Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
standort48

Umwelthilfe will Tempolimit 120 einklagen

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
losvy
Geschrieben

Die gehen mir langsam aber sicher  aufm Keks  ..... 😠

erictrav
Geschrieben

Ich frage mich, warum die immer so unnützes Zeug versuchen. Nur wegen der PR? Es würde ja auch viel lohnender Ziele geben.

tollewurst
Geschrieben (bearbeitet)

Unnütz stimmt, nur leider kommen der Haufen mit den Unfug auch durch! Wenn das so kommt mache ich die Firmen zu, setze die Leute auf die Straße und gehe in ein Land wo ich dann wenigsten nicht so viel Steuern zahle. Ich zahle ja gerne Steuern, auch wenn ich nicht alles gutheiße was damit fininaziert wird aber wenn man nur noch gegängelt wird macht es keinen Spaß mehr.

Fehlt nur noch das ich dann die Zustimmung der Mitarbeiter brauche wie ich entscheide, ach ne, das ist ja schon so.

bearbeitet von tollewurst
PoxiPower
Geschrieben

Na, mit dem Diesel sind sie ja ziemlich durch. Hat bestimmt ein Brainstorming gegeben, welche Sau jetzt durchs Dorf getrieben wird. Irgendeine Daseinsberechtigung muss es für die ... ja geben :crazy:

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Markus Berzborn
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb tollewurst:

gehe in ein Land wo ich dann wenigsten nicht so viel Steuern zahle.

Sage ich doch immer.

 

Gruß

Markus

nero_daytona
Geschrieben

Unfassbare Dummköpfe. Was kommt als Nächstes? Daimler, Audi & Co Verbotsantrag wegen Volksvergiftung?😂

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Wieder ein Vorteil der direkten Demokratie, denn die Schweizer stimmen über so was ab. Auch wenn die Abstimmung zur Erhöhung des Tempolimit von 120 auf 140km/h vom Volk abgelehnt wurde. O:-)

bearbeitet von Thorsten0815
erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Etwas direkte Demokratie würde uns sicher nicht schaden.

Die Schweizer haben es halt nicht so mit Autos, Teufelszeug.

bearbeitet von erictrav
GT_MF5_026
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb Thorsten0815:

Wieder ein Vorteil der direkten Demokratie, denn die Schweizer stimmen über so was ab. Auch wenn die Abstimmung zur Erhöhung des Tempolimit von 120 auf 140km/h vom Volk abgelehnt wurde. O:-)

Über eine Tempoerhöhung auf 140 km/h haben wir nie abgestimmt. Es gab einemal Bestrebungen für eine Initiative, doch diese brachte 2015 die nötigen Unterschriften nicht zusammen. Zudem wollte eine Partei dieses Jahr einen Versuch mit Tempo 140 lancieren, doch auch dies wurde vermutlich wieder versenkt.

 

Ich bin ja schon froh, wenn ich in der Schweiz überhaupt 120 auf der Autobahn fahren kann. Auf den Hauptachsen limitiert das Verkehrsaufkommen das Tempo. Zudem ist das Tempo auf etlichen Abschnitten noch weiter beschränkt. Damit kann ich aber durchaus leben.

 

Und noch ein politische Statement: Auch die direkte Demokratie hat ihre Grenzen. Das erleben wir zunehmend in der Schweiz. Für jeden Mist wird eine Initiative gestartet oder verlangt, dass das Volk darüber abstimmt. Mehrheitlich werden sie "versenkt" und oft nur aus politischem Marketing überhaupt lanciert. Es kann doch nicht sein, dass man mit einem Riesenaufwand in einer Volksabstimmung darüber befindet, ob Kühe mit Hörnern höhere Subventionen erhalten sollen. Solche Fragen sind vom Parlament zu beantworten.

Need 4 Speed
Geschrieben

Ich habe die Petition soeben unterzeichnet, weil Umweltschutz keine Grenzen kennt und es sich bei dieser Organisation zudem um einen weiteren Abmahnverein handelt, der unseren Unternehmern und den übrigen Bürgern dieses Landes das Leben schwer macht. Besser ist es, anderen Ländern (z. B. China, Indien, Indonesien) mit Ihren extremen Umweltbelastungen zu helfen. Der Grenznutzen jedes investierten Euros für die Umwelt wäre dort unvergleichlich höher. Zudem sind diese Aktionen für unseren Wirtschaftsstandort existenzbedrohend.

Markus Berzborn
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb GT_MF5_026:

Ich bin ja schon froh, wenn ich in der Schweiz überhaupt 120 auf der Autobahn fahren kann. Auf den Hauptachsen limitiert das Verkehrsaufkommen das Tempo.

Genau dies ist doch ein Argument für eine Komplettaufhebung des Tempolimits.

Der Verkehr regelt es sowieso automatisch.

 

Gruß

Markus

nero_daytona
Geschrieben

Petition unterzeichnet!

eisenwalter
Geschrieben

soeben unterzeichnet!

Markus Berzborn
Geschrieben

Ich habe das auch unterzeichnet, aber es ist rein symbolisch, es bringt nichts.

 

Gruß

Markus

Luimex
Geschrieben

schon lange unterzeichnet....  O:-)

Dirk_B.
Geschrieben

Keine Frage, die Deutsche Umwelthilfe schießt weit über jegliches Ziel hinaus.

Aber ursächlich ist doch einmal mehr das Versagen in Berlin und Brüssel. Eigentlich ist es ja richtig, dass es Menschen gibt, die den bräsigen Politikern in den Hintern treten.

Denen kommt es möglicherweise sogar entgegen, können sie den schwarzen Peter doch jetzt leicht von sich schieben.

Wobei die DUH jedes Maß verloren hat. Die wahren Motive hinter deren Wahnsinn würden mich wirklich interessieren.

355GTS
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Minuten schrieb Dirk_B.:

 

Wobei die DUH jedes Maß verloren hat. Die wahren Motive hinter deren Wahnsinn würden mich wirklich interessieren.

Macht/Profit/Geldgier ?

Politik/Parteiintetessen?

bearbeitet von 355GTS
GT 40 101
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Markus Berzborn:

Ich habe das auch unterzeichnet, aber es ist rein symbolisch, es bringt nichts.

Auch wenn du dich wiederholst, meiner Meinung nach bringt es sehr wohl was, und sei es nur auf diesem Weg deren Machenschaften öffentlich zu machen.

Aber du weißt es eh besser, "ich denke" oder "bin der Meinung" habe ich von dir noch nie gelesen.

Schon cool wenn alles immer weiß...... 

vor einer Stunde schrieb Luimex:

schon lange unterzeichnet....  O:-)

Ich auch, bereits um 12:50Uhr:D 

Markus Berzborn
Geschrieben

Ich sage nur, dass vergangene Petitionen im Sande verlaufen sind.

Wenn das einzige Ziel darin besteht, etwas an die Öffentlichkeit zu kommen, dann OK.

 

Gruß

Markus

 

corniche
Geschrieben

Au ch unterschrieben. Evtl. wären ja mal zur Abwechslung auch gelbe Jacken von Vorteil.

5 Mio Dieselfahrer lassen es einfach zu das Ihr Fahrzeug entwertet wird. Die nächsten sind dann die Benziner.

Ob die DUH jetzt Gemein  und Nützig ist finde ich ja eigentlich zweitrangig. 

Es geht um Ihre Machenschaften und derer Unterstützer. Diese sollten im Focus stehen und entsprechende Handlungen hervor rufen.

 

erictrav
Geschrieben

Bitte etwas weniger nebulös.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Jörg Schröer
      Hallo zusammen .
      Na, was haltet ihr von der neuen Debatte, ein Tempolimit auf Autobahnen (120 - 130 ), Landstraßen ( 80 )und in der Ortschaft ( 30 ) einzuführen ?
      Angeblich wären 51% dafür ! Mich hat niemand gefragt ! Euch ??? Da man auf Deutschen Autobahnen eh kaum noch schnell fahren kann,
      ( sehr viele Tempolimits , Baustellen , Staus usw .) scheint ein gesetzliches Tempolimit unnötig .Haben wir in Deutschland nicht andere wichtigere Probleme,
      die die Politik zu bewältigen hat ? Im Mai sind Wahlen, vielleicht brauchen die mal einen Denkzettel . In diesem Sinne .
      Gruß  Jörg Schröer
       

    • standort48
      Aber lest selbst
       
      https://www.focus.de/auto/ratgeber/unterwegs/nach-frankreich-vorstoss-80-km-h-fordert-schaerferes-tempolimit-auf-landstrassen_id_8282803.html
    • Thorsten0815
      Ein Thema, das in meinen Umfeld häufig diskutiert wird...........
      https://www.msn.com/de-ch/nachrichten/vermischtes/wut-bei-deutschen-über-zu-lasche-raser-gesetze/ar-BBFypt2?li=AAaWcEG&ocid=spartanntp
       
    • bodohmen
      http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6371854_NAV_REF1,00.html

      Bitte beteiligt euch rege, damit wir das Ergebnis noch ein wenig korrigieren können
    • erictrav
      Heute bin ich auf eine AB mit 3 Fahrstreifen pro Richtung von einer Brücke geblitzt worden.
      Ich wechselte gerade von der Mitte nach links, war leicht schräg und zur Hälfte über der Linie. Es war eine mobile Anlage mit einem Blitzer pro Fahrstreifen
       
      Kann es Falschmessungen durch die Position geben? Schon jemand Erfahrungen damit gemacht?
       
       
       

×
×
  • Neu erstellen...