Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
SManuel

Fahrzeugmarkt Aston Martin

Empfohlene Beiträge

SManuel
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Aston Martin ist ein schöner Wagen jedoch ist über Aston Martin sehr ruhig und nicht nur seit 2018, grundsätzlich ist über Aston Martin nicht viel zu hören.

 

Auch auf YouTube wird nicht viel gepostet wie z.B. über Lambo, Ferrari, Porsche usw. Ist Aston Martin so unbeliebt ?? Selbst die Sonderanfertigung wie Prodrive Carbon und andere Fahrzeuge stehen extrem lange rum. Auch der Aston Martin V12 Vantage S Coupé Manual Gearbox Sport+, sind doch alles schöne Fahrzeuge.

 

Das Interesse an den Fahrzeugen scheint aber nicht beliebt zu sein.  Was fehlt den Fahrzeugen ??

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
aprilliahubert
Geschrieben

...... ein Käufer nach der Leasing Zeit

AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Oder es ist das Klientel, welches nicht über alles mit dem Handy ein Video macht...

 

Sind halt dezente und unauffällige Sportwagen, selbst die sportlichsten Derivate (vielleicht mal abgesehen vom 2018 Vantage) sind sehr elegant.

 

Der Schweizer Aston Martin Owners Club ist übrigens sehr aktiv, von Frühling bis Herbst gibt es jeden Monat Events, Ausfahrten und Rennstreckenbesuche inkl. Trainings mit dem eigenen Auto.

 

 

Roman

bertl
Geschrieben
Am 19.3.2018 um 08:33 schrieb SManuel:

Aston Martin ist ein schöner Wagen jedoch ist über Aston Martin sehr ruhig und nicht nur seit 2018, grundsätzlich ist über Aston Martin nicht viel zu hören.

 

Auch auf YouTube wird nicht viel gepostet wie z.B. über Lambo, Ferrari, Porsche usw. Ist Aston Martin so unbeliebt ?? Selbst die Sonderanfertigung wie Prodrive Carbon und andere Fahrzeuge stehen extrem lange rum. Auch der Aston Martin V12 Vantage S Coupé Manual Gearbox Sport+, sind doch alles schöne Fahrzeuge.

 

Das Interesse an den Fahrzeugen scheint aber nicht beliebt zu sein.  Was fehlt den Fahrzeugen ??

Ich würde sagen eher nicht so Bekannt. Auch nicht so schreiend im Auftritt wie ein Ferrari oder Lambo.

Weiteres fehlt auch ein Konzern im Hintergrund der die Marke mehr puschen würde und jede Menge Geld in Entwicklung und Werbung stecken kann.

Aber letztes Jahr haben sie um gut 30% mehr verkauft als Lamborghini.

Sind jetzt optisch in der F1 mit Red Bull unterwegs.

Bauen gerade einen weiteres Hypercar nach dem Vulkan die Valkyrie gemeinsam mit Red Bull.

Und bauen mit Sicherheit die schönsten GT Fahrzeuge mit sehr viel Handarbeit!

Was Ihnen gefehlt hat ist ein Auftritt wie jetzt vielleicht mit dem neuen Vantage, mit einem Motor von AMG und neuer Elektronik.

Die Produktion für 2018 ist bereits ausverkauft.

Kurzer vergleich noch vom Gebrauchtwagenmarkt: Von Ferrari stehen ca. 3100 von Aston Martin ca. 900

Ferrari verkauft mehr als 7000 pro Jahr 

Aston Martin hatte in den letzten Jahren ca. 3 bis max. 4000 pro Jahr verkauft.

Für mich noch eines der letzten "Fahrer Autos" Einsteigen fahren, genießen ohne 15 Knöpfe drücken zu müssen um Emotionen erzeugen zu müssen.

Need 4 Speed
Geschrieben

Es fehlt ein realistischer Verkaufspreis. Das ist aber auch bei anderen Marken so. Seit einiger Zeit versuchen viele, ihr Altmetall zu einem unrealistischen Preis loszuwerden. Dieser Prozess wird dadurch genährt, dass in diesem Forum und auch anderswo immer mal wieder einer einen kennt, der für seinen exrtrem gut erhaltenen Ferrari, Lamborghini oder was auch immer, sehr gutes Geld beim Verkauf erzielt hat, und das so postet. Der breite Markt reibt sich unterdessen verwundert die Augen und kauft auf diesem Niveau einfach nicht.

...und es ist auch so, wie AC/DC_Gallardo schreibt: Es ist ein anderer Kundenstamm als der der italienischen Sportwagenhersteller. Letztere möchten tendenziell in der Öffentlichkeit einfach mehr wahrgenommen werden, ist halt in der Breite ein deutlich lauteres Klientel. Bei Aston Martin läuft alles etwas leiser ab.

evan99
Geschrieben

Ich finde den Vantage, Vanquish und Co. sind sehr schöne Autos. GTs in Perfektion. Dezent und sportlich aber keine Sportskanonen. 

Mit den neuen Modellen kann ich weniger anfangen. Ich denke deshalb die Vorgänger-Modelle könnten sich mittelfristig noch gut im Gebrauchtmarkt entwickeln. 

 

bertl
Geschrieben

Es stellt sich halt immer die Frage wo eine Sportskanone beginnt?

Ist es der Wert 0-100 unter 3sec?

Die Rundenzeit auf der Nordschleife unter 7min?

Denke das hier die wenigsten einen Vantage V12S oder Vanquish   gefahren sind um das beurteilen zu können.

 

Fahrzeuge mit 570 und 600PS,  V12 Sauger!

 

Wer nur den Ampelstart von einer Eisdiele zur nächsten sieht hat die Definition Sportwagen in dieser Klasse sowieso nicht verstanden.

Der meiste zuwachs an Vantage Fahrern kommt sogar aus dem Porsche Lager!

hugoservatius
Geschrieben
Am 19. März 2018 um 08:33 schrieb SManuel:

Das Interesse an den Fahrzeugen scheint aber nicht beliebt zu sein.  Was fehlt den Fahrzeugen ??

 

Vielleicht sollten wir dazu einen lieben, alten Freund von mir, den Mitforisten Kauder, befragen, der erst jüngst einen solchen wunderbaren Wgen erworben hat?

 

Interessierte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 1
erictrav
Geschrieben

Ein ordentliches Lenkrad fehlt ihnen, diese eierförmigen find ich echt schlimm.

Sechskommadrei
Geschrieben

Den Fahrzeugen "fehlt" nichts.

 

Sie wollen genauso sein, wie sie sind, nämlich zeitlos ("timeless" - zu Recht das aktuelle codewort für gebrauchte Aston) elegant, hochwertig, dezent, edel. Nicht auf der Jagd nach dem letzten Quäntchen Aufmerksamkeit, weder optisch noch akustisch.

 

Man muss sich auch nur einmal die Farbpalette(n) im Vergleich zu den übrigen Herstellern von Supersportwagen ansehen. Es ist gewollt, nicht um jeden Preis aufzufallen. Deshalb kann man einen Aston auch problemlos im Business-Alltag bewegen, ohne z.B. Neid auszulösen. Und von der Performance her sind sie trotzdem über jeden Zweifel erhaben - auch insofern mag es andere geben, die hier und da eine Zehntel schneller ums Eck oder ein paar km/h auf der Geraden sind, but who cares? Wenn ich auf das Auto zugehe und es "schön" finde, ich mich hineinsetze und mich wohlfühle, am liebsten volltanken und auf zum nächsten roadtrip, interessieren mich weder Zehntel noch Endgeschwindigkeit noch Wiederverkaufswert ...

 

Eine kleine Anekdote von einer nächtlichen Polizeikontrolle, in die ich vor ein paar Jahren mit meinem (damaligen) V8 Roadster geraten bin: die mich kontrollierende Polizistin (ihr Kollege sicherte auf der Beifahrerseite) kommentierte mein "Geständnis", dass ich weder Führerschein noch Fahrzeugpapiere dabei hätte, mit den mehrfach wiederholten Worten: " ... so so ... aber ein sehr schönes Auto haben Sie da ... hmm ... sehr schönes Auto, wirklich ...". Und gegen das Versprechen, die Papiere beim nächsten Mal mitzuführen, ließ sie mich fahren, keine online-Überprüfung, kein Alcotest, kein Strafzettel, nichts. Habe selten innerlich so gegrinst wie damals. Herrn Bez habe ich innerlich dafür gedankt, dass er diese Skulptur auf die Straße gelassen und meiner Firma hab ich dafür gedankt, dass sie ihn mir als Firmenwagen erlaubt hat ...

 

Nach wie vor überzeugte Grüße

6,3

san remo
Geschrieben

Was hätten die mit uns beiden nur im 348er angestellt:D

 

Immer noch am DB 9 interessierte Grüße

S.R.

Sechskommadrei
Geschrieben

Hm,

 

das ist natürlich schwer zu sagen ... aber es hätte möglicherweise eine Notsituation heraufbeschwört, aus der ich uns nur durch einen deal retten konnte: Die Preisgabe Deiner wahren Identität gegen die Handynr. der Polizistin ... :P

 

6,3

der gerade den Aus-Knopf für das Kopfkino sucht, einen DB9 aber auch sehr begehrenswert findet ...

SManuel
Geschrieben

Der Aston Martin ist ein Interessanter Wagen mit seinem Charme.

Finde es nur schade das dieser Wagen nicht so beachtet wird.

 

Unter was fährt eigentlich Aston Martin, in der Luxusklasse ( Oberklassewagen ) wie der Bentley ??

erictrav
Geschrieben

Welcher ist denn der Aston Martin?

Segmente sind F (Oberklasse) und S (Sportwagen).

 

SManuel
Geschrieben (bearbeitet)

Der V12 Vantage ( Normale ) und der S zählt als Sportwagen was Aston Martin auch sagt. Bei allen anderen Fahrzeugen hält sich die Firma zurück darum fragte ich unter was die überhaupt laufen. Womöglich als Oberklassewagen, das könnte der Grund sein warum das Interesse von den Fahrzeugen so wenig ist.

bearbeitet von SManuel
AC/DC_Gallardo
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb SManuel:

Womöglich als Oberklassewagen, das könnte der Grund sein warum das Interesse von den Fahrzeugen so wenig ist.

Wer sagt denn, ausser dir, dass das Interesse so unglaublich gering ist?

 

 

Roman

Gast
Geschrieben

Wenn ich einen Aston will schau ich doch vorher nicht nach ob das jetzt „offiziell“ als Oberklasse, Sportwagen oder was auch immer eingeteilt wird... was für ein Unfug! 

erictrav
Geschrieben

Entscheidend sind darüber hinaus natürlich noch die Anzahl aktueller youtube Videos.

und natürlich uffr.

SManuel
Geschrieben

Wer das sagt, ich weil mir das so auf fehlt wenn man sich so umschaut. Grundsätzlich ist das Fahrzeug nicht so pressent wie andere Fahrzeuge wie z.B. der Mini Cooper selbst der Ford Mustang ist gefragter als der Aston Martin. Klar sind alles Tolle Fahrzeuge aber etwas ist anders, nur was ist es ??

 

erictrav
Geschrieben

Sie sind halt zurückhaltender und seltener. 

Die kannst du nicht mit Massenprodukten von Mini oder Ford vergleichen. 

stelli
Geschrieben
vor 39 Minuten schrieb SManuel:

Klar sind alles Tolle Fahrzeuge aber etwas ist anders, nur was ist es ??

Fahr mal einen! Ab zum Händler!

 

Das ist wie beim Geschlechtsverkehr....der wird auch nicht besser, wenn man andere ausfragt! Musst du halt viele unterschiedliche Modelle "ausprobieren"!

  • Gefällt mir 2
  • Haha 8
  • Wow 4
Muhviehstar
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb stelli:

Das ist wie beim Geschlechtsverkehr....der wird auch nicht besser, wenn man andere ausfragt! Musst du halt viele unterschiedliche Modelle "ausprobieren"!

"Ein bisschen Bi schaden nie", oder wie darf man das verstehen?! :P:P

stelli
Geschrieben
Gerade eben schrieb Muhviehstar:

"Ein bisschen Bi schaden nie", oder wie darf man das verstehen?! :P:P

Jeder wie er mag! #nohomo :P

 

Wobei....so ein biturbo ist schon geil..... :-o

michi0536
Geschrieben

Gut, dass ich durch diesen thread dazugelernt habe:

Aston Martin baut also keine Sportwagen und keiner will diese Krücken.

 

komisch nur:

image.thumb.jpeg.2d64f4eaeb3d6b8c41910e24c82b36b9.jpeg

dieser Aston Martin wurde neulich für 22Mio Dollar verkauft.......

 

wahrscheinlich die grosse Ausnahme, sozusagen der "schwarze uffr 348" unter den Astons......

 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 13

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Somicon
      Hallo liebe Wiesmann Fans,
       
      nach einiger Suche und Besichtigungen habe ich mich für einen Wiesmann MF4 GT in Mitternachtsblau No. 242 entschieden.
       
      Werde die Flunder höchstwahrscheinlich nächstes Wochenende aus dem Schwarzwald abholen. Nach den bisherigen Überlegungen würde ich das gerne auf einem Autotransportanhänger vornehmen. Der ein oder andere wird das wahrscheinlich schon mal gemacht haben. Den Wagen dabei abdecken oder nicht, ist die Frage? Ungern würde ich den Lack verkratzen, allerdings ihn auch nicht gern mit Salz versauen. Gibt es Erfahrungswerte hierzu?
       



    • fridolin_pt
      Sympathie zu Oldtimern lässt nach. Oldtimer erleiden wohl Imageverlust.
       
      http://www.spiegel.de/auto/aktuell/oldtimer-erleiden-laut-einer-studie-imageverlust-a-1199894.html
    • danielmuc
      Hallo liebe Carpassion Mitglieder,
       
      derzeit sind wir auf der Suche nach einen neuen Wagen für unseren Fuhrpark.
       
      Zur Auswahl steht eigentlich nur der Performante oder Superleggera.
      Wobei Performante bevorzugt wird.
       
      Budget ca.110 000€
      MwSt. wäre super, leider gibt es kaum Gallardos wo diese ausweisbar ist.
       
      Da ich aus der Porsche Ecke komme hätte ich ein paar Fragen.

      Wie haltbar ist der Motor ?
      Können auch längere Strecken gemeistert werden ( 1000km)
      Probleme mit dem Lift Fahrwerk?
      Gibts es Kinderkrankheiten die ich beachten sollte?
       
      Dieses Fahrzeug haben wir kürzlich gefunden:
       
      https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=279686798
       
      Import aus Italien ( Stört mich nicht)
      Kotflügel VL wurde ausgewechselt, anscheinend wurde dieser am Hof beschädigt.
      Stört mich auch nicht, werde ich jedoch genauer Prüfen.
       
      Kupplung bei 85%
      Service fällig entweder nachlass oder die Firma erledigt das.
      2te Hand
       
      Habe das Fahrzeug leider noch nicht gesehen da ich aus München komme.
       
      Was sagt Ihr zu dazu?
    • Nightmare77
      Hallo Zusammen,
       
      ich lese wie viele Neulinge und Ferrari Fans seit paar Tagen stil mit und möchte mich kurz vorstellen. Ich heisse Frank, bin 42 Jahre, seit Anfang Januar dieses Jahres getrennt lebend.
       
      Wie viele hier interessiere ich mich für den F430, zähle mich jedoch zu den Normalverdienern in Deutschland. Was ich jedoch als Normalverdiener sehe zählt in Deutschland ja schon zu den hohen Einkommen. Nun ja, ich habe einen normalen Job mit normalem Gehalt, damit ihr versteht.
       
      Jetzt habe ich ja vieles gelesen, dass ein halbwegs guter F430 im Unterhalt recht human sein soll. Auch mein Arzt, welcher selber Ferrari Besitzer ist hat mir dieses so vermittelt. Er meinte, Service usw wäre sogar günstiger als bei BMW usw.....Service wäre alle zwei Jahre fällig.
       
      Mich würde jetzt einfach mal Eurer Meinung interessieren....ja, einige schreiben, bei so einem Auto sollte Geld keine Rolle spielen, andere widerrum sagen, wenn es der Traum ist warum nicht usw.
       
      Jetzt ist es bei mir so, dass ich einen Grundstock habe.....ich würde es mal so bezeichnen, zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig....also für eine eigene Immobilie reicht es in der heutigen Zeit leider nicht mehr. Dann kam mir eben die Idee mit dem Ferrari und irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los. Ich kann mich an ein Zitat hier aus dem Forum erinnern, wo jemand sagte, ob das Geld auf der Bank liegt oder in der Garage steht macht keinen Unterschied. Eigentlich ein guter Spruch aber in der heutigen Zeit vielleicht auch eine etwas gewagte Aussage?!
       
      Jetzt würde mich mal interessieren, welchen Lebensstandart habt ihr, die sich einen F430 gekauft haben, denn so? Würdet ihr Euch auch zu den Normalverdienern zählen oder schon zu den etwas  Gehoberenen? Ich frage deshalb, weil ich wirklich wissen will, ob man sich als "Normalo" auch einen Ferrari leisten kann? Wenn ihr Euch also zu den Normalos zählt, wie macht ihr das im Winter oder an regnerischen Sommertagen, habt ihr dann noch kleine Zweitwagen oder so, man kann ja schlecht jeden Tag mit dem Ferrari fahren denke ich mir? Vor allem Frage ich mich, was eben die Nachbarn usw sagen, wenn unserer Tiefgarage plötzlich ein Luxussportwagen steht!
       
      Wie gesagt ist das Ganze jetzt nur mal ein Gedanke der mich grad nicht loslässt, aber ich möchte einfach eine Vorstellung haben, ob das eine blödsinnige mich in den Ruin treibende oder eine soweit realisierbare Idee ist?
       
      Viele Grüße und Danke im Voraus für Eure Antworten....
       
      Übrigens, mein Budget für einen F430 liegt bei 100.000 
    • CHIROTRACTOR
      Hallo CP-Forum !
      Ich möchte mich heute bei euch "offiziell" vorstellen, nachdem ich schon einige Zeit hier heimlich mitgelesen habe.
      Nun ist es vollbracht - mein erster Ferrari, ein F355 GTB in grigio titanio, Bj 1998, 6-Gang, gering tiefergelegt, Distanzen vorne und hinten, Fuchs Krümmer und Auspuffanlage.
      Der Wagen hat vor Übergabe durch mich noch eine kleine Inspektion, Tieferlegung und Distanzen mit Fahrwerksvermessung in einer sehr guten kleinen freien Werkstatt in der Nähe von Stuttgart bekommen.
      Deshalb der Besuch bei meinem Freund Wolfgang Seidl in Stuttgart (u.a. für Ferrari als Grafikdesigner seit 2000 tätig) und eine geniale Foto-Session, dessen super-Ergebnis ich euch leider vorenthalten muss.
      Stattdessen einige Fotos von meiner Nicht-SLR Kamera, die etwas hinwegtrösten sollen.
      Auf dem Weg durch Stuttgart fuhr dann ein Streifenwagen neben mir her (Freundin fuhr voneweg im Land Rover), Polizei-Beifahrerfensterscheibe fährt runter:
      "Der Ferrari-Aukleber über dem hinteren Kennzeichen (über dem D, die Europasterne überdeckend) bitte entfernen. Sonst noch eine Gute Fahrt !"
      Dachte schon, der Fuchs-Auspuff muss runter (nix TÜV). Naja, sind auch nur Polizisten sind auch nur Menschen wie wir... zum Glück.
      Von meinem automobilen Werdegang her war ich immer sehr Porsche-lastig, bis auf ein kurzes 2 jähriges Verhältnis mit einem Aston Martin V8 Vantage.
      Ich bin in Kronberg bei Frankfurt am Main angesiedelt und würde mich auch über gel. Treffs ohne finanzielle Interessen freuen.
      Anbei wie gesagt meine selbst geknipsten Bilder, Wolfgang hat mir das Posten seiner genialen Fotos im Internet 'untersagt' , dabei waren auch einige Aufnahmen auf der Autobahn etc. aber egal.
      Als Ersatz musste meine Freundin für mich als model herhalten...
      Cheers,
      Eddie

×
×
  • Neu erstellen...