Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
double-p

24h Nürburgring - 2020

Empfohlene Beiträge

double-p
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Moin!

 

Dieses Wochenende waere ja eigentlich, aber...

 

ABER.. der 24h Veranstalter macht waehrend der Zeit des eigentlich geplanten Rennens einen "Live"stream mit

den Highlights des 24h Rennen seit 2001! Zumindest hier im Norden soll es eh vorrangig Regen schuetten, daher:

 

Zeitplan (heute 14:30 geht es los):

https://www.24h-rennen.de/streaming-am-himmelfahrtswochenende-der-sendeplan-steht-fest/

 

2007 mit dem Hoellennebeln (und den "Eifelkriegern") und 2016er Hageldrama sind schonmal fix eingeplant!

 

👍

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jones16v
Geschrieben

2009 mit der völlig wahnsinnigen Startphase und dem Sprintrennen zwischen Dirk Adorf im Raeder Ford GT vs. Marc Lieb im Manthey Porsche gehört für mich auch zum absoluten muss...

Auch schon wieder 11 Jahre her.

 

Wie oft habe ich die Szenen mit meinem zwei Jahre alten Führerschein und dem 55 Ps Golf in meinem Kopf auf meiner Heimstrecke nachgespielt...zum Glück hat das Nachspielen nur 1x ähnlich wie bei Dirk geendet, zum Glück ohne weitere Beteiligte.

sternhaos
Geschrieben

Ja, schade. Hoffentlich ende September werden wir als Zuschauer da stehen und uns freuen. 

double-p
Geschrieben

Es wird langsam heiss.. nicht wirklich in der Eifel, aber im Kalendar 😇

Ein paar "Tagesgaeste" duerfen auf die GP-Kurs Tribuenen, sonst wird es geisterhaft. Das wird "legendaere" Onboards geben.

 

Wetter mit viel "Eifelsonne"..

 

Morgen frueh geht es mit RCN los - leidlich ohne Stream - und am Nachmittag "Classics" (Q). Bei WTCR weiss ich noch nicht recht, ich hatte was gelesen, dass das nicht stattfindet?

 

Freitag dann die Qualyfications (Mittag und Abend/Nacht).

 

Start am Samstag dann 15:30.

double-p
Geschrieben

Stream vom Q1 (in EN)

 

OlliSLS82
Geschrieben

Hab ich vorhin schon verfolgt.

schade das nicht soviele Autos dabei sind, aber bei dem fürs Wochenende gemeldeten Wetter vielleicht auch nicht schlecht.

Das Wetter und die lange Nacht werden das Rennen sicher sehr spannend machen.

double-p
Geschrieben

Etwa 100.. Wetter sieht "schaurig" mit bis zu 20l/qm ueber die zwei Tage aus - Eifelsonne halt :D

OlliSLS82
Geschrieben

Und Sa auf So Nacht Regen bei ca. 5-6 Grad...

double-p
Geschrieben

Brrr, mich friert schon beim reinen Zuschauen des pitlane streams. 6 Grad und Nieselregen.. mich wuerde es nicht wundern, wenn das in der Nacht neblig wird. Wie 2007? Brrrrr.

tobi70
Geschrieben

AMG ist wohl richtig stark. Schade, dass wohl der Lamborghini ein echtes Problem hat. 

double-p
Geschrieben

..und allen anderen auch ein Problem eingebracht hat. Oelspur von T13 bis Bergwerk 😞

 

(Ich mach dem Fahrer keinen Vorwurf, man merkt das nicht immer)

Irix
Geschrieben

Im TV uebertraegt es "NITRO".

 

Gruss

Joerg

double-p
Geschrieben (bearbeitet)

Oder im stream https://www.sporttotal.tv/vid35a0ff5

Auch wenn ich Menzel oder gar Adorf direkt aus dem Auto mag, dieses Nitro-Gefasel ist mir zu sehr auf Effekthascherei.

 

Dann lieber Joerg+Olli als Nordschleifen-Wikipedia-in-Persona (ok, bei Eddie M. lieber Nitro :D)

 

Das Oelspur-Fiasko erinnert mich an 2008:

$_10.JPG

 

Touri war dann so

$_10.JPG

bearbeitet von double-p
tobi70
Geschrieben
vor 34 Minuten schrieb double-p:

..und allen anderen auch ein Problem eingebracht hat. Oelspur von T13 bis Bergwerk 😞

 

(Ich mach dem Fahrer keinen Vorwurf, man merkt das nicht immer)

Das stimmt. Werden in der Nacht noch einige Einschläge sein. Hoffen wir, dass bis dahin alle das Öl genau "studiert" haben. Der Lambo wurde wohl etwas überfordert 😉

double-p
Geschrieben

Oel ist inzwischen nicht mehr das Thema; aber die Strecke wird deutlich trockener und ich denke, dass einige auf cut/full slick gehen und wenn's dann wieder anfaengt...

double-p
Geschrieben

"Nobbi" sieht auch Nebel als Moeglichkeit.. wenn's da entsprechend Rot gibt, lege ich mir schonmal das "Eifelkrieger 2007" Video parat 👍

tobi70
Geschrieben

Der führende AMG ist wohl raus. Man man ohne Worte.

tobi70
Geschrieben

AMG hat ja absolutes Können bewiesen. Bravo.😡

OlliSLS82
Geschrieben

So dann haben wir jetzt mal Pause bis 6-7 Uhr morgenfrüh...

Irix
Geschrieben

hhmmm...... und was machen wir nun mit dem angebrochenem Abend?

 

 

double-p
Geschrieben

 

Bevor ich noch irgendwas "smudo" anhoere

Irix
Geschrieben

Es geht wieder los. Noch knapp 7.5h.

double-p
Geschrieben

Die letzten drei Stunden ... sollte alles auf Slick gehen, ich sehe kein "Wetter" mehr kommen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • 2. Ferrari-Retrospektive
       
      348 Challenge – GT-Markenpokal
       
      Im Jahr 1993 debütierte die Ferrari Challenge mit zwei Rennserien – eine in Italien und eine in Rest-Europa. Von der italienischen 348 Challenge habe ich am Niederrhein nichts mitbekommen. Den (rest-)europäischen Markenpokal habe ich hingegen an mehreren Rennstrecken live verfolgt. 
       
      In Europa fanden auf fünf Rennstrecken jeweils zwei Rennen statt, bei denen die Fahrer Punkte sammeln konnten. Der Reihenfolge nach fuhr man jeweils zwei Rennen in Magny Cours (F), Spa-Francorchamps (B), Zeltweg (A), Zandvoort (NL) und am Nürburgring (D). Die Fahrer kamen aus den Ländern Belgien (5), Deutschland (12), Frankreich (11), Niederlande (3), Österreich (1) und Schweiz (1).
       
      Die Ferrari Challenge wurde bis einschließlich im Jahr 1994 ausschließlich auf Ferrari 348 gefahren. Die Ausstattung der Fahrzeuge war nahezu serienmäßig. Lediglich eine Sicherheitsausrüstung, die durch bestehende Motorsportgesetze vorgeschrieben wurde, wurde ausschließlich durch Ferrari-Händler installiert.
       


      Boxengasse in Zandvoort am 03.- 04. Juli 1993
       
      Im Jahr 1993 dominierten besonders zwei Fahrer die Serie. Der Deutsche Bernd Hahne und der Österreicher Karl Baron. Zehn mögliche Siege teilten diese beiden Fahrer unter sich auf.

       

      Bernd Hahne, Karl Baron und Hans Hugenholtz (in Reihe der Fahrzeuge) in Zandvoort
       
      Mit eben dieser Reihenfolge endete auch die europäische Serie nach Abschluss der zehn Rennen:
      1)      Bernd Hahne (D)              146 Punkte
      2)      Karl Baron (A)                   135 Punkte
      3)      Hans Hugenholtz (NL)     110 Punkte
       
      Am 09.-10. Oktober 1993 endete das erste Jahr der 348 Challenge in Mugello. Dort gab es u.a. ein Finalrennen aller 348 Challenge-Gruppen (Italien und Europa) - das Rennen der „Challenge Intereuropa“. Dieses Finalrennen wurde vom Österreicher Karl Baron gewonnen. 
       
      Quellen:
      Ferrari journal 1/93, Offizielle Publikation der Ferrari Deutschland GmbH, Wiesbaden, 1993
      Ferrari World Nr. 11, Seiten 60 – 64, Heel Verlag GmbH, Königswinter, 1993
       
      Grüße ins Forum
      Ferrari_Fan_NRW_NL
       
       
    • Hallo Zusammen
       
      Dachte eine Gruppe zu eröffnen wo es nur um den kommenden GT Black Series geht.. ich selber habe zu 95% einen Slot, der Hype um das Auto ist wahnsinnig, hab sowas noch nie erlebt, erhoffe mir hier Kameraden zu finden die auch solch ein Glück haben einen zu ergattern oder einfach gerne drüber diskutieren ..
       
      Meine Daten sind:
      - Knapp 720ps
      - wird den nürburgring rekord holen
      - 95% Aussehen vom GT3
      - Aktiver Rear Spoiler wie beim "Project" ONE
      - LaFerrari Style Quad pipes
       
      LET'S ROCK ! ?
       



    • Ich versuche es mal mit einer Frage in die Community. 
      Leider konnte ich keine befriedigende Quelle finden. 
       
      Gibt es irgendwo detaillierte - VIN-bezogene - Auflistungen über die Renneinsätze der 037 Rally-Fahrzeuge?
      Mir liegen zwar ein Großteil der geleisteten Reparatur- und Serviceleistungsnachweise vor, aber zu den eigentlichen Einsätzen nur paar Fotos. 
       
      Vielleicht weiß jemand eine Quelle an die ich mich wenden könnte. 
       
      Vielen Dank fürs Feedback. 
    • Wer Lust und Zeit hat....
       
       
    • Hallo,
       
      schon mal vormerken:
      Vom 5.7. - 7.7 2019 finden die Raycing Days mal (endlich) wieder auf dem Nürburgring statt.
       
       
       
      Seit den Ferrari Racing Days 2016 am Hockenheimring warten die deutschen Ferrari Enthusiasten auf eine Neuauflage der Veranstaltung auf deutschem Boden. Nun kehren die "FRD" 2019 nach Deutschland zurück - und zwar erstmals seit 2008 wieder an den Nürburgring. Neben den spannenden Läufen der Ferrari Challenge werden voraussichtlich auch wieder die historischen Formel 1 Ferrari und das XX-Programm zu erleben sein. Da die Formel 1 an dem Wochenende Pause hat, würde es uns auch nicht überraschen, wenn Sebastian Vettel erneut zu Gast sein sollte!

      (Angaben ohne Gewähr!)
       
      Hoffe das wird was.
       
      Grüße,
      Winfried
       
       
       


×
×
  • Neu erstellen...