Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Jetzt wird 458er besichtigt - kurze Kaufberatung


tirolator
Zur Lösung Gelöst von Sarah-Timo,

Empfohlene Beiträge

Hallo Kollegen

 

Jetzt ist es soweit, dass ich mir ein paar 458er Italia und Spider mal anschauen werde und ob mir das Fahrzeug generell passt usw...

Ein paar Fragen hätte ich dennoch. Ich hab hier im Forum schon einiges gefunden, aber vielleicht kann mir der eine oder andere 458er Besitzer ein paar Dinge nennen auf die es zu achten gilt und wonach ich schauen sollte...🤔 weil erzählen kann man mir ja alles...

-Ab welchem Bj?

-km?

-Innenausstattung?

-Bremsen?

-Reifen?

-Motor?

-usw...

Vielen Dank schonmal im Voraus dafür 👍🙏

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

-Ab welchem Bj? ==>Ab 2012, da gab es ein paar kleine Anpassungen. Die korrosionsgefährdete Steuerleitung im Getrieben wurde da meiner Erinnerung nach verbessert. 

 

-km? ==> Kommt drauf an wer wie damit wo gefahren ist. Ich würde zwischen 60'000 und 80'000 km suchen wenn es günstiger sein soll. Generell hält der Motor gut, aber ab 100'000 bekommst Du den Wagen geschenkt. :D 

 

-Innenausstattung? ==> Geschmacksache. Ich mag z.B. kein Schwarz innen im Ferrari. Gepflegtes Leder ohne abgegrabelte Seitenwange am Fahrersitz. Das Leder sollte weich, nicht trocken und gar brüchig sein. Auch nicht speckig glänzend. LED Lenkrad, Lift wenn von der eigenen Situation erforderlich. 

 

-Bremsen? ==> Hat er, ja. :D Klar, einmal neu rund rum bist Du mit 10'000 CHF min. dabei. In Euro, Keine Ahnung. Die Bremsscheiben müssen abgebaut und gewaschen/getrocknet werden um das Restgewicht (steht auf dem Topf) zu ermitteln. Schwierig bei einer Besichtigung. 

 

-Reifen? ==> Michelin, nicht zu alt. Keine Zubehörfelgen! 

 

-Motor? ==> Siehe oben. 

 

-usw... ==> Du solltest auf jeden Fall ein unverbasteltes Fahrzeug kaufen. 

  • Gefällt mir 11
  • Lösung

Hallo @tirolator,

 

ich würde dir gerne meine Sicht der Dinge zu deiner Frage beschreiben (wenn du magst).

Es gibt Dinge die beherrscht man und es gibt Dinge die muss man erst noch lernen. Das erkenne ich an ganz vielen Stellen des Lebens und nehme mich vom Dazulern-Faktor (in vielen Bereichen) nicht aus. Warum schreibe ich dir das? Ganz einfach. Wenn ich ein Auto besichtige, dann kann ich dir vom optischen Zustand wegen meiner Autopflegeleidenschaft zu 99% alles einschätzen und nachvollziehbar erklären. Mit Adleraugen, Messgeräten und schwerem Equipment finde ich dir alles raus, auch ob nachlackiert wurde und wie tief die Spachtelmasse bei dem (Unfall)Wagen eventuell ist. Ich würde sogar behaupten, dass ich einen feinfühligen Popometer habe und Unruhen/unrundes Laufen oder komische Geräusche sehr scharfsinnig wahrnehme. Da war sogar mein Cousin, der KFZler ist, schon einige Male überrascht. Ich weiß halt wie man Öl nachfüllt, was Kolben und Zylinder sind, was ein Heißluftmassenmesser oder Luftfilter ist, wie man eine Batterie auflädt oder wechselt etc.. Viel mehr als das weiß ich eben nicht. Also nur pures Standardwissen. Kenne ich mich technisch deswegen aus und weiß was es ist wenn ich ein Geräusch lokalisiert habe? Definitiv nein. Ich habe prinzipiell gar keine Ahnung von der Technik und dazu stehe ich auch. Ich möchte dir keineswegs zu nah treten, es ist zu 100% nicht böse gemeint, aber auf Basis deiner Fragestellung fühle ich, dass du und ich bei dem Thema hier im selben Boot sitzen. Zumindest ich brauche also bei einer Besichtigung eines speziellen Fahrzeuges eine spezielle Begleitperson mit speziellen Wissen. Weil ich es nicht einschätzen kann und kein Wissen darüber habe.

 

Und genau das wäre aus meiner Erfahrung heraus mein gutgemeinter Ratschlag an dich. Nimm dir jemanden (hier aus dem Forum) mit, der sich auskennt mit dem Sportwagen deiner Begierde. Was du (und ich) nicht erkennen, dass sieht und weiß ein Profi sofort nach wenigen Sekunden. Hier bei Carpassion hast du echte Freaks, die mit einem Knowhow überzeugen, dass selbst manchem Gutachter schwindelig werden lässt😵‍💫. Wenn du sagst woher du kommst oder wo du das Fahrzeug(e) besichtigen möchtest, dann wird sich sicherlich auch jemand auf Carpassion finden lassen, der dich begleitet. Vielleicht bist du mit deinem Knowhow beim Thema Audio (du bist der Audio-Gott für mich hier auf CP!) dann derjenige, der dem nächsten Forumsmitglied vor Ort hilft und ihn bei audiotechnischen Dingen unterstützt. Geben und Nehmen. Eine Hand wäscht die andere. So wie es sein sollte und Forumsmitgliedern. Ich denke nur so wirst du sicherstellen können dir keinen Schrott in die Garage zu stellen. Es gab in der Vergangenheit hier einige schöne Beispiele wo CPler andere Forumsmitglieder beim Besichtigen unterstützten und kurze Zeit später stand ein schöner Ferrari in der Garage. It´s all up to you now.

 

Viel Erfolg und viele Grüße,

Sarah

  • Gefällt mir 14

Danke für all euren Input…👍

@Sarah-TimoDanke für deine ausführliche Antwort und wenn das Ganze soweit sein soll, dann hätte ich das eh vorgehabt jemanden vom Fach zu fragen…

Ja Luimex kenne ich, aber dieser Händler macht mir auch einen sehr guten Eindruck - kann natürlich nix über ihn sagen und ist für mich halt viel nähere für eine Besichtigung 

https://autohaus-bloechl.de/gebrauchtfahrzeuge/

  • Gefällt mir 1

Wie @Thorsten0815 bereits schrieb: ab 2013.

Ich würde (für mich) bis max 50 Tkm suchen.

Carbonsitze (sehr gesucht) vermitteln einen intensiveren Kontakt mit dem Auto und sehen um Welten besser aus.

Es gibt welche mit "HELE" = Start/Stop - muss man mögen.

Ich hatte Alukorrosion an einem Falz der Tür und auch am Frontdeckel (nach Blasen suchen).

Lift - falls kritische Einfahrt in die Tiefgarage.

LED-Lenkrad würde ich nicht wollen. Das Geblinke finde ich nervend. Und die glatten Carbonteile empfinde ich zu rutschig. Daher immer Leder.

 

Florian Geier (Fa Blöchl) kann ich auch empfehlen.

 

Good luck!

  • Gefällt mir 4
vor 1 Stunde schrieb Sarah-Timo:

Ich weiß halt wie man Öl nachfüllt, was Kolben und Zylinder sind, was ein Heißluftmassenmesser oder Luftfilter ist, wie man eine Batterie auflädt oder wechselt etc.. Viel mehr als das weiß ich eben nicht. Also nur pures Standardwissen. Kenne ich mich technisch deswegen aus und weiß was es ist wenn ich ein Geräusch lokalisiert habe? Definitiv nein.

Du bist zu bescheiden, das ist mehr, als ganz ganz viele wissen und können, von Deinem Spezialgebiet ganz zu schweigen.

  • Gefällt mir 2
vor 1 Stunde schrieb Sarah-Timo:

Ich weiß halt wie man Öl nachfüllt,

Bei meinen ersten Ferrari (F430) habe ich sogar das nicht hinbekommen. Ich hatte kalt und mit stehendem Motor nachgefüllt! :D 

  • Haha 4
  • Verwirrt 1
vor 47 Minuten schrieb NCC-1701:

Es gibt welche mit "HELE" = Start/Stop - muss man mögen.

Der große Vorteil bei 458 mit HELE ist (zumindest meiner, Bj. 2013): Man muss es nicht bei jedem Start deaktivieren. Off bleibt off. Wer Start/Stop haben will, muss es per Knopfdruck aktivieren. Neben der LC ist das ein zweiter jungfräulicher Button in meinem 458 :lol: 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 7

Mit Lift kannst ihn halt nicht mehr so tief schrauben wie ohne. Also rein individuell je nach den Gegebenheiten. 

 

Bezüglich Blöchl habe ich bisher zwei Berührungspunkte indirekt gehabt. Bei Interesse gerne per PN. :wink:

vor 4 Stunden schrieb jo.e:

Mit Lift kannst ihn halt nicht mehr so tief schrauben wie ohne

Tiefer geschraubtes Serienfahrwerk plus Lift

 

IMG_4462.thumb.jpeg.bf6a86b9dbabd0d316f448838e5a6990.jpeg

 

 

 

Ich persönlich finde ihn so tief genug.

  • Gefällt mir 13

Je nachdem, wo das Objekt der Begierde steht, kann ich anbieten, mir den ein oder anderen 458 mit anzusehen. Mit Besichtigungen von 458ern kenne ich mich einigermaßen gut aus und nach 3 Jahren 458 (2 J Spider, 1 J Italia) kann ich vielleicht kleine Sachen zur Erkenntnisgewinnung beitragen. Wenn Interesse, dann bitte PN.

VG Andreas 

  • Gefällt mir 16
vor 2 Stunden schrieb Il Grigio:

Tiefer geschraubtes Serienfahrwerk plus Lift

 

IMG_4462.thumb.jpeg.bf6a86b9dbabd0d316f448838e5a6990.jpeg

 

 

 

Ich persönlich finde ihn so tief genug.

Mir im Prinzip aus, wollte nur die Info geben. Das ist ja ein altes Thema. 

  • Gefällt mir 1
vor 14 Stunden schrieb Italorenner:

Mich begleitete bei der Besichtigung ein in diesem Forum bekannter Ferrari Fachmann aus Berchtesgaden. Bei Interesse Kontaktdaten per PN.

Den würde ich auch empfehlen, dann kann er auf dem Heimweg gleich meinen zum Service mitnehmen 😁 Ich würde dafür die halben Fahrtkosten übernehmen @tirolator

  • Gefällt mir 3
  • Haha 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...