Jump to content
S.Schnuse

F40 in British Racing Green

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Meine Lieblingsfarbe auf meinem Lieblingsauto. Was sagt ihr, top oder fail?

a1CSCaZ5R2ySmqU6s7PeYA.thumb.jpg.aba878a95d072ee45b424d03d88053d3.jpgDe4sWfssRYGIRd35OWCZHg.thumb.jpg.05b9d59d335a9f2292668ea4be0d88ea.jpgEzPT5k-GSL6pzHSfpQyUdQ.thumb.jpg.5232b34f2414d2ea73a9d202a129f46f.jpgeZVigTN-TtOhcdaqnhTKkw.thumb.jpg.cd487c2eed296c05cb7bd7c7de7de2c8.jpgUBpQEVWGT22y3IEzdGbAIg.thumb.jpg.0d0c2dc655973eac7338bc0c04eb4903.jpg

Quelle: drivetribe

  • Gefällt mir 8
  • Wow 1
  • Verwirrt 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vw-fahrer   
vw-fahrer
Geschrieben

Es gibt sicher Modelle aus dem Hause Ferrari, denen das Grün besser steht, ich denke da an die V12 Frontmotor-Modelle, aber interessant sieht es trotzdem aus.

 

Gruß Stefan 

Jamarico CO   
Jamarico
Geschrieben

Mir gefällt's....nicht so sehr wie der Pozzi Blaue, aber ich würde ihn sofort nehmen  :-))!

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Keine Farbe für den F40. Einer der Brunei-F40 war ja auch british racing green. Sah in meinen Augen damals schon daneben aus. 

  • Gefällt mir 3
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb vw-fahrer:

Es gibt sicher Modelle aus dem Hause Ferrari, denen das Grün besser steht, ich denke da an die V12 Frontmotor-Modelle

Bitte nicht, das haben Sie nicht verdient.

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Mir gefällt es. :-))! 

Rot kann jeder. ;) 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
F40org CO   
F40org
Geschrieben

Wer einen F40 in diesen Farben lackiert hat das ganze Auto nicht verstanden.  Aber das ist jetzt nur wieder meine ganz persönliche Meinung. Der Hahne-F40 sieht auch nett aus, aber dem Auto ist mit diesen Umlackiereien und Leder-Interiors die Seele geraubt. Wenn ich beim Blick auf die Hauben keine Carbon-Wabenstruktur mehr durch den Lack schimmern sehe, ist das für mich kein F40 mehr. Wie gesagt, meine persönliche Meinung. 

  • Gefällt mir 10
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Hm, so hat jeder sein Dogma. :D 

Kann ich aber, besonders bei diesem Wagen, auch gut nachvollziehen. 

planktom VIP   
planktom
Geschrieben
vor 43 Minuten schrieb F40org:

Wer einen F40 in diesen Farben lackiert hat das ganze Auto nicht verstanden

es sei denn er ist von der Insel ;)

vor 44 Minuten schrieb F40org:

Wenn ich beim Blick auf die Hauben keine Carbon-Wabenstruktur mehr durch den Lack schimmern sehe, ist das für mich kein F40 mehr

jepp...so siehts aus

  • Gefällt mir 1
JaHaHe   
JaHaHe
Geschrieben

Sehr schönes Auto, ähnlich gut wie der Hahne F40. 

Positiv ist die bessere Lackqualität als beim Original, da sieht man ja teilweise die Carbonwaben durchscheinen.

Live wirkt das Auto übrigens noch besser als auf den Bildern und je länger ich ihn angeschaut habe, desto sicherer wurde ich mir, dass mein erster Ferrari auch grün sein muss. 

Schade, dass Hugo immer noch gesperrt ist, er könnte vielleicht mehr Bilder von seinem neuen Wagen einstellen! 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 3
san remo   
san remo
Geschrieben

Aber ich dachte immer Hugo hätte einen F50?

PoxiPower CO   
PoxiPower
Geschrieben
vor 29 Minuten schrieb san remo:

Aber ich dachte immer Hugo hätte einen F50?

VW Käfer F50? Kannte ich gar nicht 8-)

 

Der F40 schrammt wohl am ursprünglichen Sinn und Zweck des Autos etwas vorbei. Aber dennoch: BRG mit einer braunen Lederausstattung ist für mich das Optimum dessen, was man seinem Sportwagen antun soll. Insofern meinerseits ganz klar: :-))!:-))!:-))!

  • Gefällt mir 1
F40org CO   
F40org
Geschrieben

Messe Milano!!!

 

Es passt einfach nicht auf einen F40.

IMG_3315.JPG

  • Gefällt mir 3
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

British racing green, für ein italienisches Auto? :huh: Und dann noch auf dem Auto! :(

Die Farbkombination ist toll, aber für mich gehört sie nicht auf dieses Auto.

  • Gefällt mir 1
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb PoxiPower:

BRG mit einer braunen Lederausstattung ist für mich das Optimum dessen, was man seinem Sportwagen antun soll.

Solange es kein Italiener ist.

  • Gefällt mir 1
JaHaHe   
JaHaHe
Geschrieben

Es ist eben nur etwas für einen acquired taste. Das schönste Auto auf der Messe. Ich gebe zu als mir der zertifizierte Eigner von diesem Plan erzählt hat, war ich auch etwas stutzig, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mal sehen ob er den Carrera GT auch noch anpinselt.... 

  • Gefällt mir 1
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
Geschrieben

Das ist sicher ein Aspekt. Bei dem würde es mich nicht stören

IMG_2567.JPG

  • Haha 2
S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Das ein F40 rot sein muss sehe ich auch so, ebenso stimmt das mit der Carbonstruktur. Aber ich habe schon so viele rote gesehen. Und in meiner Traumgarage wäre dieser british raching green farbene F40 der perfekte Zweit-F40. Viel lieber als gelb, und genauso gern wie blu-pozzi.

 

green2.thumb.jpg.d19389edff3dcf6d0d673a5e4d3ce154.jpg

  • Gefällt mir 2
michi0536 CO   
michi0536
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin der Meinung, dass es an einem F40 nichts unwichtigeres gibt als seine Farbe. Die Bestie will und muss nicht schön sein, seine Form ist reine, in jedem Detail ablesbare Funktion, er strahlt Brutalität aus. Somit ist die Farbe der Schminke, die er gerade trägt, das unwichtigste am ganzen Auto. Ein F40 sollte immer möglichst authentisch die Farbe des derzeitigen Sponsors tragen, wenn der Pilot aus England kommt, gerne auch BRG. Egal, wenn der Sponsor wechselt, wechselt die Farbe oder Beklebung. Richtig sexy finde ich an der äußeren Schicht eines F40, wenn er ein paar Narben seiner Rennschlachten mit stolz trägt, dadurch wird ein F40 in meinen Augen dann sogar schön....?

bearbeitet von michi0536
  • Gefällt mir 6
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Ferrari hat so viele, tolle, ähnliche Grüntöne, da wäre BRG nicht nötig gewesen.

 

Verde British

Verde Pino

Verde Seabird

Verde Abetone

Verde Zeltweg

Verde Mugello

verde british.jpg

verde pino.jpg

verde seabird.jpg

verde abetone.jpg

verde zeltweg met.jpg

verde mugello.jpg

  • Gefällt mir 6
stelli   
stelli
Geschrieben
vor 12 Minuten schrieb kkswiss:

Verde Abetone

Das ist beim F40 Verde Abetone!

  • Gefällt mir 3
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Danke, dass passt natürlich besser.

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1
Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Grün ist grün und bleibt Jagdgrün. ;)

 

Wenn ich irgendwann einmal im Leben doch noch Förster werden sollte, dann käme das sicher in Frage,

aber wohl kaum auf einem F40 sondern eher einem (nein, keinem Landrover) Toyota Landcruiser HJ78.

 

F40 mit einem Spiegel ähnelnder blendender Haube in schimmerndem Jagdgrün....einfach nur gruselig!:P

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
stelli   
stelli
Geschrieben

Mit dem Nachnamen und so einer Ehefrau kann man einen F40 auch in grün lackieren lassen.:D

 

Zudem noch ein verrückter Rennfahrer mit dem Hang zur Marke Lancia. :-))!

 

Halt Carpassion!

 

  • Gefällt mir 3
S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

 

Auf dem Video gefällt er mir noch besser als auf den Fotos. Endlich passen die Fugen im Fußraum zur Außenfarbe. :-)

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Masteryoda
      glaub in dieses Forum passt mein Beitrag am besten.
       
      Wer mal gerne und günstig auf einer Rennstrecke fahren möchte, sollte sich das Kombiticket Museum & Track vom Ferrari Museum in Maranello (oder Modena) anschauen: für 35 Euro "Aufpreis" darf man für 10 Runden bzw. 15 min auf die Strecke in Modena. Es ist zwar nicht leicht einen passenden Zeitslot zu finden, das Team an der Strecke ist aber per email sehr hilfsbereit und falls man mehrere Tage in der Region ist, sollte es schon klappen..
       
      Bei mir hats geklappt, und es war eine super Erfahrung...
       

    • officine
      Hallo zusammen,
       
      kann mir noch jemand eine freie Werkstatt für einen 430er im Rhein Main Gebiet empfehlen ( aber nicht Ulrich in FFM) ?
      Kann leider bei Sportstars T.H. trotz zig  Anrufe und E-Mails niemanden erreichen.
      Und bei Fehr ist "Land unter".
       
      Gruß
      officine
    • Superleggerajessi
      Hallo zusammen, 
       
      ich suche eine Mitfahrgelegenheit für meine Freundin, die schon lange verrückt nach dem F40 ist :-) 
      Alternativ würde ich auch einen Fahrer/ Besitzer suchen, der vielleicht am 04.05.2018 Zeit hätte, sein Auto an der Burg Wissem in 53840 Troisdorf auszustellen :-) Dort findet von meiner Freundin Ihre Hochzeit statt
      Ich hatte mal einen F40 mit Bonner Kennzeichen gesehen, aber wie ich den jenigen finden kann, weiß ich leider nicht. Daher versuche ich es mit viel Herz hier und hoffe auf Erfolg. :-)
      Ich wäre für jeden Tipp sehr dankbar!!! 
       
      Mit freundlicher Lichthupe, 
       
      eure Jessi 
    • Gast czihak
      hallo zusammen
      ich habe mir im letzten jahr einen 430 zugelegt, ich liebe das auto.
      aber bilde ich mir das nur ein ..........leider muß ich feststellen wenn ich damit unterwegs bin habe ich nur ärger auf der straße.
      das geht los mit kopf schütteln ....vogel zeigen.. und lichthupe wenn ich auf der autobahn etwas schnell überhole.
      war auch schon in italien damit unterwegs ....das ist es genau das gegenteil.
      macht ihr auch diese erfahrung??? geht es euch genau so??
      bitte sagt mir bittte eure erfahrungen.
      grüße an alle
    • RolandK
      Der Ferrari F355 ist ein Sportwagen mit Mittelmotor, der im Jahr 1994 das Vorgängermodell Ferrari 348 ersetzte. Dieses Modell wurde fünf Jahre lang gebaut und war sowohl als Coupé als auch als Spider und Targa mit herausnehmbarem Dach erhältlich. Der F355 stellte sowohl bezüglich Fahrleistungen, Verarbeitungsqualität und Fahrverhalten einen großen Fortschritt zum 348 dar. Das Fahrwerk war relativ hart abgestimmt, es besaß einen automatischen Niveauausgleich und sorgte damit auch bei hohen Geschwindigkeiten für ruhige Lagen in den Kurven. Lediglich der unbequeme Einstieg, die mitunter hohe Motorlautstärke und mangelhafter Komfort bei langsamen Fahrten wurden von der Fachpresse kritisiert. Die Scheibenbremsen waren innenbelüftet, der F355 war auch bereits mit ABS ausgestattet. Die Karosserie bestand aus Aluminium, sie wurde vom Designer Pinifarina entwickelt. Die Außenhaut ruht dabei auf einem Stahlchassis und einem Hilfsrahmen. Der Ferrari F355 wurde zunächst nur mit Schalt- und ab 1998 auch mit automatisiertem Getriebe angeboten. Dabei handelt es sich um die erste Verwendung des Formel-1-Getriebes in einem Serienmodell von Ferrari. Der Motor, der erstmals mit fünf Ventilen ausgestattet war, hatte knapp 3.500 Kubikzentimeter Hubraum und brachte 381 PS auf die Straße. Damit konnte der F355 innerhalb von 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Vom F355 wurde insgesamt etwa 11.000 Fahrzeuge verkauft, bevor er dann 1999 vom Ferrari 360 abgelöst wurde.

×