Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kaufentscheidung: Porsche 992 "GT3" oder "GT3 RS"?


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Zum Werterhalt eignet sich ein Porsche neueren Baujahrs schon lange nicht mehr! Davon werden von den Dingern viel zu viele gebaut. GT3s bauen die gerade auch ohne Ende und beim GT3 RS wird es nächstes Jahr genauso sein. Vom 991.1 GT3 RS wurden wohl allein um die 8000 Einheiten rausgehauen zzgl. 991.2 GT3 RS! Deshalb ist Porsche bei mir seit Jahren raus, da ich nicht bereit bin, für ein Massenprodukt solche hohen Preise zu zahlen, die inzwischen auf Ferrari Level liegen...

  • Gefällt mir 5

Das ihr das immer von den Stückzahlen abhängig macht.

 

Wenn ich ein Auto geil finde, kauf ich es. Mir ist dabei total wurscht ob da 1000 weitere von in meinem Dorf rumfahren oder nicht.

Ich kauf den Karton doch für mich persönlich. 

 

Werterhalt kannst es knicken, reine Zockerei. Wenn die Schwarzgeldflüsse umgeleitet werden, fallen auch die Preise.

Echte Liebhaber und Benzin Bekloppte gibt es kaum noch. Das werden jedes Jahr weniger. 

Letztendlich legst du bei 99,99 % aller Autos drauf, auch wenn die Büchsen nur rumstehen. 

 

Vielleicht, aber nur vielleicht funktioniert das noch bei den Megacars wie den F1 oder wenn Ferrari mal wieder einen raushaut. Bei Porsche ist es im Moment ja eher ruhig. Aber das ist eh nicht meine Kragenweite.

 

Achja  um on topic zu bleiben, den RS natürlich. Schneller ist immer besser. Achne, doch lieber den touring, den kann ich jeden Tag prügeln 🤣

  • Gefällt mir 5
Moin_der_Wolfi

Dieser "Flügel" ist einfach eine Nummer zu groß, schade. Verunstaltet das Fahrzeug extrem. Der non RS (GT3) Flügel ist einfach optimal (in Sachen Optik). Dann wirds wohl doch der, aber ich warte noch...

Hoffentlich überlegt Porsche sich nochmals diesen "Tokio Drift alá F&F" Mist 😵

  • Gefällt mir 3

Beim RS wird (muss) alles der Performance untergeordnet. Da Porsche beim Motor nicht mehr allzu viele Optionen hat, solange sie beim B6 Sauger bleiben, muss die Aero die Performance bringen.

 

Mir gefällts 🙂

  • Gefällt mir 5

Kam gerade raus und weil hier das Argument für immer mehr und größere Stückzahlen kam. Neu ist auch, dass nun Lamborghini und Ferrari mit dabei sind. Die wurden früher nicht erwähnt.

 

Interessant ist auch Maserati. Machen zwar auf große Hose, schaffen es in München im exklusiven Maserati Room in der Leopoldstraße noch nicht mal einen MC20 auszustellen. Nur ein weißes Modell das man nicht öffnen kann. Und die verkauften Stückzahlen in Deutschland sprechen eine deutliche Sprache. 

Bildschirmfoto 2021-09-21 um 10.14.56.png

Der RS wird hier doch immer als straßenzugelassene Cup-Version propagiert und soll nichts für die Eisdiele sein. Ich kann dann nicht verstehen, wieso einem der Flügel zu groß sein kann. Wer will, kann man GT3 fahren oder sogar GT3 Touring. Aber wer beim RS zugreift, der weiß doch meistens ganz genau, was er will. Und das wird in den seltensten Fällen ein Alltagsbetrieb im Stop'n'Go Verkehr sein.

  • Gefällt mir 5
Moin_der_Wolfi

In erster Linie muss mir ein Auto gefallen (nicht für die Eisdiele) und nicht die hundertstel Sekunde auf dem Ring schlagen.

Wenn man die RS-Spoiler-Version der Vorgänger vergleicht (waren stimmiger), dann ist der aktuelle einfach meiner Meinung nach zum Rest des Fahrzeugs überzogen.

Dann muss es halt doch der GT3 werden, ist ja auch kein Problem.

Bin eben nicht der Rundenzeitjäger.

 

 

Das sind für mich Eisdielenspoiler von vor 10 Jahren...

Fast-Furious-Paul-Walker-Toyota-Supra-MK4-Replika-Tuning-10.thumb.jpg.080a423b9fea7747d00aa15433fa0f20.jpg

  • Gefällt mir 2

Ohne den Swan neck Spoiler? Niemals!

 

Orange, Handschalter, Carbondach, LiftSystem, Carbonsitze wäre meine Konfiguration.
Und da ich den neben den BMWs als Daily Driver nutzen würde (mit ab und zu (alle Jubeljahre) mal einer Runde auf der Rundstrecke) "nur" den GT3 ohne RS.
(RS als Daily wäre so, als würde ich jeden Tag zur Arbeit mit Helm und feuerfestem Rennoverall fahren - irgendwie komisch)


Könntet Ihr bitte einfach alle Aktien der Firmen aus meinem Depot kaufen, wie verrückt? Danke! ;)

Wie wäre es mit einem Kompromiß?

Der da heißt: SCR :wink:

 

Kommt ohne Flügelwerk daher - wie der Touring.

Hat ein Pushrod-Fahrwerk, das ihm auf Paßstrassen und anderem kurvigen Geläuf eine noch bessere Fahrdynamik verleiht als es GT3 und sein RS-Pendant jemals schaffen.

Nur als Handschalter mit 6-Gang Schaltgetriebe erhältlich.

Natürlich mit Saugmotor (510 PS).

Und ein Monocoque-Chassis, das zu einem Fahrzeug-Gesamtgewicht von 1.250 kg beiträgt.

 

Ach, keiner weiß, wovon ich rede?

Na, von dem hier natürlich:

RUF-SCR-1-front-side-view-.thumb.jpg.fb71e0cd9bb25e6aed8f5172ab8ca443.jpg  RUF-SCR-3-rear-side-view-.thumb.jpg.d5e28de83c35624fef795d3500daa922.jpg

  • Gefällt mir 4

Was hat der SCR mit "Restomod" und Singer usw. zu tun?  Restomod-Fahrzeuge (wie eben auch der Singer) basieren immer auf alten, vorhandenen Porsche-Fahrzeugen. Genau das trifft auf den von mir genannten SCR in keinster Weise zu. Weder Chassis, noch Karosserie, noch Motor haben irgendetwas mit einem alten Porsche zu tun. Es handelt sich um ein modernes, völlig neu entwickeltes Fahrzeug und ergänzt die aktuelle GT3-Linie in idealer Weise, da der SCR bei gleicher Zielsetzung einen anderen Schwerpunkt setzt. Sonst hätte ich ihn hier auch nicht aufgeführt.

  • Gefällt mir 6
vor 41 Minuten schrieb matelko:

da der SCR bei gleicher Zielsetzung einen anderen Schwerpunkt setzt. Sonst hätte ich ihn hier auch nicht aufgeführt.

Passt aber trotzdem nicht. Sieht zwar aus wie ein Elfer aber hat dem rein garnichts zu tun! Basiert m.W. nicht auf einem Porsche sondern vielmehr sogar ein eigenes selbst entwickeltes Monocoque!

 

vor 23 Minuten schrieb coolbeans:

Basiert m.W. nicht auf einem Porsche sondern vielmehr sogar ein eigenes selbst entwickeltes Monocoque!

Ja, das schrieb ich hier bereits mehrfach.

Schlagt mich, aber wenn der Wagen an mir vorbeifahren würde, würde ich Ihn wohl als tiefergelegten und mit neuen Felgen versehenen 964 identifizieren. Mich dann wundern, warum man soetwas bei einem solchen Klassiker macht.

Und dann kommt heraus, dass man dafür 3 neue GT3 eintauschen könnte plus Benzin für die nächsten Jahre ;)

  • Haha 1
vor 5 Stunden schrieb Eno:

Und dann kommt heraus, dass man dafür 3 neue GT3 eintauschen könnte plus Benzin für die nächsten Jahre ;)

Manch einer würde sogar sagen wie erbärmlich ist das denn? Die Ingenieursleistung zu erbringen ein wirklich eigenes Auto auf die Beine zu stellen (Chapeau !)  und dann reicht es nicht mehr für den Designer, statt dessen wird möglichst originalgetreu ein bewährtes Design nachgebaut ...

Der Designer war Freeman Thomas, in früheren Zeiten bei Porsche und Audi tätig (er ist derjenige, aus dessen Feder z.B. der Ur-TT von 1998 stammt). Er ist in der Automobilbranche durchaus angesehen.

 

Was mich an seinem SCR-Design (direkt abgeleitet aus seinem CTR-Design) wirklich beeindruckt, ist, wie er die Volumina proportioniert und die Radien im Bereich der Kotflügel vorne wie hinten und der gesamten Gürtellinie gewählt hat. Der SCR ist, wie auch der CTR, deutlich größer als der Porsche Typ 964, die Dimensionen inkl. Radstände reichen an jene der Baureihe 997 heran. Dementsprechend mußten die Volumina neu verteilt werden - sie einfach vom Typ 964 zu übernehmen, funktioniert nicht. Wenn man einen aktuellen Porsche vom Baumuster 992 z.B. direkt neben einen Porsche vom Baumuster 993 stellt, erkennt man mehr als eindeutig, woran die aufgedunsene Erscheinung eines Typs 992 liegt. Und man erkennt in einem weiteren Vergleich mit dem Typ 997, wie die Truppe um Harm Lagaay beim Typ 997 versucht hat, die Größe über wechselnde Radien im Kotflügelquerschnitt zu kaschieren - obwohl ein Typ 997 immer noch deutlich kleiner in seinen Abmessungen gegenüber einem Typ 992 ist. Die beiden Beispiele 997 und besonders 992 mögen zeigen, daß es eben nicht so einfach ist, ein vorhandenes Design zu adaptieren. Wenn Du also einen möglichst "originalgetreuen Nachbau" eines bewährten Designs erkennst, dann muß das im vorliegenden Fall eher als Kompliment verstanden werden.

 

Und weil das Äußere etwas verspricht, was die Technik mehr als hält, ist der SCR m.E. eine echte Alternative zum aktuellen GT3 Touring.

  • Gefällt mir 8

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...