Bremen Classic Motorshow 2010 – Vorbericht

Die erste Klassikermesse im Jahr findet seit 2003 in Bremen statt. Mehr als 550 Aussteller aus 11 Ländern zeigen ihre Old- und Youngtimer, verkaufen Ersatzteile oder bieten Unterstützung bei der Restaurierung an. In diesem Jahr steht die Messe unter zwei italienischen Mottos: „100 Jahre Alfa Romeo“ bei den Autos und „Bella Italia“ bei den Motorrädern. Weitere interessante Fahrzeuge finden sich auf den zahlreichen Clubständen.

Bremen Classic Motorshow 2010

Bild 1 von 9

Wer in Norddeutschland ein Herz für schöne alte Autos hat, der sollte sich am Wochenende auf den Weg nach Bremen machen, um sich auf der Classic Motorshow nach Herzenslust umzuschauen.

Jedes Jahr stehen die beiden Hauptausstellungsbereiche der Messe, Automobile und Motorräder, unter einem besonderen Motto, zu dem eine Sonderausstellung gezeigt wird. In diesem Jahr ist das automobile Sonder-Motto „100 Jahre Alfa Romeo“. In Zusammenarbeit mit dem Werksmuseum holt man einige der schönsten Fahrzeuge der Firmengeschichte nach Bremen. Darunter ein 6C 1750 Gran Sport, der in den 1920er Jahren die Mille Miglia gewann oder der C 52 Disco Volante Spider. Bereits auf dem Plakat der Messe ist der heimliche Star der Sonderausstellung zu sehen: der Prototyp des T33 Stradale aus den 60er Jahren.

Auf den Club- und Verkaufsständen werden ebenfalls zahlreiche Exoten erwartet. So wurden bereits ein seltener Fiat 8V und ein Lancia Stratos Gruppe 4 angekündigt, die möglicherweise auf der Messe ihren Besitzer wechseln. Aus der Collection Schlumpf in Mulhouse wird unter anderem ein Ferrari 250 LM gezeigt.

Doch auch sonst ist in den Bremer Messehallen traditionell viel los. Neben den Oldtimerverkäufern finden sich auch zahlreiche Händler mit Ersatzteilen und Literatur. Daneben sollte man auch die Motorradhallen besuchen. Diese stehen diesmal unter dem Motto „Bella Italia“. Gezeigt werden einige seltene Maschinen italienischer Herkunft.

Die Bremen Classic Motorshow geht vom 5. bis 7. Februar jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr. Nähere Infos finden sich unter www.classicmotorshow.de.

Quelle: Messe Bremen/Jan Rathke, Alfa Romeo, Fiat, Ferrari, Lancia

Autor: Matthias Kierse

3. Februar 2010|Categories: Magazin|