Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Was bedeutet Ausrufezeichen-Warnmeldung im Ferrari Portofino?


Zur Lösung Gelöst von Moin_der_Wolfi,

Empfohlene Beiträge

Moin_der_Wolfi

Moin, bin grad mit dem Ferri unterwegs und hab dieses Ausrufezeichen im Kreis im Tacho aufleuchten sehen... (siehe Foto).

Was hat das zu bedeuten ? Bin im Urlaub und habe kein Bordbuch dabei, sonst hätte ich da mal durchgeblätter.

 

Foto.thumb.JPG.9b5a2946c8f61cce5f1c2800b97a3a2d.JPG

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Daniel Düsentrieb

hmm - dieses Symbol ist nichtmal im Portofino-Manual zu finden (zumindest nicht in der Ausgabe, die mir vorliegt).

 

Leider ist das Foto recht verwackelt. Wenn der nach unten offene Kreis einen kleinen Pfeil hat, könnte das Ausrufungszeichen auf ein Problem mit der Start-/Stopp-Automatik hindeuten 🤷‍♂️

 

Grüße

    Elmar

  • Gefällt mir 2

Moin

ist schwer zu erkennen, zu Anfang dachte ich, Reifendruckkontrolle, unterschiedlicher Luftdruck an einer Achse.

Aber bei näherer Betrachtung meine ich auch, das das mit der Start-Stop_Automatik zusammenhängt. Habe das bei unseren Firmenwagen öfter gesehen, wenn die Start-Stop ausser Funktion ist, d.h. zu oft "in Gebrauch" (Kurzstrecke, von Ampel zu Ampel). Dann schaltet die Start-Stop- Automatik sich mal ab, um die Batterie zu schonen.

MfG Ulf.

Seite 97:

One or more tyres punctured

With the warning light in flashing mode for a

maximum of 90 seconds after which it remains

on in fixed mode, it indicates:

TPMS system failure

TPMS temporarily inactive

TPMS inactive

TPMS not calibrated

Daniel Düsentrieb

tja - dann folgen immer mehr meinem ersten Gedanken ... nur der Wolfi sitzt vermutlich im Italienurlaub und feiert mit den Gastgebern den Sieg  im Viertelfinale - und äußert sich wahrscheinlich erst morgen mit "Moin_der_Wolfi" :D

Daniel Düsentrieb

genau - im Manual ist das Start/Stopp-Symbol im Instrumenten cluster immer ein geschlossener Kreis aus zwei Pfeilen.

Nur auf der Deaktivierungs-Taste ist es auch ein geöffneter Kreis aus einem Pfeil (mit einem A darin).

 

  • Gefällt mir 2
Moin_der_Wolfi

Moin der Wolfi hier,

danke für eure zahlreichen Antworten. Es kamen unter der Fahrt (Nr. 2) noch einige Fehler hinzu (Stoßdämpfer, Reifendruck, Start/Stop Defekt, Weiterfahrt durch schlechten Motorlauf nur noch begrenzt möglich, ...)

Habe mit meinem Ferrari Händler telefoniert, er tippt auf eine defekte Starterbatterie (bei einem 2 Jahre alten Fahrzeug) 😬

Ferrari Garantie habe ich verlängern lassen. Bekomme heute Rückruf, ob Fahrzeugabholung und Batterietausch auf Garantie gehen... und dann das ganze Problem gelöst ist !

  • Gefällt mir 3
Moin_der_Wolfi
vor 18 Stunden schrieb Porto2020:

Wie greift denn da die Mobilitätsgarantie?

wie ist diese Frage gemeint?

Ist der Hammer, dass die Batterie nicht in der Garantie ist. 
 

Sagt das Warnsignal Auto stehen lassen oder Weiterfahrt möglich? Wenn man es stehen lassen soll, ist doch über die letzte Inspektion die Mobilität gewährleistet. Also damit auch das Abschleppen mit allen Nebenerscheinungen, oder?

  • Gefällt mir 1
coolbeans
vor einer Stunde schrieb Porto2020:

Ist der Hammer, dass die Batterie nicht in der Garantie ist. 

Ist leider der Standard bei Garantieverlängerungen - bei allen Herstellern. Aber auch irgendwie verständlich, eine Autobatterie ist nun mal ein Verschleißteil.

  • Gefällt mir 1
Andreas.
vor 8 Minuten schrieb coolbeans:

eine Autobatterie ist nun mal ein Verschleißteil

Bin ich vollkommen bei dir - aber auch solch eine Batterie hat eine Garantie von mehreren Jahren. Hier würde ich mir eine kulantere Regelung wünschen im Schadensfall. 

coolbeans
vor einer Stunde schrieb Andreas.:

kulantere Regelung wünschen im Schadensfall

Kulanz bei Ferrari? Wunschdenken.

 

Aber selbst Benz, einst bekannt für großzügige Kulanzregelungen scheint dieses Wort nicht mehr zu kennen.

  • Gefällt mir 1
ministerialrat

In Ö betragen die Gewährleistungsfristen bei beweglichen Sachen 24 Monate und bei unbeweglichen Sachen 36 Monate.

 

 

  • Gefällt mir 1
Prof. Tom
Am 5.7.2021 um 10:33 schrieb Moin_der_Wolfi:

EDIT: Batterie gibt es nicht auf Garantie, nur Fahrzeugabholung und Bringung.

 

 

Ich hab die Erfahrung schon hinter mir. Auch bei meinem Portofino hat bei einem km-Stand von etwa 6.000 und nach knapp 2 Jahren die Fiamm Batterie aufgegeben. Dabei steckt er, immer wenn er nicht gefahren wird, konsequent am Ladegerät. Laut Aussage des Händlers gehen die Fiamm Batterien wohl reihenweise frühzeitig kaputt. Er baute mir eine Varta ein mit den Worten "die hält wenigstens ". Garantie? Fehlanzeige. Begründung: Die Batterie sei ein Verschleißteil, auf Scheibenwischer gibt's ja auch keine Garantie. Wenn ich lese, wieviel Gewinn Ferrari an einem Fahrzeug macht, verärgert mich das schon. Da müssten die 250.- schon drin sein, zumindest wenn ab Werk offenbar Schrott eingebaut wird. Nach 7 Jahren Ferrari hat bei mir die Ferrari Begeisterung durch diverse ähnliche Ärgernise erheblich abgenommen, insbesondere wenn ich sehe, wie problemlos unsere BMW und Porsche funktionieren und wie kulant man dort ist. Bei einem 991 Cabrio gab es nach vier Jahren noch ein neues Verdeck. Vielleicht bin ich zu rational um all dies einfach so hinzunehmen. Bei mir muss ein Auto primär fahren, so schön es auch sein mag.  Wenn jedesmal ein anderes Warnlämpchen leuchtet, verfliegt jede Begeisterung. Zumindest bei mir.

  • Gefällt mir 6

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...