Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Karl

Fahrbericht Lamborghini Murciélago LP640

Empfohlene Beiträge

Karl
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hier ist das Biest…, schwarz…, flach…, böse…

1024_6264653830323565.jpg

Bin den neuen Lamborghini Murciélago LP640 über die Autobahn und eine kleines Stück Landstraße geflogen. Wie sich ein Murciélago grundsätzlich fährt kann man hier nachlesen:

http://www.carpassion.com/de/forum/lamborghini-murcielago/17854-beifahrbericht-murcielago-roadster-post340643.html?highlight=Beifahrbericht

Denn letztendlich stellt der Murciélago LP640, wie bei Lamborghini schon seit den späten 60er Jahren Tradition, die Evolution des aktuellen Modelles da. Verfeinern anstatt Erneuern, Perfektionieren anstatt Verwerfen, Verbessern anstatt Ersetzen.

Doch das was dabei herausgekommen ist stellt schon nach ein paar hundert Metern klar, dass Lamborghini nicht nur innerhalb des eigenen Portfolio die Rollenverteilung wieder klargestellt hat, sondern auch die Krone des italienischen Sportwagenbaus weiterhin für sich beansprucht.

All die Punkte, die ich in meinem oben verlinkten Fahrbericht als zumindest gewöhnungsbedürftig bezeichnete hat Lamborghini verbessert. Das fängt bei den nun breiteren und somit bequemeren Sitzen in dem derbe durchgestylten Cockpit - Karbonpaket, Wildlederlenkrad, rautenförmige Q-citura-Absteppung des Leders - an, die für sich genommen schon anregen den Kurztrip an die Ostsee zu einem Halbtagestrip über die Kasseler Berge, runter nach Frankfurt/Main, einmal Tempo 340 bis zum Darmstädter Kreuz und wieder zurück werden zu lassen.

1024_6363323239336234.jpg

In denselben würden Steigungen zu Gefällen und langezogene Kurven zu schnellen Knicken. Denn der LP640 hat in punkto Elastizität tatsächlich noch mal – und nicht unerheblich – zugelegt :-o ! Mit was für einer Vehemenz dieses Biest gen 300 stürmt ist wirklich unfassbar :-o ! Nun ist auch der Murciélago der 1. Serie bei Gott nicht langsam, doch den Unterschied macht auch die Art und Weise.

Jan Baedeker beschrieb es auf classicdriver.de passend: „Die stumpfe Brutalität der Neunzigerjahre - im ersten Murciélago noch deutlich spürbar - weicht nun unwiderruflich dem intelligenten Perfektionismus moderner Autobahn-Kriegsführung.“ Das überarbeitete E-Gear-Getriebe schaltet wirklich unfassbar schnell und sanft die Gänge hoch und runter, kein Schupps mehr in den Rücken wie früher wenn das Auto kalt und der Fahrer noch grün hintern den Ohren war. Keine Drehzahl, keine Geschwindigkeit, keine zeitliche Abfolge in der dies geschieht scheint das Getriebe bei der schnellstmöglichen Verrichtung seiner perfekten Arbeit zu beeindrucken. Das Beste was Italien in der Richtung derzeit zu bieten hat! Ein Hammer :-))! !

Die Lenkung weißt nun jene Perfektion, Zackigkeit und Leichtgängigkeit derer des Gallardo auf und animiert im Zusammenspiel mit dem veritable Leichtfüßigkeit vermittelnden Fahrwerk zu spontansten Spurwechseln und allerlei Schabernack auf der Autobahn. Die Bedienkräfte haben deutlich abgenommen, der Murciélago LP640 fährt sich nun einfacher, die Leistung ist für den „Laien“ schneller und gefühlt sicherer abrufbar – das Geheimnis ja auch schon des Gallardo. Hier aber stehen 120 (in Worten: Einhundertzwanzig) PS mehr zu Verfügung, insgesamt 640 Pferdestärken :-o ! Mit dieser Kraft per Allrad vollständig auf den Boden gebracht und zudem leicht bedienbar über die Autobahn zu jagen ist unbeschreiblich, die vollziehbaren Fahrmanöver und erreichbaren Geschwindigkeiten müssen im Bußgeldkatalog erst neu aufgenommen werden 8) . Der LP640 ist sauschnell, aber wirklich sauschnell! Über das Überholprestige muss man wie beim Vorgänger und allen dessen Vorgängern kein Wort verlieren. Und wer nicht schnell genug nach rechts flüchtet wird eben dort überholt :wink: .

1024_6633656362646332.jpg

Auch der Sound ist wie die Bedienbarkeit und das Fahrverhalten inzwischen ziviler geworden, was - tja - auch bedeutet dass der LP640 leiser ist als der Murciélago der 1. Serie. Die neu designte Auspuffblende suggeriert hierbei das exakte Gegenteil X-) , obszöner – bis vielleicht auf die vier Kanonenrohre des Pagani Zonda – trompetet wohl kein italienischer Supersportler seine Kraft gen Hintermann. Doch keine Sorge: Die Lautstärke hat abgenommen, der Sound aber ist runder, fein geschliffener, weniger technisch geworden. Wenn dies der Preis für all die anderen Verbesserungen ist zahle ich ihn gerne.

Die Karbon-Keramik-Bremsanlage ließ auf den ersten Metern erahnen wie es wohl ist wenn man einen Anker aus dem Auto wirft und jener sich in den Asphalt krallt. Einer der wesentlichen Vorteile ist aber auch in der höheren Standfestigkeit zu sehen, welche wir auf jener ersten Fahrt aber nicht einer ernsten Prüfung unterzogen haben – Gas geben macht doch viel mehr Spaß :wink: .

Mit dem Murciélago LP640 hat Lamborghini wieder das derzeit wohl schnellste und stärkste Serienfahrzeug der Welt auf die Beine gestellt. Was so locker geschrieben wird ist an fahrdynamischer Dramatik momentan diesseits des TÜV und Herstellergarantien nicht zu finden – außer zum fast 400% höherem Preis - aber mit nur 56% mehr Leistung und einer um 19,7% höher liegende Endgeschwindigkeit :wink: .

1024_3230663639393239.jpg

Ich bin wirklich unglaublich gespannt wie sich ein LP640 E-Gear mit Sportreifen und der Karbon-Keramik-Bremse auf der Nordschleife schlägt. Schon ein handgeschaltetes Fahrzeug der 1. Serie ohne Sportreifen und ohne Karbon-Keramik-Bremse wurde vor Jahren von Horst von Saurma in 7:50 min um den Ring geradezu geprügelt. Eine Zeit, die heute noch für eine Listung unter den zehn besten je im Supertest gemessenen Zeiten reicht :-))! !

Der LP640 stellt die Schnittstelle zwischen den alten groben, lauten, heißen Supersport-Dinosauriern der Vergangenheit und den geschliffen-perfekten, cleanen und voll alltagstauglichen Hypersportwagen der Zukunft dar. Er ist das beste aus beiden Welten..., und damit auch ihr Herrscher.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
patt_200
Geschrieben

WOW, Klasse Bericht, schöne Fotos. :-))! :-))!

gibt es noch mehr Fotos (vom Innenraum)

Gruß

Patrick

Telekoma
Geschrieben

Das hört sich ja wirklich extrem vielversprechend an.

Fast wie Werbung.... :DX-):hug:

Toll, so einen Bericht aus erster Hand zu bekommen.

Carpassion lebt !

:-))! :-))! :-))! :-))! :-))!

Mann ist das geil hier momentan !

G1zM0
Geschrieben

Grandioser Bericht, des geilsten Autos von diesem Planten.

In der Farbkombi ist er einfach Perfekt.

:-))!

Lamberko
Geschrieben

:-))! Mal wieder erste Klasse, Karl!

Wenn Lambo den Murci nur mal um rund 200 Kilo abspecken würde.....X-)

Infantrie
Geschrieben

Einen super Bericht hast du da für uns verfasst :-))! . Gibt es einen besonderen Grund, weshalb dieser LP640 die Roadsterfelgen vom Vorgänger drauf hat?

Telekoma
Geschrieben
Einen super Bericht hast du da für uns verfasst :-))! . Gibt es einen besonderen Grund, weshalb dieser LP640 die Roadsterfelgen vom Vorgänger drauf hat?

Ja. Weil sie besser aussehen.... :D

Infantrie
Geschrieben
Weil sie besser aussehen....

Da muss ich dir recht geben!

G1zM0
Geschrieben

Ich finde die neuen mindestens gleichwertig.

vegas2004
Geschrieben

Vielen Dank für den Bericht und die Fotos!

D3nis
Geschrieben

Danke für den Bericht!!

man man man heute ist was los ich komm nicht vom PC weg bin ständig am lesen

Weiter so !! :-))!

Colin16
Geschrieben
Sie müssen erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor Sie Karl erneut bewerten können.

Du postest deine klasse Berichte einfach viel zu zeitnah aneinander. 8)

Trotzdem: Schöner Bericht,wie auch letztens schon, in einer coolen Art und Weise geschrieben,für jeden verständlich. Hast du vielleicht noch ein paar Bilder vom LP640?

Björn
Geschrieben

:-))!

Arbeitest Du eigentlich 'nebenher' als Journalist ? Spitzen Bericht, für den man auch Geld hätte verlangen können.

Und vielleicht gibt es irgendwann auch eine Reportage über die 400 % aus 1001 Nacht. :wink:

Viele Grüße,

Björn

alpinab846
Geschrieben

Karl, das ist definitiv unfair-ich kann Dich nicht schon wieder positiv bewerten...:-))!

Karl
Geschrieben
Einen super Bericht hast du da für uns verfasst :-))! . Gibt es einen besonderen Grund, weshalb dieser LP640 die Roadsterfelgen vom Vorgänger drauf hat?
Die "Hercules"-Felgen sind seit dem Modelljahr 2005 die Serienfelgen des Murciélago und auch des LP640. Sie sind darüber hinaus in dem anthrazitfarbenem "Titanium Finish" zu haben wie auf den Bildern zu sehen. Passt recht gut zu dem schwarz metallic.

Die "Hermera"-Felgen, bekannt vom Genfer Showcar, sind als Sonderausstattung zu haben.

blubb202
Geschrieben

Der Bericht ist natürlich mal wieder super.:-))!

Oh man, das Auto ist fast zu schön um Wahr zu sein. Da fehlen mir die Worte.

Karl
Geschrieben
Fast wie Werbung.... :DX-):hug:
Das Fahrzeug ist Promotion an sich, wo es steht oder fährt. Es macht Promotion für Lamborghini, für den Besitzer, dessen Geschmack, Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit sowie für die freie deutsche Autobahn.
Autopista
Geschrieben

Sehr schöner Bericht.

Wenn du Zeit hast, wie hoch ist das eingetragene Gewicht im Fahrzeugbrief?

Würde mich interesieren.

Faultier
Geschrieben

Ein Klasse Bericht. :applaus:

THATS WHY I LOVE CARPASSION AND LAMBORGHINI

Mr.TOM
Geschrieben

Astrein Karl! :-))!

Karl
Geschrieben
Sehr schöner Bericht.

Wenn du Zeit hast, wie hoch ist das eingetragene Gewicht im Fahrzeugbrief?

Würde mich interesieren.

Lt. COC:

Leergewicht ohne Flüssigkeiten: 1.755 kg

Gewicht fahrfertig: 1.830 kg

Max. zul. Gewicht: 2.000 kg

skr
Geschrieben
Lt. COC:

Leergewicht ohne Flüssigkeiten: 1.755 kg

Gewicht fahrfertig: 1.830 kg

Max. zul. Gewicht: 2.000 kg

Ein ganz schöner Brocken. :???:

Meiner Meinung nach der einzige Kritikpunkt am Murciélago.

alpinab846
Geschrieben

Bei der Leistung und der Bremsanlage kein Problem-ist halt was zum Rasen und weniger um die Ecke....

stelli
Geschrieben
Ein ganz schöner Brocken. :???:

Meiner Meinung nach der einzige Kritikpunkt am Murciélago.

Das hast Du richtig erkannt....ein schöner Brocken ist er. Sehr schön sogar.... :D

Aber stell Dir mal vor er wäre leichter....was dann für Fahrleistungen raus kommen würden. X-)

@Karl

Danke für den Bericht. Deine Berichte sind wie immer spitze :-))! . Ist das jetzt schon ein Vorführer von euch oder ein Testwagen von Lamborghini direkt?

blubb202
Geschrieben
Lt. COC:

Leergewicht ohne Flüssigkeiten: 1.755 kg

Gewicht fahrfertig: 1.830 kg

Max. zul. Gewicht: 2.000 kg

Mal vielleicht eine etwas dämliche Frage, aber es interessiert mich dennoch:

Man kann also nur noch 170Kg drauflegen. Es soll doch aber schonmal vorkommen das 2 Freunde mit je ca 90Kg damit fahren wollen. Dann ist das zulässige Gesamtgewicht ja schon überschritten. Wie ist das dann mit Garantie bzw. Versicherung usw. im Schadensfall?! Ich weis, klingt blöd, aber ist vielleicht gar nicht so abwegig!?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...