Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Werterhalt MF28, MF3


seifertp

Empfohlene Beiträge

Hallo in die Runde,

ich liebäugle mit einem frühen Wiesi, noch ohne ABS etc.

Da recht wenig Fahrzeuge auf dem Markt sind lässt sich aus den Gebrauchtwagenbörsen auch wenig ableiten. Wie seht Ihr die Preisentwicklung der Wiesmänner? Hat jemand Erfahrung mit den heute ca. 15 Jahre alten Fahrzeugen?

Gibt es was zu beachten / was sind die Hauptprobleme der ersten Generation?

Danke für euer Feedback und schöne Grüße

Peter

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 108
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • ts-bonn

    29

  • sy-bonn

    17

  • MP-Power

    15

  • I.Bosse

    10

Hallo Peter!

Also meiner wird erst am 14.01.2010 zarte zwölf :-))!

Zuerst einmal darfst Du kein perfektes, charakterloses, langweiliges Fahrzeug erwarten.

Wir sprechen von einer Kleinstserie in den Kinderschuhen.

Es gibt halt kleinere Kinderkrankheiten wie Türen die sich ein wenig von selbst verstellen, Instrumente die ab und zu was beschlagen können u. ä ... .

Der Kleine hat halt nicht nur eine Seele und Leben. Nein, er -ist- Leben. Glaub es mir!!! :-))!

Wenn Du einmal einen gefahren bist, sind diese Kleinigkeiten aber egal.

In einfachen Worten "SCHNURZ".

Wie das halt bei Kindern so ist. Du wirst Ihn lieben! Technisch ist der Roadster absolut unkompliziert. Was nicht dran ist, kann nicht kaputt gehen.

Ich würde Ihn vorher von der Dekra o. ä. checken lassen. Das kann von Privat nie schaden. In der Regel pflegen die Wieselaner ihre Schätzchen.

Sie sind halt alle verliebt wenn Du verstehst... . Aber 8tung, an den Grenzen der Zivilisation gibt es natürlich auch Ausnahmen :D... .

Bzgl. der Preisentwicklung gibt es verschiedene Thesen.

Klar verlierst Du an einem neuen Fahrzeug wesendlich mehr als an einem gebrauchten. Du brauchst da nur mal kurz Mobile zu studieren.... .

Dat is halt immer so :wink:.

Für das was ein Gebrauchter kostet, kannst Du allerdings auch 5 Jahre einen neuen Wiesel finanzieren und Dir dann überlegen was Du machst. :???:. Wobei die Frage überflüssig ist O:-).

Meiner Meinung nach wird man an einem guten gebrauchten Wiesel keine nennenswerten Summen verlieren. Entsprechende Pflege und Wartung vorrausgesetzt natürlich.

Bis auf die paar Kinderkrankheiten habe ich 0,00 Probleme mit dem Kurzen.

Er fährt, er fährt und fährt. Und macht jedes mal mehr Spaß! Eine wirkliche Bereicherung, glaub es mir!

Inspektionen und Wartungen kannst Du in jeder vernünftigen BMW Niederlassung durchführen lassen. Der M-Motor ist bei entsprechender Behandlung sehr haltbar. Zumindest der vom e36 :D. (Siehe z. B. bei Mobile unter M3 Baujahr um die 1998 und KM über 150.000. Da gibt es eine ganze Menge Fahrzeuge mit weit über 200.000 KM). Gib Ihm Oel und Wasser, fahr in bevor Du Ihn zum Leben erweckst anständig warm und der Motor hält und hält. Völlig unkompliziert. Selbst für Menschen wie mich, die keine Ahnung von Technik haben X-).

So, die Familie ruft.... . Ich muss meine Schwärmerei also unterbrechen :lol:

Tschüß

TS

  • Gefällt mir 3

Hallo Peter,

da würde ich drei Komplexe "getrennt voneinander" betrachten:

1. Mechanik - nix anderes als bei allen BMW vergleichbaren Alters. Vor allem der 2,8-Liter-Sechsender ist bei pfleglicher Behandlung schier unkaputtbar. Getriebe und Lenkung sollten ebenso halten wie bei den BMWs. Die Fahrleistungen der Wiesel sind ja im Vergleich zu Alltagswagen eher gering, so daß auch für die Nebenaggregate die Lebensdauer noch nicht erschöpft sein dürfte - bei einem 10+ jahre alten BMW würde ich mir schon mal um die Bremsaggregate wie Sättel, Verstärker usw. Gedanken machen.

2. Karosserie: Da kann ich nichts zu beitragen, weil mir als Jungwieselaner jede Erfahrung fehlt. Allerdings habe ich vor dem Kauf die Gebrauchten und zur Wartung in der manufaktur stehenden Fahrzeuge intensiv unersucht auf Macken, Gebrauchsspuren usw. Erstaunlich, wie wenig da zu beanstanden ist! Selbst nach 100tkm sieht alles bei guter Pflege noch top aus. Früher schien mir manchmal die Lackierung etwas "wolkig" vor allem bei dunklen Blautönen, aber das kann auch täuschen.

Nahezu alle mögicherweise im laufe der Zeit sich setzenden bewegten Teile der Karosse kann man problemlos nachstellen (lassen).

3. Fahrweise: Das Auto ist zwar leicht und beansprucht deshalb die mechanischen Komponenten nicht so wie eine schwergewichtige Limousine - prinzipiell ein Vorteil. Aber er verlockt zu forscherem Fahren, was vor allem die Fahrwerkskomponenten beansprucht. Da würde ich bei einem älteren mal nach allen Gummis und Buchsen sehen,und da gibt es einige!

Die Wertentwicklung in diesen Tagen zu prognostizieren, ist schwierig. Grundsätzlich scheint es so, daß vor allem die älteren (5 und mehr Jahre) Wiesel kaum noch an Wert verlieren. Wenn man die damaligen Neupreise betrachtet und die heute aufgerufenen Werte, ist da wenig bis kein Verlust zu konstatieren. Bei ganz Neuen mag das anders sein, da geht schon ein bißchen verloren - im Vergleich zu anderen Exoten ist das aber fast vernachlässigbar. Guck' dir mal zehn Jahre alte Ferraris an (355er z.B.) - die kriegst Du heute für kleines Geld.

Außerdem: Möglicherweise wird die Urform des MF3 bald nicht mehr gebaut werden, so daß er Klassikerpotential hat.

Markus

Hallo Peter,

die ganz frühen Exemplare haben eine eingebaute Fußheizung, sprich

eine fast fehlende Wärmeisolierung zwischen Motor-und Fußraum.

Im Winter angenehm, aber im Sommer.....sollte man diese Isolierung

nachrüsten. Ferner wurde eine andere Tank-und Abgasanlage verbaut,

hier kannst Du #8 befragen.

Die Manufaktur bietet immer wieder frühe Exemplare an, die kosten meist

etwas mehr als mobile - Angebote, aber: der Vorbesitzer ist der Manufaktur

bekannt und Du hast Kontakt zum Werk - mit Sicherheit kein Nachteil!

Zur Haltbarkeit kann ich mich meinen Vorrednern anschließen. Beim Preis

gibt es auch in diesen Zeiten eine "magische Grenze", die liegt

bei +/-50`, weiter geht der Wert kaum runter.

Innenraumdesign, Schalter und Schlösser unterscheiden sich von den

aktuellen Roadstern, hier können #66 und #81 bestimmt Auskunft geben.

beste Grüße

Uli

Wenn! ich meinen Kurzen wieder bekomme, mach ich ein paar neue Bilder. Aber das kann daaaaaaaauern 8).

Ansonsten ist ja bald Frühlingsfest in Dülmen! Da würde ich auf jeden Fall mal an Deiner Stelle vorbeischauen :-))!. Da stehe immer ganze Rudel von verkäuflichen und unverkäuflichen Wiesel :wink:

Verschneite Grüsse

TS

Hallo und Danke für euer Feedback!

Ich bin im Sommer einen neuen MF3 mit Automatik und Schaltwippen gefahren (Vorführwagen aus FFM) und eben den MF28 aus der frühen Generation.

Der Neue hatte mich nicht überzeugt, die Schaltzeiten waren ewig lange und irgendwie hatte der Wagen nicht den Charme oder wie es TS nennt "Seele" und "Leben".

Das Frühwerk hat bei mir deutlich mehr Emotionen hervorgerufen (obwohl er bei weitem nicht so schön verarbeitet ist wie die aktuellen MF3). Seit dem schwirrt der Wagen immer in meinem Kopf rum...

Werde hier noch eifrig weiter mitlesen und wenn es soweit ist berichten :-)

VG

Peter

Guten Morgen Peter!

DU BIST INFIZIERT! UND DU WEISST, ES GIBT NUR EINE HEILUNG! NUR EINE MEDIZIEN! X-)

Ja, die neuen Wieselchen haben eine so finde ich seeeehr schöne Innenlederaussstattung. Sehr schön. Das gebe ich neidvoll neidlos zu :-))!

Von außen sieht selbst ein Nichtkenner, dass die UHU die älteren Modelle sind. Aber DAS passt ja gerade so hervorragend zu dem Wagen. Was gibt es manchmal schöneres als mit einem "alten" Wagen neue Porsche u. ä. das Gefühl zu geben, sie würden stehen! :D :D :D

Bei den Schaltwippen teilen sich wirklich die Geister. Wenn Du kein ausgesprochener Rennfahrer bist (vom Fahrstil) solltest Du es Dir denke ich gründlich überlegen... .

Ich bin den MF28 nicht persönlich gefahren. Doch der MF3 wird noch mal eine ganze Schubkarre Power, Sound und Emotionen mehr haben. Immerhin hat er knapp 130PS und fast einen halben Liter mehr Hubraum. Was bei der Gewichtsklasse bestimmt sehr zu spüren ist.... . Wenn Du dir den MF28 holst, wirst Du ein noch selterenes Fahrzeug fahren (von den inneren Werten her) aber evtl. immer dran denken, ob es nicht doch sinniger gewesen wäre, den "größeren" für fast das selbe Geld zu holen.... .

DAS sind Entscheidungen mein Lieber!!! X-)

Viel Spaß beim träumen und erfüllen Deiner Wünsche!

carpe diem!!

TS

Hallo Peter

Melde mich zwar spät,dafür fahre ich aber den ältesten in der wiesmann Runde.

MF35 von 6/94.Ich hab ihn erst 6Monate und 6000KM gefahren.Hataber zum

infizieren gereicht.Ansonsten kann ich mich den Worten meiner Artgenossen nur anschliessen.Leider habe ich keinen Vergleich zum aktuellen Mf3.Ich kann mir aber vorstellen mit dem Mf3 noch mehr Spass zu haben.Preislich ist es eh egal welcher motor +-50 sind immer zu berappen,aber die kohle ist ja nicht weg,sondern nur anders geparkt.Bis bald hier in der Runde.

mfg

008-norbert

Hallo auch aus Köln,

ich würd´schon mind. die 321 PS-Version bevorzugen. Wenn wir wiedermal im Rudel auftreten willst Du doch nicht hinterherfahren, oder? :D

Außerdem gibt´s da schon Modelle mit ABS, auf das ich nicht auch noch verzichten möchte - Airbag und DSC gibt´s ja in dieser Preisklasse eh nicht.

Ansonsten gilt grundsätzlich: der Wiesmann ist eine ständige Weiterentwicklung! Anfänglich wurden nach allen 5 gebauten Exemplaren Veränderungen eingeführt, danach alle 10 usw. Häufig auch nur Kleinigkeiten, aber ich glaube, darüber hat man bei Wiesmann nie so richtig Buch geführt. Die ersten Modelle hatten Schwächen an den Türscharnieren, diese wurden ab ca. #200 ausgemerzt. Ein anderes Beispiel: Bei meinem war ein ABS-Abnehmer (?) defekt, meine Heimatwerkstatt hat für meine #151 ein neues im Werk bestellt. War natürlich das falsche, weil "ja, da war in etwa die Umstellung auf die anderen Kabel: das hat den anderen Adapter". Oder die Verlegung des "Luftansaugschlauches der Tankbelüftung". Ist bei meinem Modell wohl hinter den Hinterreifen gewesen, weswegen Wasser den Kohlefilter dicht gemacht hat. Da ziehts dann den Tank erst leicht zusammen (plöp), dann abrupter Leistungsverlust. Bis wieder Luft nachgeströmt ist... Ist aber bei den Nachfolgemodellen jetzt vor den Hinterreifen verlegt :lol:

Wie TS schreibt: kleine Unvollkommenheiten, die man mit ein wenig Humor und Liebe zum wirklich schönen Auto gerne in Kauf nimmt!

"Realistische" Preise bekommst Du in Dülmen, da kann man sich durchaus orientieren. Die Preisfindung ist von Privat eher Glückssache: braucht der Verkäufer dringend Geld (und das sind eher die mit den neueren Modellen) oder hat er Zeit? Für die Behandlung und den Service im Werk besteht zwischen Werks- und Privatkauf übrigens nach meiner Erfahrung kein Unterschied.

Eventuelles Mehrgeld für´s neuere Modell bekommst Du 1/1 zurück.

Zum Schalten: Wippe wünsche ich mir am Nürburgring, aber im Alltag (insbes. bei Ortseinfahrten :oops:) find´ich das Zwischengas eher peinlich/prollig :crazy: Und auf der Rennstrecke: Spitze/Hacke kann man lernen!

Hoffentlich auf bald in der Wieselgemeinde, Du wirst es nicht bereuen!

Hallo Peter,

mal ein freundliches Hallo auch von mir.

Da Du ja bereits mehr als infiziert bist, hier fleissig mitlesen kannst, was das hier für ein wunderbar verrückter Haufen von verliebt-fanatischen Wieselfahrern ist, solltest Du nicht lange zögern.

Leg´ Dir einen schmucken MF3 zu, werde innerhalb von Sekunden in den Club "gezerrt" und geniess mit uns dieses tolle Auto, die Gespräche, das ein oder andere Treffen und all die kleinen Neckereien untereinander.

Wir sprechen über eine Wertanlage von unschätzbarem Wert für die Seele und unbezahlbaren netten Situationen, die Du mit einem anderen Wagen so sicher nicht erleben wirst. Und all die netten Leute hier heissen Dich mehr als willkommen.

LG Sybille

Alter Nachtreter! :wink:

Also es gibt noch nicht wirklich was neues zu berichten.

Außer das mein Kurzer heute Geburtstag hat, er wird 12 X-):-))!X-)

Die Lackfirma, von der Essener Motor Show Messe, sendet meinem Lackierer 10 neue Lackmuster zu! Ja, 10 an der Zahl. Angeblich haben wir den falschen Lack bekommen???!!!??? :-o:???::-o

Oh Mann wie schwierig kann es doch sein..... . :-(((°

Was ist wenn wir doch den besonderen Lack finden?

Vorteil: Er sieht wirklich außergewöhnlich gut aus. Er ist einfach außergewöhnlich :-))! Meine Frau sagt es sei UNSER Traumlack. Und sie muss es doch nun wirklich wissen, oder nicht???? X-)

Und wir müssen nicht für X Euronen Lack in die Tonne klopfen.... .

Nachteile:

Es ist KEINE Nanolackierung möglich. Und wenn der Kurze mal eine Lackmacke hat....muss er wohl komplett! neulackert werden. Das heißt small-repair is dann Vergangenheit.... . :-(((°

Mh, die Alternative steht für mich schon fest. (Der Satz könnte von einem Politiker stammen....) O:-)

So schaut's also aus. Der Kurze ist noch in OP.

Und bzgl. der Lackfarbe.....kann ich nur sagen, "Ja, frag uns ruhig!". "Er wird so oder so traumhaft schön aussehen!!!". Wie immer halt 8)

Winterliche Grüsse

TS

Hm MF3 statt MF28 –mehr Leistung ist immer besser.

Wenn ich das richtig verstehe, kaufe ich erst ein MF3 und lasse mir dann 10 verschiedene Lackmuster zukommen um mit meiner Frau einen Lack auszusuchen, der niemals nachlackiert werden kann und somit der Wiesel regelmäßig nach jedem Steinschlag ne Komplettlackierung bekommt…:D

Ich merke schon, mit längerer Laufzeit des Threads werden die Antworten immer besser!:wink:

Bin gespannt welche Tipps noch kommen.

Schöne Grüße

Peter

@ seifertp:

Ich verfolge sehr oft im Forum, wie wichtig ein Werterhalt zu sein scheint. Dabei sollte aber berücksichtigt werden, daß es sich um ein AUTO handelt. Wenn Du etwas wirklich werterhaltendes kaufen möchtest, solltest Du in Goldbarren oder Baugrundstücke investieren. Und selbst da ist der Werterhalt auf die Zukunft gesehen von vielen Faktoren abhängig ... :confused:

Um was es Dir wohl in Wirklichkeit geht, ist ein vernünftiges und faires Preis / Leistungsverhältnis mit möglichst geringem Wertverlust :crazy:

Also: Suche Dir doch einfach einen gebrauchten und schön gepflegten MF3 der Deinen Vorstellungen entspricht. Dann vielleicht auch noch in der Farbe die Dir gefällt und schon ist die Welt in Ordnung :-))!

Wenn Du das erledigt hast, fahre das Auto, hab ganz viel Spaß und denke über das Thema Werverlust einfach gar nicht nach ... :vollgas:

Guten Morgen Jürgen!

Wahrscheinlich meint er mit Werterhalt nur, das er keine Lust hat in den ersten drei Jahren 40-60% zu verlieren. Kann man ja verstehen.... . :wink:

Geld verdienen möchte er wohl nicht unbedingt damit :wink:

Wenn es um Spaß und Freizeit geht, sollte man eh nicht unbedingt über Kosten und Geld nachdenken sondern einfach mal genießen. Das ist wie Lebenselexier. Da fragt ja auch keiner wirklich nach dem Preis :lol:.

Wichtig ist nur, das man sich in seinem gegebenen "Rahmen" bewegt. Und den sollte jeder kennen. Und dann kommt der Genuß X-) X-) X-), mmmmmmmmh.

Hallo Jürgen, TS,

Ihr habt richtig vermutet, ich suche keine Geldanlage sondern wollte eine Einschätzung haben, wie die Preisentwicklung bei den MF28/MF3 aussieht.

So wie ich die bisherigen Antworten interpretiere, haben sich die frühen Wiesis bei +/- 50t € eingependelt und fallen nicht ins Bodenlose sondern bewegen sich je nach Pflege leicht nach unten.

Jetzt muss nur noch der Richtige kommen, bei dem der Bauch "ja" sagt.

Schöne Grüße

Peter

Nah geht doch!

Sag doch mal ein paar Eckdaten, damit der Bauch den Kopf überstimmt 8)

Eckdaten? Der Wiesmann hat doch schöne Rundungen und (fast) keine Ecken :-)

bevorzugte Farbkombi:

- Silber, Leder schwarz

- brit. racing green, Leder braun (taback)

- schwarz, Leder braun oder beigeton

Laufleistung: nicht mehr als 100 t km, weniger wichtig; eher wie wurde das Fahrzeg gefahren / gewartet

- Unfallfrei

- optisch und technisch in gepflegtem Zustand

- Schltgetriebe

- ABS

- Nichtraucherfahrzeug

- MwSt kann ich nicht absetzen, also unwichtig

- da schon der MF28 richtig Spaß gemacht hat, würde mir der reichen, wenn ein paar Pferdchen mehr zur Verfügung stehen wird mich das freuen

Hab ich was wichtiges vergessen? Im Winter werde ich eh nicht fahren, hat also noch Zeit bis April...(Über Preise spreche ich wenn über die restlichen Punkte Einigung besteht)

VG

Peter

Peter, das liest sich doch alles wunderbar :-))!

Allerdings würde ich nicht bis April warten. Bestimmt ziehen die Preise im Frühjahr wieder etwas an - also, Augen auf und zuschlagen wenn sich ein passendes Angebot findet :rolleyes:

"So isses" :wink:

Bei Mobile solltest Du relativ schnell was finden.

Lass Dir immer die Fahrgestellnummer geben und in Dülmen "checken". Dann kannst Du ziemlich sicher sein keinen größeren Fehler zu machen.

Wer größere Ersatzteile braucht, muss diese eh über Wiesmann ordern und die Fahrgestellnummer angeben..... . Also fast Narrensicher. 8)

Sonnige Grüsse

TS

  • 2 Wochen später...
Hm MF3 statt MF28 –mehr Leistung ist immer besser.

Wenn ich das richtig verstehe, kaufe ich erst ein MF3 und lasse mir dann 10 verschiedene Lackmuster zukommen um mit meiner Frau einen Lack auszusuchen, der niemals nachlackiert werden kann und somit der Wiesel regelmäßig nach jedem Steinschlag ne Komplettlackierung bekommt…:D

Ich merke schon, mit längerer Laufzeit des Threads werden die Antworten immer besser!:wink:

Bin gespannt welche Tipps noch kommen.

Schöne Grüße

Peter

Hi Peter

die Wiesels haben ja schon alle eine Farbe und die meisten sehen echt gut aus. Das mit der Lackierung ist also nicht zwingend erforderlich :wink:

Also kauf Dir endlich so ´ne Kiste damit es losgehen kann :-))!

Lg Sybille

Hallo und guten Abend aus Essen,

ich bin zwar erst gerade angemeldet aber ich dachte ich schreibe mal mitten in den aktiven Thread :)

Ich komme aus Essen, heiße Marc und fahre einen MF3 #290 .. um mich mal kurz und knapp vorzustellen :lol:

Liebe Grüße

Marc

Hallo Marc,

herzlich willkommen in dieser *tieflufthol* ... " sich über neue Farbe Gedanken machenden, nicht wieselwaschenden, ehediskussionsaustragenden und auch sonst und überhaupt supernetten, lustigen, fröhlichen, Menschen beinhaltenden" O:-) O:-) O:-)Gemeinde ....*jappsnachluft* :-))! :-))!

viele Grüße

Birger

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...