Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Keepsmyling

H&R Federnsatz für den Audi R8

Empfohlene Beiträge

Keepsmyling
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wem das Fahrwerk seines Audi R8 zu hoch erscheint, für den bietet der Tuner H&R jetzt einen Federnsatz zur Tieferlegung an.

Mit dem Federnsatz der Tuningfirma H&R liegt der R8 vorne 15 und hinten 30 Millimeter tiefer.

http://www.auto-news.de/auto/news/anzeige_Mehr-Tiefgang-Sportlicher-Federnsatz-von-HundR-fuer-den-Audi-R8_id_20009

Natürlich habe ich mir den Federsatz gleich bestellt,

und vorher abgeklärt, das dieser auch bei Magnetic Ride Fahrwerk zu verbauen geht.

Meine Anfrage an H & R:

Sehr geehrte Damen und Herren bei H & R,

ich interessiere mich für den H&R Federnsatz für den Audi R8.

Allerdings konnte ich Ihrer Webseite nicht entnehmen,

ob dieser Federsatz auch bei einen Audi R8 mit Magnetic Ride Fahrwerk verwendet werden kann?

Antwort von H & R:

wir bedanken uns für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an

unseren Produkten.

Die Federn 29058-1 sind auch für die Modelle mit Magnetic Ride (MRC)

zugelassen.

Schön das es zugelassen ist *lach*

Fakt ist jedoch, der Sportlicher Federnsatz von H&R für den Audi R8,

geht nicht bei Magnetic Ride Fahrwerk !

Habe mit meiner Audi Werkstadt gesprochen und alles abgeklärt.

Der Einbau der Federn ist beim R8 mit normalem Fahrwerk kein Problem…

Doch jetzt kommt es…

Anders als bei den MR Fahrwerk im TT oder anderen Audis,

ist beim MR im R8 das Federbein nicht zerlegbar !!!

Das heißt Stoßdämpfer und Feder sehen zwar gleich aus wie das normale Fahrwerk,

aber anders als beim Normalen Fahrwerk, können Stoßdämpfer und Feder nicht getrennt werden…

Es sei denn, man geht da mit der Flex ran.

Der Sportlicher Federnsatz von H&R für den Audi R8

Funktioniert nur bei normalem Fahrwerk !

Normales Fahrwerk… Null Problem

Magnetic Ride Fahrwerk Audi R8 … nichts geht.

Soweit zur Aussage von H&R …

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
chris22
Geschrieben

Wenn schon tieferlegen - dann vernünftig. Frag mal bei KW nach einem KW III.

Gruß

Christian

Keepsmyling
Geschrieben
Wenn schon tieferlegen - dann vernünftig. Frag mal bei KW nach einem KW III.

Gruß

Christian

Meinst Du ein Gewindefahrwerk?

Habe heute einige Telefonate geführt.

Laut H & R sind die Federn auch beim MR verbaubar.

Mann müsse nur bereit sein entgegen den Werksvorschriften,

und den Vorschriften des Herstellers die Federbeine zu zerlegen.

Meine Audi Werkstadt hat ein langes Gespräch mit der Quattro GmbH geführt.

Die Audi Quattro GmbH rät dringen vom Eingriff ab,

geht dabei sogar so weit, der Werkstadt zu raten den Einbau Auftrag abzulehnen.

Was meine Audi Werkstadt auch getan hat.

Kurzum der Eingriff und Einbau der Federn in einen R8 mit MR Fahrwerk

ist Audi zu heiß. Audi wird den Umbau nicht vornehmen, und rät mir aus einer Vielzahl an plausiblen gründen auch dringend davon ab, den Einbau anderorts vornehmen zu lassen.

Also mal ehrlich..

Wenn Audi hier den Mut hat, und sich hier sogar gegen den Wunsch/Auftrag eines sehr guten Kunden entscheidet, dann gehen bei mir die Ampeln auf rot.

Jonny
Geschrieben

Was sind denn die Gründe? Ich vermute Sicherheitstechnischer Art...darfst du diese nennen?

Würde mich interessieren. Ich verstehe nicht den Zusammenhang zwischen der Tieferlegung und dem Magnetic Ride.

chris22
Geschrieben

Finde das sehr übertrieben. Frag mal den @G-Star hier im Forum, der hat alles über das Thema im Blut.

Gruß

Christian

Keepsmyling
Geschrieben
Was sind denn die Gründe? Ich vermute Sicherheitstechnischer Art...darfst du diese nennen?

Würde mich interessieren. Ich verstehe nicht den Zusammenhang zwischen der Tieferlegung und dem Magnetic Ride.

Es ist einfach so, das die Federbeine beim MR eigentlich nicht zerlegt werden können..

Problem NR 1… Der Hersteller der Federbeine sagt sich natürlich, nach Umbau 0 Garantie.

Zeitgleich reagiert das MR Fahrwerk auf verschiedenen Fahrsituationen, passt sich elektronisch in Härte an, gibt Rückmeldung an die Bordelektronik an das ABS und so weiter…

Das ganze System ist in den Komponenten aufeinander abgestimmt, deswegen ist das Fahrwerk/Federbein so gebaut, so dass man es eigentlich nicht zerlegen kann.

Ändert man nun eine dieser Komponente (Federn) hat dies auch Auswirkungen

Auf die anderen Systeme, da die Ausgangswerte verändert wurden…

Scheinbar weis auch noch kein Mensch wie sich dieser Umbau beim MR Fahrwerk,

bei Geschwindigkeiten über 300 Km/H auf das Fahrverhalten auswirkt.

Dann war noch etwas mit der Vorgeschriebene Mindesthöhe der Unterbodenverkleidung,

frage mich aber bitte nicht mehr was.

Sicher, machen kann man alles, auch diese Federbeine Zerlegen und die Federn einbauen,

wenn Du dann aber mit 296 von der Piste fliegst… na ja, dann hast halt Pech gehabt *lach*

Meine Persönliche Meinung… für das normale Fahrwerk ja

Beim MR lasse ich es lieber vorerst.

R-U-F
Geschrieben

Wenn du das Fahrwerk einbauen lässt, dann brauchst du dir keine Sorgen machen das du mit 296 von der Piste fliegst (zumal der R8 das ja gar nicht schafft oder ? :D) sondern das du ein Garantie Problem bekommst, sobald was mit dem Fahrwerk ist.

Du kennst die Elektronik. Da hast du den kleinsten Fehler bzw. Mangel und schon sagt AUDI zu dir: "wir haben ihnen ja vom Einbau abgeraten, leider können wir das deswegen nicht übernehmen".

Lass es sein und lebe mit deinem Fahrwerk, und nächstes mal kein MR mehr, damit einer normalen Tieferlegung durch Federn nichts im Weg steht. Ist echt ärgerlich, tut mir leid für dich.

Andere Frage, bist du schon mal vmax mit deinem Auto gefahren (GPS) ? Was schafft der Wagen? Würde mich interessieren ob er die Werksangabe erfüllt.

Keepsmyling
Geschrieben
Wenn du das Fahrwerk einbauen lässt, dann brauchst du dir keine Sorgen machen das du mit 296 von der Piste fliegst (zumal der R8 das ja gar nicht schafft oder ? :D) sondern das du ein Garantie Problem bekommst, sobald was mit dem Fahrwerk ist.

Du kennst die Elektronik. Da hast du den kleinsten Fehler bzw. Mangel und schon sagt AUDI zu dir: "wir haben ihnen ja vom Einbau abgeraten, leider können wir das deswegen nicht übernehmen".

Lass es sein und lebe mit deinem Fahrwerk, und nächstes mal kein MR mehr, damit einer normalen Tieferlegung durch Federn nichts im Weg steht. Ist echt ärgerlich, tut mir leid für dich.

Andere Frage, bist du schon mal vmax mit deinem Auto gefahren (GPS) ? Was schafft der Wagen? Würde mich interessieren ob er die Werksangabe erfüllt.

GPS nicht,

aber laut Tacho hatte ich schon 3-4 mal über 300,

einmal mal 314 Km/h drauf, dann war für mich Schluss, mehr wollte ich nicht.

Die hier haben es bis 322 ausgereizt:

tap333
Geschrieben

jaja die guten alten Audi Tachos. Das sind dann wohl 290kmh auf nem Porsche tacho.

Keepsmyling
Geschrieben
jaja die guten alten Audi Tachos. Das sind dann wohl 290kmh auf nem Porsche tacho.

Du musst es ja Wissen :wink:

Marc W.
Geschrieben

Eben, die guten alten Audi-Tachos und nur diese...

Seit 1997 sind die Dinger sehr genau und haben bei Topspeed maximal eine Abweichung von 10km/h. Da hat mein Porsche mehr Abweichungen. :wink:

R-U-F
Geschrieben

Wieviel Abweichung hast du denn? Hab mit Audi keine Erfahrung, aber VW geht z.B. sowas von vor, das es nicht mehr normal ist. Mit meinem R32 konnte ich wenns leicht bergab ging Tacho über 275 km/h fahren - das waren dann gerade so 250 auf dem GPS.

tap333
Geschrieben

Die neuen Dinger sind fast genauso schlecht. Das die Audis dank des Quattros schlechter auf der Bahn gehen ist kein Geheimniss.

Das vertuschen die halt mit einem ungenauen Tacho bei Topspeed.

Habe schon zig Vergleiche hintermir mit diesen Vertreter Audis.

10-15 zeigten alle mehr an als ein 911, 335i, oder E320cdi.

Die Fahrer waren danach selbst überrascht. lol

Den Vogel schoß bisher ein A8 4.2tdi ab. Der Fahrer war fest davon überzeugt, dass der Bock 280kmh fährt obwohl ne Sperre von 250 drin ist. zack hinter gefahren und es waren ca260kmh laut 911(997) Tacho.

Keepsmyling
Geschrieben
Die neuen Dinger sind fast genauso schlecht. Das die Audis dank des Quattros schlechter auf der Bahn gehen ist kein Geheimniss.

Das vertuschen die halt mit einem ungenauen Tacho bei Topspeed.

Habe schon zig Vergleiche hintermir mit diesen Vertreter Audis.

10-15 zeigten alle mehr an als ein 911, 335i, oder E320cdi.

Die Fahrer waren danach selbst überrascht. lol

Den Vogel schoß bisher ein A8 4.2tdi ab. Der Fahrer war fest davon überzeugt, dass der Bock 280kmh fährt obwohl ne Sperre von 250 drin ist. zack hinter gefahren und es waren ca260kmh laut 911(997) Tacho.

Kann ich überhaupt nicht bestätigen.

Egal ob wir 55 AMG (offen) - R8

Porsche 911 - Audi R8

Aston Martin - Audi R8

oder M6 Schnitzer (offen)- R8 verglichen haben.

Da zeigte nur ein Kandidat mehr an, als andere,

das war jedoch nicht der Audi.

Zum Thema Mercedes Tacho,

da hatte ich im November so eine schöne Begegnung

mit einen weinroten CLS 55 AMG offen, Frankfurter Kennzeichen.

Der dachte auch er sei über 280 Km/h schnell.

Mein Tacho zeigte gerade mal knapp 265 an!

Er konnte es dann auch gar nicht begreifen das ich auch überholen wollte.

Später haben wir uns an der Autobahntankstelle bei Bayreuth wieder getroffen,

und kurz unterhalten.

Es ist ja bald wieder Sommer,

und ein bekannter von mir hat dann schon seinen neuen GT2,

der kann mir dann sicher sagen wie weit der Tacho falsch geht ;-)

Bis es soweit ist, könnt ihr ja weiter Autoquartett spielen.

R-U-F
Geschrieben

Häng einfach ein GPS rein und schau nach. Mich würde wirklich interessieren wieviel das Auto schafft.

Zu den ganzen Vergleichen kann ich nur sagen, man kann doch nicht kontrollieren wie genau der Tacho geht, indem man mit einem anderen Auto hinterher fährt. Das ist nahezu unmöglich.

Keepsmyling
Geschrieben
Häng einfach ein GPS rein und schau nach. Mich würde wirklich interessieren wieviel das Auto schafft.

Zu den ganzen Vergleichen kann ich nur sagen, man kann doch nicht kontrollieren wie genau der Tacho geht, indem man mit einem anderen Auto hinterher fährt. Das ist nahezu unmöglich.

Werde ich gerne machen…

Sorry, hab aber wirklich keine Ahnung wie das funktioniert,

und was ich dazu brauche…:oops:

Hast Du nähere Infos dazu.

TaKeTeN
Geschrieben

hast du ein handy mit symbian os? Wenn ja kauf dir nen GPS Empfänger per bluetooth. dann kannst du nicht nur den Speed per GPS messen sondern in zukunft dein handy als Navi verwenden.

Keepsmyling
Geschrieben
hast du ein handy mit symbian os? Wenn ja kauf dir nen GPS Empfänger per bluetooth. dann kannst du nicht nur den Speed per GPS messen sondern in zukunft dein handy als Navi verwenden.

Hmmmm..

und was mach ich dann mit einen Handy Navi???

*lach* über die Autobahn rennen mit dem Handy in der Hand

Scherzli gmacht

Handy habe ich.. Samsung SGH- X820

frag mich bitte nicht was man so mit dem Ding alles machen kann,

ich nutzt es zum anrufen *lach*

Navi mit bluetooth habe ich im Auto..

Gibt es da nichts einfacheres.. so für die Nub´s

Plug & Play

R-U-F
Geschrieben
Hmmmm..

und was mach ich dann mit einen Handy Navi???

*lach* über die Autobahn rennen mit dem Handy in der Hand

Scherzli gmacht

Das lass mal lieber :D

Du bräuchtest ein Garmin GPS, oder ein Garmin Navigationssystem wie das NÜVI oder halt sonst irgendein GPS System das die Höchstgeschwindigkeit speichert oder zumindest anzeigt damit du die Tachoabweichung siehst. Das sind Plug & Play Geräte. Beim NÜVI (ich hab selbst eins) werden die Strecke, Zeit & Höchstgeschwindigkeit gespeichert. Ist ganz nett die Funktion.

Wenn du keins hast ist natürlich unvorteilhaft, ich würd dir ja meins leihen, aber leider wohnst du nicht um die Ecke.

Marc W.
Geschrieben
Wieviel Abweichung hast du denn?

Mein Audi fährt nach GPS 277km/h, das entspricht auch dem Getriebe-Diagramm, wenn der 6. Gang ausdreht. Auf dem Tacho habe ich dann knapp 290km/h. Somit ergibt sich eine Abweichung bei Topspeed von ziemlich genau 10km/h.

Keepsmyling
Geschrieben
Das lass mal lieber :D

Du bräuchtest ein Garmin GPS, oder ein Garmin Navigationssystem wie das NÜVI oder halt sonst irgendein GPS System das die Höchstgeschwindigkeit speichert oder zumindest anzeigt damit du die Tachoabweichung siehst. Das sind Plug & Play Geräte. Beim NÜVI (ich hab selbst eins) werden die Strecke, Zeit & Höchstgeschwindigkeit gespeichert. Ist ganz nett die Funktion.

Wenn du keins hast ist natürlich unvorteilhaft, ich würd dir ja meins leihen, aber leider wohnst du nicht um die Ecke.

So einfach.. das ist gut :-))!

Na so ein Teil wird sicher wer in meinen Bekantenkreis haben,

dann wird das mal getestet.

Danke für die Erklärung :-))!

BjoernB
Geschrieben

gps messung geht mit (fast) jedem handelsüblichen portablem navi.

Keepsmyling
Geschrieben
Mein Audi fährt nach GPS 277km/h, das entspricht auch dem Getriebe-Diagramm, wenn der 6. Gang ausdreht. Auf dem Tacho habe ich dann knapp 290km/h. Somit ergibt sich eine Abweichung bei Topspeed von ziemlich genau 10km/h.

10 KM/h Streuung ist ganz normal,

und da braucht mir keiner erzählen dass dies bei Porsche oder BMW anders sei.

Bin selbst Jahrelang Porsche und BMW gefahren,

mein Boxster S (BJ 2001) schaffte laut Tacho auch 275 *lach*

Wie schnell er wirklich war, erfuhr ich dann mal Samstag früh um 05:30

von einer Radarkontrolle bei offenbach :oops::lol:

TaKeTeN
Geschrieben

Wenn du ein Navi hast, kannst du dich in einer Ruhigen Minute mal durch die Menüs wühlen, eine Geschwindigkeitsanzeige hat eigentlich jedes Navi. Topspeedspeicherung dagagen eher weniger ;)

Das hab ich wiederum in meinem Handy ;)

Franken ist von der Oberpfalz ja nicht zu weit entfernt, solltest du in der Gegend sein kann ich dir das Zeugs in die Hand drücken und du kannst auf der A93 dein Glück versuchen :)

Keepsmyling
Geschrieben
Wenn du ein Navi hast, kannst du dich in einer Ruhigen Minute mal durch die Menüs wühlen, eine Geschwindigkeitsanzeige hat eigentlich jedes Navi. Topspeedspeicherung dagagen eher weniger ;)

Das hab ich wiederum in meinem Handy ;)

Franken ist von der Oberpfalz ja nicht zu weit entfernt, solltest du in der Gegend sein kann ich dir das Zeugs in die Hand drücken und du kannst auf der A93 dein Glück versuchen :)

Willst lachen... war sogar erst letztes Jahr im Juli mit den R8 in Schwandorf.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • basti2511
      Hallo,

      ich möcht mir einen gebrauchten Audi R8 kaufen.

      Habe schon bei mobile und autoscout bisschen geschaut.. denke das man einen R8 gebraucht für 80000-85000 kriegt.

      Was meint ihr, ist preislich drin, wenn man den Wagen bar bezahlen möchte?

      Und was glaubt ihr, hätte so ein R8 wertverlust im nächsten Jahr? Denn ich möchte den wagen, wenn nur ein Jahr fahren..

      Also generell würde ich nicht viel KM mit dem R8 machen, da ich in nur privat abends oder am WE fahren würde.. für meinen beruf habe ich einen audi a4 avant..

      Ich habe auch schon mit dem gedanken gespielt mir einen Audi TTRS zu holen.. mit was für einem wertverlust kann man da rechnen? Und glaubt ihr das beim Händler 10Prozent Rabatt von der UVP drin sind, wenn man bar zahlt?

      Danke für eure Antworten..
    • Duke68
      Hallo Forum,
      Ich bin auf den guten Weg R 8 Besitzer zu werden.
      Mir ist ein R 8 aus erster Hand angeboten worden.
      Bj. 2007
      Km 155 000
      Neuer Motor bei 125 000
      1 Hand
      Waschstraße
    • 993RS
      Bin mal wieder auf der Suche nach einem neuen Spielzeug und bin auf dieses Fahrzeug gestoßen.
       
      Bin eigentlich eher Porsche Affin, aber der Sound des Fahrzeuges hat es mir doch irgendwie angetan!
       
      Gegenüber dem Serien V10 Plus, besitzt dieser folgende Ausstattungsmerkmale:
       
      Aerodynamik Paket Audi Sport
      Magnesium Felgen
      Sportabgasanlage mit Klappensteuerung
      etc.
       
      Meinem Kenntnisstand gibt es 15 Stück für Deutschland und 99 Weltweit!
       
      Farben rot, suzukagrau und daytonagrau!
       
      Da hier ja ein breites Publikum vorhanden ist, gibt es hier Herrschaften die mir über das Fahrzeug nochmals mehr erzählen können?
       
      Ferner halte ich die Limitierung für fragwürdig, da es für den Kunden kein Dokument gibt und dieses Paket ja durchaus in die Sonderausstattungliste übernommen werden kann!
       
      Über Feedback würde ich mich freuen!
       

    • madhenne
      Moin Zusammen,
       
      so nach langer Selbstfindung, sprich was möchte ich für ein Fahrzeug kaufen, fällt die Wahl auf einen Audi R8 V10 ab Bj. 2016.
       
      Viele sehen diesen ja nicht als reinrassigen Sportwagen, ist mir aber egal, Geschmäcker sind ja unterschiedlich (zum Glück).
       
      Die Frage nach Coupe oder Cabrio ist auch geklärt, es soll ein Coupe werden.
       
      Jetzt stellen sich leider noch folgende Fragen:
       
      Welche Motorisierung, 540 oder 610 PS ?
      Macht eine Carbonbremsanlage Sinn, da ich nicht auf der Rennstrecke fahre ?
      Wenn ja weiß jemand die Kosten beim Tausch einer solchen Anlage?
      Ist ein deutlicher Unterschied fühlbar zwischen 540 und 610 PS ?
      Gibt es Features die unbedingt sein sollten bei diesem Fahrzeug?
      Ist ein Laserlicht notwendig?
      Sportsitze oder eher Comfortsitze?
      Ist das "Magnetic Ride" Select Serie oder optional?
      Wenn nicht Serie, sollte man es haben?
       
      Gibt es Schwachstellen, wobei man beim Kauf achten sollte?
       
      Über produktive Antworten würde ich mich freuen.
       
      Danke und frohes Schwitzen !
       
      madhenne
    • AStrauß
      Fahrbericht und Erfahrungswerte Ferrari 348

      Da der Ferrari 348TB/TS GTB/GTS und Spider sich im Gebrauchtwagen Merkt erfreulicher Akzeptanz erfreuen schreiben ich ein paar Erfahrungen die ich mit diesem wundervollen Fahrzeug machen durfte

      Incl.. vor Geschichte wie ich Persönlich zum 348 kam !

      Als es damals für mich in frage kam , mir einen Ferrari zuzulegen kam natürlich die Frage auf welchen ?
      Also auf zum freundlichen und Probefahren Erst den 355 Berlinetta , danach den 512 TR !
      Es war noch kein Gedanke an einen 348 !
      355 gefahren und war super, der Sound , das Fahrverhalten alles rund um zufrieden stellend , jetzt war der 512 TR an der reihe in gelb einfach ein Traum war ein gebraucht Wagen mit einer Fuchs Sportauspuff Anlage , ich war überwältigt und habe den 355 ganz schnell vergessen . OK es stand fest der 512 TR sollte es sein Vertrag Unterschrieben und einige Sachen ausgehandelt, einfach Perfekt . Dann kam der Tag der tage eine Unvorhergesehne Sehr Große Investition brachte es Innerhalb zwei Wochen so weit , das es nicht mehr möglich war das Fahrzeug abzunehmen .
      Der besuch beim Händler war für mich der Planke Horo , doch sehr überrascht wie der Händler reagierte erwies es sich, die Wahrheit zu sagen ist immer besser als andere gründe vor zu schieben .
      Mir wurde gesagt das dies kein Problem ist und das der wagen sowieso aufbereitet werden musste incl. Service . Jetzt stand ich da 21 Jahre Alt und heiß auf einen Ferri da sagte der Händler nehmen sie doch einen 348 ich habe gerade zwei da , der eine Rot/schwarz ein TB aus 93 , der andere Gelb/Schwarz ebenfalls aus 93 aber ein TS und in gelb . Ich Natürlich nicht begeistert von der Idee und wollte erst mal lieber warten . Als man mich wieder anrief und Fragte Herr Strauß was ist Los ich dachte wir wollen schauen ob evtl. ein 348 für Sie in frage kommt ? Also gut ich komme , als ich kam waren beide Wägen aufpoliert und mit Roter Nummer versehen . Ich ging rein und wurde Trotz allem Herzlich Empfangen , ich war überrascht keine Überheblichkeit , kein auf einen herabschauen nichts der gleichen. Mir wurde das Fahrzeug erklärt und der Chef Persönlich fuhr eine Strecke mit mir ab , danach lies er mich fahren und sagte bringen Sie mich Bitte wieder zurück und Fahren dann alleine so lange Sie wollen . Gesagt getan ich für beide Wägen und Kam zum Entschluss der Rote sollte es sein ! Also das gleiche noch mal Vertrag verhandeln ect.
      Ich bestand darauf das der Wagen neue Reifen bekommt, einen Großen Service , das er tiefer gelegt wird und das ein Sportauspuff drunter kommt . Der Händler ging auf alles ein , der Termin wurde festgesetzt Herr Strauß heute in zwei Wochen können Sie den Wagen abholen .
      Der Tag X war gekommen , die ganze nacht nicht geschlafen , Morgens um drei aufgestanden und mich schon fertig gemacht so 4.00 Uhr und was mache ich jetzt bis 15.00 Uhr ? Meine damalige Freundin (jetzige Frau ) sagte du bist einfach Krank es ist 4.00Uhr , Schatz ich weiß erwiderte ich
      und es gibt auch kein Medikament dagegen ! Es war endlich so weit 15.00 Uhr wagen stand in der Ausstellungshalle mit einem Pyjama abgedeckt , freundliche Begrüßung und auf zum Wagen als sie das Tuch runtergenommen haben und ich Ihn gesehen habe wurde mir ganz warm ums Herz . Man hat Ihn so tief gelegt das der Felgen Ansatz mit dem Kotflügel bündig war , die Fuchs Anlage glänzte sich den Ast ab und Distanzscheiben die ich vorbeibrachte wurden auch montiert. Das ding sah aus wie ein Rennwagen und für Frühjahr 1999 war der wagen garnicht schlecht! Als ich endlich los konnte und ein paar Meter gefahren bin konnte ich mich nicht mehr halten die ein oder andere träne Floß mir über die Wangen , der Sound das Feeling einfach atemberaubend und der gehört jetzt wirklich mir unfassbar!!!!!

      Zum technischen :
      Es war ein 348TB BJ 1993 EZ am 21.03.1993 Fahrgestell Nummer 96181
      217KW/295PS Bereift mit Bridgestone Expedia S01 (für diese fahrzeug der Beste reifen wie ich festgestellt habe ,obwohl der Pirelli P Zero Assimetrico auch sehr gut zu fahren war.

      Zur Tieferlegung :
      Das Fahrzeug wurde auf meinen Wunsch sehr tief gelegt , obwohl man mir davon abriet , da das Fahrverhalten sich anscheinend wesentlich verschlechtern würde , ich habe nichts der gleichen feststellen können , nach einigen Kilometern wurde ich mit dem wagen richtig schnell in Kurvigen
      abschnitten, teilweiße sogar zu schnell für wesentlich stärkere Fahrzeuge .
      Also sage ich man kann es machen !

      Distanzscheiben :
      Sie wurden nur auf der Hinterachse verbaut , es waren auf jeder Seite 15mm .
      Ich kann sagen , ich habe Sie weder Positiv noch Negativ bemerkt was das Fahrverhalten angeht .
      Vom Optischen Aspekt natürlich keine frage , es sah wirklich Bombastisch aus !
      Also sag ich wieder man kann es machen !

      Bereifung / Felgen
      es waren die Serien Felgen montiert mit einer Bereifung
      Vorn 215 auf 17 Zoll
      Hinten 255 auf 17 Zoll
      Ich habe mir überlegt gehabt Speedline drauf zu machen . Aber ich lies die Serien felgen bestehen,
      da ich eigentlich gefallen an diesem Design gefunden habe und auf Grund einer fahrt mit dem Wagen eines bekannten der ihn vorn mit 235 auf 18 Zoll und Hinten auf 295 Stehen hatte .
      Ich habe es als Störend empfunden das Fahrverhalten war wesentlich schlechter und auf manchen abschnitten kam es mir so vor als ob es dem Wagen leistung nimmt .
      Also sage ich in diesem fall Serien Felgen drauf lassen !

      Probleme :
      Ich hatte in der ganzen zeit keinerlei Probleme mit dem Fahrzeug !
      Was ich selber feststellen musste war, das die leistung der Lichtmaschine zu schwach ist , da meine Batterie mal total entladen war dachte ich , ich überbrücke den wagen und fahre eine Zeit lang bis sie wieder aufgeladen ist , aber das hat leider nicht funktioniert . Als es dann Dämmerte und ich das Licht einschalten musste war es ganz vorbei . An der Ampel ,als die Lüfter starteten wurde sogar das Licht schwächer . Also habe ich die Batterie mit einer Ladestation geladen.
      Es wird aber von vielen Ownern von Spezifischen Problemen gesprochen , die viele 348 haben sollen , kann man hier im Forum auch unter dem Fred 348 technische Probleme nachlesen .
      Ich kann darüber nichts schreiben, weil ich wie schon geschrieben keine hatte .

      Alltagstauglichkeit:
      Ich würde sagen ja , ich habe ihn in der Urlaubszeit täglich bewegt , ohne das mir irgendwas negativ
      aufgefallen ist .(außer das mit dem 2 Gang wie unten beschrieben) Wenn es einem nichts ausmacht das es halt ein bisschen rauer ist, steht dem nichts im Wege. Selbst Große Distanzen wie Fahrten in den Urlaub ect. hat er mit Bravour hinter sich gebracht . Der Kofferraum reicht völlig aus um Gepäck für zwei Wochen mitzunehmen, mit ein bisschen drücken und so :-)

      Getriebe :
      Ist OK ! Man sollte sich aber nicht wundern das im kalten Zustand der zweite Gang nicht so richtig will , das ist normal !
      Entweder man macht es wie viele und schaltet gleich vom ersten in den dritten , oder man drückt die Kupplung , nimmt den Gang raus , Kuppelt erneut und schaltet in den zweiten .
      Wenn er warm gefahren ist Funktioniert das Getriebe hervorragend .

      Bremsen :
      Ich war mit der Leistung der Bremsen vollkommen zufrieden, für die Straße absolut ausreichend!
      Wer mehr Bremsleistung will kann ohne bedenken andere Beläge im Handel erwerben , man hat mir gesagt dadurch würde sich die Bremsleistung verbessert.
      Es gibt auch Bremsanlagen die eine noch bessere Bremswirkung haben , und auch verbaut werden können ohne auf 18 Zoll Felgen umzustellen .
      Versicherung:
      Ein 348 ist in der heutigen Zeit im Normal fall kein Problem versichert zu bekommen .
      Vorausgesetzt man ist über 30 Jahre Alt .
      Ich würde bei diesem Fahrzeug einen Exoten Tarif Wählen , da der wert der Fahrzeuges Versichert wird und der ist beim 348 Heutzutage ja nicht mehr enorm hoch , also wir sich der Beitrag auf ca. 1000 – 1400€ im Jahr Bewegen .( Angabe ohne Gewähr )



      Wartung und Unterhalt :
      Hier trennen sich die Meinungen in der Ferrari Gemeinschaft enorm !!!! :-(


      Vorteil Offizielle Händler :
      Fachpersonal geschult um an diesen Fahrzeugen Perfekte Arbeit leisten zu können.
      Sollte es zum fall der fälle kommen und man hat doch einen schaden , wird man sich wesentlich mehr einsetzen um es auf Kulanz hin zu bekommen .
      Das Fahrzeug ist beim Wiederverkauf mehr wert .
      Es werden bevorzugt Scheckheft gepflegte Ferraris Gekauft .

      Nachteil Offizielle Händler:
      Der Preis

      Vorteil Freie Werkstatt :
      Der Preis

      Nachteil Freie Werkstatt :
      Fehlender Ferrari Stempel im Scheckheft
      Schlechterer Verkauf
      Weniger Chancen auf Kulanz was zu bekommen , denn der Offizielle wir mit Sicherheit nicht alle Hebel in Bewegung Setzen ,um für jemanden was zu bekommen der seinen wagen irgendwo „Billig“ zum Service bringt .

      Der Kauf :

      Hier ist meine Meinung eindeutig

      Man Kauft einen Ferrari immer bei einem Offiziellen Vertragshändler !
      Grund hierfür ist schlicht und einfach die Garantie !
      Kleines Beispiel :
      Kein Mensch kann in einen Wagen oder in einen Motor rein schauen oder vorhersagen das er Hält oder Kaputt geht . In einem Schadensfall kommen sehr hohe Kosten auf einen zu. Im Normalfall ist bei einem 348 ein Kapitaler Motorschaden schon ein Wirtschaftlicher Totalschaden , wenn man nicht selber Mechaniker ist und das ding selbst wieder instand setzen kann !
      Viele werden dazu sagen , die Garantie geht doch nur ein Jahr , aber im ersten Jahr kann man sehr gut erkennen ob der Wagen was taugt oder nicht und ich denke man wird im ersten Jahr sowieso am meisten und Extremsten unterwegs sein , das wenn was kommt , kommt es meist im ersten Jahr .
      Desweiteren tritt hier wieder das oben geschriebene unter Service in Kraft , Ich empfinde es für Perfekt einen Ferrari beim Offiziellen zu Kaufen und Dort auch alle Wartungen durchführen zu lassen , auch wenn ich mich immer selber über die Preise Aufrege.

      Bestes Zitat meines Händlers

      Wer ein teures Pferd kauft braucht auch einen dementsprechenden Stall !! :-)

      Ich muss sagen ich bin mit meinem Händler überaus zufrieden und kann die Meinung anderer nicht teilen , die sagen Sie kaufen lieber Privat. Bin mittlerweile wie geschrieben seit 1999 dort Kunde und kann nur Positives berichten und habe im Laufe der Zeit mehrere Fahrzeuge dort Gekauft und es war immer Perfekt jede Kleinigkeit wurde sofort behoben , alle Sachen wurden auf Garantie oder Kulanz erledigt ohne jegliche Diskussionen . Wobei wie geschrieben das nicht beim 348 nötig war sondern bei einem Folge Fahrzeug mit dem es Probleme gab !

      Deshalb komme ich zum Entschluss wenn Kaufen dann Offiziell !


      Mein Fazit zum Ferrari 348TB

      Mein bisher bester Ferrari , doch leider will man manchmal eben mehr oder braucht 4 Plätze !
      Kann Natürlich auch sein ,dass nur ich das so Empfinde da es das erste Pferd aus dem Hause der Roten war !


      Ich habe hier meine Meinung und meine Erfahrung niedergeschrieben die natürlich Subjektiv ist und von Käufer zu Käufer und Besitzer zu Besitzer abweicht ich hoffe aber man kann sich hier Anregungen holen und es ist behilflich beim Kauf eines Ferrari 348

×