Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Karisma

Wie oft soll man das Getriebeöl beim 4200er Coupé wechseln?

Empfohlene Beiträge

Karisma
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wenn ein Auto länger steht ist es ratsam das Getriebeöl zu wechseln??

mfg

Kurt

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sailor
Geschrieben

Da hilft ein Blick ins Handbuch: alle 50tkm oder alle zwei Jahre. Alle zwei Jahre halte ich für ziemlich oft.

Nach dem Kauf habe ich bei meinem 4200'er alle Flüssigkeiten wechseln lassen.

991
Geschrieben (bearbeitet)

F1 Hydraulik "Belli"  empfiehlt alle zwei Jahre und Liqui Moly. Ist kein Kostenpunkt da kein spezieller Aufwand. Kannst du selbst machen wenn Hebebühne verfügbar. Die offiziellen Wechselintervalle sind utopisch und eigentlich falsch. Es wird gelegentlich von Lebenslänglich und oder 90000 km gesprochen 😕

bearbeitet von 991
Sailor
Geschrieben

Mit dem Liqui Moly meint er das Zentralhydauliköl für die F1 Schaltung. Das Getriebe bekommt ein eigenes Getriebeöl.

991
Geschrieben (bearbeitet)

Nein nicht nur, beides Liqui moly. Habe soeben beide gewechselt. Liqui Moly Zentralhydrauliköl und Liqui Moly Getriebeöl 75-90. 

bearbeitet von 991
Karisma
Geschrieben
vor 58 Minuten schrieb Sailor:

Mit dem Liqui Moly meint er das Zentralhydauliköl für die F1 Schaltung. Das Getriebe bekommt ein eigenes Getriebeöl.

Das dachte ich mir 😉

991
Geschrieben

Also um ganz genau zu sein:

Zentralhydrauliköl 2300

Vollsyntetisches Getriebeöl (GL 5) SAE 75W - 90

beides Liqui Moly und von Belli empfohlen. 

Meine Empfindung ist, die Schaltvorgänge gehen schneller und geschmeidiger und das Getriebe ist leiser, was aber auch daran liegen kann dass nun genügend Öl eingefüllt ist. 

Andreas.
Geschrieben

Falls der Maserati noch keine magnetische (Ölablass-)Schraube hat, würde ich vorm Wechsel über Nacht ein Magnet daran befestigen und damit ein paar Meter langsam fahren. So schafft mal Metallabrieb aus der Getriebebox.

Hilft auch beim Motor, besonders vorm ersten Ölwechsel :)

 

991
Geschrieben

Bei meinem war nichts dran. Motor und Getriebe. 

Aber ein guter Ansatz. Motorablass hatte ein Magnet, Getriebe habe ich mich nicht geachtet. 

Karisma
Geschrieben (bearbeitet)

Alle 2 Jahre Getriebeölwechsel betrifft angeblich aber nur das Maserati Schaltgetriebe - nicht den CC - sagt mein Händler bzw. Mechaniker!! 😉

bearbeitet von Karisma
991
Geschrieben

Der Händler hat recht, nach BA ist das so. Wie ich oben schon geschrieben habe, Lebenslänglich oder 90000 km ist nicht genügend, besonders bei der CC. 

Gr Aldo 

991
Geschrieben

P.S. Auch Getriebeöl altert. Im CC sind es zwei Liter welche auch warm werden. Aus diesem Grund ist auch ein kleiner Ölkühler neben dem Getriebe verbaut. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Onin77
      Hört man immer wieder munkeln, ist da was dran? 
    • F40org
      Kommt jetzt endlich das neue Coupé?

    • Dany430
      Scheinbar teilen sich 488 und AMG GTR das GTrack Getriebe. Während bsp. das Getriebe der E KLASSE AMG  1.000 Nm Dauerbelasung und auch 1.200 Nm gut aushält, fällt das GTrack bei über 800 Nm auseinander. Der 488 hat ab Werk aber schon 760Nm?! Dies spricht nicht gerade für Langlebigkeit. 
       
      Ist hier jemand näher mit der Thematik vertraut? Würde mich interessieren. 
       
       
      Dany 
    • Tupi2
      Hallo Zusammen
       
      Besitze seit kurzem einen Quattroporte, der leider nicht anspringt.
       
      Fehlermeldung: Getriebeöl zu niedrig
       
      Kann es sein, dass es wegen dem Getriebeölstand nicht anspringt?
      Wo befindet sich der Getriebefüllbehälter? Unter dem Fahrzeug?
       
      Danke und Gruss
       
    • F355Guy
      Hallo liebe CP-Gemeinde
       
      War schon einen moment lang nicht mehr, nun ist es wieder soweit.
      Ich bin froh um Informationen, Erfahrungen wo ähnliches vorgefallen ist.
      Ferrari F355 GTB Jahrgang April-1995, CH-Modell
       
      Aktuell hat sich ein neues Geräusch bei meiner "lieben Zicke" manifestiert...
      Wenn man z.B. vom 3. in den 2. Gang zurückschaltet hört man oft so eine Art Klack-Geräusch.
      Gefühlt kommt dieses von der Örtlichkeit hinter der Fahrer irgendwo im Motorbereich [...tolle Beschreibung ich weiss 😞... ]
       
      Das Geräusch kann auch auftreten, wenn
      - vom 3. in den 2. Gang ( zu 70% immer...)
      - wenn das Gas "los gelassen" wird, ...auch mal ("Lastwechsel" ? )
      - vom 4. in den 3.  (eher seltener)
      - vom 4. in den 2.  (eher seltener)
       
      Ein bisschen Sorgen mach ich mir schon,...
      Nächstes Jahr liegt dann der ZR-Wechsel wieder an,...
       
      Bin froh um Feedbacks, Infos etc.
      Grüsse aus der CH, jetzt schon vielen Dank,
      F355Guy

×
×
  • Neu erstellen...