Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
toptimo

reni355 verunglückt???

Empfohlene Beiträge

toptimo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich bin grad etwas schockiert und verunsichert weil ich auf einer website (http://www.lambounfall.de/indexd.html) einen Beitrag gefunden habe indem ein Lambounfall passiert ist vor kurzem (24.03). Ein grüner Lambo ist bei Leipzig bei der Fahrt zum Verkauf in die Leitplanke gefahren. Das würde alles auf reni355 zutreffen können. Auf den Fotos sieht man einen grünen murci mit den selben Felgen wie reni355 sie hat und auf dem letzten Foto sieht man im Hintergrund einen f430 spider den er ja auch besitzt... Zufall oder reni355????

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BMW-7er
Geschrieben

Jesses Maria, ich hoffe es ist nicht er, obwohl ein 430 hinter dem Murcie wohl darauf deuten lässt!

Sollte es reni sein:

Mein Beilied und sollte dir etwas passiert sein wünsche ich dir alles gute und sehr schnelle Genäsung!

Th1nk
Geschrieben

Das ist er hundert %. Passt alles zusammen.

AStrauß
Geschrieben

das auto sieht wirklich aus, wie das auto von ihm .

und der 430 auch noch , das wäre ein seltener zufall !

ich hoffe es ist nicht der user von cp , und falls doch

HOFFENTLICH IST DIR NICHTS PASSIERT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Flix
Geschrieben

ach herrje... das sieht ja echt ganz nach ihm aus!!!

wenn er es war, dann auch von mir mein herzliches Beileid! :-o:-(((°

JK
Geschrieben

scheint ja nicht viel passiert zu sein, der wagen sieht ja noch "relativ" gut aus....

damit sind wohl auch alle kritiker ruhig gestellt....

Team AMG
Geschrieben

Was ein Scheiß....

Flix
Geschrieben
scheint ja nicht viel passiert zu sein, der wagen sieht ja noch "relativ" gut aus....

damit sind wohl auch alle kritiker ruhig gestellt....

nur doof das er den gerade zum käufer gefahren hat... :-(((°

JK
Geschrieben

das heißt doch nicht hihihi sondern harr harr harr

von mir auch glückwunsch....

gute fahrt und ich hoff dass es dir nicht so ergeht wie schon so mansch annerem murcie fahrer

aus

"mein Murcie"

vom

07.01.2006, 02:14

wieso muss ich immer recht haben :cry:

Telekoma
Geschrieben

Autsch!

Nie ein schöner Anblick so etwas. (Die Betreiber von Wreckedexotics.com müssen pervers sein.)

Ich weiss, mutmassen anhand von ein paar Fotos ist recht sinnfrei.

Auf den Bildern kann man in etwa erkennen, dass die Airbags nicht gezündet wurden.

Dann werden die Aufprallkräfte entsprechend gering gewesen sein.

Ich würde sagen, er kommt durch. Naja, Sarkasmus oder Smilies sind wohl nicht wirklich angebracht.

Bevor jemand es in den falschen Hals bekommt, ich wünsche mir genauso, dass ihm nichts passiert ist !

@JK Wieso recht haben ? Hätten sich Deine Hoffnungen erfüllt, wäre das doch eher treffend...

G1zM0
Geschrieben

:-(((°

UI Hoffentlich ist ihm nichts passiert!

Auf jeden fall gute Besserung!

Mögen die körperlichen Schmerzen nicht größer sein als die Seelischen.

Edit: Gott sei Dank nach der Headline dachte ich es ist schlimmeres passiert.

Infantrie
Geschrieben

Den Bildern zufolge scheint den Insassen nicht viel passiert zu sein.

Aber trotzdem gute Besserung an Reni!!

Mr.TOM
Geschrieben

Oha!! :-o

Ich hoffe es ist niemandem etwas passiert...

Dieser Anblick ist wirklich wie ein Stich ins Herz!

Habt ihr mal den bericht von dem schwarzen Murcielago gelesen?

Nicht gerade vertrauens erweckend!

D3nis
Geschrieben

autsch !! Das tut beim hinsehen schon weh

Hoffentlich ist dem Fahrer nichts Schlimmes passiert!

Gute Besserung!!

Gast Anonym16
Geschrieben
nur doof das er den gerade zum käufer gefahren hat... :-(((°

Da braucht man deshalb nicht zu jammern, schliesslich hat man seine Autos ja Vollkaskoversichert.

Hab mir die Bilder gespeichert und vergrössert:wink:

Die Strasse sieht alles andere als gut fahrbar aus, auf dem Seitenstreifen liegt zumindest mal Schneematsch.

Und dass da immer auch noch was auf der Fahrbahn liegen kann, weiss wohl jeder.8)

Mit der Bereifung hast du da schon bei 80 Probleme, wenn eine glatte Stelle kommt.

So unverhofft kommt der Unfall also sicher nicht!!

Alles andere ist doch nur Wasser auf die Mühle irgendwelcher Spekulationen:evil:

Wünsche aber dem Fahrer - ich sage jetzt bewusst nicht Reni !! -das ihm hoffentlich nichts passiert ist.

Materielle Dinge kann man immer ersetzen,

der Schaden ist zwar ziemlich umfangreich, aber auf den Schrott kommt das Auto deshalb noch lange nicht:)

@Mr.Tom

Habt ihr mal den bericht von dem schwarzen Murcielago gelesen?

Nicht gerade vertrauens erweckend

Was soll denn da nicht vertrauenserweckend sein???

ringrocker2004
Geschrieben
Ich hoffe es ist niemandem etwas passiert...

"der als ein hervorragender Autofahrer galt, leider ums Leben kam"

scheint wohl nicht gut ausgegegangen sein. hoffe das es nicht reni.

herzliches beileid an den wirklichen verunglückten.

kann das wirklich ein vorfall sein, dass die unfallvorgänge(nach den aussagen der seite) sich so stark ähneln???

ich denke, dass es wichtig ist, dem thema mal genauer nachzugehen. des weiteren hoffe ich, dass lamborghini dem thema mal nachgeht.

Telekoma
Geschrieben

Das betrifft doch den in den USA verunfallten.

Mann, jag uns doch nicht so einen Schrecken ein... :-o

JK
Geschrieben

wo hast du denn die Textstelle her ?

Razor49
Geschrieben

Hi,

so wie das Auto aussieht wird wohl nix passiert sein. Habe das Aut ja vor einigen Wochen schon auf nen Abschlepper an mir vorbeifahren sehen.

Aber das der auf der Seite Lambounfall steht iss wohl nen Witz. Vor allem das Zitat: "Die Fahrbahn war zwar nass, aber absolut tadellos, kein Aquaplaning und kein Schnee."

Mmm, soso und das weiße neben der Fahrbahn ist Mehl oder was. Die Fahrbahnen sind trotzdem voller Matsch - gefährlich ist die A4 schon bei leichten Regen. Aber wer im Winter mit 335er Sommerreifen unterwegs ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Sorry

Gute Fahrt noch

Mfg

P.S. Somit hat sich ja auch der schwierige Verkauf des Fzgs. auf einmal erledigt *mmm*

Shabooboo
Geschrieben
wo hast du denn die Textstelle her ?

Na aus dem Link im 1ten Posting:

"Nachtrag vom 22.03.2006:

Gestern erreichte mich eine Email eines Besuchers meiner Website aus den USA.

Er schilderte einen Unfall mit einem Murcielago bei dem ein Bekannter von ihm, der als ein hervorragender Autofahrer galt, leider ums Leben kam. Das Kuriose dabei ist, dass sich die Unfallursache genauso rätselhaft gestaltete wie in meinem Fall und dass der Unfallverlauf dem meinigen in vielen Details frappierend ähnelt.

Ein Zeitungsbericht findet sich hier: Murcielagounfall

Bleibt nur zu hoffen, dass der Unfallhergang und die -ursache in diesem Fall etwas sorgfältiger untersucht werden als bei mir, da in diesem Falle immerhin zwei Menschen ihr Leben in diesem Fahrzeug verloren."

Gruß Matze

Telekoma
Geschrieben

Hallooooo ?! :D

Hier geht es um den Vorfall vom 24.03.

JK
Geschrieben

usa.....

haste falsch kopiert oder ? :wink:

fsm
Geschrieben
Da braucht man deshalb nicht zu jammern, schliesslich hat man seine Autos ja Vollkaskoversichert.

Hab mir die Bilder gespeichert und vergrössert:wink:

Die Strasse sieht alles andere als gut fahrbar aus, auf dem Seitenstreifen liegt zumindest mal Schneematsch.

Und dass da immer auch noch was auf der Fahrbahn liegen kann, weiss wohl jeder.8)

Fakt ist, dass die Fahrbahn tadellos, frei von Eis und Schnee und sonstigen Einflüssen war.

Und auf dem Seitenstreifen pflegt man es für gewöhnlich nicht zu fahren.

Ich frage mich, warum manche Leute einfach generell fast immer meine Erläuterungen überlesen oder diese für frei und erfunden halten!?

@Mr.Tom

Was soll denn da nicht vertrauenserweckend sein???

Definitiv nicht vertrauenserweckend ist, dass der Unfall scheinbar eine ähnliche oder sogar die gleiche Ursache hatte wie mein Unfall damals, denn es ist reichlich unwahrscheinlich, dass ein solches Fahrzeug bei nur 120kmh so mir nichts, dir nichts übersteuernd ausbricht. Da ist es schon komisch, dass dies bei mir genauso der Fall war als ich meinen Unfall am 4. Juli 2004 hatte, nur dass sich das ganze bei mir etwas gravierender auswirkte, da ich nicht mit 120kmh sondern mit ca. 220kmh unterwegs war.

Die Ursache scheint meiner Meinung nach trotzdem die gleiche zu sein.

Und an alle anderen, es kam zu keinen Personenschäden. Trotzdem mehr als ärgerlich.

Und meine Meinung bestätigt es wieder einmal.

Inzwischen ist dies der dritte, mir bekannte Fall wo ein Murcielago aus ungeklärter Ursache übersteuernd ausbricht. (Mein Unfall, ein Unfall in den USA von vor 2 Wochen mit 2 Todesfällen, und dieser Unfall jetzt, nachzulesen auf www.lambounfall.de ganz unten.)

Gruß,

FSM

Telekoma
Geschrieben

Hallo FSM.

Bei diesem scheinen aber alle Felgen heil zu sein...

fsm
Geschrieben
Hallo FSM.

Bei diesem scheinen aber alle Felgen heil zu sein...

Die Felgen standen nie zur Debatte, ich vermutete eher einen Bremsscheibendefekt, wobei ich mir bei diesem auch nicht mehr so sicher bin.

Absolut sicher bin ich mir dagegen, dass bei mir es zu einer einseitigen Blockade kam, wie auch immer geartet und begründet, die für das Übersteuern verantwortlich war.

Ähnlich muss es wohl Reni ergangen sein.

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...