Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
SManuel

Fahrzeugmarkt Aston Martin

Empfohlene Beiträge

matelko
Geschrieben

Michi,

die AM sind nichts für Dich...  Nach denen (und erst recht deren Fahrer) dreht sich, im Gegensatz zu einem Ferrari, kein Mädel um. So meine Erfahrung aus den ollen 1980er Jahren. ;) 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AC/DC_Gallardo
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb SManuel:

Grundsätzlich ist das Fahrzeug nicht so pressent wie andere Fahrzeuge wie z.B. der Mini Cooper selbst der Ford Mustang ist gefragter als der Aston Martin

 

Liest du deine eigenen Aussagen auch manchmal?

 

Dir ist schon bewusst, dass du da einen viersitzigen Kleinwagen mit einem sehr teuren Luxuscoupé vergleichst?

 

Du könntest grad so gut Fragen (aber nicht in diesem Thread, das wäre offtopic...), weshalb man deutlich mehr Leute beim Trinken eines Biers sieht als beim geniessen eines 45er Mouton Rothschild...:crazy:

(wer sich wundert, nein, ich durfte leider noch nie einen solchen Tropfen geniessen, diesem Jahrgang würd ich aber gerne mal :P

 

 

Roman

SManuel
Geschrieben (bearbeitet)

Grundsätzlich kann man keine Fahrzeuge miteinander vergleichen was richtig ist. Mir ging es nur darum, warum der Aston Martin so still oder unbeliebt ist. Fragt doch unverbindlich mal Jugendliche oder Kinder ab 10 Jahren nach Fahrzeugarten, Aston Martin hört man fast nie. Fragt man nach dem warum, Aston Martin ist nicht so spektakulär.

Auch auf Veranstaltungen sind man ab und zu Aston Martin Fahrzeuge wobei man doch mehr Ferrari, Lambo, Audi S und R8, Mercedes, Porsche, Nissan, Opel Speedster, Jaguar, Corvette, Maserati, Bentley, Lexus, Camaro, Viper, Ford Mustang, KTM X Blow, königsegg sieht man, sind alles super Fahrzeuge.

 

Wieviel Aston Martin waren 2017 in Velden beim Sportwagenevent dabei bzw. wo gesehen wurden ?? 6 Stück wo gesehen wurden oder gar nur 5 ?? Im Jahr 2014 waren es 4 die gesehen wurden. Möchte noch hinzufügen der Ferrari 348 ist wieder am kommen !! 2014 - 2015 war es nur 2 Stück die man gesehen hat. 2016 waren es schon 4 Stück und 2017 sogar 7 Stück ( auch Unfallfreie !! )  :gleichgueltig:

 

 

Man kann somit sagen das der Aston Martin ein Fahrzeug ist was nicht oft gesehen werden möchte und sich bewusst im hintergrund hält.

bearbeitet von SManuel
NordStage
Geschrieben

Für mich ist der Grund einfach. Von aussen sehen die Fahrzeuge wunderschön aus. Aber, im Innenraum was ist da los? Ist da die Zeit stehen geblieben? Im inneren finde ich die Fahrzeuge, von alt bis ganz neu einfach nur grauenhaft (Lenkrad, Mittelkonsole ect.) und könnte mir nicht mal eine Probefahrt vorstellen. 

san remo
Geschrieben

Manuel, was sollte denn ein Aston Martin Fahrer beim Sportwagenfestival am Wörthersee? Bei der Gruppe der Besitzer/ Fahrer handelt es sich in der Regel doch um ein etwas anderes Klientel, die luxuriöse Fahrzeuge mit optischem Understatement bevorzugen.

Ausnahmen: Es gibt auch von AM einige "Brülle Fahrzeuge" die mir dann und wann, auch auf Treffen aufgefallen sind.

Also, die Marke ist präsent, verströmt doch meist das Flair vom wohlhabenden, sich für das Besondere interessierende, aber nicht unbedingt auf den ersten Blick auffallen wollende Autoliebhaber.

Persönlich: Ich bin ein großer Fan dieser Fahrzeuge, va DB7, DB9, Rapide der ersten Serie und drehe mich regelmäßig um wenn einer (selten) an mir vorbei fährt.

 

Sich in den Computer und Autolosen Urlaub verabschiedende Grüße

 

S.R.

15076200181706 - Kopie.jpg

Gast GT_MF5_026
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb SManuel:

Grundsätzlich kann man keine Fahrzeuge miteinander vergleichen was richtig ist. Mir ging es nur darum, warum der Aston Martin so still oder unbeliebt ist. Fragt doch unverbindlich mal Jugendliche oder Kinder ab 10 Jahren nach Fahrzeugarten, Aston Martin hört man fast nie. Fragt man nach dem warum, Aston Martin ist nicht so spektakulär.

Auch auf Veranstaltungen sind man ab und zu Aston Martin Fahrzeuge wobei man doch mehr Ferrari, Lambo, Audi S und R8, Mercedes, Porsche, Nissan, Opel Speedster, Jaguar, Corvette, Maserati, Bentley, Lexus, Camaro, Viper, Ford Mustang, KTM X Blow, königsegg sieht man, sind alles super Fahrzeuge.

 

Das meinst du jetzt aber nicht ernst?

 

Lieber SManuel, hast du dir auch schon überlegt,  dass es Menschen geben könnte, die sich zwar einen KTM X Bow, eine Corvette, einen Lexus, eine Viper usw. (bzw. alle zusammen) leisten können, aber nicht wollen? Dass sie vielleicht gerne einen sportlichen GT wollen, aber damit nicht primär aufzufallen wünschen? Die einfach Freude haben an einem eleganten, zeitlosen Gefährt, das nicht jeder hat und auch nicht jeder kennt? Leute, die sich einen Deut um die Meinung anderer kümmern und deshalb auch nicht mit ihren schönen Autos an irgendwelche Treffen fahren, um dort zu hören, wie toll ihr Auto ist, sondern einfach ihren Wagen geniessen wollen? 

 

Und das schlagendste Argument, das ich bis heute im CP gelesen habe, ist: Eine unverbindliche Umfrage bei Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren! Es kommt mir doch nicht im Traum in den Sinn, meine Fahrzeugkäufe auf Umfragen bei Kindern abzustimmen. Welch' köstliche Idee!

erictrav
Geschrieben

Viele Menschen essen bei McDonalds. Aber nicht alle.

Was stimmt nur mit dem guten Italiener in meinem Ort nicht, der hat viel weniger Gäste als McDonalds und macht auch keine Fernsehwerbung. 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
hugoservatius
Geschrieben (bearbeitet)

Manuel, vielleicht hilft Dir ein Blick auf die Eigentümerstruktur derjenigen Leute, die einen Aston Martin fahren. Ich kenne ein paar davon.

 

Einer ist Senior-Partner und Namensgeber einer internationalen Wirtschaftskanzlei.

Einer ist Inhaber eines Marktführers im Lebensmittelsektor und nebenbei Politiker.

Einer ist Privatier und pendelt zwischen London, Perth und Berlin.

Einer ist Immobilienentwickler und Hotelier.

Einer ist Autor und ebenfalls Privatier.

Einer hat eine hochspezialisierte, kleine Unternehmensberatung.

Einer ist Sternekoch.

Einer ist Geheimagent.

Zwei sind international arbeitende Architekten mit mehreren, großen Büros.

Eine ist Rektorin einer privaten Wirtschaftsuniversität.

Einer ist Besitzer einer kleinen, feinen Sportwagensammlung und auch Privatier.

 

Ich denke, daß keiner dieser Damen und Herren mit ihrem Aston Martin zu irgendwelchen Treffen oder anderen Veranstaltungen fahren, keiner Wert auf übermäßiger Aufmerksamkeit bezüglich seines Autos legt und keiner auf die Idee käme, einen Ferrari, Lamborghini oder Ähnliches zu fahren.

Sondern ganz froh ist, daß wenige Menschen erkennen, was für ein Auto da vor dem Haus parkt.

 

Vom Aston Martin träumende Grüße, Hugo.

 

 

bearbeitet von hugoservatius
  • Gefällt mir 8
  • Traurig 1
355GTS
Geschrieben
vor 13 Minuten schrieb hugoservatius:

Einer ist Geheimagent.

007 ?

  • Gefällt mir 4
  • Haha 1
san remo
Geschrieben
vor 24 Minuten schrieb hugoservatius:

Einer ist Autor und ebenfalls Privatier.

 

vor 24 Minuten schrieb hugoservatius:

Einer ist Sternekoch.

 

vor 24 Minuten schrieb hugoservatius:

Einer ist Geheimagent.

Nun wird es aber doch einmal Zeit sich hier mit dem passenden Fahrzeug einzureihen!

Schreiben können Sie ja ein wenig, gut kochen, lassen wir  das, aber Sie könnten dann wenigstens für den Verfassungsschutz "Charlottenburg" als V Mann tätig werden.:D

 

Abwartende Grüße

S.R.

 

Soweit mir bekannt, nicht das Haus "Servatius", aber die richtigen Fahrzeuge

roadtohishearta1 (1) - Kopie.jpg

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
F40org
Geschrieben
vor 38 Minuten schrieb hugoservatius:

Manuel, vielleicht hilft Dir ein Blick auf die Eigentümerstruktur derjenigen Leute, die einen Aston Martin fahren. Ich kenne ein paar davon.

 

Einer ist Senior-Partner und Namensgeber einer internationalen Wirtschaftskanzlei.

Einer ist Inhaber eines Marktführers im Lebensmittelsektor und nebenbei Politiker.

Einer ist Privatier und pendelt zwischen London, Perth und Berlin.

Einer ist Immobilienentwickler und Hotelier.

Einer ist Autor und ebenfalls Privatier.

Einer hat eine hochspezialisierte, kleine Unternehmensberatung.

Einer ist Sternekoch.

Einer ist Geheimagent.

Zwei sind international arbeitende Architekten mit mehreren, großen Büros.

Eine ist Rektorin einer privaten Wirtschaftsuniversität.

Einer ist Besitzer einer kleinen, feinen Sportwagensammlung und auch Privatier.

Leider ist diese Auflistung - sicherlich bewusst - etwas realitätsfremd dargestellt.

 

So stellt es auch AM und deren Neukunden gerne dar. Ein Blick in die Sonderfarben der Auslieferungslisten zeigt, dass es mit Stil und Understatement schon steil den Bach hinunter ging. Auch AM-Neukunden fragen plötzlich nach Klappenanlagen etc.

 

Der Gebrauchtwagen- und Leasingrückläufermarkt bedient mittlerweile längst das „spezielle“ AMG-Klientel. 

 

Die Zeiten haben sich leider geändert, auch bei Aston Martin.

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 2
355GTS
Geschrieben
vor 32 Minuten schrieb F40org:

Die Zeiten haben sich leider geändert, auch bei Aston Martin.

Hugo hat einen BVB Fußballer vergessen.

Ist der zwischenzeitlich im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis???

 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
Luimex
Geschrieben

den hat Hugo nicht vergessen...... den ignoriert er noch nicht mal...... :wink:

  • Gefällt mir 5
  • Haha 2
SManuel
Geschrieben

Mir ist bekannt das es Personen gibt die kein Interesse daran haben auf eine Veranstaltung zugehen mit dem Sportwagen. Ich finde es halt schade das man so wenige Aston Martin fahren sieht, klar gibt noch ganz andere Fahrzeuge die man nie Öffentlich und Persönlich sieht im ganzen Leben. Danke an alle für die Einblicke und die Einschätzungen.

 

JaHaHe
Geschrieben

Ich habe heute in der Tiefgarage einer großen Bank in Frankfurt mehr als einen gesehen.... 

 

Landstreicher
Geschrieben

SManuel,

wenn du viele AM sehen willst, mach Urlaub in London!!!!

Gast GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Stunden schrieb hugoservatius:

Manuel, vielleicht hilft Dir ein Blick auf die Eigentümerstruktur derjenigen Leute, die einen Aston Martin fahren. Ich kenne ein paar davon.

 

Einer ist Senior-Partner und Namensgeber einer internationalen Wirtschaftskanzlei.

Einer ist Inhaber eines Marktführers im Lebensmittelsektor und nebenbei Politiker.

Einer ist Privatier und pendelt zwischen London, Perth und Berlin.

Einer ist Immobilienentwickler und Hotelier.

Einer ist Autor und ebenfalls Privatier.

Einer hat eine hochspezialisierte, kleine Unternehmensberatung.

Einer ist Sternekoch.

Einer ist Geheimagent.

Zwei sind international arbeitende Architekten mit mehreren, großen Büros.

Eine ist Rektorin einer privaten Wirtschaftsuniversität.

Einer ist Besitzer einer kleinen, feinen Sportwagensammlung und auch Privatier.

 

 

 

Ich glaube, wir haben (mindestens) einen gemeinsamen Bekannten...

bearbeitet von GT_MF5_026
Luimex
Geschrieben

den Geheimagenten......... :D

  • Gefällt mir 1
  • Haha 3
Landstreicher
Geschrieben

Lebt der zufälligerweise in London?? B)

Luimex
Geschrieben

ist geheim O:-)

Landstreicher
Geschrieben

Booohhhh, du bist gemein :-(((°

 

 

:D

JaHaHe
Geschrieben

Es ist spannend diesen Thread nochmal zu lesen:

 

 

rx7cabrio
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb AC/DC_Gallardo:

Du könntest grad so gut Fragen (aber nicht in diesem Thread, das wäre offtopic...), weshalb man deutlich mehr Leute beim Trinken eines Biers sieht als beim geniessen eines 45er Mouton Rothschild...:crazy:

(wer sich wundert, nein, ich durfte leider noch nie einen solchen Tropfen geniessen, diesem Jahrgang würd ich aber gerne mal :P

 

 

Roman

hab das grad mal geprüft, man findet tatsächlich auch wesentlich mehr Youtube Videos mit Partys o.ä. bei denen Bier verköstigt wird... Das Problem scheint wohl Autoübergreifend zu sein...   :lol2: 

SLS
Geschrieben

Die Sache mit dem Geheimagenten ist super.

 

Aber so geheim ist der Agent wohl nicht - sonst wäre ja nicht bekannt das er Geheimagent ist:-))!

 

Und als Geheimagent einen AM fahren ist super - da denkt ja jeder: Der kann kein Geheimagent sein - ein AM

ist zu offensichtlich! Geschickte Tarnung!!:lol:

 

Hartmut

hugoservatius
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb F40org:

Leider ist diese Auflistung - sicherlich bewusst - etwas realitätsfremd dargestellt.

(...)

Die Zeiten haben sich leider geändert, auch bei Aston Martin.

Die Auflistung entspricht meiner Realität, bis auf einen B) kenne ich alle persönlich.

Und ich habe bewußt nicht die jeweiligen Modelle erwähnt.

Daß sich die Zeiten geändert haben, ist - leider - unübersehbar, ganz vorbei mit der Marke ist es ganz sicher, seit AMG-Motoren verbaut sind, Wagners Walkürenritt in Elgars Land of Hope and Glory, das Ende, aus, vorbei.

 

vor 17 Stunden schrieb 355GTS:

Hugo hat einen BVB Fußballer vergessen.

BVB?  Berliner Vaganten Bühne? Werden dort auch Leibesübungen betrieben? O:-)

 

vor 13 Stunden schrieb GT_MF5_026:

Ich glaube, wir haben (mindestens) einen gemeinsamen Bekannten...

Nicht völlig auszuschließen...

 

Ganz grundsätzlich hat sich diese wunderbare Marke in den letzten Jahren für ihre wirklichen Liebhaber wenig erfreulich entwickelt, eine irrwitzige Modellvielfalt mit immer neuen Variationen des gleichen Themas ließ mich jedenfalls den Überblick verlieren, dazu kamen immer breitere Reifen, immer schwellendere Spoiler, immer klappendere Auspüffe, der weggefallene Blazerzwang im Aston-Martin-Salon, die Möglichkeit von Fremdfinanzierung und Langzeitausleihe, kurz all das, was einen scheinbaren Verkaufserfolg befördert.

 

Was den Mythos zerstört hat, mich traurig macht, aber vielleicht ja die Marke rettet.

Aber davon völlig unabhängig ist der DB9 in seiner unverfälschten Urfassung eines der schönsten Autos der jüngeren Vergangenheit.

 

Realitätsfern-nostalgische Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 6
  • Traurig 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • das mach ich zusätzlich...  😜  nur so bisschen anders... 
      www.boxengasse-seenbruecke.de
      Der Pantera ist, wenn man auf Renovierung und Umbau keine Lust hat.
       
    • hallo zusammen, ich suche nun schon seit gut einem jahr nach einem sauberen gebrauchten huracan lp 610-4.
      was sich da auf mobile und autoscout so tummelt ist eine frechheit. selbst beim offiziellen lambo händler werden einem die wüstesten geschichten aufgetischt und es wird versucht auffällige reparaturhistorien zu vertuschen...hatte mir eigentlich erhofft, dass das in einem nicht mehr ganz billigen fahrzeugbereich besser wird...
      habt ihr nen tipp wo man zu jungen gebrauchten mit einer sauberen historie kommt?
      von den 8 fahrzeugen die ich in den letzten monaten unter die lupe genommen habe, war keiner sauber.
      falsche herkunftsangaben, lackschäden, km angabe falsch, falsche ausstattungsangaben, die ganze palette...
      würde mich sehr freuen - vielleicht hat ja sogar jemand von euch etwas abzugeben?
       
      MUST HAVES
      - aufrechte lambo garantie
      - vorzugsweise mit mwst ausweisbar
      - um die 30.000km max
      - ab 2017
      - coupé
      - LDS
      - magnetic mit lift
      - unfallfrei und erstlack
      - aus erster hand und seriöser vorbesitz
      - nichtraucher
      - keramik bremse
       
      danke manuel
    • Hallo zusammen,
       
      nach einiger Zeit habe ich mich von meinem wunderschönen F430 Spider getrennt und eine neue Beziehung mit einem California T begonnen. 
       
      Gekauft habe ich bei Werner von Luimex. Ich kannte Werner schon vorher und habe auch die vielen positiven Kommentare zu Luimex/Werner hier im Forum gelesen. Ich kann nur sagen, die sind alle komplett berechtigt. Also auch hier nochmal vielen Dank an Werner für die hervorragende Abwicklung!
       
      Irgendwo hier im California-Thread habe ich von California-Fahrern aus dem Rhein-Main Gebiet gelesen; würde mich freuen, wenn wir uns mal persönlich kennen lernen (die anderen natürlich auch 😉
       
      Jetzt noch eine Frage an die California (T) - Profis: 
       
      Wie kann ich TRIP A und B auf 0 stellen (hab dazu leider nichts in der Bedienungsanleitung gefunden). Danke.
       
      Good Bye 

      Hello

    • Bin neu hier und jetzt auch in den erlauchten Kreis der Ferrari-Owner aufgestiegen.
      Ein 458 Spider, 8 Jahre alt, 37000 gelaufen, 2 Vorbesitzer. Erster Besitzer Franzose, in Monaco gekauft. Zweiter Vorbesitzer aus dem Rheinland (laut Händler ein "Sammler"); der hatte ihn nur 18 Monate.
       
      Ist schon ein ganz besonderes Gefühl. Hätte nicht gedacht, dass es so ganz anders als bei meinem F-Type R ist. Bei dem guckten die Leute eher selten, und manchmal auch agressiv, da der F-Type dann schon mal sehr laut ist.
       
      Beim Ferrari ist das ganz anders. Die Leute schauen voller Andacht, angesichts von so viel Schönheit. Da werden schon mal die Daumen hoch gezeigt, und man wird geradezu aufgefordert, mal kurz bei N aufs Pedal zu steigen. Sehr spaßig ist es, wenn man zufällig an einer Horde Schüler vorbeikommt.
       
      Das Fahrgefühl ist auch anders als beim Jaguar. Der ist halt kein "richtiger" Rennwagen. Beim 458 merkt man dagegen an jeder Ecke, dass Ferrari schon immer ein Rennstall mit angeschlossenem Automobilhersteller war.

    • Man beachte das Kennzeichen !

       

      Der MF 4 (056) hat den 707 als Brüderchen bekommen.

×
×
  • Neu erstellen...