Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
flugelch

Traumjob Rennfahrer - OPC Racecamp Tagebuch

Empfohlene Beiträge

flugelch
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

...so - dann schaun ma mal was das so wird, wer mich (gut) kennt der weiß das ich eher der bescheidene typ bin der (fast) nur spricht wenn er gefragt wird, deswegen seis mir vorab schon mal verziehen wenn ich nicht jedes detail in sätzelanges geschwafel ausführe und mich auf das wesentliche beschränke :-))!

eröffne dieses "tagebuch" trotzdem sehr gerne - bin echt überwältigt ob der flut an symphatie, glückwünsche, motivation, ... die mir, allein hier in CP, entgegengekommen ist die letzten tage, bekomm echt tonnenweise anrufe, sms, mails, pns, ... ... DANKE nochmals an dieser stelle :-))!

nun denn - wie schauts momentan !?

eigentlich recht gut, hab das ganze jetz doch schon "verdaut" soweit, in drei tagen gehts los für uns, Fr is anreise, Martin und ich werden von wien aus nach köln fliegen und von dort per auto zur nordschleife bzw zu unserem hotel wo sich die ganze meute abends zum fahrerbriefing trifft.

schätze mal bei der gelegenheit werden wir dann auch noch den rest unserer ausstattung bekommen und mit den latest news gefüttert werden :wink:

wir fahren also die restlichen 4 rennen vom

www.castrol-haugg-cup.com

dieses WE an der NS oben, 20+21.10. eine doppelveranstaltung am GP kurs des nürburgrings da die NS besetzt ist, und am 3.11. ( schon mit schneeketten !!?? ) dann nochmals an der NS oben :-))!

wird sicherlich eine interessante sache da wir zum einen zum ersten mal unter competitiven bedingungen im team gegen andere fahren - zum anderen wirds wohl sicher schon kalt und auch nass sein, eine zusätzliche herausforderung für uns alle :-))!

wirklich viele infos zum ablauf sind noch nicht durchgedrungen zu uns - alle 10 werden sich 5 autos teilen, also auch die "ersatzfahrer" machen das komplette ausbildungsprogramm mit, müssen sie ja auch, klar, die einteilung wer mit wem fährt wird dann wohl beim briefing bekannt gegeben - könnte mir gut vorstellen dass sich selbige z.b. auch nach körpergröße richten wird um bei der sitzverstellung/position keine troubels zu haben.

wird aber natürlich auch ne sichtung für unsere "chefs" werden wer mit wem gut harmoniert.

die autos sind unsere "Käfig-Astras" wie wir sie so nennen, sind jene autos mit denen wir auch auf der NS den finalen shootout gefahren sind, unser rennpartner Kissling Motorsport bereitet die für uns auf, leergeräumt, geschweißter käfig, gängigen sicherheitsfeatures, ansonsten waren sie für den shootout komplett serie, ob es jetz noch für den Haugg Cup feintuning gibt an z.b. bremse, abs/esp abstimmung, fahrwerk usw - hab ich keine ahnung ...

anfang 2008 sind dann wohl recht sicher schon unsere einsatzautos, ähnlich jenen wie sie Kissling heuer schon eingesetzt hat, klasse SP3T, fertig :vollgas:

also - das solls mal gewesen sein von meiner seite vorerst, hoff ich hab nix wichtiges vergessen, ansonsten:

einfach fragen :-))!

is mir eh sowieso lieber, möcht hier keine one man show abliefern :wink:

zum schluss für jetz, und auch wenn ichs nicht machen soll/darf/bla bla möcht ich mich trotzdem nochmals bei meinen 10 freunden und kollegen für den fairen und doch immer herzlichen wettkampf bedanken, bei opel und unseren sponsoren, beim gesamten race camp team, Michaela, Felix, Markus, .... und wie all die guten seelen im hintergrund heißen, und natürlich bei unseren instruktoren Klaus, Sascha, Felix, Christian rund um Manuel die uns dorthin gestellt haben wo wir jetz stehen :applaus:

-stefan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
botzelmann
Geschrieben

Ich freu mich schon rießig drauf, mehr von dir zu lesen:-))! :-))!

hosenmatz
Geschrieben

Hallo,

du schreibst ihr seit dieses Wochenende an der Nordschleife?

6.+7.10. ?

Fahrt ihr auch am Sonntag? Da ist doch komplett für Tourifahrten geöffnet... (weswegen ich auch da sein werde :wink: )

Ich habs beim Race Camp leider nicht über die ersten Fahrübungen hinaus geschafft. Frontantrieb war doch viel zu ungewohnt 8)

Aber ich wünsche dir viel Erfolg!

Gruß

Marco

flugelch
Geschrieben

5.10 is anreise

6.10 um 8 morgens briefing, von 0930 bis 1230 papier-/techn abnahme, 1330 start des ersten autos...

7.10 für uns abreise frühmorgens

-stefan

flugelch
Geschrieben

img3263hf5.th.jpg

...ist heute die lizenz gekommen :-))!

als österreicher haben wir den "vorteil" - wir bekommen gleich die Internationale-C ausgestellt 8) und nicht wie es z.b. in deutschland der fall ist zuerst National-A und erst nach 5 rennen die Int-C

-stefan

Erator
Geschrieben
img3263hf5.th.jpg

...ist heute die lizenz gekommen :-))!

als österreicher haben wir den "vorteil" - wir bekommen gleich die Internationale-C ausgestellt 8) und nicht wie es z.b. in deutschland der fall ist zuerst National-A und erst nach 5 rennen die Int-C

-stefan

hättest ruhig etwas lachen können auf dem Bild O:-):wink:

S.Schnuse
Geschrieben
hättest ruhig etwas lachen können auf dem Bild O:-):wink:

Das Foto ist doch gut, vor dem Rennen zeigst Du den anderen Fahrern Deine Lizenz, dann lassen die Dich garantiert freiwillig vorbei. X-)

Danke für Dein Renntagebuch bei CP, ich freu mich schon auf erste Bilder!

flugelch
Geschrieben

nun gut - wieder daheim, todmüde, aber happy :-))!

hatten ja unser erstes rennwochenende an nordschleife oben - nach ner viel zu kurzen nacht :wink: um 5 von graz nach wien gefahren, wie immer zusammen mit Martin, dort dann ne stunde aufm flieger gewartet da verspätung wegen nebel, auch egal, hatten ja zeit und ohnehin viel zu quatschen, waren dann kurz vor mittag in köln, dort dann zwei volle stunden wegen nem mietauto herumgeschi****, endlich dann am weg zum hotel dachten wir jetz könnts dann aber mal wieder besser werden, so kams dann auch, gingen noch essen, ne weile gepennt da schon müde vom tag, und abends gabs dann sozusagen "bescherung" von Opel :sensation :

wir 10 bekamen ne komplette ausrüstung, angefangen von Nomex unterwäsche, handschuhe, rennschuhe, schmucker rennoverall, sehr schmucker helm incl. HANS system :-))!

beim nächsten mal, haben wir diesmal nur probiert wegen den größen, gibts auch noch ne komplette team-wear, polo-shirt, softshell jacke, hose, schuhe, und und und ... :-))!

dementsprechend war dann unser "auftritt" am kommenden tag :-o

dazu später ...

nun denn, der abend hatte ja erst angefangen, bekamen noch alle latest news vom team um Manuel, auch war ne abordnung rund um Stefan Kissling, teameigner von Kissling Motorsport die unsere autos betreuen und aufbauen, zugegen die uns dann in die regularien der RCN-serie einführten - im anschluss ging das team noch (fast) geschlossen pizzaessen und dann doch früh ins bett, stand ein anstrengender tag bevor...

samstags dann doch eher entspannt frühstücken, zur strecke, dort papier u technische abnahme unserer autos und ob alles, incl. unsere pers. ausrüstung, FIA konform ist, passte alles soweit.

unsere kollegen nicht OPC rennfahrer schauten also schon nicht schlecht als wir da ankamen :-o eigener servicetruck, foto und tv team dabei, komplettes management rund um Manuel, alle in der besten ausrüstung steckend - hat man schon den einen oder anderen neidischen blick gesehen - war mir fast ein wenig peinlich dann schon :oops:

dann ab in die Opel lounge direkt über der boxengasse, kleine stärkung, entspannen, total relaxt und eigentlich noch null aufgeregt ...

dann gings eigentlich recht schnell, rüber ins alte fahrerlager zur fahrerbesprechung und dann gleich weiter zu T13 ins auto, ich war ja startfahrer, da wir gleich groß sind ca bin ich zusammen mit Basti im auto gefahren, die einteilung in die autos erfolgte also nicht nach team A/B/ersatz sondern nach fahrergröße um mit demselben setup (sitz/lenkrad) fahren zu können ohne umstellen.

also rein ins auto, erst mal an alles gewöhnen wieder, speziell an das für alle total neue HANS system, ging aber fürs erste relativ gut, keine probleme...

puls stieg dann doch merklich beim "Helfer raus" schild, nochmals alles durchgehen was wir zu beachten hatten aber da gings auch schon los ...

so, erste runde, keine ahnung 120, 130 autos von 100 bis 600PS, spaß war garantiert also O:-)

in der RCN ist die erste runde eine sollzeitrunde zwischen 8:30 und 14:00 min, teamintern einigten wir uns auf eine ca 10:45 erste runde mit stehendem start, zufällig fuhr ich ein auto hinter meim freund Martin und so rollten wir in formation durch die erste runde, und es war wirklich ROLLEN :???: , trotzdem waren wir bei vor 9min schon wieder eingangs döttinger höhe, gingen dann, wie viele andere auch, rechts rüber und rollten mit z.t. 80kmh dahin und waren dann bei 10:25, also etwas früher aber egal, wieder bei T13 durch zur zweiten runde, diese muss in einer karenz von +/-10sek der ersten entsprechen, Martin und ich fuhren wieder gemeinsam und erreichten nach runde 2 bei 10:31 wieder start/ziel, passte also und nun gings dann endlich los, die folgenden runden bis zum fahrerwechsel waren sprintrunden, sprich für uns nicht total voll aber schon schnell halt :wink: ca 10sek langsamer als beim shootout letztens, einfach weils zum einen durch verkehr, VIEL verkehr, gelbphasen, rettungswagen, intervention car, ........ eh nicht schneller ging, EGAL, wir waren auch angetreten um in die wertung zu kommen wegen der lizenz und nicht um die klasse zu gewinnen was ohnehin nicht möglich war mit unseren serien-Astras, der schnellste, Gerri von Kissling :-))! fuhr mit seinem renn-Astra ne 8:38, der schnellste von uns, Peter, ne 8:49 ...

war eine totale lotterie ne zumindest halbwegs freie runde zu erwischen, ansonsten wars eigentlich zu voll und zu viele unterbrechungen um echt flott am stück fahren zu könn, hab mich dann lieber darauf konzentriert ne schnelle rennlinie zu finden im verkehr und was mir auch wichtig war da ich das im gegenzug auch erwartet hätte - reifen und bremse zu sparen für meinen teamkollegen Basti der das auto von mir nach 8 runden übernimmt und dann auch noch was davon haben sollte, teamfähigkeit is unseren jungs oft mehr wert als reine rundenzeit...

kam dann nach 4 runden rein zum tanken da wir nur 60ltr tanks haben und keine 100 wie die anderen, gleich wieder raus, dann waren in jeweils 2 runden danach 2 relativ schwere unfälle ausgang galgenkopf und hohenrain schikane wo sich ein Yaris wohl mehrfach überschlagen hat und die ganze piste voller teile und schmutz war - auch ein "aahaaaa erlebnis" - gehört auch dazu zum motorsport.

die letzten beiden runden sparte ich dann wirklich mit reifen da die schon stark zum untersteuern geneigt haben in engen ecken, in den schnellen wars noch total ok jedoch und die bremse funzte auch durch die weniger-belastung in den runden zuvor wieder tadellos.

übergab dann das auto nach 8 runden an Basti, leider fand der keinen echten rythmus und blieb hinter den erwartungen zurück, "kassierte" dann, wie der eine oder andere auch, ne relativ dicke schelte bei der abschlussbesprechung in der Opel lounge oben nach sichtung der ergebnisse, unsere instruktoren verteilten sich an neuralgischen stellen um die strecke um linie und fahrstil zu bewerten, Manuel war in der box verfolgte rundenzeiten und boxenstopps, fahrerwechsel, etc. floss alles in die bewertung ein.

für uns reichte es dann "nur" zu platz 7 in der klasse - schade aber is nun eben ein teamsport und auch wenns bei einem klappt kann der andere nen schlechten tag haben oder wie auch immer.

wenn auch nicht zeitenmäßig, meine "beste" war eine 8:52, doch aber als paket wurde ich :stolzbin: "tagesbester" tituliert vom Manuel im de-briefing, konstanz und vor allem linie und fahrstil haben wohl eindruck hinterlassen, vom Klaus und Felix kam ein "perfekt" und "schnell, auf den millimeter genau passend" :)

gleich danach aber vom Manuel wieder das obligatorische

"aber was anderes erwarten wir von dir ohnehin nicht..."

spüre doch schon eigentlich die letzten 3 male einen gewissen erwartungsdruck vom ganzen team, hoffe ich kann dem weiterhin so standhalten und die leistung punktgenau liefern - konstruktive kritik is mir aber ohnehin viel lieber als lob, vom lob allein wird man nicht schneller :-))!

gab also einige verschiebungen, unser bestes team, 4ter platz, war imho hoch verdient Christian und Peter die beide wirklich sackstark fahren und hochprofessionell agieren, ergo stieg Christian von "ersatzbank" ins B team auf, Basti und der auch nicht ganz in form gewesene Kurt mussten leider nun absteigen auf die ersatzliste...

ändert sich aber sicher wieder - wie gesagt - war viel viel glück auch dabei um ne tolle runde zu haben ohne verkehr, aber bei einigen happerts wohl auch noch am fahrstil und an der einstellung - bin mir aber sicher je mehr übung desto besser wirds :-))!

fielen schon einige deutliche worte diesmal, überraschend deutlich, aber die jungs sagens immer wieder und so seh ichs auch, is ALLES konstruktiv gemeint und NIE herablassend oder bös - und ich denk das wissen wir alle!

aussschau - in zwei wochen gehts weiter mit nem doppelevent am NBR GP kurs, leider :( , muss gestehen den mag ich nicht so wirklich gern da er mir schlicht zu fad ist, stimmt also total - wer einmal blut geleckt hat an der NS ... da is alles andere einfach nur kindergarten O:-)

wird aber trotzdem sicher wieder - wie immer im racecamp - ne obergeile sache und ne unbezahlbare erfahrung, kanns echt noch immer nicht wirklich in worte fassen wie geil das alles ist für mich

bei fragen wie immer gern,

-stefan

img3266largefn7.th.jpgimg3267largecd7.th.jpg

flugelch
Geschrieben

castrol-haugg-cup-events2007

^^hier kann man dann unter

Rundstrecken Challenge „Rhein- Ruhr “

auf seiten 8 und 9 in "Ergebnis Klassen" unsere wertungen und punkte einsehen - bin also gesamt OPC intern erster O:-) mit 2697 strafpunkten knapp vor Martin mit 2709 und den beiden Christians (Ch.Bach 3ter und Ch.Bollrath 4ter)

:):-))!

Gast Anonym16
Geschrieben

Hoi Stefan,

klasse Bericht und Glückwunsch zum hervorragenden Ergebnis:-))!

Wusst gar ned dass du gleich soviel schreiben kannst:D

Erfolg beflügelt, gell:wink:

Da passt dein Nickname allerbestens:)

flugelch
Geschrieben

...du hast nu nix von mir gelesen was ich wirklich ausführlich ausführe :wink:

:-o

HDennis
Geschrieben

Wahsinn! Ich freu mich echt richtig für dich. :-))! Auf dem Helm ist noch genug Platz für CP Aufkleber. X-)

Mach weiter so :-))!

Gast Anonym16
Geschrieben

Hab noch was für dich:wink:

asg6gxcxyajo1whuw.jpg

Taxifahrer in Anneau:D

Savage
Geschrieben

Boka

Das hört sich ja alles recht spanned an. :-))!

Werdet Ihr nächstes Jahr auch VLN zur 24h Vorbereitung fahren?

Da gehts dann auch bisschen zackiger zu als bei der RCN. O:-)

Respect!

Martin

flugelch
Geschrieben
Boka

Das hört sich ja alles recht spanned an. :-))!

Werdet Ihr nächstes Jahr auch VLN zur 24h Vorbereitung fahren?

Da gehts dann auch bisschen zackiger zu als bei der RCN. O:-)

Respect!

Martin

hola, ein GT3k´ler verirrt sich hierher :wink:

ja, werden wir :-))!

dann aber mitm rennauto natürlich schon ...

aber nich du den Falcon 3er gefahren gestern, oder !?!?

flugelch
Geschrieben
Hab noch was für dich:wink:

IMG

Taxifahrer in Anneau:D

jederzeit gern wieder O:-)

Savage
Geschrieben
ja, werden wir :-))! dann aber mitm rennauto natürlich schon ...aber nich du den Falcon 3er gefahren gestern, oder !?!?

Yo

Fahre seit Anfang der Saison in der VLN auf einem V5 (Serienklasse bis 3.0l). Ist mein erstes Jahr und es macht süchtig. 8)

RCN werde ich wohl den letzten Lauf im November fahren. Wir wollen einen 4. Fahrer fürs 24h Rennen "schnell" machen.

Dir weiterhin viel Erfolg und Gas ist rechts! :D

Respect!

Martin

flugelch
Geschrieben
Yo

Fahre seit Anfang der Saison in der VLN auf einem V5 (Serienklasse bis 3.0l). Ist mein erstes Jahr und es macht süchtig. 8)

RCN werde ich wohl den letzten Lauf im November fahren. Wir wollen einen 4. Fahrer fürs 24h Rennen "schnell" machen.

Dir weiterhin viel Erfolg und Gas ist rechts! :D

Respect!

Martin

also doch ...

am 3.11. fahren wir ja auch wieder, vielleicht läuft man sich mal übern weg :-))!

auch dir viel erfolg weiterhin und auch dein BMW hat mehr wie 3 gänge, gell O:-)

:lol2:

flugelch
Geschrieben

rcn07ps0051wy3.jpg

rcn07ps0138jv6.jpg

rcn07ps0148hj0.jpg

dank an stefan und robbi für die bilder :-))!

Mater
Geschrieben

Stefan, das ist ja einfach nur geil!!!!! Deine Story, jetzt die Bilder, ich freu mich wirklich jetzt schon darauf dich nächstes Jahr bei den 24h fahren zu sehen :-))!

isderaimperator
Geschrieben

Klasse, vielen Dank, dass Du uns teilnehmen läßt.

weiter so, wir drücken Dir die Daumen.

flugelch
Geschrieben

und noch ein paar impressionen von unserem profi Thomas.

K-L-M
Geschrieben

Stefan..Du bist der Größte:wink:

botzelmann
Geschrieben
Stefan..Du bist der Größte:wink:

... auch körperlich:-))!

Super, dass du uns hier in aller Ausführlichkeit teilhaben lässtX-)

mrarmageddon
Geschrieben

hm wo gibts die opc racecamp aufkleber? :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Kazuya
      Hallo zusammen,
       
      seit Jahren schon spiel ich mit dem Gedanken mit meinem Bruder zu einem Rennen als Zuschauer zu fahren. Die Formel 1 hat leider viel vom Reiz verloren und ist abartig teuer und fällt damit raus. Wir kommen aus dem Münchner Umland, sodass das Nächste für uns der Norisring wäre, wo auch die DTM gastiert. 
       
      Interessant fände ich als Alternative die ADAC GT-Masters Serie, aber da würden sich weder Hockenheim noch der Red-Bullring was die Entfernung angeht, etwas nehmen. Liegen damit gut doppelt so weit wie der Norisring für uns.
       
      Die Frage wäre jetzt, lohnen sich die Karten für die Steintribüne am Norisring (55 Euro am Sonntag) oder sollte man doch lieber die weitere Anreise nach Hockenheim bzw. zum A1/RedBullring machen, aber dort kosten die Karten nur 22-29 Euro. 
       
      Das wären jetzt meine Ideen, aber hat jemand noch eine weitere Alternative um Motorsport zu erleben. Bergrennen, Rallye ? wobei ich da auf keinen Fall ohne Absicherung 2 Meter neben der Strecke stehen will. Selber fahren wäre natürlich immer noch am besten  aber das sprengt dann eindeutig mein Budget. 
       
      PS: Boxengassen Tickets oder ähnliches wären natürlich auch immer sehr spannend, sofern dies mit einem Renntag verbunden ist.
       
      PPS: Wenn ich mal doch die 90 Mio im Eurojackpot gewinnen sollte, bau ich in Oberbayern endlich eine vernünftige Renn-& Erprobungsstrecke die man für solche Rennserien aber auch für Touristenfahren nutzen kann. Bayern ist was Profi-Motorsport angeht wirklich ein weißer Fleck auf der Landkarte   
    • winni_328
      Hallo,
       
      schon mal vormerken:
      Vom 5.7. - 7.7 2019 finden die Raycing Days mal (endlich) wieder auf dem Nürburgring statt.
       
       
       
      Seit den Ferrari Racing Days 2016 am Hockenheimring warten die deutschen Ferrari Enthusiasten auf eine Neuauflage der Veranstaltung auf deutschem Boden. Nun kehren die "FRD" 2019 nach Deutschland zurück - und zwar erstmals seit 2008 wieder an den Nürburgring. Neben den spannenden Läufen der Ferrari Challenge werden voraussichtlich auch wieder die historischen Formel 1 Ferrari und das XX-Programm zu erleben sein. Da die Formel 1 an dem Wochenende Pause hat, würde es uns auch nicht überraschen, wenn Sebastian Vettel erneut zu Gast sein sollte!

      (Angaben ohne Gewähr!)
       
      Hoffe das wird was.
       
      Grüße,
      Winfried
       
       
       

    • Thrawn
    • transaxle75
      ich weiss zwar nicht ob das hier schon jemand gepostet hat
       
      aber mir hat der beitrag gefallen
       
      zudem der niki ein österreicher ist (über sich jeder selbst seine meinung machen soll)
       
      https://www.msn.com/de-de/sport/motorsport/niki-lauda-gibt-zu-ferrari-zu-verlassen-war-der-größte-fehler/ar-AAtyqyb
       
      saluti
      Riccardo
    • kkswiss
      Die DTM ist sicher kein Kindergarten, aber dieser Vorfall sollte untersucht und bei Vorsatz bestraft werden.




      Quelle: Die Welt, Link zum vollständigen Artikel




×