BMW Art Cars – Auf Online-Tournee

Nach dem riesigen Erfolg der Sonderausstellung im BMW Museum gehen die berühmten BMW Art Cars nun auch online an den Start. Hier können alle 17 Kunstwerke auf Rädern in aller Ruhe betrachtet werden. Gleichzeitig erklären Videos interessante Facts zu den Künstlern und Geschichten zur Entstehung der Exponate. Ob Alexander Calder, Andy Warhol oder Jeff Koons, alle 17 Art Cars haben eine einzigartige Note, aber auch ein verbindendes Element: BMW.

BMW Art Cars

Bild 1 von 6

Zwei BMW M3 begrüßen die Art Car-Fans im BMW Museum. Bemalt wurden sie durch Michael Jagamara Nelson (links) und Ken Done (rechts).

Die Sonderausstellung im alten Kuppelbau des BMW Museums, von den Fans liebevoll „Schüssel“ genannt, wird in ihrer Vollständigkeit wohl auf lange Sicht hin einzigartig bleiben. Alle 16 Art Cars, die bis heute ausstellbar sind, werden hier bis zum 25. September 2011 gezeigt. Einzig das sechzehnte Art Car, erstellt vom Künstler Olafur Eliasson fehlt, da es sich um eine Eis-Skulptur auf Basis des Konzeptfahrzeuges H2R Project handelte, die inzwischen restlos aufgetaut ist und damit der Idee des Künstlers folgte, die Vergänglichkeit der Natur darzustellen. Das siebzehnte und bislang letzte Art Car, der M3 GTS von Jeff Koons, der im vergangenen Jahr am 24-Stunden-Rennen in Le Mans teilnahm, hat die Sonderausstellung verlassen und befindet sich auf Welttournee.

Somit ist es für Fans der Art Cars von BMW also immer noch möglich, 15 dieser rollenden Kunstwerke auf einen Schlag zu sehen, jedoch ist bereits absehbar, dass nach Ablauf der Ausstellungszeit wieder jedes Exponat seiner Wege rollt und entweder im BMW Fahrzeugdepot, dem BMW Museum oder Kunstgalerien weltweit einzeln ausgestellt wird. Kunstfreunden und Autofans, die es bis September nicht nach München schaffen, ermöglicht die bayrische Traditionsmarke nun per Internet eine Reise durch die Art Car-Ausstellung. Videos und Bilder ermöglichen es, alle 17 Kunstwerke zu bewundern und die Intentionen der beteiligten Künstler aus aller Welt besser zu verstehen. Immerhin stehen in dieser rollenden Galerie Werke von Berühmtheiten wie Andy Warhol oder Roy Lichtenstein. In unserer Bildergalerie lassen wir Sie ein wenig in die Sonderausstellung im BMW Museum eintauchen.

BMW hat extra für die Art Cars eine eigenständige Webseite aufgebaut, die Sie unter www.bmw-artcartour.com finden können. Hier erfährt man nicht nur, wie lange Andy Warhol für das Bemalen des M1 Procar benötigte, oder wie der Farbauftrag auf den ersten Art Cars vonstatten ging, sondern auch, was sich die Künstler bei ihren Werken gedacht haben. Wir wünschen viel Spaß beim schauen.

Quelle: BMW

Autor: Matthias Kierse

14. Juli 2011|Categories: Magazin|