Volkswagen Golf GTI Wörthersee – Ausbildungs-Highlight

Für neun Auszubildende im Volkswagen Werk Wolfsburg ging ein Wunschtraum in Erfüllung: Sie durften für das kommende Wörthersee-Treffen einen Golf GTI gestalten. Dies war eine Belohnung für ihre guten Leistungen während der Ausbildung – alle neun zählen zu den Besten ihrer jeweiligen Jahrgänge. Das Motto „Sportlich reisen“ wurde im Team gewählt und in Handarbeit umgesetzt. Dabei wurde möglichst viel selbst gemacht.

Volkswagen Golf GTI Wörthersee

Bild 1 von 6

Neun Azubis des VW Werks in Wolfsburg erarbeiteten als Team ein exklusives Showcar des Golf GTI für das berühmte GTI Treffen am Wörthersee in Österreich.

Was für viele Autofans ein unerfüllter Traum bleiben wird, ging für neun Auszubildende im Volkswagen Werk Wolfsburg im Oktober 2011 in Erfüllung: Die eigene Gestaltung eines Showcars. Dieser Auftrag kam direkt aus der Chefetage und war eine Belohnung für gute Leistungen, immerhin gehören Lisa Batke, Laura Krätz, Charleen Pohle, Sarah Unverzagt, Richard Neubert, Martin Schmidt, Roman Huck, Tim Köhler und Christian Wolter zu den jeweils Besten in ihrem Ausbildungsjahrgang. Als Basis für das einmalige Showstück wurde den Neun ein nagelneuer VW Golf GTI und ein Arbeitsplatz mit Hebebühne in der Ausbildungswerkstatt zur Verfügung gestellt.

Wenn am 16. Mai am Wörthersee das Tuch vom GTI gezogen wird, ist das Azubi-Projekt 2012 erfolgreich beendet. Bereits zum fünften Mal belohnt Volkswagen auf diese Art besonders engagierte Auszubildende aus den verschiedenen Bereichen im Werk. Dabei legt man in Wolfsburg speziell Wert darauf, dass ausbildungsübergreifend fähige junge Leute ausgesucht werden. Lisa Batke, Richard Neubert und Martin Schmidt sind im dritten Ausbildungsjahr zum Kfz-Mechatroniker, Roman Huck im zweiten. Das dritte Jahr in der Ausbildung zum Fahrzeuglackierer absolvieren Laura Krätz und Christian Wolter, während Tim Köhler das zweite Lehrjahr zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik bestreitet. In der Ausbildung zu Fahrzeuginnenausstatterinnen sind Sarah Unverzagt und Charleen Pohle im zweiten Jahr und somit auf dem besten Weg zum Abschluss. Alle neun Azubis sehen dieses Projekt als absolutes Highlight ihrer Ausbildung.

Die Azubis hatten bei der Gestaltung des GTI Showcars völlig freie Hand und durften sich im reichhaltigen Volkswagen-Konzernbaukasten mit allen Komponenten eindecken, die sie benötigten. Neben einem gut ausgestatteten Hebebühnenplatz in der Ausbildungswerkstatt wurde den neun Beteiligten auch ein eigener Besprechungsraum für Brainstormings und Ideenfindung zugeteilt. Hier fiel nicht nur die Entscheidung für das Fahrzeugmotto „Sportlich reisen“, hier wurde auch beschlossen, möglichst viel selbst per Hand anzufertigen und auf möglichst wenige Teile „von der Stange“ zurückzugreifen. Als Inspiration nutzen die Azubis Bilder ihrer jeweiligen Traumautos, sowie Lack-, Leder- und Stoffproben, deren Haptik und Qualität für den Innenraum getestet wurden.

Insgesamt soll das Azubi-Projekt am Ende „elegant, schlicht und mit vielen edlen Akzenten versehen“ sein. Finale Bilder wird es vor der Weltpremiere am Wörthersee nicht geben, ebenso hält man sich bei den technischen Details bedeckt. Das Interieur wurde komplett von Hand mit Leder und Stoff bezogen, wobei besonderes Augenmerk auf Details gelegt wurde. „Von Woche zu Woche wird man selbstkritischer. Schließlich soll der GTI am Wörthersee perfekt sein.“, wissen die beiden Innenausstatterinnen zu berichten. Einige Teile ließen sich am Ende dann doch nicht selbst herstellen und mussten extern bestellt werden. „Vor dem ersten Telefonat mit externen Firmen hatte ich weiche Knie. Danach lief es dann wie am Schnürchen.“, erzählt Laura Krätz von den Anfängen des Projekts, das mittlerweile auf die Zielgerade eingebogen ist.

Das finale Fahrzeug, der Volkswagen Golf GTI des Azubi-Projekts 2012, wird in der kommenden Woche präsentiert und dann auch hier im CPzine noch einmal Thema sein. Wer sich das Ergebnis selbst anschauen möchte, hat dazu während des GTI Treffens am Wörthersee in Österreich am Werksstand von Volkswagen die Gelegenheit.

Quelle: Volkswagen

Autor: Matthias Kierse

13. Mai 2012|Categories: Magazin|

3 Comments

  1. n0rm4n 14. Mai 2012 at 13:31

    Welche Fahrzeuge gab es denn noch, die von Azubis gebaut wurden?

    Mir ist jetzt spontan nur der Golf V Speed eingefallen. :/

  2. netburner 14. Mai 2012 at 15:27

    Kann ich dir ehrlich gesagt auch nicht genauer sagen, im Pressetext steht: "Seit 2004 bietet Volkswagen seinen besten Auszubildenden die Möglichkeit, ihr Fachwissen in speziellen Fahrzeugprojekten zu erweitern. Vier von ihnen waren beim Wörthersee-Treffen zu sehen. Der diesjährige GTI ist das fünfte Fahrzeugprojekt, das nun seine Premiere bei den Tuningfans in Österreich erlebt."

  3. Andy962 15. Mai 2012 at 20:24

    Spontan fällt mir der Motorsport Caddy und ein Golf ein, weiß aber nicht mehr welcher es war.