Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Thorsten0815

Ich will will will ein Kartenmaterial-Update für den Ferrari 458

Empfohlene Beiträge

Thorsten0815
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen

 

Ich bin mit dem Naiv im 458 eigentlich sehr zufrieden, ABER, es muss ein Update des Kartenmaterials her!!!

Ohne den Weg über den Kauf eines 488. O:-) 

 

Welche Infos habt Ihr dazu von euren Händlern?

Was kann man machen? Gibt es Alternativen (Ausser den Einbau weiterer Navigationsgeräte)?

Und ja, es darf auch etwas kosten!

 

Bin ich der Einzige mit diesem Bedürfnis?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
kkswiss
Geschrieben

Ich habe bei meinem, bei der letzten Ausfahrt gesehen, dass ich ein Untermenue  im Navisystem "Update" habe.

Hast du das auch?

Kai360
Geschrieben

Geh doch mal zum Freundlichen,

stampfe mit den Fuessen auf,

und

Ich will, will, will nicht vergessen!

 

Dan  bitte wieder hier berichten...:P

Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

@kkswiss: Hm, nein, oder noch nicht gefunden. Meiner ist gerade bei der Inspektion in Basel.

Die sagen, es gibt kein Update. Viele Kunden hätten schon gefragt.

bearbeitet von Thorsten0815
Kai360
Geschrieben

Das ist doch ein Navtec, oder?

Ruf die doch mal an....

So ganz ohne Fuesse und wil, will, will?!

Thorsten0815
Geschrieben
Gerade eben schrieb Kai360:

stampfe mit den Fuessen auf,

Zurück vom Segeln und wieder ganz entspannt. :D 

 

Danke für den Tipp. Ich werde das mit den Füssen mal versuchen.

Ich hatte mich nur schreiend auf dem Boden im Showroom gewälzt. O:-) 

 

Ja, wenn es stimmt, dass es Navtec ist, wie kommt das Update denn drauf?

Ich denke das ist die Frage, nicht wer das Material liefert, liefern könnte.

 

Oder sehe ich das falsch?

CD/DVD einlegen und gut?

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
991
Geschrieben

Auch Nikki kocht nur mit H2O. Wenn Italien nicht will dann ist es so (magari domani o prossimo anno). 

Ich habe heute den neuesten 911er GTS gefahren. Die Geschwindigkeitsanzeige im Navi der selben Strecke hin und zurück war hin 70kmh retour 100 kmh. Auch die Deutschen können es nicht besser. 

Thorsten0815
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb 991:

Geschwindigkeitsanzeige

Welch Luxus! Hatte ich heute im modernen California T erleben dürfen.

Nein, mir reichen schon aktuelle Karten. :D 

Joogie
Geschrieben

ähm - meiner macht das komplett automatisch bis zu 4 mal pro jahr - online background sozusagen

upps sorry: aber isch abe doch garkeine ferrari ... :D

 

gruz joogie

 

p.s. mein kleener bmw kann was besser ... :ichbindoof:

Thorsten0815
Geschrieben

Wenn es im Untermenü diesen "Update" gibt und zum Beispiel Navtec eine passende DVD liefern könnte, das wäre ja doch zu schön (und einfach) um wahr zu sein. :D 

vor 1 Minute schrieb Joogie:

ähm - meiner macht das komplett automatisch bis zu 4 mal pro jahr - online background sozusagen

upps sorry: aber isch abe doch garkeine ferrari ... :D

 

gruz joogie

 

p.s. mein kleener bmw kann was besser ... :ichbindoof:

Ja, schon klar, Freude am Fahren. :D 

Joogie
Geschrieben

bedeutet fahren denn nicht auch gleichzeitig navigieren ?

joke on:

hauptsache du findest den autosalon in singen ...

oder soll ich dir ein roadbook schicken ???

sach bescheid ...

joke off

 

 

zur not komm ich dich abholen :lol:

Sailor
Geschrieben

Ich habe 2013 neue CD's für das Navi im Maserati 4200 gekauft.

Die Karten wurden 2009 upgedated!

Die Straße, in der wir wohnen ist gar nicht drin. Das Haus haben wir Ende 2009 bezogen.

Auf meine Anfrage, ob es denn nichts Neueres gäbe, kam nur ein belangloses blabla.

Habe gerade mal nachgesehen jetzt gibt es gar nichts mehr.

 

Der Ferrari 458 wird doch gar nicht mehr hergestellt.

Gibt es dafür denn überhaupt eine neuere Kartenversion als 2009?

amc
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb Thorsten0815:

Wenn es im Untermenü diesen "Update" gibt und zum Beispiel Navtec eine passende DVD liefern könnte, das wäre ja doch zu schön (und einfach) um wahr zu sein. :D 

Das reine Kartenmaterial ist sicherlich nie Ferrari-spezifisch gebaut worden, allerdings verwenden die Navi-Hersteller die CDs/DVDs oft auch für Softwareupdates die mit enthalten sind. Es kann dann z.B. sein daß dein 458 mit den neueren Navtec-CDs nicht klarkommt, weil er dafür ein Firmware-Update der Navigation bräuchte das auf dieser DVD fehlt, bzw. in einer für ein anderes Fahrzeug gedachten Fassung enthalten ist.

Caremotion
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb Thorsten0815:

@kkswiss: Hm, nein, oder noch nicht gefunden. Meiner ist gerade bei der Inspektion in Basel.

Die sagen, es gibt kein Update. Viele Kunden hätten schon gefragt.

Beim "hasi" wundert mich die Antwort nicht :D:D 

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Navigationssysteme sind an sich immer wie folgt aufgebaut.

1. Die eigentliche Software, sprich wie das Ding dann aussieht, welche Features es bietet usw., und das ist naturgemäß Herstellerspezifisch.

2. Die eigentlichen Karten liegen in Datenbanken, meist eine Datei pro Land.

Diese anzupassen macht weder Sinn und waere auch viel zu aufwaendig.

Meist erkennst du schon im Dateinamen um welches Land es sich handelt. 

....deu... steht z.b. fuer? 

 

Also was tun?

Die Dateien der gewuenschten Laender besorgen, in die Software einhacken, Datei suchen, die neue genau so benennen und ueberspielen!

 

Ganz einfach 

 

 

 

 

Aber warum willst, willst, willst du das eigentich?

Also ich bin mit meinem an Orte gekommen, die haette ich mit einem aktuellen System nie gesehen!8-)

 

bearbeitet von Kai360
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab in der Menüführung tatsächlich auch einen Punkt

"UPDATE" gefunden. 

Navi an - Menü Taste drücken - mit dem Drehregler runterscrollen

 

Da steht sinngemäß: "Kontaktieren Sie bitte Navteq unter Angabe der Fahrgestellnummer."

"Navteq" heißt nun "Here"

 

http://www.navigation.com/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Navteq-NavteqEurope-Site/de_DE/-/EUR/View-Static?CategoryName=ContactUsMain

 

Da Ferrari nicht auswählbar war habe ich dort angerufen, die verwiesen mich dann wieder an Ferrari selbst...

Erinnert mich etwas an "Buchbinder Wanninger"

 

Ich bleib mal dran, wäre doch gelacht.

Wir müssen nur in die Software kommen, aktuelle Karten hätte ich.

Wer hier im Forum wäre denn firm in der "Bearbeitung" von Software? ;)

bearbeitet von Kai360
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Hatte das Update Menu auch gefunden und mich über die scheinbar hilfreichen Details gefreut. Die gleiche Antwort bekam ich dann auch......

Sorry wollte das noch posten....hat sich nun überschnitten. 

bearbeitet von Thorsten0815
Thorsten0815
Geschrieben

Hm, Du musst aber einen Händler in UK angeben.......

Auf jeden Fall Danke! :-))! 

Thorsten0815
Geschrieben
Am ‎21‎.‎06‎.‎2017 um 11:09 schrieb Kai360:

Ich bleib mal dran, wäre doch gelacht.

Ich bin keinen Schritt weiter gekommen. Leider.

Bei Dir etwas Neues?

 

Letztes Jahr hatte ich auch schon mal versucht Informationen zu bekommen:

Ferrari Händler sagt es gibt leider kein Update, NAVTEQ hat aber eines, gibt dieses aber nur an/über Ferrari raus. 

Da stimmt doch was nicht :crazy:

 

Mal der Stand in anderen Foren:

http://www.ferrarichat.com/forum/458-italia-488/551188-458-navigation-update.html

 

https://www.pistonheads.com/gassing/topic.asp?h=0&f=235&t=1539293

Thorsten0815
Geschrieben
Am ‎21‎.‎06‎.‎2017 um 11:09 schrieb Kai360:

Ich bleib mal dran, wäre doch gelacht.

Hast Du noch was rausgefunden?

Eno
Geschrieben

Hat wer "irgendeine" original Ferrari Navi DVD als Ausgangspunkt?

 

Ich habe damals für den E46 (der seit über 10 Jahren nicht mehr gebaut wird und für dessen Navi es immer noch Updates gibt :P ) mal ein wenig umhergewurstelt.

(spezielle Points Of Interest in die original DVD eingearbeitet, die dann zusammen mit einem weiteren Hack der Firmware mit "Achtung, gefährliches Unwetter" aus den Lautsprechern angekündigt worden sind O:-) - und später nur noch mit "Achtung", weil mir der lange oft vorgetragene Spruch auf die Nerven ging ;))
Das war aber alles mit aus zig Foren zusammengesuchten Anleitungen und kleinen Hilfsprogrämmchen erstellt.

Nichts desto trotz wäre es ggf. einen Versuch wert, wie von Kai angedeutet, die neuen Karten in die alte original DVD einzuarbeiten. (Je nach alter des Navis und damit zusammenhängenden ggf. zusätzlichen Sicherungsmechanismen - wie z.b. Prüfsumme des Kartenmaterials, irgendwo versteckte Version, die dann ein Update verhindert, weil gleich usw. gibts da aber weitere Stolpersteine.)

Gruß,
Eno.

erictrav
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Eno:

der seit über 10 Jahren nicht mehr gebaut wird und für dessen Navi es immer noch Updates gibt :P

Mindestens 15 Jahre nach EOP sollte es so sein.

Gast
Geschrieben

Sag mal, Thorsten, wenn ich mir den von Dir erstellten Thread Titel so anschaue, und das bisherige Ergebnis, dann müßtest Du Dich ja mittlerweile auf dem Boden wälzen, den Fäusten auf den Boden hauen und laut kreischen und flennen .... B);)tuete.gif.31b73b91ecf847751c0b95292b35f169.gif

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Nöö,   ist ja ein FERRARI.  Somit hat der Thorsten ja eigentlich nur einen Motor gekauft.  Über alles was er dazu bekommen hat, MUSS er sich freuen......und nicht meckern.     :lol2:

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Kai360
      Mit dem Ferrari zum "TÜV" ist immer wieder lustig, ich nehme das sehr gerne selber in die Hand,
      hab ich dann doch gleich die Chance die Schlurre ausgiebig von unten zu begutachten, und eben auch selbst prüfen zu können.
       
      Hier ein paar Tipps, die man wissen sollte, sonst scheitert man schon an der UMA (nannte sich früher einmal AU, öfter mal was Neues):
       
      Als erstes kommt recht bald der Hinweis: "Den haben wir nicht im Datenbestand und können nichts machen!"
      Das ist zwar meist auch richtig, aber es gibt schon noch die Möglichkeit die Daten händisch einzugeben.
      Weist man dann den Prüfer höflich darauf hin doch ein geeignetes Alternativfahrzeug auszuwählen,
      und verweist z.B. auf den BMW Baureihe E60, V8, diesen doch einfach mal zu laden und die Daten anzupassen hat man meist schon gewonnen.
       
      HSN /TSN, Kennzeichen, VIN usw. anpassen versteht sich von selbst.
      Dann noch die Leerlaufdrehzahl auf Min. = 650 Max. =850
      und die Drehzahlen für die Lambdaprüfung auf Min. 2000 und Max. 5000 setzen.
       
      Mit dem KFZ-OBD Stecker (unter dem Lenkrad Richtung Mittelkonsole zu finden) verbinden und schon lädt er die VIN vom KFZ und es kann losgehen.
       
      Gewonnen hat man dann aber noch lange nicht.
      Da neuerdings ja auch wieder im Abgasrohr gemessen wird muss eine Sonde eingeführt werden, nur ist das beim 458 eine Blende
      und er saugt so viel Nebenluft mit an, dass ein Wert im grünen Bereich nur zu erreichen ist wenn sauber abgedichtet wird.
      Schön wenn der Prüfer dafür geeignetes Material vorhält, sollte er!
      Nun noch die Drehzahl im Bereich von 2000 - 5000 halten (schwierig genug) und dann sollte alles stimmen.
       
      Wie gesagt die meisten Prüfer sind erst etwas überfordert, haben dann aber doch Spaß mal etwas ausser des täglichen Standards mchen zu dürfen, und mit etwas Goodwill klappt es!
       
      Für die Prüfung auf der Bühne entweder den Motor laufen lassen, oder versuchen das "Waschprogramm" einzulegen.
      Schlicht damit die Räder freilaufen.
      Dann noch auf die Aufnahmestellen für den Wagenheber hinweisen: 
      Vorne unter dem Rahmen etwas innerhalb der Räder und NICHT unter den Blechen
      Hinten unter den extra dafür vorgesehenen Punkten (rechteckige Ausschnitte im Unterboden).
      Der Rest wäre dann nur das Übliche!
       
      Good Luck!
    • AStrauß
      Als Ferrarista wird man nicht geboren !!




      Also ich will hier mal erläutern wie ich zum Ferrarista wurde.

      Die liebe zu Automobilen wurde bei mir schon sehr früh geweckt . Seit ich denken kann bin ich verliebt in Autos . Laut Aussage meiner Eltern konnte ich mit 4 Jahren schon anhand des Fahrzeugemblems jede Fahrzeugmarke erkennen . Doch ich war noch kein Ferrarista , den als Ferrarista wird man nicht geboren , auch viel viel Geld ist kein Garant dafür!!

      Die Liebe zu Automobilen wurde durch zwei meiner Onkels Italienischer Seite irgendwie an mich weiter gegeben Zum einen war da Franco und zum anderen Nunzio.

      Franco eher der Fahrer von außergewöhnlichen Automobilen , zu damaligen Zeit ein Renault Fuego Turbo mit einem extrem Umbau , einen BMW E30 M 3 Sondermodel mit 238 PS oder so , ein 635 BMW und so ging es weiter . Nunzio mein bis heute liebster Onkel und auch Bester Freund (obwohl wir des öfteren stark anderer Meinung sind ) war den meisten immer ein schritt voraus !!

      Meine Erinnerungen geht zurück zu einem Porsche 911 den er damals hatte in Blau mit einem Turbo Spoiler einfach schön , und schon damals bettelte ich immer , Lass mich bitte bitte mitfahren !! Aber ich brauchte nicht zu betteln , bei jeder Gelegenheit wurde ich durch die Gegend gefahren. So vergingen die Jahre , und es folgten ein Renault 5 Turbo2, zwei Alpine V6 Turbo eine mit Fleischmann Umbau eine ohne , aber wichtiger beide ohne Kat noch die Versionen mit 200 PS.

      Es folgte der damalige 315 PS Starke M 5 in Macau Blau und Schnitzer Felgen dann einer der ersten 964 Carrera 2 in einem Lila Farbton . Und Mittlerweile war es Frühjahr 1990, ich bin als kleiner Junge in vielen schnellen Autos mitgefahren und alle haben mir gefallen und ich war nach jeder mitfahrt hin und weg egal ob Porsche , M5, M 3 , 850i ganz egal was, alles war einfach Super Biss zum Jetzigen Zeitpunkt, wir sind jetzt wie geschrieben im Frühjahr 1990 war mir nicht bekannt wie ein Ferrari aus der nähe aussah , und ich haben mich auch nie damit beschäftigt muss ich ehrlich zugeben , dieses Thema war damals viel zu weit weg und unerreichbar . Zum damaligen Zeitpunkt war ein Ferrari wirklich noch etwas ganz besonderes , nicht das er heute nichts besonderes mehr ist , aber der Stellenwert damals ist nicht mit dem heutigen zu vergleichen .


      Mein Onkel rief an , wir hatten zu der Zeit ein italienisches Restaurant und einer der Kellner ruft Alex komm dein Onkel ist am Telefon , ich natürlich voller Freude hin, Hallo wann darf ich wieder im Porsche Mitfahren ?? Er langsam Alex langsam ich habe den Porsche verkauft Ich : oje warum fast geweint , er sagte Alex ich habe ein Neues Auto und es ist heute gekommen sobald ich es geholt habe komme ich vorbei . Auf meine Frage was für ein Auto ? Sagte er, ich habe jetzt Lange gewartet jetzt musst du warten !! Als das Gespräch beendet war , war ich so nervös das ich mir fast in die Hose gemacht habe , zu jedem Kellner hin , He Nunzio hat ein neues Auto gekauft !! Jeder antwortete der hat doch gar nichts gesagt !? Die Zeit verging zu diesem Zeitpunkt immer langsamer, ich konnte es nicht erwarten und rannte hin und her . Ich ging zur Hauptstrasse , denn über diese musste er kommen und setzte mich auf das Fensterbrett eines Schaufensters eines Schuhgeschäftes!


      Ich hörte auf einmal ein grollen durch unsere engen Gassen (jetzt ist es eine Fußgängerzone) dachte mir aber nichts dabei . Da sah ich einen Ferrari ganz langsam die Straße hoch fahren , ich war so aufgeregt mir wurde es ganz kalt , und runter vom Fensterbrett und geschrieen ein Ferrari ein Ferrari bis ich erkannte OH MEIN GOTT DAS IST MEIN ONKEL ab jetzt schrie ich MEIN ONKEL MEIN ONKEL HAT EIN FERRARI :-)) Ich auf in in das Restaurant Nunzio kommt , Nunzio kommt mit einem Ferrari !!!!!! Das ganze Personal raus vors Lokal alle Kellner , Koch , Mama sogar ein Paar Gäste . Er war da , langsam fuhr er auf den Parkplatz , vor dem Lokal 15 Personen wahrscheinlich aber sogar mehr und Staunten wie Spagafuzis halt sind jubelten Sie als hätte Italien die WM gewonnen (leider war das ja nicht so :-) ) Mein Onkel schämte sich sogar :-)))

      aber ich konnte nicht mehr , man war das ein Wagen , der Sound ( schon damals eine fuchs ) ich war fertig mit der Welt alle redeten jeder wollte seinen Senf dazu geben , alle um das Auto herum und ich kam nicht richtig ran :-((( . Als sich alles beruhigt hatte und meine Liebe Mutter alle wieder rein schickte zum Arbeiten kam mein Onkel zu mir und sagte : Wie findest du Ihn ????

      Meine Antwort : Das ist das Beste Auto was ich in meinem Leben gesehen haben und der hat den Geilsten Sound !!! Mein Onkel Lachte und sagte wir fahren nachher eine Runde , ich gehe rein und trink was !! So jetzt war es vorbei , ich der Kleine Fette Junge hatte Puls 250 !!!!!!!!!! Ich nahm einen Stuhl von der Terrassen Bestuhlung und setzte mich neben den Wagen um zu Warten bis er kam . Genau an diesem Punkt fing mein leiden an , ich Sprach mit dem Auto :-) Man bist du Geil , ich stand auf schaute Ihn von allen Ecken an es, war GIGANTISCH BRUTAL ein Ferrari ein Ferrari eben !!

      Es war so weit Nunzio kam raus und verabschiedete sich von allen, (übrigens zu diesem Zeitpunkt war ich 13 Jahre alt ) Er sagte gehe wir ? Meine Mutter sagte fahr Langsam (in Wirklichkeit sagte Sie Nunzio Piano ah ) Er schloss die Türen auf , ab diesem Moment ging die Realität verloren und alles ging in Zeitlupe !! Er startete den Motor man man man ich konnte es nicht fassen , es war überwältigend . Wir fuhren nach Überlingen zum Eis essen , ich kann es nicht in Worten ausdrücken wie mir zumute war ich versuche es aber es geht nicht . Am Ende einer kleinen Ortschaft Namens Aach-Linz gab er voll gas und jetzt ist es passiert , alles um mich wurde Ganz klein und und unbedeutend Fassungslosigkeit , Übelkeit , Ungläubigkeit DIESES FAHRZEUG KONNTE NICHT VON MENSCHEN GEBAUT WORDEN SEIN ,UNMÖGLICH DAS KANN NICHT SEIN ,SELBST MEIN ONKEL HATTE STETS EIN GRINSEN IM GESICHT UND SCHAUTE IMMER WIEDER ZU MIR RÜBER , WIR LACHTEN UNS NUR AN !!

      Am Ende dieses Tages war ich ein FERRARISTA diese Überwältigende Gefühle verspüre ich noch heute wenn ich daran denke !!

      Am nächsten Tag ging ich zu meiner Mutter und sagte „ gib mit mal 80 Mark „ Sie sagte spinnst du für was ?? Ich will mir zwei Model Autos kaufen und eins kostet 39,95 DM , Sie sagte wenn du das willst holst du dir das Geld von deinem Sparbuch, also hat Sie mir die 80 Piepen vorgestreckt und ich zum Spielwarenhändler und mir einen roten 348 TS gekauft und einen Gelben 348 TS!!

      So hat es bei mir angefangen , als sich Nunzio 1992 einen 512 TR kaufte und ich des Öfteren mitfuhr gab es keine Zweifel mehr ich werde mir einen Ferrari kaufen ich vergas das es andere Fahrzeughersteller gab, ich beschäftigte mich ab diesem Zeitpunkt nur noch mit diesem Thema !!

      Ein richtiger Ferrarista ist für mich jemand der Ferrari aus Überzeugung fährt ,nicht um sich an der Promenade zu zeigen oder um vor einem Eiskaffee anzugeben .
      Ein Ferrarista ist jemand der sein Fahrzeug liebt , es versteht und dem Bewusst ist ,dass er mit diesem Fahrzeug das Haus Ferrari und viele andere Kunden Repräsentiert ,der aus dem Grund darauf achtet im alltäglichen Straßen Verkehr nicht Negativ aufzufallen .

      Ein Ferrarista ist nicht jemand der 10 Stück hat, einfach nur das er Sie hat, sondern einer der wie geschrieben erkennt was es heißt oder bedeutet einen Ferrari zu Fahren .

      Seit 7 Jahren fahre ich selber Ferrari seit 14 Jahren bin ich dieser „Krankheit“ verfallen, fast hätte ich dieses Jahr die Marke gewechselt , doch ich habe es nicht getan und bin jetzt sehr froh darüber .
      Ich habe viele kommen und gehen sehen in der Ferrari Szene , doch eines ist sicher ein richtiger Ferrarista wird niemals gehen sondern bleibt. (Finanzielle Gründe Ausgeschlossen )

      Das Klientel hat sich in den letzten 14 Jahren stark verändert, aber der Mythos bleibt und es gibt Enzo sei Dank, auch Heute noch echte Enthusiasten !!


      Glücklich ist nicht immer der , der einen Ferrari besitzt , Glücklich ist der, der Ihn versteht und dem bewusst ist was Enzo Ferrari für uns geschaffen hat .


      Mit freundlichen Grüßen


      A.Strauß

      Wie seid Ihr zu dieser Marke gekommen , oder was versteht Ihr unter einem Ferrarista ?
    • Stocker85
      Hallo zusammen ich wollte gestern liquidmolly in den Tank einfüllen. 
      Jetzt hat der 458 da eine Sicherungsklappe, die aufgeht wenn ich den Tankstutzen rein stecke. Ich habe versucht diese Sicherung so zu lösen, wie wenn ich tanke. Jedoch ohne Erfolg. Hat jemand einen tip? 
    • thebigo
      Nachdem die Fußmatten in meinem neuen gebrauchten 458 recht verschlissen waren, wollte ich dann doch neue haben. Originale von Ferrari waren dann wg. der Kosten schnell aus dem Rennen. Und auch die bekannten Angebote aus den Staaten sagten mir nicht zu, da ebenfalls zu teuer bzw. auch die Farben nicht passten. Also eben Make statt Buy. Da sicher der ein oder andere hier ebenfalls mal vor dieser Herausforderung steht, will ich das Ergebnis und natürlich auch die entsprechenden Informationen teilen.
       
      Der Innenraum meines 458 ist Nuovo Cuoio. Also musste erst mal ein passender Teppich her. Gar nicht so einfach, denn der Farbton ist schon sehr speziell. Fündig geworden bin ich nach mehreren Musterbestellungen bei Vorwerk. Bezeichnenderweise heißt das spezielle Modell Modena. Es gibt viele Farben und passend für Nuovo Cuoio ist der Farbton 7F35.
       
      Hier der Link zur Modena Produktseite: https://www.vorwerk-teppich.de/de/textile_bodenbelaege/teppichboden_objekt_filter/kollektionen_teppichboden/fascination/modena2016.opl
       
      Zweite Herausforderung, die Originalbefestigungsclips von Ferrari. Natürlich kann man die über den Ersatzteilhandel oder beim Ferrari-Händler bestellen. Es gibt sie aber auch bei amazon.com: https://www.amazon.com/gp/product/B07F66Q431
       
      Der Rest ist einfach. Nach meinem eigenen Entwurf hat die Sattlerei meines Vertrauens das Ganze zusammengedengelt. Passendes Leder hatten sie vorrätig. Bis jetzt sind 45 € für Material und 100€ für die Sattlerei angefallen. Nächste Woche gehen die Matten noch in die Stickerei. Dann gibt es den "458 Italia" Schriftzug auf den Lederwangen und ein Pferdchen als Logo. Ich werde berichten.
       
                  
       
    • viperboxster
      ..der Weg war das Ziel zum 458.
       
      Ein paar Gedanken...
      Nach drei Jahrzehnten Porsche hat irgendwie die emotionale Begeisterung für die Marke und die Fahrzeuge nachgelassen.
      Natürlich auch dadurch bedingt, das übertrieben ausgedrückt an jeder Ecke einer steht.
      Porsche baut perfekte Fahrzeuge, aber irgend etwas ist dabei verloren gegangen.
      Vielleicht können das Leute nach empfinden, die mit gebrauchten heruntergekommenen, um nicht zu sagen mit Schrott ;)) aber dadurch bezahlbaren  G-Modellen wie ich damals angefangen habe Porsche zu fahren bis zum 993, das war für mich noch Porsche fahren pur. Darunter 964er Carreras bei Kauf mit ca. 150.000 KM auf der Uhr, ex Dienstwagen meistens von Unternehmern mit Benzin im Blut,  Anwälten, Wirtschaftsprüfern, etc.  die im Alltag gefahren wurden bei jedem Wetter. Technisch meistens Top, aber die vielen KM hatten natürlich Spuren des Fahrzeugslebens an der Karosserie hinterlassen, Steinschläge ohne Ende an der Front, Kratzer,  Waschanlage, Wintereinsatz,  Salz Unterboden, etc. Das ging es noch einfach nur ums fahren, nicht um Werterhaltung, bzw. Wertsteigerung und Garagen Queens.
      PS: Es wundert mich immer wieder wie viele alte Porsche heute mit so niedrigen KM Ständen unter 100.000 angeboten werden, das ist aber ein anderes Thema. Es war ein andere Zeit und nicht zu sagen eine geile Zeit. Aber die neue ist auch sehr gut, eben nur anders.  
      Die Begeisterung für die Marke hat für mich langsam mit Beginn der Ära 996/Boxster nachgelassen. Auch aufgrund der vielen Gleichteile im Innenraum. Die Preisgestaltung lassen wir mal aussen vor.
      Der Boxster war für mich aber ein tolles Fahrzeug in Bezug auf Fahrspass, Cabrio und Preis-Leistung. 
      Logischerweise geht die Entwicklung zum perfekten Fahrzeug immer weiter, auch bei Ferrari, und die Rendite vom Hersteller muss stimmen zum Überleben. Gerade in der heutigen Zeit.
      Notgedrungen dann eben auch durch Mainstream Produkte etc. Nach Perfekt kommt aber für mich Langweilig. 
      Natürlich waren Ferraris auch immer im Fokus und wenn mal einer irgendwo Stand, ich mir die Nase an der Scheibe platt gedrückt und das Fahrzeug von allen Seiten ausführlich betrachtet. 
      Aber die, dich ich immer wollte waren einfach zu teuer für mich, Dino, BB512, 288 GTO, Testa, man darf ja mal träumen und die anderen damals 308, 328,waren dann doch nicht so begehrenswert  für mich zum kaufen und zum fahren im Alltag.
      Abgehalten hat mich auch die Servicethematik, Zahnriemen, Händlernetz, wenig freie Spezialisten, bei Unfall Ersatzteilpreise und die Verfügbarkeit von Ersatzteilen, etc. 
      Natürlich bin ich mal gefahren. Der Sound war immer schon göttlich. Heute schaut das anders für mich aus, der ist 308 ist ein sehr begehrenswertes wunderschönes Fahrzeug. 
      Für mich war bei einem Sportwagen immer wichtig:
      Alltagstauglichkeit und ich kann per eigener Achse auf einen Trackday/Rennstrecke anreisen, den ganzen Tag Spass auf der Rennstrecke haben ohne Probleme (nie gehabt) und wieder heimfahren. Und das erfüllt ein Porsche perfekt. Und auf den Rennstrecken haben ich damals selten Ferraris angetroffen. 
      Der 355 besonders, 360 und der 430 als Coupe waren für mich wieder wunderschöne Ferraris aber aus den oben genannten Gründen kamen Sie dann doch nicht in die enge Wahl, habe noch einen Prospekt vom damaligen Ferrari-Händler Mellin Berlin vom 355 GTB in Gelb mit Handschalter, einfach zum niederknien.
      Dann wurde 2009 der 458 Italia vorgestellt mit der neuen Formensprache. Er hat mich mich gleich angemacht und irgendwie doch nicht, noch nicht...
      Ein Bekannter hat damals einen neuen California in weiss  bestellt, wegen den Notsitzen hinten weil er Vater wurde.  Als er dann aber den 458 sah hat er diesen sofort mit einmal alles was möglich ist mit Tailor Made bestellt. Den California hat er dann gleich wieder nach Japan verkauft, war Ihm nicht sportlich genug. Ich kann mich noch erinnern an  den Sommer August 2010, als er mir das erste Mal den Italia vorgeführt hat. Aussen weiss innen schwarz Alcantara mit Racingsitzen und alles in Carbon was möglich war. Für mich war das ein Auto vom anderern Stern. Wahnsinn zur damaligen Zeit und für mich der erste Ferrari der jetzt auch alltagstauglich war, besonders mit dem DKG Getriebe und das Cockpit und die Haptik der Materialien war für mich jetzt auch passend zum Fahrzeug. Die Bedienlogik von Radio, Navi,  etc. lassen wir jetzt mal aussen vor, ich denke das ist nicht das wichtigste bei einem Sportwagen. 
       
      Teil II folgt
       
       

×
×
  • Neu erstellen...