Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'getriebe'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Ausfahrten & Events
    • Verschiedenes über Autos
    • Technische Probleme
    • Sportwagen Kaufberatung
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Anzeigen-Check
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Vorstellungen / Neumitglieder
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Yachten & Bootes Yachten & Boote Themen

Blogs

  • Blog S.Schnuse
  • Blog Flix
  • Blog HighSpeed 250
  • Blog F40org
  • Blog kkswiss
  • Blog K-L-M
  • Blog double-p
  • Blog FirstCommander
  • Ein alter Ferrari 400 & sein Schrauberlehrling
  • Blog automw
  • Blog merlin007
  • Blog Chris911
  • Blog madek1974
  • Blog 911cg
  • Blog AlexP
  • Blog martin588
  • Suche BMW Z1 Blinker Gläser

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

  1. Hallo, Hatte das Problem, dass das e gear während Fahrt im 4 Gang plötzlich neutral einlegt. Anschließend hoch oder runterschalten ist möglich. Hatte jemand schon so ein Problem? Was war die Lösung Vielen Dank
    • 1 Antwort
  2. Servus miteinand, manchmal, in einem ruhigen Moment kommen bei mir Fragen auf, die vermutlich sonst keiner hat. Der kürzliche Erwerb einen 360 Spider mit Handschaltung (offene H-Schaltung) hat mich konkret darauf gebracht. Nämlich die Frage, von welchem Model, (Markenübergreifend), es anteilig zur Gesamtproduktion die wenigsten Handschalter (mit Kupplung treten, Knüppeln rumrühren) Fahrzeuge gab? Z.B. habe ich zu Ferraris 360 folgendes bei Wikipedia gefunden : Sofern man den Zahlen glauben schenken darf, und ich das richtig lese wurden von den (those number) für den US-Markt 25,9 % (Modena) und 28 % (Spider) mit 6-Gang-H-Schaltung ausgeliefert. Aus meiner groben Erinnerung weiß ich, dass beim Nachfolger F430 dies noch seltener wurde. Ähnlich beim Gallardo bei dem laut diverser US-Foren Beiträge gerade einmal 5% der Produktion Handschalter waren. Warum ist das jetzt wichtig? Na... erstmal gar nicht es sei den man sucht aktiv nach einem Handschalter Fahrzeug seines Lieblingsmodels, sei es ein MX-5 oder ein Pagani Zonda. Auch im Verkauf oder als Wertanlage dürfte einer von den nur 5 % Handschalter Gallardos alleine wegen seiner Seltenheit, mehr wert für Sammler sein als ein sonst vergleichbares Fzg. mit E-Gear. Ich persönlich finde das einen traurigen schon länger anhaltenden Trend weil anscheinend sehr viele Sportwageneigner tendenziell lieber faul sind beim Fahren und Automatik eher bevorzugen als den Stick durch die (offene) Schaltkulisse mit einem belohnendem Klacken in den nächsten Gang einzulegen. Mal ehrlich wie oft geht ihr mit eurem Sportwagen auf die Rennstrecke (während der gesamten Eignerschaft) um den Vorteil von Schaltwippen im Vergleich zur Handschaltung auszufahren? Was glaubt ihr (oder sogar könnt ihr es sogar mit Zahlen belegen?) sind die Modelle mit den prozentual wenigsten Handschaltern. Nachgerüstete Handschalter wie beim M5 E60 würd ich jetzt mal nicht mit zählen ^^ Ich weiß, dass von dem Murcielago LP640 nur extrem wenig Fzg. mit einer H-Schaltung ausgeliefert wurden. Genaue Zahlen hab ich leider keine. Wer weiß mehr? 🙂
    • 23 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  3. ...an die F8 Gemeinde: Hallo zusammen, - gibt es einen Trick oder eine Einstellung bei der der Beifahrer-Aussenspiegel sich 'runterdreht' um z.B. bei Einparken das Hinterrad in Blick zu haben? - gibt es einen Trick oder eine Einstellung bei der beim abstellen und ausschalten des Fahrzeugs das Getriebe im Leerlauf bleibt? Gruß Klaus
    • 12 Antworten
  4. Wie in einem anderen Thread schon angedeutet möchte ich über ein F1 Getriebeproblem beim 430 und dessen Lösung berichten das (noch) eher selten Thema ist – aber mit zunehmendem Fahrzeugalter ggf. immer öfter zuschlagen könnte. Sowie über die Hilfsbereitschaft der Carpassion Gemeinde. Was war passiert ? Auf einer Veranstaltung im schönen Österreich ertönte nach einer zügigen Passfahrt der aus diversen Berichten bekannte „piep“ und die Getriebewarnlampe ging an. Bei jedem Anfahren das gleiche, - „piep“. Nach kurzer Zeit entwickelte das Getriebe dann ein Eigenleben hinsichtlich einzulegendem Gang. Entweder wurde völlig unvermittelt ausgekuppelt oder – wesentlich schlimmer – es wurde unvermittelt ein oder zwei Gänge zurückgeschaltet. Bei nasser Straße wäre das ein schöner Abflug geworden. Nach dem Abkühlen von Motor und Getriebe ging dann nur noch der 1+2. Gang sowie der Rückwärtsgang. Heimfahrt somit nicht sinnvoll möglich. Heimtransport über Automobilclub nur über Sammeltransport was bei so einem Auto eher nicht die bevorzugte Methode ist. Was also tun ? @gynny.m meinte dann, frag doch mal den @Luimex Werner ob der eine Idee hat wie ich das Auto heimbekomme. Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste war das Werner da in seinem wohlverdienten Urlaub war. Trotzdem hat er sich gemeldet und hatte schnell einen Vorschlag für den Transport. Auf diesem Wege habe ich dann den Thomas Ederer vom Transportservice Ederer kennengelernt. Da war vom ersten Kontakt an klar, dem Mann kann man das Auto ohne Bedenken anvertrauen, der weiß wie man mit Sportwagen umgeht. Daher an dieser Stelle vielen Dank an gynny.m für den Hinweis mit Werner, und Werner für die Vermittlung vom Transportservice (irgendwann in diesem Jahr schaffe ich es schon noch bei Dir vorbei zu kommen um mich persönlich zu bedanken) sowie beim Transportservice Ederer für den problemlosen Transport. So und nun zum Thema F1 Getriebe. Das Verhalten mit dem Auskuppeln bzw. selbständigen Herunterschalten deutete schon an das die Getriebesteuerung bezüglich der Drehzahlen im Getriebe nicht mehr so richtig im Bilde ist. Auslesen des Fehlerspeichers mit der Diagnosesoftware ergab dann auch ein Problem mit der Drehzahl der Getriebe Eingangswelle. Dafür gibt es nur einen einzigen Sensor der in Frage kommt und der sitzt am Getriebe hinten links. Hier mal Bilder davon (schon ohne den Auspufftopf) Am einfachsten kommt man an den Sensor ran wenn der Auspufftopf entfernt ist. Wenn man es schafft den Hitzeschutz unter dem Auspufftopf zu entfernen sollte es aber ggf. auch so gehen. Der Sensor ist dann auch schnell gewechselt. Nun aber zum interessanten Teil bzw. warum ich denke das das Thema bei jedem F430 kommen wird. Auf diesem Foto kann man schon erkennen das die Leitung am Sensor von der Hitze beeinträchtigt wurde. Sobald man die Leitung berührt fängt die an zu zerfallen. Sieht man auch schon auf dem ersten Bild. Sogar an scheinbar nicht betroffenen Stellen des Kabels (unter dem Hitzeschutz, kurz vor dem Sensor) ist die Isolierung innen zerkocht. Sobald man die Drähte berührt zerfällt die Isolierung zu Staub. Das war dann auch der Grund für den Ausfall. Die zerfallende interne Isolierung hat dazu geführt das die beiden internen Sensorleitungen kurzgeschlossen wurden und damit (zeitweise) kein Signal mehr am Steuergerät ankam. Um das zerkochen in Zukunft etwas weiter hinauszuzögern habe ich die Leitung mit einem extra Hitzeschutz versehen. Der Sensor selbst war übrigens nicht defekt aber da das Kabel angegossen ist nicht mehr zu gebrauchen. Hier noch ein Bild von der zusätzlichen Isolierung des Kabels vom neuen Sensor. Geht auch anders aber die Isolierung hatte ich grad da. Das normale Hitzeschutzblech ist da noch nicht wieder montiert. Wer sich jetzt schon immer mal gefragt hat für was die Steckverbindung am rechten Luftfilterkasten da ist – das ist genau für diesen Sensor. Das erlaubt es den Sensor im noch eingebauten Zustand zu prüfen. Einfachster Test ist mit dem Ohmmeter. Der Sensor sollte zwischen Pin 1 und Pin 2 einen Widerstand von etwa (!) 500 Ohm haben (mein neuer Sensor hatte 490 Ohm). Ggf. das Kabel am Sensor bewegen um zu sehen ob die Isolierung schon zerfällt und einen Kurzschluss verursacht. Hier ein Bild vom Stecker, das Sensorkabel hat den grauen Stecker. Soweit das Thema Drehzahlsensor am Getriebe ich hoffe es ist mal für jemand hilfreich. Viele Grüße, Bruno
    • 15 Antworten
      • 35
      • Gefällt mir
      • Wow
  5. Hallo zusammen. Ich habe mir letztes Jahr einen California 30 mit 17 tkm zugelegt. Der Wagen hat vorher noch einen Service bei Ferrari in Frankfurt bekommen. Laut Meister war alles in Ordnung. Abholung war 300km entfernt und die Überführung war problemlos. Vor 3 Wochen bin ich dann mit dem Wagen nach Italien gefahren. Nach ca. 200km kam die Fehlermeldung "Kat. Temp. nicht plausibel". Habe bei Eberlein in Kassel angerufen, die meinten, es könnte an der Capristo Klappenanlage liegen, ich könne weiterfahren und sollte den Fehler erst mal ignorieren. In der Schweiz ging dann die Getriebelampe an. Rausgefahren, Kaffee getrunken, wieder losgefahren und alle Fehlermeldungen waren wieder weg. Auto lief einwandfrei. Allerdings kam ständig diese Kat. Meldung wieder, teilweise schon direkt nach dem Kaltstart. Auf dem Rückweg nach Deutschland dann wieder einmal die Getriebelampe. Das gleiche Spielchen: rausgefahren, etwas gewartet, neu gestartet, Fehlermeldung weg. In der Zwischenzeit kommt jetzt die Getriebemeldung immer nach einigen km Fahrt. Das Kat-Lämpchen geht mal an, mal aus. Einmal wurde mir die Meldung "Kupplung überhitzt" angezeigt, wobei ich nur normal ein kurzes Stück auf der Landstr. gefahren bin. Jetzt zeigt sich aber ein neuer Fehler: Getriebelampe geht an und das Fahrzeug schaltet nur noch den 1., 3., 5. und 7. Gang. Rückwärtsgang lässt sich nicht einlegen. Nach Ausschalten und kurzer Wartezeit, funktioniert alles wieder. Ich habe das Fahrzeug jetzt bei Ferrari in Hannover und bin gespannt, was dabei herauskommt. Hat jemand von euch schon mal so etwas gehabt? Danke & Viele Grüße! -Gernold
    • 19 Antworten
  6. Hallo, mein F430 F1 , Baujahr 2007 mit 41000 km , schaltet seit gestern nur bis zum zweiten Gang , Die Getriebe Kontrolle leuchtet rot , die Motorkontrolle ist normal. Als Fehlercode zeigt es mir : P1741 an. Die Batteriespannung ist gut. Kann mir jemand einen Tip geben ? Ciao Udo
    • 15 Antworten
  7. Hallo zusammen, nachdem das Auto nun einige Wochen stand, sollte er mal wieder bewegt werden. Also Batterie-Hauptschalter wieder an und die Wartezeit vor dem Starten eingehalten. Nach dem Starten ist die Getriebe- und Motorkontrolle nicht erloschen und das F1-Getriebe ließ nur ein schalten bis in den 2.Gang zu (vermutlich Notlauf?). Nachdem ich das Auto nach ca 200m Fahrt schon wieder in der Garage abstellen wollte, waren plötzlich die Kontrollleuchten aus und die Schaltung funktionierte auch wieder. Also kleine Ausfahrt von ca. 20 KM gestartet und das Auto zwischendurch geparkt. Als es weiter gehen sollte traten die gleichen Probleme wieder auf. Auch ein erneutes Anlassen und/oder einlegen des Rückwärtsganges half nicht. Am nächsten Tag, auf dem Weg zum Freundlichen, nach ca. 10 KM Fahrt Kontrollleuten wieder aus und normale Funktionen. Der Freundliche hat die Fehler gelöscht, die dann beim Neustart allerdings auch gleich wieder auftraten. Kupplung soll noch 50% haben. Er meint das es eventuell ein defekter Potenzionierer der F1-Schaltung sein könnte, die es aber wohl nur noch mit ganzem Getriebe gibt !? Hatte jemand schon ein ähnliches Problem bzw. einen Rat? Ich Danke schon mal vorab. LG
    • 9 Antworten
      • 1
      • Traurig
  8. Moin, heute bin ich unterwegs im 2.Gang und auf einmal blinkt die Getriebeleuchte und der Gang geht nicht mehr zu schalten. Weder auf neutral noch hoch oder runter. Beim Öffnen der Tür pumpt die Pumpe auch nicht. Ich vermute mal die Pumpe ist defekt. Weiß jemand ob die Pumpe vom TCU den Befehl zum „aufladen“ bekommt? Das wäre meine zweite Idee, da ich ein CS-gechiptes TCU hab. Bin für jegliche Tipps dankbar Er zeigt auch im Display „N“ an obwohl der 2.Gang drin ist.
    • 9 Antworten
      • 2
      • Traurig
  9. Liebe 308/328 Freunde ☺️ da ich hier in dem Forum schon des öfteren wertvolle Tipps bekommen habe folgende Frage an euch. Mein 328er schaltet alle Gänge super gut durch; bis auf das bekannte Problem, dass man die ersten 3 km von 1 auf 3 schalten muss. Danach geht der 2. Gang prima rein. Nur der Rückwärtsgang bereitet manchmal Probleme: Folgendes Szenario: Du musst aus einer x-beliebigen Situation Rückwärtsfahren; schlechte Sicht beim 328er nach hinten; keine Servolenkung, kleines Lenkrad. Da ist Stress schon vorprogrammiert 🤔 Zusätzlich noch die meines Erachtens ungünstige Variante einen Rückwärtsgang einzulege, indem man den Ganghebel nach unten drücken muss. Vorsichtig zieht man den Hebel in der Gasse links oben nach oben und es kommt manchmal vor, dass das getriebe etwas kracht. Das Auto hat 43.000 km. Gibt es da irgendeinen Trick dies zu vermeiden; oder ist das sogar normal. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass auch beim Porsche G-Modell 930 beim Einlegen des Rückwärtsgangs Zahnradgeräusche vorkommen. In der bedienungsanleitung des Porsche steht drin, dass man vor Einlegen des Rückwärstgangs mehrere Sekunden die Kupplung gedrückt halten soll, bevor man den Rückwärtsgang einlegt. Oder hat der ferrari 328 auch wie das Porsche G-Modell eine Art Omega Feder, die man von Zeit zu Zeit einstellen lassen muss, damit Gänge präzise zu schalten sind. Der Porsche 930 hat so eine Omega Feder. Man merkt, dass beim Nachstellen der Omega Feder, die Kupplung früher greift. Bi meinem Ferrari kommt die Kupplung relativ spät; sie wurde aber auch erst vor kurzem getausch und macht vom Fahrgefühl einen sehr guten Eindruck. Was meint ihr dazu? Viele Grüße Stephan
    • 1 Antwort
  10. Erstmal hallo liebe Forumsgemeinde. Habe einen 99er 355 F1 Spider, der in letzter Zeit einige Probleme mit der Schaltung macht. Solange das Auto im "Niedertemperaturbereich" bewegt wird funktioniert eigentlich alles. Gelegenlich geht das Getriebelämpchen kurz an, erlischt aber gleich wieder und alles arbeitet ordnungsgemäß. Sobald es etwas flotter zur Sache geht, bzw es sehr heiß ist durchlebt man einige mit der Temperatur zunehmende Unschönheiten. -sobald das Auto zum Stillstand kommt geht sofort der Leerlauf rein und das wiedereinlegen des Ersten dauert sehr lange. -Getriebe schaltet zeitweise nicht hoch -Leerlauf bzw R geht nicht mehr rein ( was beim einparken in der Stadt äußerst lästig ist) und zu guter letzt Endstadium - beim stehenbleiben wird nicht mehr Ausgekuppelt und man würgt den Motor ab. Jetzt mal die Eckdaten zum Auto: die Lady hat 100tkm runter, Kupplung ist neu, Schalthydraulik hat neues Öl bekommen und ist entlüftet, das Relais für die Pumpe zickt rum - wird am Montag getauscht, wenn das Endstadium erreicht ist füllt mir die Pumpe durch den Rücklauf den Ausgleichsbehälter voll . Also sollte jemand diesbezüglich Anregungen , bzw Erfahrungen haben wäre ich dankbar. lg Matthias
    • 11 Antworten
  11. Guten Abend Leute, leider macht mir mein 458 italia seit einiger Zeit ein paar Problemchen. Die Getriebeleuchte geht an und es lassen sich nicht mehr alle Gänge einlegen. Die Gänge R,2,4 lassen sich nicht mehr einlegen. Hat jemand eine Idee was das sein könnte? In der Vertragswerkstatt würde ein Reparaturkit verbaut werden für ca. 8500€. Ich hoffe allerdings noch auf eine günstigere Lösung im Raum Berlin. Für Tipps bin ich dankbar. Liebe Grüße
    • 22 Antworten
  12. Kürzlich war ich mit Freunden unterwegs auf der Singen-Stuttgart mit meinem Gransport (03/2005), jeweils so zwischen 230-280 km/h. Als wir dann noch ca. 20km vom Meilenwerk Böblingen entfernt waren, kam eine Baustelle wo ich abbremsen musste wegen der Geschwindigkeitsbegrenzung. Dabei schaltete ich auch gewohntermassen einen Gang runter in den 5. Dieser ging aber nicht rein, stattdessen kam dann beim weiteren runterschalten der 4. Gang. Der 5. Gang wollte dann auch nach Anhalten und Zündungsneustart nicht wieder rein, und ich fuhr halt im 4. Gang ins Meilenwerk. Nach dem ich dort ca. eine Stunde war, und wir weiterfuhren, war wieder alles perfekt. Das gleiche Problem ist bei einer ähnlicher Situation schon einmal aufgetreten. Nach zwei Stunden ging dann wieder alles. Vorher ist das auch mal nach einer Fahrt über den Albulapass passiert (vor einem Jahr), die zugegebenermassen auch recht sprotlich von Statten gegangen ist. Hat es etwas mit Getriebeüberhitzung zu tun? Kupplung? Die instrumente haben nichts spezielles angezeitg, auch keine Warnlampen etc. Hat jemand mit einem Gransport oder auch Coupe Cambiocorsa etwas ähnliches erlebt? Sollte ich mir sorgen machen?
    • 6 Antworten
  13. "Das letzte seiner Art Autozulieferer ZF Friedrichshafen bereitet aktuell die Produktion des neuen Automatikgetriebes 8HP der vierten Generation vor. Zugleich zieht ZF damit unter einer langen Tradition in der Getriebeentwicklung einen Schlussstrich, der Sinnbild für den Systemwandel eines ganzen Industriezweigs ist. Angesichts der zunehmenden Umstellung auf rein elektrische Antriebe bei den Autoherstellern ist absehbar, dass die Nachfrage nach Getrieben für verbrennungsmotorische Antriebe bereits mittelfristig deutlich sinken wird. ZF hat diesen Wandel in seiner Strategie berücksichtigt. Bei der achtstufigen Automatik von ZF handelt es sich um eine Baukasten-Lösung für konventionelle Antriebe, Mildhybride sowie vor allem Plug-in-Hybride. Spätestens zum Ende des Jahrzehnts wird die Produktion des 8HP der vierten Generation endgültig auslaufen."
  14. Hallo Leute, Ich habe einen Jaguar E-Type 1969 S2. Das Auto war einige Jahre in den USA und es wurde ein 4 Gang Getriebe verbaut. Die aktuelle Maximalleistung des Autos liegt bei 120 km/h. Kann man das Differential der Hinterachse ändern und somit mehr Geschwindigkeit bekommen? Wenn ja, was muss man beachten bei dem Umbau? LG
    • 16 Antworten
  15. ellbc

    MF3 mit SMG ohne Strom

    Hallo zusammen, ich wollte meinen MF3 heute aus dem Winterschlaf wecken, nur leider hat er gar keinen Strom… Mangels Steckdose in der TG nutze ich über den Winter eine Fritec Ladebox zur Erhaltung. Nun habe ich beim Anschließen vorhin gemerkt, dass diese nicht schaltet, sobald sie verbunden wird - sprich: da gibt es vermutlich keine Verbindung zur Fahrzeugbatterie. Hat einer eine Idee, was ich machen kann? Da ich SMG habe, kann ich den Dicken auch nicht einfach aus der Hebeanlage schieben, denke ich. Ohne Strom kein „N“, korrekt? Das Problem ist: der steht so eng, dass ich das Hinterrad nicht abbekomme, um an die Batterie zu kommen 🙁
    • 14 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  16. Hallo miteinander, vielleicht hat einer von Euch ähnliche Probleme und eine Lösung gefunden: Anfangs lässt sich bei meinem Ferrari Testarossa ein Gang recht klaglos einlegen. Aber nach einiger Zeit, wenn sich das Getriebeöl durch die Fahrt erwärmt hat, wird es zunehmend schwieriger, zum Anfahren den 1. Gang einzulegen. Ich würde gern ein anderes Getriebeöl verwenden - eins, das bei höherer Temperatur einen möglichst geringen Abfall der Viskosität hat. Was könnt ihr empfehlen?
    • 5 Antworten
  17. Hallo ich hoffe mir kann jemand Tip geben zu meinem Problem. Ich habe einen F360 Modena mit F1 Schaltung. Ich habe den bei mir im Hof umgeparkt und er steht leicht nach vorne abfallend. Ich wollte ihn wieder umparken und habe ihn beim Rückwärtsfahren abgewürgt. Nun steht er in R und lässt sich nicht starten oder wechselt in andere Gänge. Beide Pannels gleichzuziehen hat auch nichts gebracht. Batterie ist voll geladen.
    • 35 Antworten
  18. Hallo in die fachkundige Runde, aktuell bewege ich neben meinem Alltagsauto einen Porsche 993 Cabrio, das mir leider ein wenig zu unemotional ist. Seit langem begeisterte mich der Wiesmann GT MF4. Irgendwie konnte ich mich nie dazu durchringen, jedoch festigt sich meine Kaufabsicht in einen solchen Wagen. Vor einigen Jahren habe ich bei der Überfahrt nach Sardinien ein ganzes Wiesmann-Geschwader gesehen, das war schon ganz großes Kino. ? So nun zu meinem "Problem": Was ist die bessere Wahl - ein Schalter oder Automatik? Für mich stünde der Schalter für etwas mehr Purismus, aber evtl. ist der automatische Wechsler etwas zeitgemäßer und der Wiederverkaufswert stabiler. Was meint Ihr hierzu? Gibt es sonst noch Dinge auf die man achten sollte? Würde ein Fahrzeug unter 50 tkm kaufen wollen, als V8 mit der 367 PS-Motorisierung. Für Eure Einschätzung besten Dank im Voraus. Beste Grüße Patrick
    • 20 Antworten
  19. Ich weiß nicht, wer von den hier aktiven Usern etwas tiefer im Thema 400i steckt. Meine Frage ist ziemlich simpel. Ist jemand ein Umbau von Automatik auf 5-Gang-Getriebe bekannt? Ist das überhaupt möglich ohne das ganze Auto umzubauen - zerlegt würde es sowie werden. Verbaut ist eine GM 400-Automatik und seitens Ferrari wurde damals das ZF-5Sxx verbaut. Evtl. hat auch schon jemand ein aktuelleres 6-Gang-Getriebe in den 400i gebaut?
    • 23 Antworten
  20. Liebe Porschefreunde, ich musste meinen 911er, Bj,1969, 2,0 Liter in Spanien stehen lassen bei Freunden, weil regelmäßig beim Einlegen des Rueckwaertsgangs sowie des 1. Gangs bei laufendem Motor das Getriebe krachte. Bei ausgestelltem Motor gehen die Gänge problemlos rein. Auch keine Probleme bei laufendem Motor beim Einlegen des 2., 3. und 4. Ganges. Ich will den Wagen nicht einfach in die Werkstatt geben ohne klare Anweisung, was gemacht werden soll. Hat hier jemand einen Tip? Danke, Marc
    • 1 Antwort
  21. premierminister

    Novitec Switch Tronic für Ferrari F8

    Hallo F8 Besitzer, ich überlege mir für meinen F8 die Novitec Switch Tronic zu bestellen. Hat sie einer von Euch im Einsatz? Da die Fernbedienung ihren Strom aus dem Zigarettenanzünder bezieht muss ich dann wohl das Raucherpaket (SMOK - Zigarettenanzünder und Aschenbecher) mitbestellen? Ich vermute es befindet sich kein Zigarettenanzünder serienmäßig im Auto, wenn man "SMOK" nicht mitbestellt? Danke!
    • 2 Antworten
  22. pulsar_xzx

    Wer baut das Pagani Huayra Getriebe?

    Hallo zusammen weiß jemand von euch wer baut eigentlich das Huayra Getriebe - wer ist der Zulieferer? Das Ding verkraftet locker 1000Nm und ich suche gerade ein Getriebe das für diese oder etwas höhere Drehmomente ausgelegt ist. Grüße Peter
    • 4 Antworten
  23. lambada41

    5 Gang-Getriebe für Jaguar E-Type

    Ich möchte bei einen Serie 2 E-Type das 4-Gang-Getriebe durch ein 5-Gang-Getriebe mit Scongang ersetzen. Wer hat das schon gemacht? Wer kann Hinweise geben und/oder Teile verkaufen?
    • 4 Antworten
  24. Vermutlich steht es irgendwo geschrieben und ich hab es nur überlesen. Von welchem Getriebehersteller bezieht Maserati das Getriebe für den MC20? Kann es sein, dass hier nicht Getrag oder ZF etc. zum Einsatz kommen, sondern ein DKG von TREMEC, ähnlich wie es in der neuen Corvette C8 verbaut ist? Kann hier jemand Licht ins Dunkle bringen? Vielen Dank!
    • 8 Antworten
  25. Liebe Kollegen, Habe das Problem, dass beim normalen Anfahren ab und an sich das Fahrzeug kaum von der Stelle bewegt. Drehzahl steigt bis zum "Haltepunkt" ca. 2000 Umdrehungen an und ist dann extrem zäh, wie wenn 20 PS versuchen das Fahrzeug zu bewegen. Dann geht er wieder perfekt und es ist nicht bewusst reproduzierbar. Kupplung stinkt auch nicht. Habt ihr einen Input? LG Martin
    • 32 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...