen Wochenende  mal rum denn der Golf will ja auch mal bewegt werden .

Schöne Grüße 

S.Schnuse
Geschrieben
Am ‎2018‎-‎11‎-‎10 um 11:48 schrieb Heiliheizer:

k-DSC_0335.thumb.JPG.46c0ed1649d959e281bef535343fef8f.JPGk-DSC_0336.thumb.JPG.4e41eea9dbe32bedca03cb728ab90dff.JPG

So sieht ein MF3 ohne Klamotten aus!

ein trauriger Anblick......

Hier sieht man gut, dass Wiesmann bei den Achsen auf bewährte Großserientechnik setzt. Das sind Teile vom E36, günstig und immer verfügbar.

Dany430
Geschrieben

@S.Schnuse bei diesem Rahmenaufbau wären Domstreben eine sinnvolle Investition, hat der MF3 diese Serie? 

 

tbber
Geschrieben

Glückwunsch! Bin gespannt wie es weiter geht. Kommt der Wagen aus Bamberg (1.hand)?

S.Schnuse
Geschrieben
Am 13.11.2018 um 13:21 schrieb Dany430:

@S.Schnuse bei diesem Rahmenaufbau wären Domstreben eine sinnvolle Investition, hat der MF3 diese Serie? 

Ich würde eine Wiechers Stahlstrebe vom E36 nehmen. Da passt das Lochbild auf den Domen und den Steg kann man leicht verlängern oder verkürzen (da Stahl).

Heiliheizer
Geschrieben

Ich glaube nicht das da der Platz unter der Motorhaube reicht. Aber probieren könnte man es mal...

 

Zu den Achsteilen: Alles aus dem BMW-Regal! Aber aus welchem! Da ist E30, E36, E83 usw. verbaut! nicht so einfach zu finden.

dickerg60
Geschrieben

@tbber

Nein die 207 hat immer in Hamburg und Umgebung ihr Unwesen getrieben 

Mfg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo, als "frischgebackener" Wiesmannbesitzer  brauche ich eure Hilfe, ich habe aus den Niederlanden einen MF3 gekauft, da die Niedrländischen Papiere / TÜV, in Deutschland nicht anerkannt werden ,brauche ich um den Wiesel anzumelden bzW. eine TÜV -Abnahme durchzuführen ein Datenblatt, alternativ wäre eine Briefkopie von einem MF3 mit der gleichen Ausstattung (Reifen , KW, usw.)  kann mir jemand Helfen? (evt.Kosten werden natürlich erstattet). Eine Nachfrage beim TÜV- Süd und Dekra brachte kein Erfolg ,auch die Nachfrage bei Drehzahl & Momente wurde bis dato nicht beanwortet.
      Der Wiesel steht schon seit einer Woche in der Garage ,bei dem Wetter :( 
      MF3 Bauj. 08. 2002   3246 Cm3  239Kw  Bereifung hinten 265/30ZR19    vorne 235/35 ZR19
      Ich bedanke mich für eure Mühe im voraus.

    • Hallo zusammen,
       
      kürzlich wurde bei meinem MF3 vorne links ein gebrauchtes (aber für gut befundenes) Federbein eingebaut, weil meines "durch" war, im Anschluss wurde natürlich auch eine Vermessung durchgeführt.
      Nun steht aber leider mein Lenkrad leicht schief und ich frage mich, warum. Zudem haben wir heute bemerkt, dass er unbeladen (auch ohne mich 🙂) auf ebener Fläche links tiefer einfedert als rechts (ca. 3 mm). Könnte das mit dem unterschiedlichen Einfedern das schiefe Lenkrad erklären? Oder gibt es dafür andere Gründe?


    • Guten Tag,
       
      ich bin neu hier im Forum. Ich restauriere aktuell einen BMW 2000 CA und komme an einigen Stellen nicht weiter. Gerne würde ich mich mit jemanden (persönlich oder via Telefon) austauschen, der ein solches Fahrzeug fährt und gut kennt. Ich wohne in der Nähe von Dortmund.
       
      Eines meiner Hauptprobleme ist der Einbau der Gummikeder in den Tür-und Fensterlaibungsbereichen sowie in den Dreiecksfenstern.
       
      Vielleicht findet sich ja jemand.
       
      Viele Grüße,
      Uli 
    • Hallo zusammen, da es mein erster Eintrag ist möchte ich mich kurz vorstellen. Komme aus dem wunderschönen Allgäu und bin ein richtiger Petrol Head welcher gerne an alten italienischen Motorrädern schraubt. Autotechnisch war ich bisher mehr in der Young-/Oldtimer Szene unterwegs und besitze einen Lancia Delta Integrale Evo wie einen BMW M3 E30. Auch wenn die Fahrzeuge in einem ganz anderen Bereich als ein "edler" Wiesmann MF3 anzusiedeln sind liebäugel ich schon länger mit dem Gedanken mir ein solches Fahrzeug zu kaufen.
       
      Aktuell stehen gleich drei Fahrzeuge zum Verkauf welche mich interessieren. Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass der neue Wiesmann, welcher dieses Jahr vorgestellt werden soll, den Markt erheblich beeinflussen könnte. Meine Gedanken - Nach meinen Informationen soll der neue Wiesmann etwas über 200k€ kosten. Wer kauft dann noch einen MF5 für deutlich über 200k€. Ich gehe davon aus, dass der Preis fallen könnte und die MF4 und MF3 davon beeinflusst werden. Seht ihr die Gefahr auch? Ich habe das Gefühl der Kaufzeitpunkt könnte genau jetzt falsch sein...
       
      Danke für Eure Meinungen/Gedanken und viele Grüße sowie gute Fahrt.
      Dennis
    • Hallo Leute,
       
      bisher war ich immer stiller aber interessierter Leser der Beiträge in diesem Forum.
      Nun kommt es aber endlich zu meinem eigenen Projekt (gemeinsam mit einem Freund). Ein 328 mit geraumer Standzeit aus dem Nachlass meines Großvaters soll wieder zum Leben erweckt werden. An dieser großen Aufgabe möchte ich euch natürlich Teilhaben lassen.
       
      Als erstes ist ein großer Motorservice mit allen Flüssigkeiten, Riemen, ZK und allem was dazu gehört geplant. Um festzustellen ob der Motor überhaupt läuft - ohne Antrieb fährt sichs schlecht. Der Rest soll dann Schritt für Schritt erfolgen.
       
      Da ich aber ein absoluter Neuling in Sachen Ferrari bin (bis auf das Mitlesen der wertvollen Forumseinträge), möchte ich auch auf eure große Praxiserfahrung vertrauen.
       
      Gibt es jemanden von euch, der sowas schon einmal gemacht hat und davon Berichten möchte?
       
      Gibts besondere Tipps und Tricks? (die ZR - Wechselanleitung habe ich natürlich schon gelesen)
       
      Wie kommt man am Besten an Werkstatthandbücher?
       
      Die Diva kommt für die nächste Zeit erstmal auf die Bühne um den Anfangszustand festzustellen und die ersten Servicearbeiten zu erledigen.
       
      Grüße

×
×
  • Neu erstellen...