Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Moses Blackhero

Neue Geschäftsidee für Bentley! (nur so ein Gedanke)

Empfohlene Beiträge

Airstreamer
Geschrieben

32711737mn.jpg

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Über rote Lederausstattungen habe ich mit meiner Frau öfters Diskussionen.

Ich finde sie großartig, meine Frau findet sie schrecklich. :)

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Airstreamer
Geschrieben

Der Bentley T ist alles andere als ein Poser, sein kürzeres Fahrgestell und sportlichere Abstimmung als das R Modell in Verbindung mit über 400 PS und Nm jenseits 800 machen ihn zu einem recht flotten Fahrzeug. 

 

Die Kotflügelverbreiterungen und Schweller sind aus Stahl, nur Schürze vorne und hinten sind Kunstoff. 

 

Ich liebe das 90 iger Jahre Design und besonders seine Heckansicht, alles ist sehr stimming und handwerklich gut gemacht. Der Conti R ist in meinen Augen optisch zu gestreckt und brav, daher war meine Suche immer auf ein T Modell ausgerichtet. 

 

Grüße Ralf 

hugoservatius
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Markus Berzborn:

Ihr wisst schon, was ein Continental T ist, oder? :)

 

Gruß

Markus

Ja. 

Die verschlimmbesserte Variante des wunderbaren Continental-R.

Das Urmodell ist wunderbar, ALLE Varianten, egal ob T, SC oder Azure sind Verwässerungen des traumhaft schönen Designs.

Ähnlich furchtbar wie der Aston Martin V8 Vantage Volante aus den Achtzigern, Aston goes D&W.

 

Puristische Grüße, Hugo.

Airstreamer
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb Markus Berzborn:

Über rote Lederausstattungen habe ich mit meiner Frau öfters Diskussionen.

Ich finde sie großartig, meine Frau findet sie schrecklich. :)

 

Gruß

Markus

Hatte ich im ersten Moment auch so meine Bedenken, aber es ist ein schönes mehr ins dunkle gehende Rot was sehr schön mit dem Rest der Inneneinrichtung harmoniert. 

 

Airstreamer
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb hugoservatius:

Ja. 

Die verschlimmbesserte Variante des wunderbaren Continental-R.

Das Urmodell ist wunderbar, ALLE Varianten, egal ob T, SC oder Azure sind Verwässerungen des traumhaft schönen Designs.

Ähnlich furchtbar wie der Aston Martin V8 Vantage Volante aus den Achtzigern, Aston goes D&W.

 

Puristische Grüße, Hugo.

Hallo Hugo, 

so gehen die Geschmäcker auseinander. Der Conti R ist in meinen Augen mehr ein Opa  Fahrzeug, auch sind seine Proportionen nicht stimmig, da er zu langgestreckt ist.

 

Die schmale Bereifung steht dem ganzen nicht gut zu Gesicht und verleiht ihm den Look eines  viel zu langem Coupes ( von der Heckansicht ) 

Aber jeder soll sich das zulegen was seinem Geschmack entspricht. 

 

Natürlich darf man beim ContiT auch nicht die geringe Stückzahl vergessen, die Preise gerade für dieses Modell werden langfristig nur den Weg nach oben nehmen. 

 

Grüße Ralf 

planktom
Geschrieben
vor 25 Minuten schrieb Airstreamer:

Aber jeder soll sich das zulegen was seinem Geschmack entspricht. 

jepp...so siehts aus...dir muss er gefallen ! :-))!

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Mein Favorit aus dieser Baureihe wäre ein später Continental R Mulliner.

 

Aber im Grunde gefallen sie mir alle, auch der spätere Arnage-basierte Brooklands.

 

Gruß

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Ultimatum
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb Airstreamer:

32711558ip.jpg

 

das foto darf ich meiner frau nicht zeigen, sonst will sie ihn gleich haben!

erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde das Auto unfassbar cool. Die Schweller gehören zum Zeitgeist.

Einmal durfte ich damals mitfahren, das kam mir vor wie eine Lokomotive mit dicken Teppichen. Geniales Auto.

bearbeitet von erictrav
Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)
Am 15.5.2018 um 21:15 schrieb 355GTS:

 

image.jpg

der gefällt meiner frau auch, deshalb hat sie das Modell gerade gekauft ;-)

 

ihr könnt den Exorzisten, wenn er ein berlin fertig ist, weiter nach grünwald schicken!

bearbeitet von Ultimatum
  • Gefällt mir 1
  • Haha 5
JaHaHe
Geschrieben

In Grünwald im Isartal, 

glaubts es mir es war amal,

da ham die feinen leute ghaust,

denen hats vor gar nix graust.

 

 

 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 3
Moses Blackhero
Geschrieben (bearbeitet)

Airstreamer, ein wunderschönes Fahrzeug, gratuliere Dir für deinen guten Geschmack.

 

Hugo, bei den Nepal-Modellen (so werden doch dieser Barock-Schlösser aus den 90ern genannt, oder?) ist es so eine Sache. Da schwankt meine Stimmung manchmal hin und her. Egal ob R, R-Mulliner, T, SC, Azure, Corniche, oder Azure Mulliner.8-)

 

Manchmal kommt mir der Ursprungs "R"oadholding-Contnental auf den Bildern auch so Opa-Haft daher, aber manchmal schätzt man auch die zurückhaltende Eleganz. Von vorne sieht er auf jeden Fall besser aus als die Mulliner, aber von der Seite hat man manchmal den Eindruck dass er zu sehr in die Länge gezogen ist. Mein Favoriten sind die Personal Commission und die Sedanca Coupes.  Vor allem der gelbe ist so herrlich skuril und dabei trotzdem Zeitlos schön. Ich wünschte den gelben gäbe es auch als LHD, am besten auch noch als 4-Sitzer. Bin zwar Einzelgänger, aber wer weiß, vielleicht laufen einem ja mehrere Ladies über dem Weg (falls das auch Frauen lesen sollten, ich hoffe das war nicht so sexistisch). :ichbindoof:

 

Weiß einer hier vielleicht, ob es bei den 90er-Jahre-Continental auch öfters Probleme mit der Nockenwelle gab? Schließlich haben sie ja denselben Motor wie der Arnage Red Label.

bearbeitet von Moses Blackhero
Moses Blackhero
Geschrieben (bearbeitet)
Am 17.5.2018 um 22:02 schrieb Markus Berzborn:

Mein Favorit aus dieser Baureihe wäre ein später Continental R Mulliner.

 

Aber im Grunde gefallen sie mir alle, auch der spätere Arnage-basierte Brooklands.

 

Gruß

Markus

Der Brooklands ist mir zu flach und dem Chriysler 300C optisch zu ähnlich. Ich frage mich wie es mit der Dachlinie und dem Heck des Arnage ausgesehen hätte. Gibt es hier vielliecht einige Photoshop-Profis?:D

bearbeitet von Moses Blackhero
Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Bist Du sicher, dass wir vom gleichen Auto sprechen?

 

Chrysler 300C ?

 

Gruß

Markus

4bentbrooklandsside.jpg

bearbeitet von Markus Berzborn
Moses Blackhero
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb Markus Berzborn:

Bist Du sicher, dass wir vom gleichen Auto sprechen?

 

Gruß

Markus

Meinst Du nicht den hier (den unteren):

 

Bentley-Brooklands-2008-1600-0c.jpg

Markus Berzborn
Geschrieben

Doch, aber ich sehe da keinerlei Chrysler-Ähnlichkeit.

 

Gruß

Markus

Moses Blackhero
Geschrieben

Naja, ich habe einen riesen Resepkt vor dem Brooklands, aber optisch finde ich ihn nicht so gelungen.

Die Dachlinie ist mir zu flach und passt meiner Meinung nach nicht so perfekt zum Gesamtbild.

Gulliver
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Moses Blackhero:

Der Brooklands ist mir zu flach und dem Chriysler 300C optisch zu ähnlich.

Moses, das ist absolut richtig, der an sich schöne Brooklands darf bloß nicht neben einen Continental R parkieren, dann ist der ganze Schmelz hinweg und man erkennt, was das für ein klobiger Klotz im Vergleich zum Vorgänger ist.

 

Was man auch sehr gut auf diesem Photo sieht, der Continental T ist ja nicht gerade ein kleines Auto, aber im Vergleich mit dem Brooklands wirklich grazil, der wahnsinnig massige Unterbau mit den zu flachen Seitenfenstern hat etwas von einem gechoppten Hot-Rod, der Brooklands greift in seiner mißglückten Proportionierung dem derzeitigen Mulsanne voraus:

vor 4 Stunden schrieb Moses Blackhero:

 

Bentley-Brooklands-2008-1600-0c.jpg

 

Jürgen Lewandowski, der Autor des schönen Continental R-Buches, hat den Vergleich mit dem Chrysler 300 gegenüber meinem Vater auch mal erwähnt und leider hat er absolut recht. Saville Row gegen Gangsta-Rap-Jogginganzug.

 

Beste Grüße, G.

Der Continental R und T waren, so wie der Turbo-R und seine Derivate, die schönsten Modelle der wiedererfundenen Marke Bentley der modernen Ära.

Markus Berzborn
Geschrieben

Wer da eine Ähnlichkeit zum Chrysler sieht, hat schlicht Tomaten auf den Augen, ob er Lewandowski heißt oder sonstwie.

 

Aber neulich wollte mir auch ernsthaft einer weismachen, der Bristol 407 Zagato sehe aus wie ein Porsche. :)

Wer weiß, was bei den Leuten in den Synapsen vorgeht.

Es kann natürlich sein, dass sie es wirklich so empfinden. Das hat aber nichts mit der Realität zu tun.

 

Gruß

Markus

Gulliver
Geschrieben (bearbeitet)

Wer die Ähnlichkeit nicht sieht, der hat kein Formgefühl.

 

Eine ebenso deutliche Aussage wie Deine, nur dazu noch inhaltlich richtig.

Ich finde Deine Art der Diskussionsführung ausgesprochen unangenehm, aber vielleicht empfindet man das bei Euch in Moskau auch anders als bei uns in der Schweiz.

 

Beste Grüße, G.

 

P.S.

Solltest Du Dich ernsthaft mit diesen Autos beschäftigen wollen, dann ist das Lewandowski-Buch unverzichtbar.

bearbeitet von Gulliver
Markus Berzborn
Geschrieben

Mir

vor 5 Minuten schrieb Gulliver:

aber vielleicht empfindet man das bei Euch in Moskau auch anders als bei uns in der Schweiz.

Mir geht es halt nicht um Empfindungen, sondern um Fakten.

 

Gruß

Markus

Markus Berzborn
Geschrieben

Außerdem bin ich Freidenker und fühle mich keinem Land und keiner Gesellschaft zugehörig, ob Schweiz, Russland oder sonstwas und lasse mich dadurch auch nicht beeinflussen und erst recht nicht beschränken.

Aber das nur am Rande. :)

 

Gruß

Markus

Gulliver
Geschrieben
vor 23 Minuten schrieb Markus Berzborn:

Mir geht es halt nicht um Empfindungen, sondern um Fakten.

Schon wieder so eine unsubstantiierte Aussage. 

 

Wenn es Dir um Fakten ginge, dann würdest Du erkennen, daß es große Ähnlichkeiten zwischen dem Chrysler und dem Bentley gibt. Und über Empfindungen habe ich in Bezug auf die Autos nicht gesprochen, sondern in Bezug auf Deine mangelnde Diskussionskultur.

 

Aber was nicht sein darf, das nicht sein kann, deshalb das unreflektierte Niederreden anderer Meinungen.

 

Beste Grüße, G.

Markus Berzborn
Geschrieben

OK, sie haben beide vier Räder und Doppelscheinwerfer vorne. 

 

Gruß

Markus

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Bei ClassicDriver einen Bericht über Ferrari Classiche gefunden...
      mit Foto dieses sondererbaren Ferraris!
      Weiss jemand mehr darüber?

      http://www.classicdriver.com/de/magazine/3200.asp?id=6890

    • Handelt es sich hier um einen one-off oder ist das ein offizielles Fahrzeug aus der Produktpalette?


    • Aussage von CEO Andy Palmer:
       
      Was haltet ihr von der neuangelegten Modellvielfalt? Ist das die richtige Richtung um die Tradition eines Aston Martin wiederzuspiegeln oder muss sich die Marke neuerfinden?!
       
      Sehr interessant finde ich die Neuentwicklung eines Mittelmotor-Konzept im Stil vom "Ferrari 488". Gibt es zu dem Konzept schon konkrete Angaben oder weitere Informationen? Wahrscheinlich auch Turbo, oder? Oder behält der neue Vanquish sein V12 Saugmotor?
       
      Ein V12 Mittelmotor wäre schon was sehr feines, leider bei Ferrari nicht mehr vorhanden - abgesehen von den Supercars: LaFerrari etc..
    • Liebe Gemeinde,
      könnt ihr mir vielleicht bei folgender Fragestellung weiterhelfen ?
       
      Immer wieder stoße ich auf Gerüchte (Ferrarichat / Anzeigen), in denen darauf hingewiesen wird, dass das dort angepriesene Modelljahr das beste sei. 
      Mal ist die Rede von einer "scharfen Abstimmung" beim Modelljahr 2010. Ein anderes mal ist die Rede von Getriebeproblemen bei Modelljahr 2010-2012. 
      Könnt ihr da Licht ins Dunkle bringen und über die Änderungen zwischen den Modelljahren aufklären ?
       
       

×
×
  • Neu erstellen...