Jump to content
BMWUser5

Porsche Taycan - der erste Serien-e-Porsche

Empfohlene Beiträge

BMWUser5   
BMWUser5
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

So langsam nimmt die nächste Ausbaustufe des Panamera seine Form an. Nach Panamera Coupé und Panamera Kombi kommt nun der E-Panamera.

 

Porsche nennt ihn offiziell Taycan. Mal schauen wie die Absatzzahlen und technische Daten aussehen werden.

 

IMG_6689.thumb.JPG.af48daf8db4e68ea19ee7237ff113a48.JPG

 

Bin mal gespannt, ob er mit dem Tesla gleichzieht oder sogar darüber bzw. darunter liegen wird. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
JK   
JK
Geschrieben

Because the original name was already taycan.....

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Ich wünsche mir ja einen 100% Elektro-Porsche, aber ob das reicht:

Zitat

Der Taycan soll 2019 in Serie gehen und ein starker Konkurrent des Tesla Model S werden. Die ursprünglich geplante Jahresproduktion von 20.000 Fahrzeugen werde übertroffen, hatte Porsche-Vertriebschef Detlev von Platen, im Februar Reuters gesagt.

Tesla sollte für Porsche keine Konkurrenz darstellen. Die Porsche Mitarbeiter und das Management haben lange Erfahrung in allen notwendigen Themengebieten. Ich erwarte hier einen Tesla Killer! Schauen wir mal. 

  • Gefällt mir 4
erictrav   
erictrav
Geschrieben

Infografik_web.jpg

  • Gefällt mir 1
erictrav   
erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Auch wenn es sich blöd anhört, er wird den Tesla pulverisieren.

Die Überlegenheit in echter Reichweite mit wiederholbaren Performance, Qualität und Haptik, ein echter Gamechanger.

Während du mit den Teslas 100d auf längeren Strecken jeden Passat ziehen lassen musst, wird der Porsche seinem Namen gerecht.

Das erste Auto was der Konkurrenz ähnlich überlegen sein wird wie der E46 M3!

 

Werbemodus aus.

Er wird ernsthaft gut. Der Tesla ist für die City und das Eiscafe, der Porsche für die Autobahn. 

 

 

Ich sehr gerade,  das ist ja der falsche Thread, vielleicht kann ein Mod das mal raustrennen. Der Mission E ist ja kein Panamera. 

bearbeitet von erictrav
jo.e CO   
jo.e
Geschrieben

Wenn er so kommt braucht er wenigstens keine Distanzscheiben mehr. :D

  • Gefällt mir 1
BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb erictrav:

Auch wenn es sich blöd anhört, er wird den Tesla pulverisieren.

Die Überlegenheit in echter Reichweite mit wiederholbaren Performance, Qualität und Haptik, ein echter Gamechanger.

Während du mit den Teslas 100d auf längeren Strecken jeden Passat ziehen lassen musst, wird der Porsche seinem Namen gerecht.

Das erste Auto was der Konkurrenz ähnlich überlegen sein wird wie der E46 M3!

Der Witz war gut:lol: Jetzt mal im Ernst und objektiv betrachtet können die Porsche Ingenieure auch nicht zaubern.

 

Echte Reichweite? Deutschland als Akkuinnovationsland? Eher nicht. Etwas besseres auf dem Markt - vielleicht, aber sicherlich kein Quantensprung.

 

Aber wo soll ich den Taycan wieder aufladen? Drittanbieter bieten nur so 50 kW an, wobei es dort auch wieder unterschiedliche Stecker und Bezahlmethoden gibt. Klingt alles sehr aufwendig.

 

Bei der Verarbeitungsqualität gebe ich dir Recht.

bearbeitet von BMWUser5
  • Gefällt mir 1
SiJu   
SiJu
Geschrieben

Richtig - aber die Porsche Fanboys wieder :lol:

Tesla wird schon pulverisiert... erstmal liefern und zwar nicht nur große Sprüche - dann sieht man weiter :wink:

Marketing hat Tesla auch immer beherrscht - das Ergebnis ist bekannt.  

  • Gefällt mir 1
erictrav   
erictrav
Geschrieben

Ich dachte eigentlich der satirische Charakter meines Beitrages wäre erkennbar, spätestens mit dem E46 Vergleich........

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb erictrav:

Ich dachte eigentlich der satirische Charakter meines Beitrages wäre erkennbar, spätestens mit dem E46 Vergleich........

Ach so, Du meinst der Porsche hätte in Wirklichkeit keine Marktrelevanz (Stückzahl?) und auch keine Chance gegen den Tesla Model S?

20'000Stück wollen die nur bauen? Wegen Kleinserienvorteilen, oder Exklusivität? Rentiert sich der etwa nicht in Grossserie? Trauen sie sich nicht? Gibt es nicht genug Käufer? Hm, Fragen über Fragen? :D 

Caremotion   
Caremotion
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb erictrav:

Auch wenn es sich blöd anhört, er wird den Tesla pulverisieren.

Die Überlegenheit in echter Reichweite mit wiederholbaren Performance, Qualität und Haptik, ein echter Gamechanger.

Während du mit den Teslas 100d auf längeren Strecken jeden Passat ziehen lassen musst, wird der Porsche seinem Namen gerecht.

Das erste Auto was der Konkurrenz ähnlich überlegen sein wird wie der E46 M3!

 

Werbemodus aus.

Er wird ernsthaft gut. Der Tesla ist für die City und das Eiscafe, der Porsche für die Autobahn. 

 

 

Ich sehr gerade,  das ist ja der falsche Thread, vielleicht kann ein Mod das mal raustrennen. Der Mission E ist ja kein Panamera. 

Haha... was für ein Kommentar... Ohne Tesla würde Porsche heute noch immer im dunkeln tappen und hätten die Elektromobilität gar nicht weiter gefördert. Wie lange gibt es die Fahrzeuge von Tesla schon?? Und wie viele Jahre später kommt jetzt dieser "Porsche"? Fair sollte man auch als Fanboy bleiben. 

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Wie gesagt, ich bin kein Fanboy und bevorzuge mittlerweile ganz andere Marken und besitze auch keinen eigenen Porsche mehr. 

 

Der Beitrag sollte erheitern, etwas Schärfe aus den Diskussionen nehmen. Deshalb ja auch der Hinweis auf den E46.

 

Das beste an Tesla ist für mich, dass Porsche den Mission E baut. Ohne Tesla würden da alle noch tief schlafen da bin ich bei dir.

Nur wird der Taycan sicher den Markt ändern. Ebenso wie der E-Macan danach.

Das ist bei der Deutschen Autoindustrie immer so. Wenn sie aus dem Schlaf erwacht übernimmt sie danach recht schnell die Spitze.

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb erictrav:

Nur wird der Taycan sicher den Markt ändern. Ebenso wie der E-Macan danach.

Hatte Tesla auch versprochen...... ;) 

BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb erictrav:

Werbemodus aus.

Er wird ernsthaft gut. Der Tesla ist für die City und das Eiscafe, der Porsche für die Autobahn. 

Naja, nach dem Satz: "Werbemodus aus." kann dein satirischer Beitrag als abgeschlossen angesehen werden. Das nachfolgende hört sich schon sehr nach Fanboy an. 

 

Wieso sollte der Taycan für die Autobahn sein? Porsche kann wie schon gesagt nicht zaubern. Besonders da es an den Autobahnraststätten sehr schwer wird eine Ladesäule zu finden und dann auch noch mit 800V Technologie.

 

vor 11 Minuten schrieb erictrav:

Wenn sie aus dem Schlaf erwacht übernimmt sie danach recht schnell die Spitze.

Hast du dazu ein historisches Beispiel oder ist das auch nur eine einfache Annahme?

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb BMWUser5:

Wieso sollte der Taycan für die Autobahn sein? Porsche kann wie schon gesagt nicht zaubern. Besonders da es an den Autobahnraststätten sehr schwer wird eine Ladesäule zu finden und dann auch noch mit 800V Technologie.

@erictrav: Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für Argumente. ;) 

vor 6 Stunden schrieb BMWUser5:

Echte Reichweite? Deutschland als Akkuinnovationsland? Eher nicht. Etwas besseres auf dem Markt - vielleicht, aber sicherlich kein Quantensprung.

 

Aber wo soll ich den Taycan wieder aufladen? Drittanbieter bieten nur so 50 kW an, wobei es dort auch wieder unterschiedliche Stecker und Bezahlmethoden gibt. Klingt alles sehr aufwendig.

Oder hier....... 

 

erictrav   
erictrav
Geschrieben
vor 13 Minuten schrieb BMWUser5:

Hast du dazu ein historisches Beispiel oder ist das auch nur eine einfache Annahme?

SUV, Vans und Mini-Vans fallen mir da z.B. ein. 

Der Taycan wird eine höhere Reichweite haben und vor allem nicht so schnell die Leistung runterregeln.

vor 14 Minuten schrieb Thorsten0815:

Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für Argumente. ;) 

Sprach der Meister der Argumentation. 

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb erictrav:

Der Taycan wird eine höhere Reichweite haben und vor allem nicht so schnell die Leistung runterregeln.

Wieviel mehr Reichweite und wieviel länger Volllast?

Und was ist Volllast für Porsche? :D 

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Ich weiß,  klingt doof, genaue Zahlen sind noch nicht offiziell. Sieht aber sehr gut aus 😂

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Ja, das ist das ist jetzt Dein Dilemma.

Erst die Werbetrommel mit Porsche Interna anrühren, dann nicht beweisen können. O:-) 

Gib doch wenigstens bitte mal Grössenordnung raus.

Bin jetzt neugierig geworden. 

planktom VIP   
planktom
Geschrieben
vor 38 Minuten schrieb erictrav:

Das ist bei der Deutschen Autoindustrie immer so. Wenn sie aus dem Schlaf erwacht übernimmt sie danach recht schnell die Spitze.

 

vor 26 Minuten schrieb BMWUser5:

Hast du dazu ein historisches Beispiel oder ist das auch nur eine einfache Annahme?

minivans,suvs...da gibts doch genug beispiele wo die achsovorrauseilenden deutschen autobauer sich das ganze erstmal in ruhe angesehen haben und erst ziemlich spät eingestiegen sind um gleich darauf die spitzenplätze der zulassungszahlen der jeweiligen sparte zu entern.

und in sachen elektromobilität hat porsche mit dem semper vivus  mal locker 104 jahre vorsprung ggü.tesla :lol:

 

BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben
vor 13 Minuten schrieb planktom:

minivans,suvs...da gibts doch genug beispiele wo die achsovorrauseilenden deutschen autobauer sich das ganze erstmal in ruhe angesehen haben und erst ziemlich spät eingestiegen sind um gleich darauf die spitzenplätze der zulassungszahlen der jeweiligen sparte zu entern.

Ok, obwohl das Feld dort auch sehr japanisch ist: https://focus2move.com/world-best-selling-suv/

 

matelko CO   
matelko
Geschrieben

Der Porsche-Mythos entstand in der Zeit von 1963 bis 1972, als eine Reihe atemberaubender Rennsportwagen gebaut wurden, die Porsche erstmals die Weltmeisterschaften brachten. Darunter befand sich u.a. der Typ 917, der nicht nur in Le Mans siegte, sondern sämtliche Langstreckenrennen der Welt nach Belieben beherrschte und Kreise um die Gegner fuhr. In seiner irrwitzigsten Variante hatte er bis zu 1100 PS und walzte damit alles nieder, sogar eine ganze Rennserie, die CanAm, denn sie wurde daraufhin eingestellt. Ferdinand Piech, der Mann hinter diesen Rennsportwagen jener Zeit, hat mit "seinen" Autos das damals noch sehr junge Unternehmen Porsche sportlich innerhalb von 9 Jahren vom tapferen, kleinen und sympathischen Klassensieger mit ein paar Achtungserfolgen auf das gleiche Niveau getrieben wie Ferrari. Porsche diktierte plötzlich das Tempo und die Projekte des Ferdinand Piech hatten eine Kühnheit, wie sie vielleicht nur Enzo Ferrari, Ettore Bugatti oder sein Großvater Ferdinand Porsche hervor brachten. Und sie waren erfolgreich, sehr erfolgreich! Seit dieser Zeit traut man Porsche einfach alles zu - bis heute. Niemand hat mehr Siege in Le Mans davon getragen und besonders die drei letzten Gesamtsiege 2015/16/17 an der Sarthe mit dem Porsche 919 Hybrid verliefen erneut ganz nach dem klassischen Cäsaren-Motto: "Ich kam, ich sah, ich siegte". Bislang hat Porsche bei noch keinem Projekt eine ernsthaft in Erinnerung gebliebene Enttäuschung geliefert.

 

Insofern kann man durchaus davon ausgehen, daß Porsche auch bei seiner Entwicklung und Serienfertigung von E-Fahrzeugen keine vollmundigen Versprechungen abliefern wird, die nicht auch gehalten werden können.

 

  • Gefällt mir 8
BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben
vor 24 Minuten schrieb matelko:

Ferdinand Piech, der Mann hinter diesen Rennsportwagen jener Zeit

In der Neuzeit würde ich Wendelin Wiedeking erwähnen, ohne dessen unternehmerische Entscheidungen hätte es Porsche wohl sehr schwer gehabt. Die Absatzzahlen waren davor schon etwas mau. Das Produkt Porsche ist leider kein Selbstläufer, sodass auch ein "unfähiger" Boss den Laden führen kann. Bleibt abzuwarten was Oliver Blume (ehemals bei VW) so bewirkt.

 

vor 43 Minuten schrieb matelko:

Bislang hat Porsche bei noch keinem Projekt eine ernsthaft in Erinnerung gebliebene Enttäuschung geliefert.

Hmm, Enttäuschung vielleicht nicht direkt, aber schon Fehlentscheidungen: Wieso ein Heizölmotor (Diesel) in ein Porsche einbauen? Porsche lässt aktuell keine Neubestellungen zu.

 

vor 51 Minuten schrieb matelko:

Porsche auch bei seiner Entwicklung und Serienfertigung von E-Fahrzeugen keine vollmundigen Versprechungen abliefern wird

Ein gewisses Gschmäckle bleibt aber schon, dass die E-Platform mit Audi geteilt wird.;)

 

vor einer Stunde schrieb matelko:

Niemand hat mehr Siege in Le Mans davon getragen und besonders die drei letzten Gesamtsiege 2015/16/17 an der Sarthe mit dem Porsche 919 Hybrid verliefen erneut ganz nach dem klassischen Cäsaren-Motto: "Ich kam, ich sah, ich siegte".

Siege allein reichen heutzutage nicht mehr aus, um Sportwagen anzupreisen bzw. zu verkaufen. In den USA wurde Porsche über Nacht durch einen tragischen Unfall von James Dean im 550 Spyder bekannt. Ab da an wurden mehr Autos als jemals zuvor verkauft.

 

matelko CO   
matelko
Geschrieben

Ich habe bei meiner Herleitung zum Ausdruck bringen wollen, daß wenn man in Zuffenhausen ein automobiles Projekt ernsthaft wollte und in Angriff nahm, dann gab es bislang auch keine Pannen und die selbst gesteckten Ansprüche wurden mindestens erfüllt. Und den Grundstein zu diesem bis heute anhaltenden Ehrgeiz legte Ferdinand Piech. Es geht um die Zweifel, die hier und da gestreut wurden:

 

vor 10 Stunden schrieb SiJu:

Richtig - aber die Porsche Fanboys wieder :lol:

(...)

erstmal liefern und zwar nicht nur große Sprüche - dann sieht man weiter :wink:

 

vor 4 Stunden schrieb Thorsten0815:
vor 4 Stunden schrieb erictrav:

Nur wird der Taycan sicher den Markt ändern. Ebenso wie der E-Macan danach.

Hatte Tesla auch versprochen...... ;) 

 

vor 3 Stunden schrieb BMWUser5:
vor 4 Stunden schrieb erictrav:

Wenn sie aus dem Schlaf erwacht übernimmt sie danach recht schnell die Spitze.

Hast du dazu ein historisches Beispiel oder ist das auch nur eine einfache Annahme?

 

Und die Forderung nach historischen Beispielen kam letztlich von Dir...

 

Das nachfolgende Zitat wiederum verstehe ich nicht, was meinst Du mit "Gschmäckle"? Was soll problematisch daran sein, wenn Porsche und Audi ihre Entwicklungen teilen? Der Porsche V8-Motor wird doch auch an andere Konzernmitglieder abgegeben...

vor 35 Minuten schrieb BMWUser5:

Ein gewisses Gschmäckle bleibt aber schon, dass die E-Platform mit Audi geteilt wird.;)


Und was hat das nachfolgende Zitat mit den gesteckten Zielen und Erwartungen einer automobilen Entwicklung zu tun?

vor 35 Minuten schrieb BMWUser5:

Siege allein reichen heutzutage nicht mehr aus, um Sportwagen anzupreisen bzw. zu verkaufen. In den USA wurde Porsche über Nacht durch einen tragischen Unfall von James Dean im 550 Spyder bekannt. Ab da an wurden mehr Autos als jemals zuvor verkauft.

Irgendwie wird's jetzt ziemlich schräg... 

 

Max A8   
Max A8
Geschrieben

Ich muss sagen - der Name gefällt mir schon mal gar nicht. Da hätte ich es nun lieber bei Mission E belassen. Aber gut, die Option „Entfall Modellbezeichnung“ wird es sicher auch beim Taycan geben. 

 

Nebenbei habe ich nicht den Eindruck, dass Porsche den Mund hier voll nimmt und später nur die Hälfte davon halten kann. Andererseits lesen sich die bisher veröffentlichten Daten nun auch nicht so, dass sie mich vom Hocker reißen. 

 

Beschleunigungswerte von x,x Sekunden auf 100 oder 200 sind zwar nett, jucken mich aber nicht besonders (und geradeaus kann ein Tesla Model Bla eben auch schnell). Aber 500 Kilometer Reichweite nach NEFZ (?!) sind eben nicht der Brüller. Genauso wie innert vier Minuten mittels 800V-Architektur samt dazu passendem Schnelllader, der sicher auch 2019 nicht flächendeckend verfügbar sein wird, 100 Kilometer (abermals NEFZ) Reichweite nachzuladen. 

 

Nein, ich bin sicher, dass Porsche hier keine Mogelpackung verkaufen will. Es zeigt wohl vielmehr, dass es momentan nicht besser geht, als die E-Mobilität mit ebendiesen gewissen Einschränkungen umzusetzen. 

 

Grüße

Max

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • MatthiasKoch73
      Hallo liebe Porsche-Fans/Fahrer,
      ist der Porsche Mission E in Euren Augen ein echter Sportwagen oder eher nicht?
      https://www.verbraucher-tipps.com/der-neue-elektroflitzer-porsche-mission-e/
       
      Beste Grüße,
      Matthias


×